Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zufall?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von CapriSonne, 14 September 2003.

  1. CapriSonne
    Gast
    0
    Hallo!

    Am besten ich komme gleich zur Sache:

    Es war einmal ein kleines Mädchen (in dem Fall ich). Ich surfte nichts Böses ahnend durch so eine Single-Community und quatschte Leute an, die aus meiner Stadt kamen. Darunter war auch, nennen wir ihn mal Horst. Wir hatten von Beginn an einen super Draht zueinander, lasen uns wenig später fast täglich. Das Witzige war, daß wir feststellten, daß wir uns an sich schon 5 oder 6 Jahre kennen könnten, denn irgendwie kreuzten sich unsere und die Wege unserer Familien immer wieder auf seltsamste Weise. Das alles zu erläutern, würde hier ein wenig zu weit führen. Und natürlich haben wir viel darüber gelacht, daß man sich dann erst im www über den Weg läuft. Genau genommen, hat die Tatsache der mysteriösen Zufälle, die wir -wie kann es anders sein- zufällig entdeckten, erst den Weg dafür geebnet, dass wir so ein gutes Verhältnis (immer noch virtuell) aufgebaut hatten.
    Nach ein paar Wochen Chatterei wurden Töne laut, es wäre an der Zeit sich real kennen zu lernen: Gesagt - Getan. Und alles lief bestens. Man sah sich dann immer öfter... Mittlerweile nach 1,5 Jahren sind wir so gut befreundet, daß wir uns mindestens jeden zweiten Tag sehen. Selbst auf Feiern ist es so, daß wir, nach etwas verkonsumiertem Alkohol, wie die Kletten aneinander kleben (natürlich ohne daß etwas passiert), und da heißt es immer: Betrunkene und Kinder sagen die Wahrheit - stellt sich die Frage: handeln sie auch so?
    Jetzt komm der schwierige Teil. Zunächst muss ich sagen, daß ich mich mit Vorliebe (aber natürlich unbeabsichtigt) auf den Zweiten Blick verliebe, was bedeutet, dass es sich dann meist um Freunde von mir handelt. Bis dato war mir das schon öfter passiert, aber ich hab es nie gewagt, die Freundschaften aufs Spiel zu setzen, vor allem deshalb, daß ich Angst habe, es könnte sich lediglich um eine Art Vernarrtheit in das Gefühl an sich handeln, weil ich nicht länger allein sein wollte und noch immer will.
    So geschehen auch mit Horst. Insbesondere macht mir zu schaffen, daß wir uns quasi durch Fügung (oder waren es doch nur gehäufte Zufälle?) "gefunden" haben. Charakterlich paßt alles zwischen uns, aber der Rest? Ich bin optisch auf keinen bestimmten Typ festgelegt, bei ihm scheint mir das da anders auszusehen. Mittlerweile kenne ich ihn gut genug um zu wissen, daß ich absolut nicht in die Kategorie "Horsts Traumfrau" passe. Das macht es umso schwieriger für mich. Als ob ich nicht ohnehin schon Angst genug hätte
    a) mich da in etwas reinzusteigern, derart, daß ich mir lediglich denke, bei Horst paßts, da würde ich es auf eine Beziheung drauf ankommen lassen, ich aber nicht weiß, ob es tatsächlich verliebtsein - geschweige denn Liebe- ist; ich bin gerne mit ihm zusammen, ja, aber das allseits bekannte Kribbeln fehlt, oder sollte ich besser sagen fehlt noch? so etwas ändert sich unter Umständen, wenn man erst einmal weiß, woran man ist
    b) die sehr gute Freundschaft aufs Spiel zu setzen, denn wie heißt es so schön: Liebe kommt und geht, Freundschaft bleibt oder so ähnlich, und ich weiß genau, ich könnte mit einem Korb nicht umgehen und es wäre aus und vorbei damit
    c) ich bin nicht mal sein Typ!
    Ich muß vielleicht noch erwähnen, daß ich schon seit geraumer Zeit Single bin und natürlich nicht abgeneigt, dies zu ändern, leider lande ich immer wieder beim Freundschafts-Problem. Dies Mal sind es aber die besonderen Umstände, unter denen wir uns kennen gelernt haben, die mich eben so stutzig machen: ein Zeichen? Bestimmung? Normalerweise glaube ich nicht daran, aber in diesem Fall würde ich gerne ein Ausnahme machen...

    Wer sich bis hierhin durchgekämpft hat, dem erstmal ein großes Danke! Wenn ihr mir jetzt noch einen guten Rat gebt, dann ein umso größeres.
     
