Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zukunft... verwirrt... wie sehr nach dem freund richten/allein in ner fremden stadt?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von JuliaB, 23 Juni 2004.

  1. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    Hallo...

    is etwas länger, aber bitte lest es, ich bin verwirrt und würde gern ein paar meinungen hören...

    also, ich hab gestern erfahren, dass das, was ich studieren möchte in leipzig nicht zulassungsbeschränkt ist.

    hier in berlin siehts ziemlich knapp aus, ob ich reinkomme.
    ich möchte das aber unbedingt machen.
    in leipzig wär ich auf jeden fall drin.

    an sich würde ich hierbleiben und notfalls vorher ne ausbildung in die richtung machen, weil ich nicht gern aus berlin weg will, alle meine freunde sind hier.

    ABER: mein freund geht in einem jahr auch nach leipzig, studieren.
    dann häten wir nur ein jahr ne fernbeziehung, wenn ich auch nach leipzig gehe.
    und könnten danach vielleicht sogar zusammen ziehen.

    bisher ging ich davon aus, dass wir bis nach dem studium in getrennten städten wohnen werden.
    darum freu ich mich irgendwie und will dahin.

    andererseits kenne ich niemanden in leipzig und wäre das erste jahr komplett allein da....
    bis er nachkommt.

    ist jemand von euch ganz allein in ne fremde stadt gezogen?
    wars sehr schwer?
    ich brauche gesellschaft, meine freunde würden mir so furchtbar fehlen...
    ich hab angst, dass ich vereinsame...

    lernt man leicht neue leute kennen und findet neue freunde?
    nachher sind die alle aus leipzig, die da studieren, haben schon ihren festen freundeskreis und ich sitz allein jeden abend vor dem fernseher...

    aber so könnte ich eine jahrelange fernbeziehung umgehen und sofort das studieren, was ich will...

    ich fahr wenn ich frei hab (in 2 wochen oderso) mit meinem freund mal runter nach leipzig, mir die stadt und die uni angucken undso.

    irgendwie scheue ich mich auch vor der ganzen arbeit und den umständen, die es macht umzuziehen (bin noch nie umgezogen :schuechte )

    zeitlich gehts auch nicht, dass ich warte, ob ich hier genommen werde und wenn nicht nach leipzig gehe, das klappt nicht.

    und grundstudium in der einen stadt und dann notfalls wechseln (erst nach leipzig, wenn smir nicht mehr gefällt zurück nach berlin oder erstmal in berlin bleiben und nach dem grundstudium nach leipzig) geht auch nicht, da es hier ein bachelor studiengang ist und in leipzig staatsexamen...

    och menno, ich weiß echt nicht, was ich will, wie ich mich entscheiden soll...

    erzählt mal, was ihr denkt, bitte...
     
    #1
    JuliaB, 23 Juni 2004
  2. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich würd gehen. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass Umziehen einem gut tut. Und ein Jahr geht echt schnell rum.

    Ich bin noch nie aus meiner Stadt weggezogen, aber als ich mit meinem Studium angefangen habe, hatte ich (wegen meiner komplizierten Lebenslage) keine richtigen Freunde. Jetzt, nicht ganz ein Jahr später, habe ich allein durchs Studium 3 suuuuperliebe Freunde gefunden und durch meine Arbeit (ich hab Praxisphasen dazwischen) auch nochmal welche.

    Und ich denke, gerade in so eine große Stadt wie Leipzig kommen sehr viele von außerhalb zum Studieren. Sogar aus meiner alten Schule sind welche dorthin gegangen - und ich wohne doch ziemlich weit weg von Leipzig... *g* (Stuttgart) Ich kann mir also nicht vorstellen, dass da alle irgendwie in Freundschaften "feststecken". Und wenn Du ein Telefon hast, dann bist Du ja nie ganz alleine, selbst wenn Du nicht auf der Stelle Anschluss findest! (Aber, wie gesagt, ich kanns mir nicht vorstellen.)

    Und Umziehen selbst macht Spaß!

    Sotto, die innerhalb von 2 Jahren 5mal umgezogen ist... *g*
     
    #2
    SottoVoce, 23 Juni 2004
  3. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Hey!

    Tja, vor dieser Entscheidung stand ich vor kurzem auch - allerdings hab ich mich gegen ein Studium gestellt und bin zu meinem Freund (wohnte in einer anderen Stadt) gezogen - auch, wenn die Liebe nicht der Hauptgrund war.
    Es kommt ja immer darauf an, was du willst - ob du lieber einen Bachelorabschluss oder ein Staatsexamen machen möchtest und welche Uni dir überhaupt besser gefällt. Aber momentan weißt du ja wohl selber nicht so recht, was du möchtest. Deine Entscheidung kann ich dir natürlich nicht abnehmen, aber ich kann dir versichern, dass jeder Mensch unterschiedlich auf eine fremde Stadt reagiert. Die einen finden schnell neue Freunde und fühlen sich wohl in der "Anonymität", die anderen sind sehr heimatverbunden und wollen auf keinen Fall ihre Familie und Freunde verlassen.
    Was du für ein Mensch bist, weiß ich ja nun nicht - ich glaube du solltest mal überlegen, was dir da wichtiger ist - Freiheit von den Eltern und Platz für neue Freunde und eine "bessere" Zukunft mit deinem Freund - oder die gemütliche, kennende Idylle deiner Familie und Freunde und eine andere Zukunft mit deinem Freund.
    Dazu kommt ja auch noch dann die Ausstattung der Uni - ich würde mich z. B. für die Uni entscheiden, welche einfach mehr Möglichkeiten bietet.
    Aber auch, ob du woanders eine billige Wohnung bekommst und ob du dir das alles überhaupt leisten kannst!?
    Der Umzug ist nachher das kleinste Übel - keine Angst, der war sehr schnell bei mir. :smile:

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #3
    LiaCat, 23 Juni 2004
  4. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    und wenn du jetzt ein jahr praxis oder so machst und erst in nem jahr in leipzig anfängst?
     
    #4
    bunnylein, 23 Juni 2004
  5. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    also, achso, wir sind seit 3 jahren zusammen, sollte ich vielleicht noch erwähnen :zwinker:

    naja, mit der anonymität is mir wurscht, in berlin kenn ich ja auch nur 0, irgendwas prozent der einwohner, obwohl ich seit 20 jahren hier wohne :zwinker:

    welchen abschluss ich mache is auch wurscht, is ja nicht freie marktwirtschaft, wo einer vielleicht besser ist, sondern lehrerstudium -> vom staat angestellt und der stellt beide arten ein.
    und auch sonst nimmt sich das ebi den sachen, die mir wichtig sind nicht viel.

    uniausstattung schaue ich, wenn ich in 2 wochen oderso da bin.

    wenn ich schonmal in leipzig bin, sollte ich an irgendwas wichtiges denken?
    irgendwas nachgucken, suchen, schauen?

    naja, ich find schon immer schnell anschluss.

    n praxisjahr is ne gute idee, hab ich aber schon gemacht...
    mein FÖJ is in 2 monaten vorbei, das hab ich mit kindern gemacht um zu überprüfen, ob ich die jeden tag ertrage :zwinker:

    aber mein freund musste ja unbedingt die 12. nochmal machen... sonst könnten wir zusammen hinziehen...

    ich weiß auch nicht, ob wir dann in nem jahr zusammen ziehen können, ich denk ja erst seit gesern über leipzig nach und er plant schon ewig mit seinem besten kumpel da zusammen zu ziehen...
    aber das is n anderes thema, weiß gar nicht, ob ich schon mit ihm zusammen ziehen will.
    hab angst, dass es langweilig wird und wir uns nerven, wenn wir uns jeden tag sehen...

    ja, es täte mir wohl gut, wenn ich wegziehen würde, bin noch relativ unselbstständig (wohne zu hause, meine mama wäsch meine wäsche...
    :zwinker: )

    naja, wenn ich hier studiere will ich ja auch nicht bis zum ende des studiums in meinem 9 quadratmeter-zimmer zu hause wohnen bleiben...

    ausziehen würde ich also eh demnächst und in leipzig is ne wohnung billiger als hier in berlin.

    ganz schön schwere entscheidung irgednwie...

    ich bewerb mich auf jeden fall in leipzig und schau mich da um.
    aber ich konnte gar nicht schlafen letzte nacht und an nix anderes denken, hab den ganzen tag gegrübelt... :cry:
     
    #5
    JuliaB, 23 Juni 2004
  6. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Ich würds machen - das ist alles nicht so tragisch! Bin auch vor 2 Jahren in eine andere Stadt umgezogen und kannte niemanden! Ich hab dann übers Inet viele Leute getroffen (auch nur freundschaftlich) und so hatte ich ganz schnell neue Bekanntschaften. Wenn du auf die Uni gehst, Sportkurse oder ähnliches besuchst, Studentenjobs machst, dann geht das auch ganz schnell.

    Du kannst das dann einfach als neuen Abschnitt in deinem Leben sehen - das ist doch toll. Mir zumindest ist es so gegangen und ich bereue nichts :smile:
     
    #6
    orbitohnezucker, 23 Juni 2004
  7. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Ähm, auch wenn du sagst, es ist egal, welchen Abschluss du machst: Zieh auf jeden Fall das Staatsexamen vor!!! Es sei denn, du willst ins Ausland gehen. Da sind im Moment eine Menge Reformen im Gange, die sich letztenendes als Schwachsinn herausstellen werden, naja, wie auch immer: mach lieber das Examen (das war in Leipzig?). Ein Jahr Fernbeziehung ist echt zu ertragen, und sooo weit ist das ja nun auch nicht (bin auch betroffen, und ist bei mir noch ne ganze Ecke weiter und für länger...), und wenn eure Beziehung das aushält, hält sie alles aus :smile:
     
    #7
    Bambi, 23 Juni 2004
  8. glashaus
    Gast
    0
    Würde ich mich nochmal entscheiden könne würde ich diesmal bei meinen Freunden bleiben. Ich hab zwar hier schon sehr viele nette Leute kennengelernt, aber ich hab selbst nach einem Jahr immernoch Heimweh nach meinen Lieben wenn ich nach nem Wochenende wieder heim fahre. Wir haben zwar viel Kontakt, aber es ist halt nicht dasselbe als wenn man sich häufig sehen kann...
     
    #8
    glashaus, 23 Juni 2004
  9. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    naja, das ist ja nun ansichtssache, ich finde das mit dem bachelor schon ganz sinnvoll, verkürzt ja auch die studienzeit.

    und einfach so zu sagen, dass sich das als schwachsinn herausstellen wird...
     
    #9
    JuliaB, 23 Juni 2004
  10. carorabe
    Gast
    0
    Hallo,

    außer das die Bürokratie in Leipzig der Horror ist und die Regelstudienzeit von 9 Semestern keiner schafft ist Leipzig schön.
    Ich an deiner Stelle würde es machen. Was nützt es wenn du, wegen wem auch immer, verzichtest und dir später in den Arsch beißt?

    Das eine Jahr geht so schnell um, und du lernst schnell viele Leute kennen. Mit dem Auto ist Leipzig-Berlin kein Problem - max. 3 Stunden!

    Ich bewerbe mich jetzt bundesweit für die Polizei und habe keine Ahnung in welches Bundesland es mich nächstes Jahr verschlägt...aber ich persönlich würde mich immer für den Job entscheiden.

    Trau dich und nutze die Chancen, wer weis, in einem Jahr seit ihr zwei in Leipzig glücklich in einer Wohnung und und und... Hoffnung...

    Liebe Grüße
    Caro
     
    #10
    carorabe, 23 Juni 2004
  11. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    danke.

    ich bewerb mich auf jeden fall, bis zur entscheidung hab ich ja noch ein paar wochen...
     
    #11
    JuliaB, 23 Juni 2004
  12. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    wie ist denn eure entfernung? leipzig-berlin? das wäre doch nicht so weit auseinander...

    leipzig finde ich außerdem richtig klasse, viele aus meinem jahrgang gehen nach leipzig studieren...

    hm, ich zieh in diesem jahr auch allein weg richtung ba-wü... wird nicht einfach werden so allein in ner fremden stadt aber ich geh da mal optimistisch ran und sag dass das schon klappen wird.... evtl hab ich glück und mein bester freund kriegt nen studienplatz in der nähe... das wäre natürlich klasse :gluecklic
     
    #12
    ~°Lolle°~, 23 Juni 2004
  13. mausewix
    Gast
    0
    weisst du ein freund kann dich verlassen,was du mal gelernt hast nicht
    wenn du wegen des umzugs bessere chancen hättest für die zukunft,dann würde ich das machen aber man muss natürlich auch abwägen
    wenn deswegen die liebe kaputt geht,dann würde ich es mir genau überlegen
    da ihr aber um die fernbeziehung eh nicht rumkommen würdet kannst du das gerne versuchen
    mal davon abgesehen ist ja nichts entgültig,solltest du es nicht aushalten,kannst du ja auch zurück
     
    #13
    mausewix, 23 Juni 2004
  14. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    ja, berlin-leipzig is unsere entfernung.
    entweder jetzt für ein jahr, oder (wenn ich hierbleibe in berlin) für den rest des studiums (6 jahre?)

    von seinem auslandssemester in japan mal ganz abgesehen, da hilft echt nur verdrängen und dann ganz viel arbeiten, ablenken...
    aber sind ja noch mehrere jahre bis dahin.

    mausewix:
    naja, es ist halt so, dass ich nicht einfach wieder zurückkann, weil das studium hier ander aufgebaut ist als in leipzig, ich müsste von vorne anfangen zu studieren.
    (eins ist staatsexamen, das andere bachelor, dann master)
    von der mühe und den kosten des umzugs der umsonst wäre mal ganz abgesehen

    ich weiß halt auch nicht, welche uni den besseren ruf hat oder wo man besser stuidert...
    in leipzig sind weniger studenten pro professor...

    ich weiß nicht, wo ihc bessere zukunftschancen hätte...

    und wie gesagt: dass ich mit ihm zusammen ziehe ist noch nicht raus, er hatte es ja schon seit jahren mit seinem besten kumpel abgemacht, weil die beiden schon ewig in leipzig studieren wollen...
    aber wenigstens in der selben stadt...
    und vielleicht nach 2 jahren oderso zusammen ziehen...?

    och menno...
     
    #14
    JuliaB, 23 Juni 2004
  15. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Hallo!
    Ich bin vor drei Monaten, also zum Sommersemester nach Dortmund gezogen und für mich war es absolut die beste Entscheidung (bisher): So wie du war ich halt auch eher unselbstständig und dazu hab ich auch auf dem Land gewohnt, das war dann natürlich schon noch mal ne Umstellung, aber das trifft ja auf dich nicht zu...
    Es ist bestimmt nicht schwer an der Uni neue nette Leute kennen zu lernen, wenn du etwas offen bist und in Seminaren oder Vorlesungen einfach mal welche anquatscht oder angequatscht wirst, aber du kannst natürlich Pech haben, dass die dann alle gar nicht in Leizig selbst wohnen und du die dann meistens nur in der Uni siehst (So gehts mir zum Teil, aber im Ruhrgebiet ist es sowieso eher etwas anders als bei einzelnen zentralen Städten.). Deswegen rate ich dir, dass du dir ne WG suchst mit mindestens 1, besser 3 Mitbewohnern. Mit denen kannst du dann auch gut abends mal was machen oder zusammen kochen oder sonst was und es ist halt auch immer jemand real da, wenn dich mal das Heimweh überkommt.
    Ich weiß ja nicht, wie das in Berlin mit den Abschlüssen geregelt ist, aber in NRW ist es so (gibt jeweils einen Modelversuch in Bochum und Bielefeld mit Master, alle anderen Unis bieten Staataexamen an), dass grundsätzlich das Studium ein Semester mehr Regelstudienzeit hat, wenn man auf Master studiert (und nur das, nicht Bachelor, ist hier genauso anerkannt wie das erste Staatsexamen), und man teilweise (in Bochum) beide Fächer als Vollstudium studiert und einen geringen pädagogischen Anteil haben soll als Studenten, die auf Staatsexamen studieren, und das kann ja nicht besonders gut für einen Lehrer sein...

