Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zumutbarer Job

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 31 August 2004.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    Stell dir vor du bist längere Zeit arbeitslos, und das Arbeitsamt hat plötzlich einen Job für dich, den du (nach Hartz IV) annehmen MUSST. Welchen Job würdest du trotzdem ablehnen, weil du ihn NIEMALS machen möchtest bzw. kannst? :grrr: :geknickt: :kotz:
     
    #1
    ProxySurfer, 31 August 2004
  2. nomoku
    nomoku (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    461
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    wozu ablehnen? Die Zumutbarkeitsregel beim AL II ist ein Gag von der CDU, um der aktuellen Regierung das Leben schwer zu machen.
    Es ist doch so: Wer keinen Bock auf einen Job hat, der kann sich immer so benehmen, dass ihn keiner haben will -- auch nicht für 1€. Das AA wird daher wohl kaum jemandem einen Job aufzwängen, der durchblicken lässt, dass er keinen Bock darauf hat. Die würden sonst den Auftraggeber verlieren.
    Wenn die das trotzdem versuchen, dann kannst du dich einfach zu blöd für den Job anstellen und du bist den nach einer kurzen Zeit wieder los.

    Tschööö, nomoku
     
    #2
    nomoku, 31 August 2004
  3. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben

    ich? keinen!
    wenn ich geld brauche um zu leben arbeitest ich alles.

    ich spreche da aus erfahrung.

    lg
    kerl
     
    #3
    kerl, 31 August 2004
  4. glashaus
    Gast
    0
    Hm ich denke ich würde schon jeden annehmen aber es gibt einen der mir eingefallen ist, bei dem ich mich richtig überwinden müsste, und zwar der der Fleischerin oder Fleischfachverkäuferin oder wie das heißt...
     
    #4
    glashaus, 31 August 2004
  5. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    jep..oder beim schlachter könnte ich auch nicht arbeiten...auf einem bauernhof, beim tiere töten helfen auch nicht ( gibt es wirklich )

    versuchslabore kommen auch nicht in frage...
     
    #5
    Speedy5530, 31 August 2004
  6. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.942
    198
    653
    Single
    Bei mir gäb es einiges, z.B. Leichen waschen oder verbrennen (Krematorium) :eek: oder vollgekotzte WC's :kotz: aufm Volksfest reinigen. Oder in großer Höhe arbeiten (habe Höhenangst). Tiere töten auch (Schlachthaus). :madgo:
     
    #6
    ProxySurfer, 1 September 2004
  7. Mikka78
    Gast
    0
    So einfach ist das gottseidank leider nicht mehr. Sicher muss der Verweigerer dann den Job nicht ausführen, ABER er bekommt dann auch nur noch das allernötigste an Kohle vom Staat.

    Und das ist RICHTIG so.

    ich kann sie nämlich nicht mehr hören, die Leute, die apathisch rumsitzend lamentieren, das sie in ihrem gelernten Job an dem Ort, wo sie gerne bleiben würden, keinen adäquaten Job (gerne Führungsposition und Dienstwagen) finden.

    Ganz einfach, weil ohne Hartz4 die Motivation fehlt. Das Geld sprudelte ja trotzdem. Und das ist ein Schlag in das Gesicht all jener, die für ein paar Mark einen Knüppeljob bei McDo und Co. machen.

    Damit ist es vorbei. Es wird den Arbeitsfähigen die Bequemlichkeit genommen. Und wer jetzt vorleiert, es gib ja keine Jobs, der muß tatsächlich ...und das ist dann die "Härte" von Hartz4, seinen Hintern bewegen und nötigenfalls auch mal umziehen und den Gedanken an Dienstwagen und Führungsposition fallen lassen. Das ist doch eigentlich, weswegen jetzt gejammert wird!

    Bitter ist natürlich tatsächlich, das vor Inanspruchnahme die Altersvorsorge verbraucht werden muss. Gerade bei den Lebensversicherungen ist das nicht wirklich verständlich, weil betriebswirtschaftlicher irrrsinnig. Aber man sollte immer wissen, das die staatliche Unterstützung keine selbstverständliche Leistung ist, sondern eine Notfallleistung. Das muß Eingang in den Denkprozess finden. Der Staat ist ein Versicherung, keine Bausparkasse.

    Mikka (NULL Verständnis für die ganzen Hartz4 Jammerlappen, auch wenn es natürlich Härtefälle geben mag, die im Einzelfall immer bedauerlich sind. Das wird es bei aber *jedwediger* Regelung geben)
     
    #7
    Mikka78, 1 September 2004
  8. Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.714
    123
    3
    Verheiratet
    Eigentlich alles, wo man irgendwie Tiere töten muss.....was ich auch nicht toll finden würde wäre Friedhofsgärtner, den ganzen Tag auf nem Friedhof würd cih wohl durchdrehen.
     
    #8
    Deufelinsche, 1 September 2004
  9. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Bundeskanzler - Wie können Menschen auf die Idee kommen, dass sie einen anderen Menschen mit Eiern bewerfen dürfen, weil er ihre Meinung nicht teilt?
     
    #9
    Daucus-Zentrus, 1 September 2004
  10. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    bundeskanzler is gut *g*.. des würd ich auch ums verrecken nich machen wollen (und dann auch noch für so wenig geld :smile:)

    altenpflegerin, und alles, wo ich tiere töten müsste
     
    #10
    Beastie, 1 September 2004
  11. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    endlich mal jemand, der hierzu meiner Meinung ist......
     
