Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • MoonaLisa
    MoonaLisa (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    436
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Juni 2005
    #1

    Zulassung zum Abitur?

    Hi ihrs. Hat einer von euch ne Ahnung, wieviele Unterkurse man haben darf, um das Abi noch zu schaffen? Gibts da irgendwie sone bestimmte Punktzahl, die man schaffen muss, oder geht es nach Anzahl der Unterkurse?

    Ich werde nämlich sehr wahrscheinlich meinen ersten und letzten Unterkurs bekommen, alle anderen Fächer sind sehr gut, kann es dann trotzdem sein, dass ich irgendwie nicht zugelassen werde? Ich hab voll Panik :geknickt:

    Wo kriegt man denn solche Informationen her?
     
  • User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    659
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Juni 2005
    #2
    Du hast am Anfang der Mss ein Heftchen bekommen, da steht alles drin.
    Wenn du es nicht mehr hast, dass müsste es in eurer Bibliothek, oder beim Mss Leiter liegen.
    Du darfst so weit ich das weiß bis zu fünf Unterkurse haben.
     
  • Koyote
    Koyote (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    8 Juni 2005
    #3
    Was sind Unterkurse :ratlos:

    Habe zwar auch Abi gemacht, aber sowas gabs bei uns nicht, oder zumindest gabs den Namen nicht....

    Und was ist Mss :ratlos:

    Bei uns hieß das Oberstufe, und es gab eine OVO (Oberstufenverordnung) da stand drin welche Kurse man wie einbringen musste um die Zulassung zum Abi zu bekommen...
     
  • User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    659
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Juni 2005
    #4
    JaJa Ich weiß ja, dass das so heißt, finde die alte Bezeichnung aber viel schöner.
    Zumindest hieß es in RLP mal so.
    Unterkurse sind alles Kurse unter 5 Punkten. Da ist es egal, ob man die einbringt oder nicht, man darf eine gewisse Zahl nicht überschreiten.
     
  • kittie
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    103
    1
    nicht angegeben
    8 Juni 2005
    #5
    auch defizite genannt... ich meine man darf 2 im lk bereich und 4 in den grundkursen haben...also mit einem gar kein problem.
    im abi muss man dann mindestens 100 punkte schaffen= durchschnittlich 5 punkte
     
  • User 18168
    User 18168 (34)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.830
    348
    1.823
    nicht angegeben
    8 Juni 2005
    #6
    muss man in den lk nicht nur 70 und in den gk 110 punkte haben?
     
  • kittie
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    103
    1
    nicht angegeben
    8 Juni 2005
    #7
    hm, könnte hinkommen...lks kommen 14mal inne wertung, also 14x5=70,
    22grundkurse, 22X5= 110 => passt:zwinker:
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    8 Juni 2005
    #8
    Oh Gott wird mir schlecht...
    Gut, dass ich mich da nicht auskennen muss :eek:
    Ist ja hochkompliziert...
     
  • Numina
    Numina (30)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    8 Juni 2005
    #9
    Mir wird da auch schlecht...mich geht das aber zum Glück erst in 2 Jahren was an...in 12 und 13 zusammen darf man doch nur 6 Unterkurse haben oder?
     
  • bamba
    bamba (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juni 2005
    #10
    es bringt nichts, wenn dir jetzt alle ihre sek II regelung aus allen möglichen bundesländern erzählen.
    es ist in jedem bundesland unterschiedlich. frag an deiner schule nach.
     
  • Blubbi
    Gast
    0
    8 Juni 2005
    #11
    wenn du in bw wohnst ja, es zählen jedoch die kernkompetenzfächer extra...also die 2 hauptfächer die doppelt gewertet werden...da darfst du in den 2 jahren höchstens 2 rote kurse haben + die zusätzlichen 6.
    in 13/2 werden die noten ja mit dem abiblock zusammengerechnet, also zählen die hauptfächer 13/2 nicht mehr zu der regel mit den roten kursen von oben...
    genauer gesagt, wenn du in mathe beispielsweise 2 jahre unter 5 punkte hast, sind das nur 3 rote kurse...
     