    #1
    CapriSonne, 14 September 2003
  2. Feigling85
    Gast
    0
    Also nach dem Text brauchte ich erst mal eine Pause .....
    Das ist wirklich eine komische geschichte also ich würde mal so sagen,
    a) Naja wenn das "Kribbeln" nicht da is dann würde Ich nich von DER Liebe reden.
    b)Das mit der Freundschaft .... Ich sag mal so jetzt ist sie ganz gut nur wenn ihr zusammen kommen würdet und euch dann irgend wann mal trennen trifft es in den meisten fällen zu wie man auseinander geht ob im Streit, nur einer Sagt es hat kein sinn mehr oder ähnliches das dann auch die Freundschaft kaputt geht :frown:
    c)Wegen dem Zeichen oder Bestimmung naja dran glauben tu ich nicht. Und das mit dem "ich bin nicht mal sein Typ!" ist zu grob gesagt ist er komplett von dir abgeneigt oder bist du nicht seine Traumfrau?

    Hoffe etwas nützliches konnte ich dir im Halbschlaf hier hin schreiben :engel:

    PS: Aber niemals den Kopf hängen lassen! Egal was Passiert :zwinker:
     
    #2
    Feigling85, 14 September 2003
  3. Heartlove
    Gast
    0
    Wenn du eine Ausnahme machen willst, und das sogar gerne dann versuchs doch.

    Wenn ihr euch schon so lange kennt, wird "Horst":blablabla sicher nicht gleich wegrennen, wenn du ihn ehrlich fragst, in welcher Hinsicht er zu Dir steht. Und aus diesem Grund denke ich nicht unbedingt, dass Du einen Korb bekommen würdest. Also ich meine, wenn Du mich das Fragen würdest, würde ich sagen:

    " Ich mag Dich sehr, Du bist eine Gute Freundin und komm mit Dir super Klar, Echt!"

    In meinen augen ist das kein geständnis für eine Liebe oder einen Beziehunsanfang aber auch kein Korb. Naja aber jeder interpretiert solche sätze ja ganz anders...

    Hattest Du denn zu anfang vor mit "Horst" zusammen zu kommen? Hast du Dir was ernstes vorstellen wollen? Oder bist Du ohne Ziele zu dem ersten treffen gegangen?

    Andererseits ist es natürlich auch blöd, wenn Ihr ne bezihung anfangen würdet und Ihr merkt, dass es doch net so das wahre ist (Beziehungstechnisch) Ihr euch trennt und nichts mehr voneinander hört.

    Allerdings verstehe ich das alles nicht so ganz. Wenn Du "Horst" als freund nicht verlieren willst dann geh das risiko eben nicht ein. Suche dir doch noch einen "reinen Flirtpartner" in dieser Community, oder kannste das nicht, weil du an "Horst" irgendwie hängst? Wenn es doch so ist dann Frag Ihn!


    Ich möchte Dir nichts falsches raten, warte lieber noch ein paar postings von anderen leuten hier ab, die mehr erfahrung haben. Ich helfe eben gern aber ich hab nur n kleinen Teil Psychologische kenntnisse und menschenerfahrenheit. Mit sowas hatte ich noch nicht wirklich was am Hut!

    Gn8ti:eckig:

    Schlaft Gut!:engel: :drool:
     
    #3
    Heartlove, 14 September 2003
  4. CapriSonne
    Gast
    0
    Nun ja, ich will nicht behaupten daß ich die Weisheit mit Löffeln gefressen hab, aber ich bin schon ein Stückchen erfahren, was so etwas anbelangt, Kribbel-Sachen haben bei mir immer wieder mit Rückschlägen geendet, kann einerseits daran liegen, daß ich bisher einfach nur Pech hatte, oder daran, daß bis auf das Kribbeln keine Basis für eine ernstzunehmende Beziehung gegeben war. Nichtsdestotrotz bin ich aus o.g. Gründen dennoch unsicher, was meine Gefühlswelt angeht, hier und da eifersüchtele ich herum, gelegentlich mal ich mir in Gedanken meine Traumwelt zurecht... soweit, sogut. Auf der anderen Seite ist es vielleicht nur Angst? Ich weiß es nicht.


    Natürlich hat man bestimmte Erwartungen, wenn man sich allein schon in eine Single-Community bemüht (ich merke schon: ich stelle mir selbst gerad ein Armutszeugnis aus). Nun ja, wir hatten uns dann zunächst seltener getroffen, und das meinerseits eher ohne irgendwelche Pläne zu haben, Liebe auf den ersten Blick gibts sowieso nicht (für mich), von daher wollt ich einfach mal sehen was passiert und schließlich lernt man ja gerne neue nette Leute kennen, erst recht, wenn man diese schon längst hätte kennen sollen. Ziemlich schnell kam der Punkt, wo sich unsere Freundeskreise zunehmend irgendwie mischten und überschnitten, da kursierte dann auch einmal die fixe Idee von Kuppelversuchen, die damals aber bei beiden Seiten nicht auf fruchtbaren Boden trafen. Zwar wohl auch deshalb, weil sowohl ich als auch er (der eine mehr, der andere weniger glücklich) zu dieser Zeit jemand anderes im Kopf hatten.

    Die Chatterei hab ich nach Horst so gut wie aufgegeben, wahrscheinlich bin ich einfach aus dem Alter raus, hat auch in erster Linie nichts mit Horst zu tun, sondern mit meinem geschwundenen Interesse generell an sowas. Sicherlich, jetzt wo Du es sagst, bin ich schon wieder in Versuchung, da tatsächlich eine Beziehung herzustellen, aber wenn ich genau drüber nachdenke, das hatte andere Gründe.

    Na klar, ich hab ja schon mit einigen Freunden darüber gesprochen und im Endeffekt ist es ja dasselbe alte Problem (verliebt in guten Freund/Freundin). Und ja, alle sagen: wenn es eine gute Freundschaft ist, wird er sich nicht distanzieren, aber ich könnte für mich mit obigem Satz nicht umgehen. Auch wenn es unfair ihm gegenüber ist, keiner kann was für seine Gefühle, die eben da sind, oder auch nicht, aber ich könnte ihm nicht mehr in die Augen schauen. Ich würde immer denken, wie würdest du dich an seiner statt fühlen? Und ich könnte damit nicht umgehen, mit dem Gefühl, alles was ich tue oder sage, könnte evtl Erwartungen wecken, die ich nicht erfüllen kann.
     
    #4
    CapriSonne, 14 September 2003
  5. Supa
    Gast
    0
    Puh, hab mich auch durch gequält alles zu lesen :grin:

    Hatte eine ähnliche Situation. Natürlich fing es etwas anders an, sind zusammen in eine Klasse gekommen (diese art von geschihten kennen wahrscheinlich alle...) aufjden fall sind wir gute Freunde geowrden. Wir haben sogar festgestellt das wir zusammen im Kindergarten waren. Auch legte sie ihren kopf auf meine schulter usw mehr oder weniger untrennbar... und nach so ca 1 Jahr hab ich mich in sie verliebt, hatte auch angst es ihr zusagen und habe es ca ein weiters jahr lang vor mir her geschoben. Und es ihr dann aber irgend wann gesgat was ich für sie empfinde. Nunja was soll ich sagen hab nen korb bekommen. Und ich hab ca nen halbes Jahr gebraucht um damit klar zu kommen. Anfang war es schwer ihr unter die augen zu treten. Aber nach und nach hat sich unsere freundschaft wieder verbessert und ist jetzt sogar besser als jemals zuvor...

    Ich miene wenn du wirklich in ihn verliebt bist, wirst du nicht drum rum kommen ihm das zu sagen, enweder klappts oder nicht, wenns nicht klappt gibts 2 wege, ihr ignoriert euch oder aber ich meine ihr seit gut genug befreundet, dass das die Freundschafft nicht auf längeres zerstören sollte, nur mußt du dann mit deinem Gefühlen klar kommen, auch wenn es anfangs sehr schwer sein sollte. Wie du siehst gibt es für sowas keine universal lösung.
     
    #5
    Supa, 18 September 2003
  6. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    a) Ich denke, dass man von Veliebtsein nicht wirklich sprechen kann, solange man sich noch nicht näher gekommen ist. Nach dem 1. Kuss oder nach dem 1. Mal erlebt man schon mal eine Enttäuschung oder auch eine angenehme Überraschung und generell denke ich, dass sich die Gefühle füreinander mit steigernder Intimität immer stärker verändern.

    b) Das ist ein Argument.
    Dann beobachte ihn erstmal, ob es nicht irgendwelche Zeichen seiner Zuneigung für dich gibt, geh' mal langsam die Sache an - umarme ihn mal, nimm seine Hand oder so, so, dass du nicht gleich mit offenen Karten spielen musst...

    c) Das soll nichts heißen. War bei meinem Ex genauso, nach einer Zeit schaut man nicht mehr darauf, ob jemand der Typ ist oder nicht. Wenn er dich nicht abstossend findet, dann ist es völlig egal, ob du für ihn die Beauty-Queen bist oder nicht. Wenigstens kannst du dir dann sicher sein, dass er nicht wegen deinem Aussehen zusammen ist, was viele Mädels nicht von sich behaupten können.
    Außerdem: Geschmack ändert sich mit der Zeit :grin:
     
    #6
    ogelique, 18 September 2003
  7. CapriSonne
    Gast
    0
    Danke für die Tipps

    Vielleicht finde ich irgendwann den Mut tatsächlich etwas zu unternehmen. Umarmen klappt zwar jetzt schon ganz gut, aber das muss ja nichts bedeuten. Aber von der Umarmung bis zum Hand nehmen ist es für mich ein Riesen-Schritt...
     
    #7
    CapriSonne, 22 September 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zufall
sweet-candy
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 November 2015
11 Antworten
KiNG3liA
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Juli 2014
21 Antworten
Sunest
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Dezember 2012
2 Antworten