Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zukunft

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Buttermilch, 5 Dezember 2006.

  1. Buttermilch
    0
    hi leute ich bin jetzt 18, hatte mein abi für eine ausbildung abgebrochen, welche ich aber auch abbrechen musste aus persönlichen gründen, ich bin mir jetzt am überlegen mein abi wieder zu starten, das heißt wenn ich fertig wär, wär ich 20/21 ist das zu alt? und ich hab mir überlegt danach zu studieren vllt, also dann wär ich so um die 25/26. jetzt weiß ich nicht weil ich hab von meiner oma immer "beigebracht" bekommen, das man so um den dreh sein 1. kind haben sollte, ich weiß ich schwachsinnig aber darüber denk ich dann ja halt auch nach, weil ich erst dann mein 1. geld verdienen kann. oder kann man studium und kind irgendwie in verbindung bringen, hat da schon jemand erfahrungen gemacht? würde mir sehr helfen, weil ich mach mir halt doch schon ziemlich gedanken...naja vllt kann mir ja jemand ein paar Tipps geben...
     
    #1
    Buttermilch, 5 Dezember 2006
  2. Starla
    Gast
    0
    Du bist ganz und gar nicht zu alt! Es gibt Leute, die ihr Studium mit 25/26 noch nicht mal dann abgeschlossen haben, wenn es keine Unterbrechung in ihrem Lebenslauf gibt.

    Und ich möchte Dich bitten, erst dann Kinder zu bekommen, wenn DU Dich bereit fühlst und nicht dann, wenn andere es Dir sagen.
     
    #2
    Starla, 5 Dezember 2006
  3. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich finde, das Problem liegt nicht beim Alter, sondern bei deiner Unentschlossenheit. Es macht sich im Lebenslauf sicher sehr gut, wenn man erst die Schule abbricht und anschließend auch noch die Ausbildung. Ich mach' mir ja schon Gedanken, wie es auf zukünftige Arbeitgeber wirkt, dass ich das Abi abgebrochen habe, aber wenn es auch noch die Ausbildung wäre...
     
    #3
    User 18889, 5 Dezember 2006
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich habe meinen amerikanischen Schulabschluss mit 16 und mein deutsches Abi mit 18 gemacht. Im Moment bin ich als Au Pair in den USA. Bleibe ich ein Jahr lang hier, fange ich mit 20 an zu studieren. Entscheide ich mich fuer ein 2. Jahr, dann werde ich eben 21 sein bevor ich anfange. Und bis ich fertig bin mit meinem Studium ... 27 ?!

    Natuerlich laesst sich Studium und Kind auch verbinden, wie sinnvoll das ist ist eine andere Frage. Und das du tatsaechlich auch nur einen Gedanken daran verschwendest, was deine Oma sagt ... :ratlos:
     
    #4
    xoxo, 5 Dezember 2006
  5. Starla
    Gast
    0
    @Maria

    Unentschlossen wirkt das meiner Meinung nach nicht. Eine abgebrochene Ausbildung lässt sich erklären. Wenn sie studiert und einen guten Abschluss macht, nebenbei noch Kontakte durch Jobs/Praktika knüpft, dann kräht sowieso kein Hahn mehr danach.

    Auch in Deinem Fall würde ich mir keine Gedanken machen, das ist doch kein Grund, der eine Einstellung behindert.
     
    #5
    Starla, 5 Dezember 2006
  6. Thorey
    Verbringt hier viel Zeit
    466
    101
    1
    offene Beziehung
    Und du wirst unter Garantie nicht die einzige Studienanfängerin mit 22 sein, da sind noch viele ältere dabei :zwinker: Klasse wiederholt, FSJ oder Au Pair, erstmal Jobben... bei vielen schiebt es sich nach hinten, so what?

    Genau. Mal abgesehen dass die Vorstellungen deiner Oma aus einer ganz anderen Zeit resultieren (mal die damaligen Gesellschaftsverhältnisse im Blick, natürlich haben Frauen früher Kinder gekriegt denn welche hat bitteschön schon studiert??!), solltest du deinen eigenen Rhythmus fahren und nicht den, den andere dir vorgeben!
     
    #6
    Thorey, 5 Dezember 2006
  7. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    meine cousine hat mit 32 ihr studium abgeschlossen und zwar in regelstudienzeit... hat also wesentlich später ihr studium abgeschlossen...

    wenn du ein fach hast, was du wirklich studieren willst, dann mach das. kinder kriegen ist auch nebenbei noch möglich, zumindest an einigen unis. bei uns gibts auch nen uni-kindergarten....

    ansonsten mach doch das abi nach und schau nach ner ausbildung, die dauert nicht so lange...
     
    #7
    fractured, 6 Dezember 2006
  8. D_Raven
    D_Raven (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    101
    0
    Verheiratet
    Hab mein Abi auch mit 21 gemacht (eine Ehrenrunde in der 12), danach Zivildienst und die Ausbildung hatte ich dann mit 24 1/2 fertig.
    Hab im Freundeskreis eigentlich fast nur Leute die ihr Studium erst mit 26/27 fertig hatten/haben werden.

    Sehe da nicht so das Problem.
     
    #8
    D_Raven, 6 Dezember 2006
  9. Buttermilch
    0
    hi,

    so ja ich bin immer am überlegen abi ja oder nein, an sich würd ich sagen ja, und dann wirklich vllt ausbildung, so ich möcht mein kind auch nicht so früh bekommen wie z. b. jetzt 23/24 aber mit so 26 oder so, so wenn ich ausbildung fertig hab bin ich 24 so dann geh ich 2 jahre arbeiten und dann wer weiß werd ich schwanger.... dann werd ich ja dann in mutterschutz gehen dann vllt noch ein 2. dann noch länger zu hause, ich wollt immer kinder bekommen, und bin jetzt auch nicht die karriere frau hoch drei, aber dann frag ich mich lohnt es sich über haupt für mich abi zu machen? was meint ihr?
     
    #9
    Buttermilch, 6 Dezember 2006
  10. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Das abi kannst du doch nebenbei machen.
     
    #10
    LadyMetis, 6 Dezember 2006
  11. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Was gibt's denn für ne Alternative? Ne andere Ausbildung anfangen? Zu Hause bleiben und gammeln?
    Ich würd's an deiner Stelle machen.
    Das mit den Kindern während des Studiums würd ich mir allerdings nochmal überlegen. Ich denke, das kommt auch ein wenig drauf an, was du studierst.
    Ich persönlich würde das nicht wollen. Immerhin studiert man (im Normalfall) nur einmal. Und da will ich leben, Neues ausprobieren, flexibel sein, feiern, meinen Hobbies nachgehen, ...
    Aber es gibt ja bekanntlich auch Leute, die das anders sehen. Du musst dir halt dessen bewusst sein, dass es schwierig ist, daheim bei dem Kind zu bleiben, wenn die anderen abends weggehen. Aber ein Kind ist sicher auch was Schönes!
     
    #11
    amaretta, 6 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zukunft
nik.sa1998m
Lifestyle & Sport Forum
6 September 2015
1 Antworten
stellaBB
Lifestyle & Sport Forum
2 März 2011
27 Antworten