    #11
    madison, 1 September 2004
  12. sabe
    Verbringt hier viel Zeit
    392
    101
    0
    vergeben und glücklich
    -irgendwas wo man tiere schlachten muss
    -fäkalientaucher
    -schließer in nem knast
    -klos putzen
    -müllfrau
    -leichen(also überfahrene tiere) von der strasse kratzen

    das ist alles :kotz: :wuerg: :kotz: :wuerg:
     
    #12
    sabe, 1 September 2004
  13. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich hätte ein Kind zu ernähren - ich würde alles arbeiten!!!

    Naja, in nem Krematorium wohl eher weniger, aber bieten die einem SOLCHE Jobs an???
     
    #13
    SottoVoce, 1 September 2004
  14. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Ich würde alles machen - nur Tiere töten wäre mir nicht möglich. Aber ich glaube auf sowas oder auch z.B. Höhenangst, würden selbst unsere Behörden Rücksicht nehmen. Zumal man auch zur Tötung von Tieren einen Sachkundenachweis bzw. eine entsprechende Ausbildung braucht, wenn mich nicht alles täuscht.
     
    #14
    User 505, 1 September 2004
  15. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Das allerletzte Realistische, was mir die AA anbieten könnte und ich ungern machen würde (würde es aber wohl oder übel machen): Callcenter Outbound... Irgendwelchen Leuten irgendwelche Dinge verkaufen, die doof sind oder von denen ich keine Ahnung habe...

    lg
    cel
     
    #15
    Celina83, 1 September 2004
  16. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Generell stimme ich der Meinung zu aber dieser Punkt stimmt so nicht. Nach meinen Informationen ist es jetzt so geregelt, dass Geld, an welches man erst im 65. Lebensjahr Zugriff hat, nicht als Vermögen mitgezählt wird. Also muss man keine Lebensversicherungen aufbrauchen.
    Vorgestern im TV gesehen/gehört und heute in Politik besprochen :zwinker:
     
    #16
    Flowerlady, 1 September 2004
  17. petrus1980
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    0
    nicht angegeben
    Ích würde fast alles machen

    Hallo,

    ich arbeite eigentlich neben Schule und jetzt Studium schon immer, na ja seit ich 13 bin. Mittlerweile habe ich selbst einen Kleinbetrieb gegründet der auch
    ganz gut läuft.

    In Berufen bei denen Lebewesen getötet werden, könnte ich auch nicht arbeiten, aber ansonsten habe ich bis jetzt eigentlich jede erlaubte Tätigkeit ausgeübt, in der man Geld verdienen kann.

    Nun ja die HartzIV Diskussion. Viele Arbeitssuchende im Osten werden hart getroffen, manche können wirklich nicht mehr arbeiten. Die gehen aber,glaube ich, nicht auf die Straße, das tun m.E. eher die, die nicht wollen.
    Als Firmeninhaber "wurmen" Bewerber, die auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch antworten "unterschreiben Sie bloß denn Zettel vom AA, ich hab eh keinen Bock drauf und lass mich lieber mal umschulen", obwohl die Bewerbung sonst eigentlich top ist.
    Dafür sollte es eine Regelung geben nach dem Motto, wer derart Arbeit ablehnt, trotz gutem Angebot (übertariflich & Bürojob) soll mal Zuckerrohrernte in Kuba "genießen"...
     
    #17
    petrus1980, 1 September 2004
  18. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.942
    198
    653
    Single
    @ Mikka78:
    Zu "wer jetzt vorleiert, es gibt ja keine Jobs": Ob dus glaubst oder nicht - es gibt wirklich keine! Zitat Wirtschaftsminister W.Clement vom 16.8.2004: "Wir werden 20 Prozent aller Arbeitslosen einen 1-Euro-Job anbieten können. Das ist doch was!" Frage: Und was wird mit den restlichen 80 Prozent, zumeist den älteren, die keiner mehr einstellt??? Noch ein Zitat, und zwar von Frau Angela Merkel (27.8.2004): "Täglich fallen in Deutschland 1000 Arbeitsplätze durch Entlassungen weg". Übrigens: Beide Politiker(innen) sind nicht in der PDS! :mad:

    @ petrus1980:
    Es gibt Arbeitslose, die arbeiten wollen, und es gibt welche, die nicht wollen. Wieviel Prozent, wird sich nie ermitteln lassen. Aber man sollte niemals alle in einen Topf werfen nach dem Motto "Sind alle faul" oder "Alle suchen Arbeit".
     
    #18
    ProxySurfer, 1 September 2004
  19. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Das ist auch nichts Neues. Wer heute durch sein Verhalten (z. B. arbeitsvertragswidriges Verhalten) dazu beiträgt, dass er arbeitslos wird, riskiert auch jetzt schon eine Sperrzeit (Geldkürzung).
     
    #19
    Kathi1980, 1 September 2004
  20. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.942
    198
    653
    Single
    @ Flowerlady:
    Und ich habe vorige Woche im TV gesehn, daß jemand seine Lebensversicherung auflösen mußte. Nur Riester-Renten sind unantastbar, wurde gesagt, alles andere sind Vermögen. So haben mir das Betroffene auch erzählt.

    @ alle:
    Von 331 Euro/Monat könnte ich (wenn ich Betroffener wäre) nicht leben, denn es kommen ja noch Ausgaben wie Strom, Gas, GEZ, Versicherungen, Praxisgebühr, Kabelgebühr, Telefon u.v.a. dazu. Von was soll einer leben, wenn er wegen Ablehnung eines Jobs NOCH WENIGER als 331 Euro bekommt? Er wird doch dann zwangsläufig zum Kriminellen.
     
    #20
    ProxySurfer, 2 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zumutbarer Job
Ritter Lanze
Umfrage-Forum Forum
18 März 2014
36 Antworten
Ambergray
Umfrage-Forum Forum
28 April 2007
83 Antworten
Lysanne
Umfrage-Forum Forum
6 September 2006
85 Antworten