  • MoonaLisa
    MoonaLisa (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    436
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Juni 2005
    #12
    6 Unterkurse darf man haben? Und dann schafft man sein Abi noch?? Da wird einem das Ding ja förmlich hinterhergeschmissen. :eek4:

    Naja, ich bin jedenfalls beruhigt, bei mir bleibt es garantiert bei dem einen. Hoff ich jedenfalls.
     
  • Blubbi
    Gast
    0
    8 Juni 2005
    #13
    naja aber wenn du im ersten jahr schon 4 hast, wäre es vielleicht nicht verkehrt das jahr nochmal zu machen...weil wenn du im halbjahr der 13 runter gehst und immer noch 4 vom vorjahr hast, dann siehts scheiße aus :what:

    edit: ich denk man darf nur 5 haben, beim 6 roten kurs ist man durchgeflogen
    und hier alles ausführlich http://www.frank-schlotterbeck.de/seite202.htm
     
  • MoonaLisa
    MoonaLisa (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    436
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Juni 2005
    #14

    Ist bei mir nicht annähernd der Fall zum Glück. :bier:


    Warum muss man nur unbedingt Naturwissenschaften wählen :frown:
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    8 Juni 2005
    #15
    Also ich würde da sehr vorsichtig sein. Vorallem weil es von Budnesland zu Bundesland unterschiedlich ist.
    Ein guter Freund von mir hat sogar sein Abi nich tgeschafft, weil er gelaubt hat die Zulassung fürs Abi nicht zu bekommen. Wir haben die Zulassung schwarz auf weiß erst ne Woch evor den Prüfungen bekommen. D aist es natürlich zu spät um mit dem Lernen anzufangen. Versucht hat er es dann, nachdem er an diesem Tag erfahren hat, dass es doch gereicht hat.
    Die Reglungen sind sehr komplex und es gibt viele WENN das DANN das und WENN sie das DANN das nicht. Also Vorsicht geboten!
     
  • Lenwe
    Lenwe (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    288
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juni 2005
    #16
    Hah, ich hatte in meinem Abi auch genau 4 Unterkurse... 4 Mal Mathe :grin:, das man leider einbringen muss :frown: ! Insofern finde ich die Anzahl sechs gar nicht so Verkehrt. Man muss ja auch nicht alles können.
     
  • MoonaLisa
    MoonaLisa (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    436
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Juni 2005
    #17
    Danke, du sagst es. Außerdem müssen faule Leute ja auch ne Chance haben :schuechte
     
  • *Mario*
    *Mario* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    459
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2005
    #18
    Bei uns war es damals so, dass man die Defizit-Kurse wegstreichen konnte, sofern man a) genügend andere Kurse hatte und b) es kein Pflichtkurs war. Auf jeden Fall müssen die Defizite durch andere Leistungen ausgeglichen werden, da man sonst keine Zulassung bekommt.
     
  • Elabella
    Elabella (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    Single
    9 Juni 2005
    #19
    Hängt ja nicht nur von den Unterkursen ab, ob man sein Abi schafft oder nich....Einer aus meiner Stufe hatte ne super Quali, aber seine schriftlichen Prüfungen waren so schlecht, dass es echt richtig knapp geworden ist. Hat dann mit Glück noch knapp die 100-er Grenze im Prüfungsfachbereich geschafft.....Soviel dazu, dass man das Abi "hinterhergeschmissen" bekommt....Da spielen soviele Faktoren eine Rolle, da sollte sich wirklich keiner zu sicher sein.
     
  • MoonaLisa
    MoonaLisa (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    436
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Juni 2005
    #20
    Es sei denn, mann hat die ganzen zwei Jahre immer durchgehend gute Leidungen erbracht, wieso sollte es dann in der Abiprüfung auf einmal anders sein?
    Ich muss meinen Unterkurs jedefalls einbringen, weil es eine Naturwissenschaft ist und die ist leider Pflicht.
    Ich hoffe, da gibts nicht noch mehr Faktoren, die da mitspielen. Ich weiß z.B. gar nicht, wieviele Kurse ich haben muss...unsere Schule informiert einen gar nicht gut.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste