Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Fluffy24
    Fluffy24 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2007
    #1

    Zum Thema Mama werden

    ....fällt mir gerade ein Spruch ein den ich mir mit 27 immer anhören darf wenn man mich fragt was ich mache. Hauptsächlich kommt er von Mädels die schon früher ihre Kinder bekommen haben

    "Wie Du studierst noch und willst erstmal arbeiten gehen. Ich habe meine Pflicht als Frau erfüllt im Gegensatz zu Dir!"

    Die Pflicht als Frau....könnte total ausrasten. Man ist doch keine Gebärmaschine oder nen Backofen.

    Habt ihr da auch schon einmal anhören müssen? Wie seht ihr das? Ist es die Pflicht einer Frau Kinder zu kriegen?
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    23 Januar 2007
    #2
    oh das kommt mir bekannt vor. Ganz schlimm war es bei mir mit den Leuten die nach der 10. abgegangen sind, eine Ausbildung gemacht haben und dann sofort danach Kinder bekommen haben und seit dem Hausfrau und Mutter sind. Da musste ich mir dann das eine oder andere Mal auch anhören, was ich denn machen will, ich würde meine Aufgabe als Frau nicht erfüllen.
     
  • Elle1984
    Elle1984 (33)
    Benutzer gesperrt
    267
    0
    0
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2007
    #3
    Sehr reif....:zwinker:
    Absolut lächerlich sowas zu sagen, ich glaub die müssen sich ein bisschen selbstüberzeugen!:kopfschue

    Und mit 27 bist du doch nicht zu alt:eek: und auch nicht mit 37:kopfschue !

    Bin erst 22, hab mir sowas zum Glück noch nicht anhören müssen, da würd ich auch ausrasten!
    :angryfire
     
  • Luxia
    Luxia (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2007
    #4
    hab ich mir noch nie anhören müssen
    ich hab meine Plicht schon erfüllt *lach*
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.353
    898
    9.198
    Single
    23 Januar 2007
    #5
    Also das so direkt hat mir noch niemand gesagt, aber meine Mutter fragt schon auch regelmäßig, wann sie denn mal mit einem Enkelkind rechnen kann und weist mich daraufhin, dass sie in meinem Alter schon ein Kind hatte.
    Aber sie findet es auch gut, dass ich erstmal noch warte, bis auch die Finanzen einigermaßen stimmen und einfach eine gesicherte Basis vorhanden ist.
    Trotzdem hofft sie sicherlich auf baldigen Nachwuchs, weil ihre beste Freundin jetzt schon ihr zweites Enkelkind kriegt und sie da natürlich irgendwie auch mitreden will.
    Aber das ein oder andere Jahr wird sie da noch warten müssen... :smile:
     
  • 23 Januar 2007
    #6
    also wenn kinder kriegen pflicht wird dann ist es wirklich um den staat ein für alle mal geschehen.

    zum glück ist das aber nur eine gewisse engstirnige ansicht unserer welt und jede kann sich da selber arrangieren wie sie es möchte :zwinker:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2007
    #7
    also sowas hab ich ja noch nie gehört! Ist doch jedem seine Sache ob er kinder bekommt oder nicht, heutzutage sollte man damit sowieso etwas toleranter umgehen.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    23 Januar 2007
    #8
    Mir hat das noch keiner gesagt und von meinen Eltern höre ich nur, dass ich bloss erstmal meinen Doktor fertig machen soll, bevor ich auch nur an Kinder denke. Da ich Kinder sowieso nicht sonderlich mag, komme ich ihrem Wunsch gerne nach :zwinker:
     
  • Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    Verheiratet
    23 Januar 2007
    #9
    hat man keine wird man blöd angeguckt, hat man zu viele wird man auch blöd angeguckt tz....
    hab noch nie gehört, dass jemand sowas gesagt hat (also jetzt net speziell zu mir :grin: )
     
  • MiWe2105
    MiWe2105 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    Verheiratet
    23 Januar 2007
    #10
    Hallo,
    wer arbeitet erfüllt auch eine Pflicht, wer Kinder bekommt und erzieht erfüllt ebenfalls eine Pflicht.
    Jeder hat Pflichten und Rechte, aber meiner Meinung nach gibt es da keine Rangfolge, wieso auch. Jeder hat seine Prioritäten im Leben und entscheidet individuell.
    Solche Aussagen kommen von Frauen, die ausser der Pflicht "Kinder" nichts anderes geleistet haben.
    Da würde ich mir keinen Kopf machen.
    Gruß,
    MiWe
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    23 Januar 2007
    #11
    Sowas hab ich noch nie gehört :eek:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2007
    #12
    ich denke mal, bei uns liegt es daran, dass wir noch nicht so alt sind :zwinker: Wobei ich auch niemanden kenne, der sowas sagen würde..
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    23 Januar 2007
    #13
    das schon...

    ...aber das auch. Und ich kenne auch keine "ältere" kinderlose Frau in meiner Umgebung, der sowas gesagt wird.
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2007
    #14
    Off-Topic:
    Merkwürdig, was für eine Pflicht denn? :ratlos: Kinderkriegen für Fü... und Vaterland? :grrr_alt: Ich glaub diese Pflicht wurde vor geraumer Zeit abgeschafft.
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2007
    #15
    Hat mir ehrlich gesagt noch keiner an den Kopp geknallt....der hätte sich aber auch freuen können *bg*

    Kat
     
  • Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit
    604
    101
    0
    Single
    23 Januar 2007
    #16
    Mir persönlich nicht, bin ja auch erst 17 :grin:
    Aber die Mutter von meinem Freund, fragt häufiger nach wie es denn so mit Kinderchen ausschaut. Er ist ja auch 28 :tongue: aber er kann Kinder auf den Tod nicht ausstehen, also wird daraus wohl nichts...:geknickt:
     
  • Calla
    Calla (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    101
    0
    Single
    23 Januar 2007
    #17
    In der Form habe ich das auch noch nicht gehört, aber...

    wenn ich anderen erzähle, dass ich frühestens mit 33 anfangen werde, darüber nachzudenken, weil ich nach dem Studium noch Referendariat und vllt. noch Master machen werde plus diverse Warte- und Bewerbungszeit und dann möchte ich nicht gleich danach ein Kind kriegen...

    ...dann kommt schon(meist von weiter oben beschriebenen Leuten: Realschule, Lehre, mit 19 fertig, was nu?, krieg ich mal nen Kind) ein ganz selbstüberzeugtes: Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalso NEIN, das wäääääääääääre MIR persönlich ja viel zu SPÄT, unverantwortlich in dem Alter), gefolgt von einem mitleidigen Blick und einmal ist eine lebhafte Diskussion über Geburtsrisiken bei Spätgeburten entstanden.
     
  • Fluffy24
    Fluffy24 (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2007
    #18
    Das wurde mir schon genau in dieser Form von einem Mädel,dass mit mir die Ausbildung gemacht und danach eine Familie gegründet hat, gesagt. Da war ich so 23 oder 24.


    Den Satz so in der Art mit der Pflicht als Frau Kinder zu kriegen, habe ich schon von so einigen Frauen gehört. So nach dem Motto: Ich habe meine Pflicht erfüllt....bin aber beruhigt das dies wohl nicht die Meinung der Masse ist :zwinker:
     
  • Teresa
    Teresa (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    705
    103
    1
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2007
    #19
    Ich musste mir das auch noch nicht anhören, bin allerdings erst 23...
    ich weiß aber von einer Freundin, dass ihr, als man herausfand, dass sie lesbisch ist, vorgeworfen hat, sie werfe ihr Leben weg... (weil sie sich gegen eine traditionelle Familie mit Mann und Kindern entschieden hat) :eek:
     
  • Haschkeks
    Haschkeks (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.054
    121
    0
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2007
    #20
    Also diesen dämlichen Spruch hab ich ja noch nie gehört (ok, ich bin erst 20, aber trotzdem). Wer sagt denn sowas? "Pflicht als Frau" ... pff. :rolleyes_alt:

    Man sollte m.E. erst mal die nötigen Voraussetzungen schaffen (gesichertes Einkommen, Wohnung, "richtiger" Mann etc.), anstatt der Schnapsidee, mal eben ein Kind in die Welt zu setzen, obwohl man noch gar nicht mit beiden Beinen im Leben steht, zu folgen.
    Ein paar Mädels, die mit mir in der Grundschule waren, gingen anschließend auf die Hauptschule, fingen 'ne Lehre an, bekamen ein Kind (eine sogar mit 16) ... und die Oma muss sich nun darum kümmern. Ich an deren Stelle würde meiner Tochter was pfeifen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste