Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zufrieden mit eurem bisherigen Leben?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von User 49007, 30 November 2009.

  1. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Die Hauptfrage steht ja schon im Titel.

    Wenn ihr euch überlegt was ihr bisher so erlebt und gemeister habt in eurem Leben.
    Wenn ihr euch überlegt was ihr noch erreichen wollt.
    Seid ihr dann eher glücklich über die Entwicklung in eurem Leben oder eher unglücklich weil ihr denkt ihr habt zu wenig erreicht oder so?

    Seid ihr grundsätzlich zufrieden und glücklich mit eurem Leben?
    Wieso seid ihr glücklich , was macht euch glücklich?
    Wieso seid ihr eher unglücklich?
     
    #1
    User 49007, 30 November 2009
  2. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich war schon immer eher der pessimistische Typ. Manchmal schlägt zwar ein Gefühl der Zufriedenheit durch, das mir sagt: "Hey, Anderen geht es schlechter, sei doch froh über dein Leben, wie es ist."
    Aber meistens denke ich mir, dass mein Leben eine Aneinanderreihung falscher Entscheidungen ist. Ich habe bisher weder sonderlich viel erreicht noch habe ich das Gefühl, irgendwas an meinem Leben sei "besonders".
    Das hört sich jetzt leicht depressiv an, aber keine Sorge, ich bin nicht gleich selbstmordgefährdet, nur weil ich pessimistisch bin :zwinker:.
    Ich denke mir einfach zu oft, dass ich doch anders hätte handeln können oder gar müssen. Egal, um was es geht. Klar, dass man mit solchen Gefühlen und einer solchen Einstellung nicht sonderlich zufrieden sein kann.
     
    #2
    VelvetBird, 1 Dezember 2009
  3. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich bin auch eher der pessimistische Typ. Prinzipiell könnte ich eigentlich schon sehr glücklich sein, mit dem, was ich erreicht habe. Allerdings sehe ich das bei mir immer aus einem anderen Blickwinkel als bei anderen.
    Bei mir selbst empfinde ich bestimmte Sachen eben nicht als "besonders" oder toll, bei Anderen schon.

    Zufrieden bin ich momentan eigentlich trotzdem, auch wenn ich hätte so manches anders machen können, gerade auf die Berufssituation bezogen.
     
    #3
    User 37284, 1 Dezember 2009
  4. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Bei mir ist es das Gegenteil zu den beiden Vorpostern: Ich bin ein total optimistischer Mensch und denke mir immer "schlimmer kann es doch nicht werden und ich pack das alles schon"-dabei hätte ich oft genug Grund zum jammern und verkriechen gehabt.

    Ich bin ganz zufrieden mit mir, meinem Leben und dem was ich daraus gemacht habe.
    Es hätte alles viel schlimmer kommen können (bei meiner Kindheit usw)-aber ich bin sogar recht stolz auf mich.
    Ich hab mich aufraffen können und bin nicht in Depressionen verfallen.
    Das ist doch schon mal was *gg*
    Zudem gibt es sehr viele Leute denen es schlechter geht als mir.
    Ich will nicht auf hohem Niveau jammern, dazu ist das Leben zu kurz und zu schön!
     
    #4
    User 75021, 1 Dezember 2009
  5. donmartin
    Gast
    1.903
    JA! ....

    Alles, außer die Kindheit habe ich selber zu Verantworten, daraus gelernt und werde eigentlich immer zufriedener mit mir... :smile:

    Zukunft? Nichts überstürzen. Zwar ist die meiste Lebenszeit verstrichen, ich habe nicht das GEfühl und ich möchte es nicht bekommen, irgendetwas zu verpassen/verpasst zu haben.
    Trotz Aller - aus heutiger Sicht - Schwierigkeiten und falsch gemachten Dingen , kann ich meinen Eltern Danken, zumindest den Grundstein für mich, so wie ich heute bin und was ich daraus gemacht habe - gelegt zu haben.

    Ich freue mich richtig über die Jugend, will denen im nichts nachstehen - wenn sie "ihre Erfahrungen" machen, auch mal Sachen machen ohne Nachzudenken (was ich selber oft genug gemacht hab), sich dann aber wieder aufhelfen lassen....

    Ich war 2x ganz Unten , aber die Ziele, die ich mir gesteckt habe, habe ich bisher alle erreicht.

    Ich werde sehen was noch kommt.

    Wenn man älter wird/ist, (wenn man Jung ist gehört einem die Welt, das ist noch normal....) sollte man das "Ziel" erreicht haben, nicht mehr mit dem Schädel durch die Wand und ein wenig an Andere denken.
     
    #5
    donmartin, 1 Dezember 2009
  6. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    Seid ihr dann eher glücklich über die Entwicklung in eurem Leben oder eher unglücklich weil ihr denkt ihr habt zu wenig erreicht oder so?
    eher glücklich.
    meine entscheidungen und das erlebte haben den menschen aus mir gemacht, der ich heute bin.
    das einzige was ich etwas vermisse ist, das ich in jüngeren jahren nicht ganz so selbstbewusst war und ich sexuell nicht ganz so viele frauen hatte ... aber ich kann trotzdem gut damit leben. :grin:

    Seid ihr grundsätzlich zufrieden und glücklich mit eurem Leben?
    jep

    Wieso seid ihr glücklich , was macht euch glücklich?
    meine frau hat sicherlich daran einen sehr großen anteil.
    ich darf so sein wie ich bin. :smile:
    andererseits zeigen mir die verschiedensten menschen (meistens frauen), das ich wohl ein netter typ sein muss.
     
    #6
    User 38494, 1 Dezember 2009
  7. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    nein, mein leben bisher war eher bescheiden. schule lief scheiße, alle meine jobs liefen scheiße, ich bin arbeitslos, hab kaum freunde und die seh ich sehr selten. glück hab ich nur mit meinem partner und mit meiner familie.
     
    #7
    CCFly, 1 Dezember 2009
  8. Strider
    Strider (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    403
    103
    6
    vergeben und glücklich
    3-. Bisher war es nicht schlecht, aber ich hätte mehr rausholen können.
     
    #8
    Strider, 1 Dezember 2009
  9. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.822
    248
    1.504
    Verheiratet
    Nein.

    Auch wenn es schul- und studiumstechnisch überdurchschnittlich gut bei mir lief/läuft - im privaten Bereich habe ich wohl einige Fehler gemacht. Freundschaften vernachlässigt etc. pp.

    Außerdem hätte ich jetzt (oder demnächst) schon gerne Kinder :ashamed:...
     
    #9
    User 15352, 1 Dezember 2009
  10. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich lebe jeden einzelnen Tag so, als könnte es mein letzter sein. Und ich arbeite nicht auf meine Träume hin, sondern ich lebe meinen Traum. Wenn ich heute tot umfalle, dann sterbe ich glücklich.

    Ich habe mehr erreicht als viele andere Menschen in meinem Alter: Ich habe viele Sportarten ausprobiert, bis ich diejenigen gefunden hatte, die mir Spaß bereiten und in denen ich Erfolge feiern kann. Ich bin Weltrekordlerin, Bundesland- und Staatenmeisterin, Vereinsmeisterin, Tunierspielerin, usw. Ich habe ein Buch geschrieben, Kurzgeschichten und Gedichte veröffentlicht, Schreibwettbewerbe gewonnen. Ich reise generell viel, ich habe zwei Jahre in den USA gelebt, Princeton besucht, 2/5 der USA bereist, ich habe jetzt ein Stipendium für ein Auslandssemester bekommen. Ich studiere 5 Realwissenschaften (2 durch Sondergenehmigung, damit ich sie nicht als Zweit- und Drittstudium anmelden muss) mit gutem bis sehr gutem Ergebnis, in einem gehöre ich zu den derzeitigen Top 5 mit Chancen auf Promotion. Ich bin Leiterin eines Sexforschungsprojektes, ich engagiere mich ehrenamtlich in der Stammzellenforschung, ich schreibe für eine Zeitung, und arbeite im Sozialwesen. Ich habe einen breit gefächerten Freundeskreis und meine Großeltern sind stolz auf mich. Alles in allem macht mich das glücklich.
     
    #10
    xoxo, 1 Dezember 2009
  11. MsThreepwood
    2.424
    Glücklich mit meinem Leben an sich bin ich nicht wirklich, aber zumindest zufrieden mit meinen Entscheidungen, die ich getroffen hab.

    Die Sachen, die mich unglücklich gemacht haben und machen, passierten ohne dass ich sie hätte verhindern können, daher steigert das nicht meine Unzufriedenheit.

    Ich weiß, dass ich ziemlich viel erreicht habe, vor allem im beruflichen Bereich und dass ich tolle Menschen um mich habe. Rundum glücklich bin ich nicht, aber ich habe auch nicht vor mich morgen zu suizidieren. Das ist schonmal ein Anfang :smile:
     
    #11
    MsThreepwood, 1 Dezember 2009
  12. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.055
    nicht angegeben
    Eigentlich bin ich zufrieden, glücklich aber nicht, weil ich grade eine Down-Phase habe. Aber ich kann schon auf einige positive Errungenschaften zurückblicken, ich kenne viele interessante und tolle Menschen, habe einen engen Freundeskreis, habe diverse Krisen gemeistert, den Kontakt mit meiner Familie optimiert und im Großen und Ganzen einfach Glück gehabt. Eigentlich kann ich sagen, dass mein Leben momentan nur durch eine Beziehung komplettiert werden könnte, wenn ich denn bereit wäre, diese Sache einzugehen. Das letzte Jahr hatte ich Sehnsucht nach ein wenig Nähe, aber nicht den richtigen Menschen dafür getroffen. Und nun, wo ich einen gefunden habe, ziehe ich mich unbewusst wieder davor zurück. Keine Ahnung, warum. Aber eigentlich kann ich mich wirklich nicht beschweren, da oberflächlich alles gegeben ist. Nur in mir selbst ist eine Blockade, die meine Glückshormone von der Ausschüttung abhält. Daran arbeite ich momentan.

    Fazit: Zufrieden, ja. Glücklich, nein. Aber das kommt hoffentlich wieder.
     
    #12
    User 91095, 1 Dezember 2009
  13. Iko
    Iko (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    75
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Da ich erst 16 bin hab ich zwar noch nicht so viel er(lebt) aber ich bin trotzdem zufrieden und glücklich.

    Warum?
    Naja ganz einfach weil ich das was ich mir vorgenommen habe auch bis jetz erreicht habe :smile2:
     
    #13
    Iko, 1 Dezember 2009
  14. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    ich bin zufrieden. ich kann zu jeder einzelnen entscheidung stehen, und das ergebnis hat immer irgendwas gebracht. nicht nur direkt positives, bei weitem nicht, aber aus den negativen dingen lernt man mehr, also letzten endes auch als positiv zu werten.
    natürlich könnte ich heute erheblich weiter sein, aber - dann wär ich nicht ich. mit mehr zukunftsorientierten entscheidungen ständ ich in den augen anderer wohl besser da, wäre aber mit mir selber nicht so zufrieden.
     
    #14
    Nevery, 1 Dezember 2009
  15. Seid ihr grundsätzlich zufrieden und glücklich mit eurem Leben?
    Natürlich, da ich nach meinem Motto lebe: Wann immer ich aufwache, so mache ich dies mit dem Gewissen, es könnte das letzte mal sein; und fühle dabei keine Reue und verschwende keinen Gedanken daran, ich hätte was verpasst.

    Wieso seid ihr glücklich , was macht euch glücklich?
    Da gibts so einiges: Familie, Wrestling, Arbeit, Lesen, Sonnenaufgang, Sonnenuntergang, schönes Wetter, interessantes Wetter, Blumen, Wälder, Bäume, Wiesen, Landschaften, Menschen, Frauen, Männer, Freunde, Bekannte, Gespräche, Diskussionen, Mode, Alkohol, Essen, Schmuck, Lächelnde Menschen, Menschen denen man ein lächeln aufs Gesicht zaubern darf, Menschen mit denen man redet, Sex, Sexualität, Feiern, Feste, Fasnacht, Chilbi, Musik allgemein, Frank Sinatra, Dean Martin, Elvis Presley, Süssigkeiten, Bücher, Internet, Swingen, BDSM, Fetische, Liebe, Verliebtheit, Zärtlichkeit, Leidenschaft, Sympathie, Persönlichkeiten, Neugkeiten, Wein, Whisky, Bier, White Russian, Feierabend, Pausen, Kaffee, Schuhe, Anzüge, Krawatten, Manschettenknöpfe, Hemden, Hosen, Hüte, Handschuhe, Shopping, Entwicklung, Freizeit, Urlaub und gibt sicherlich noch einiges mehr, welches mir spontan nicht einfallen.

    All diese Dinge verglichen zu den Problemen, verblassen diese grösstenteils und bringen mir eigentlich immer ein Lächeln auf mein Gesicht.
     
    #15
    Chosylämmchen, 1 Dezember 2009
  16. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Uff... ich muss gestehen, ich gehöre zu den Pessimisten.

    - Kindheit lief mehr oder weniger glimpflich.

    - Jugend war eine einzige katasrphie. Ich hatte eine Jugenddepression ohne einzugestehen, dass mir geholfen werden muss. Also habe ich die Ganze Jugend mit im Bett rumliegen, Schule und wieder im Bett rumliegen verbracht. Das hat nun Folgen...

    - Jetzt gehts noch. Ich bin zwar ein bisschen ein sensibler Gefühlskrüppel geworden, aber die Kurve geht bergauf. Um glücklich zu sein, müsste ich noch tatkräftiger werden. Aber beruflich mach ich gerade das, was ich will. Freundschaften nehmen zu. Mit den Frauen haperts noch etwas aber ich lern dazu... Das liegt wohl daran, dass in manchen Momenten halt noch mein Selbstwertgefühl unter den Durchschnitt sinkt. Also eigentlich könnte ich wesentlich mehr tun, um glücklicher zu sein, aber irgendwie gehts halt nicht.


    - Ich bin von den Eltern weggezogen und geniesse die gewisse Freiheit. Allerdingt bin ich finanziell halt immernoch abhängig...

    - Es gibt viele nette Menschen um mich.

    - Ich habe ein geiles Studium und das Praktikum hat mir extrem gefalen. Also ich habe den Weg gefunden. :smile:

    - Ich habe einen netten, tollen Bruder :grin:
     
    #16
    Luc, 1 Dezember 2009
  17. Tropi
    Gast
    0
    ....
     
    #17
    Tropi, 1 Dezember 2009
  18. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Wenn ihr euch überlegt was ihr bisher so erlebt und gemeister habt in eurem Leben.

    Ich denke dass ich da wirkllich zufrieden sein kann:

    schöne Kindheit gehabt, Pubertät war eher langweilig, dafür alles mit Anfang 20 nachgeholt, die Welt bereist, alle Modetrtends mitgemacht, unglaublich viel Party gemacht, in unterschiedliche Subkulturen reingeschnuppert, mit den unterschiedlichsten Männern zusammen gewesen, ganz viele neue Leute kennengelernt , immer massig Freunde gehabt, konnte meinen Berufstraum erfolgreich umsetzen, verdiene gutes Geld und fühle mich auf der Arbeit wohl, bin in einer superschönen Beziehung mit dem besten Kerl der Welt, haben ein Haus gekauft, das richten wir uns grade megaschön ein, hab mein liebes Traumhundi, fahre ne winzig kleine lustige Karre. Darüber nicht megaglücklich zu sein wäre nun wirklich undankbar.

    Wenn ihr euch überlegt was ihr noch erreichen wollt.

    Wie alle Frauen:
    -die Traumfigur. :smile:
    -mittlerweile sogar die Märchenhochzeit in weiss *gg*
    -Piratenbabies
    -mir wieder eine Gothicgarderobe schneidern
    -ein eigenes Pferd haben

    Seid ihr dann eher glücklich über die Entwicklung in eurem Leben oder eher unglücklich weil ihr denkt ihr habt zu wenig erreicht oder so?

    Ich bin sehr, sehr glücklich.

    Wieso seid ihr glücklich , was macht euch glücklich?

    Das Leben mit allen Sinnen genießen. Glück besteht aus vielen kleinen Münzen; wer sie aufzuheben versteht hat ein Vermögen.
     
    #18
    Piratin, 1 Dezember 2009
  19. VelvetBird
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Die Zukunft gestaltest du dir selbst.
    Niemandem kommt einfach so alles zugeflogen. Du bist mit deinem Leben unzufrieden? Bin ich auch.
    Aber ich versuche täglich etwas daran zu ändern und habe den Glauben daran nicht verloren, dass auch ich mal richtig glücklich und zufrieden sein werde.
    Finde es schlimm, wenn man sich mit 16 schon die Zukunft so negativ ausmalt.
     
    #19
    VelvetBird, 1 Dezember 2009
  20. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich bin sehr zufrieden.

    Es fing an mit meiner Kindheit. Die war das beste, was mir passieren konnte. Meine Eltern sind toll, unser Haus ist schön, ich habe unseren Kater furchtbar lieb gehabt, ich konnte viel machen (Sprachurlaub, Aufenthalt in den USA, ...) und meine gesamte Familie ist echt nett.

    Meine Jugend war auch cool. Oft in die Disco, Männergeschichten, dabei allerdings die Schule vernachlässigt und entsprechend das Abi abgebrochen. Dafür hab' ich danach meine Ausbildung gemacht, einige Zeit gearbeitet und hole das Abi jetzt nach. Inzwischen bin ich sowieso viel motivierter als mit 16 oder 17. Damals waren mir Noten völlig egal. Jetzt weiß ich, dass ich es schaffen muss.

    Privat läuft's insgesamt sehr gut. Die neue Stadt gefällt mir total gut (und das, obwohl ich ja eigentlich ein Dorfkind bin), mein Freund ist super, ich kann meinem liebsten Hobby, dem Motorradfahren, nachgehen und Freunde finde ich hier auch immer mehr.

    Klar hätte ich direkt mit 19 mein Abi haben können, studieren und wäre jetzt schon bald damit fertig, aber wer weiß, ob der direkteste Weg immer der beste ist. Mir scheint, als sei es so auch alles gut.
     
    #20
    User 18889, 1 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zufrieden eurem bisherigen
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
1 Oktober 2010
3 Antworten