    Liebe Grüße,
    Daucus
     
    #15
    Daucus-Zentrus, 23 Juni 2004
  16. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    hmmm.... das mit dem geringeren pädagogischen anteil wusste ich nicht.

    nee, WG möchte ich nicht.
    werd wohl erstmal n zimmer in nem studentenwohnheim nehmen und dann schauen wir mal,w as ich da so finde...
     
    #16
    JuliaB, 24 Juni 2004
  17. Knuffi
    Gast
    0
    Ich würde noch ein Jahr warten mit studieren und dann mit ihm zusammen nach Leipzig gehen... kannst du nicht noch ein Jahr arbeiten irgendwo? hast du diese Möglichkeit schonmal in Betracht gezogen?

    Fernbeziehung ist nämlich verdammt hart... mein Freund wohnt in Leipzig und ich in der Schweiz... :-/ und Leipzig ist ja schön und gut aber ich hoffe dass er nach seinem Studium (noch ein Jahr, juhui!) schnell zu mir zieht und wir dann zusammen wohnen können! *freufreufreu*
     
    #17
    Knuffi, 24 Juni 2004
  18. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    naja, ich hab ja jetzt schon ein jahr lang gearbeitet und will jetzt echt anfangen, was für meine zukunft zu tun, endlich anfangen mit dem, was ich wirklich tun will.

    dieses jahr hat mir zwar gut getan, aber noch ein jahr wär zeitverschwendung.

    naja, berlin-leipzig is ja nicht so hart wie schweiz-leipzig und ich fahr ja eh jedes WE nach hause, auch wegen freunden und family.
    sind nur 2 1/2 stunden.
     
    #18
    JuliaB, 24 Juni 2004
  19. Knuffi
    Gast
    0
    ach ja stimmt ja! berlin ist ja nur grad um die ecke, etwas obendran... na dann würd ichs schon machen! wenn man sich jedes we sieht ist es besser als nur jedes 2., 3. oder sogar nur 4. ...das ist echt scheisse... :-(

    Wusste das ja nicht mit dem Jahr... was macht denn er noch jetzt ein jahr lang? abi?
     
    #19
    Knuffi, 24 Juni 2004
  20. chriane
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hi..

    was willst du denn eigentlich studieren? oder habe ich das überlesen?

    Zu deiner Thematik:

    Nieeeeemals von Berlin nach Leipzig.

    Von Berlin höchstens nach Köln, Hamburg oder vielleicht noch München.

    Notlösungen sind so Studentenstädte wie Münster und Co.
    Alles andere würde ich gar nicht in Betracht ziehen.


    Aber Leipzig ist ein denkbar schlechte Wahl , auch wenn da fast Olympia ausgerichtet worden wäre.. gaaaanz knapp gescheitert.

    Ausser wenn du ein wirklich hochgradigen Studienplatz anstrebst, in dem du eh mehr in deinen Büchern als vor der Tür hängst. Dann kannst du auch in Furtwangen studieren!

    Ein Jahr Praxis einfachso würde ich auch nicht machen. Das ist ein verschenktes Jahr. Dann vielleicht eher einen ähnlichen Studiengang anstreben und dann als Wechsler in den Wunschstudiengang..
    Sieht auch nicht gut im Lebenslauf aus!
     
    #20
    chriane, 25 Juni 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zukunft verwirrt sehr
Rimsa
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Oktober 2016
3 Antworten
Hennessy92
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 August 2016
9 Antworten
jana232
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Juli 2016
4 Antworten