Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zum verzweifeln? Oder doch nicht?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von rabona, 24 Mai 2009.

  1. rabona
    rabona (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    15
    26
    0
    Single
    Hi,

    ich wend mich mal an euch, weil ich langsam nich mehr so ganz genau weiß, was ich denken soll.
    Ich bin jetzt schon viel zu lange ohne ein Freundin und auch bei meinen nächtlichen Ausflügen kommt nie etwas zu Stande.

    Das was mich verzweifeln lässt ist folgendes:

    Ich seh wirklich nicht schlecht aus, eher überdurchschnittlich gut. Bin zwar nicht der Größte und hab auch kein Sixpack, aber trotzdem würde ich schon sagen, dass ich attraktiv bin und bekomme das auch immer wieder zu hören.

    Ausserdem bin ich - eigentlich - auch nicht schüchtern. Ich war es sicherlich mal, aber das hat sich mit den Jahren geändert und immer wenn ich neue Leute über Freunde kennenlern, hör ich danach immer nur, wie lustig ich wäre und wie viel und offen ich reden würde.

    Scheint also so, als ob alle Voraussetzungen da wären um eine Freundin zu finden oder zumindestens mal für ne Nacht lang Spass zu haben. Dem ist aber jetzt schon seit langem nicht so.

    Ausser die Mädels ergreifen die Initiative und gehen richtig in die Offensive. Aber ich schaff es, aus welchen Gründen auch immer, nicht die Initiative zu ergreifen. Selbst wenn ich im CLub merk, dass sich eine deutlich in meine Nähe tanzt, trau ich mich einfach nicht sie einfach anzutanzen oder anzusprechen. Scheint also wohl doch Schüchternheit zu sein.....obwohl ich das nicht verstehe, da ich sonst ja nicht so bin und alle die mich kennen, genau das Gegenteil sagen würden.

    Mich bringt es einfach zum Verzweifeln, dass ich es Woche für Woche nicht schaffe in solchen Situationen mal den Anfang zu machen und was zu riskieren.

    Das Thema feste Freundin ist dann wieder ne andere Geschichte. Irgendwie treff ich einfach viel zu wenige dir mir gefallen und wenn dann sind sie schon vergeben oder kurz davor. Scheint eine endlose Suche zu sein....

    Schreibt bitte einfach mal was ihr dazu denkt!

    Danke!
     
    #1
    rabona, 24 Mai 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich denke, dass du noch nicht verzweifelt genug bist. Ich persönlich ändere bei solchen Situationen nur was, wenn ich inzwischen so deprimiert und verzweifelt bin, dass ich wirklich nicht mehr so weiter leben will. Erst dann packt mich der Mut, ich überwinde mich und erst dann sehe ich, wie doof es von mir war, so lange zu warten um die Dinge zu ändern.

    Es gibt ja viel mehr Möglichkeiten als einen Club um eine potentielle Freundin kennenzulernen.
     
    #2
    xoxo, 24 Mai 2009
  3. Kimi_ShOx
    Kimi_ShOx (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    207
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Finde auch, dass ein Club nicht der beste Ort ist, um ein Mädchen kennenzulernen. Versuchs mal anders (über Freunde, Hobbys, Privatfeiern etc.).
    Außerdem, mein Gott, du bist 21. Das klingt alles schon so sehr nach Torschlusspanik. Eine feste Freundin lässt sich nicht suchen, das ergibt sich meist zufällig.
     
    #3
    Kimi_ShOx, 24 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verzweifeln
Apfel9000
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 April 2014
5 Antworten
_19nadja87_
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 April 2014
7 Antworten
Test