Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zunahme + Bodybulding

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von User 10015, 28 März 2004.

  1. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Hallo!

    Kennt ihr eine gute Art und weise zuzunehmen. Also das gabs zwar schon mal aber hier ist das jetzt spezifischer. Also ich bin 1,82m groß und wiege so 62 kr. Ist ja nicht viel. So also ich bin zwar sehr zufrieden mit mir da ich nen durchtrainierten Körper habe da ich Bodybuilding mache aber mir fehlt die Masse damit ich noch mehr Muskeln aufbauen kann. Also das geht noch aber so langsam eben. Kennt ihr ne gute Art und Weise Masse zu bekommen? Also nicht mehr essen oder so. Wenn dann müsstet ihr mir vielleicht nen Essensplan aufstellen oder sachen sagen womit man zunimmt. Oder bringen solche Nahrungsergänzenden Tabletten was? Vielleicht geht es ja auch noch anders und ich würde mich freuen wenn ihr was wisst.

    Danke schön!!!

    evil
     
    #1
    User 10015, 28 März 2004
  2. eniT
    Gast
    0
    mehr masse für mehr muskeln? was is das denn für nen quatsch

    du bist 16 warte nen paar jahre da wirste ganz von alleine schwerer und wenn dein körper so durchtrainiert ist, ist doch total cool!

    scheiß aufs gewicht das ist nur ne zahl...

    ich versteh echt nicht was du willst, wieso zum geier willst du schwerer werden

    ich war früher total dürre und allein durchs Alter bin ich breiter (schultern) und schwerer geworden das ist auch völlig normal deswegen sehen manche jungs bissl komisch aus inner pubertät
     
    #2
    eniT, 28 März 2004
  3. Mic
    Mic
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    101
    0
    Single
    seh ich auch so...man wird mit dem Alter nunmal schwerer
     
    #3
    Mic, 28 März 2004
  4. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Stimmt schon wenn ich noch 2 Jahre warte wachse ich dann nicht mher in die höhe sondern in die breite. Also meine Schultern etc. sind schon breit genug aber ich find emich noch nicht perfekt. Darum brauch ich mher Masse. Und wenn ich die hab kann ich die in Muskeln umwandeln. Ist dann eben viel leichter als Muskeln so aufzubauen. Wie stehen die Mädels eigentlich zu so einer Figur wie ich sie hab. Eben schlank aber das was ich hab sind Muskeln. Sieht eben durchtrainiert aus aber eben nicht bullig.

    evil
     
    #4
    User 10015, 28 März 2004
  5. wayBeyond
    Gast
    0
    Nimm besonders viel Eiweiß zu dir (bis zu 200g pro Tag), also Eier, Fleisch, Fisch, Tofu, Milchprodukte etc. Wenn Du viel Sport machst, muss dein Kohlenhydratspeicher ebenfalls voll sein, also auf jedes Kilo deines Körpergewichts zwischen 4-8g. Achte auf fettfreies Essen (auch wenn du Ausdauersport machst) und ganz wichtig, iß nach 19 Uhr keine Kohlenhydrate und kein Fett mehr (auch abends wenig/kein Obst und rohes Gemüse). Achte auch darauf, dass du morgens reichhaltig und vitaminreich isst. Unmittelbar nach dem Training tut ein kleiner Eiweißsnack gut. Außerdem viel Trinken und auf ein durchdachtes Training achten => erst kurze Durchgänge mit wenig Gewicht, dann dehnen, dann richtig loslegen und zum Schluss Lockerungsübungen, damit die Stoffwechselreste aus den Muskeln verschwinden. Und erwarte nicht zu schnell Ergebnisse! Am besten vermeidest du den kritschen Blick in den Spiegel und guckst erst in drei Monaten wieder nach :zwinker:
     
    #5
    wayBeyond, 28 März 2004
  6. shabba
    Gast
    0
    bullshit...immer diese nicht-bbler... :grin:

    der kerl wiegt 62 kilo auf 1,82. das is nix...das is garnix! viel zu wenig! da muss masse her :zwinker:

    und die kriegste nur durch viel essen + trainieren. dass dabei dein kf-anteil ansteigt, ist oft unvermeidbar. nur wenn du im positiven kcal-bilanz-bereich bist, baut dein koerper an - und du willst ja masse, d.h. muskel-masse.

    also ordentlich schaufeln, bei 62 kilo darfste voll zulangen, und dann noch hart trainieren, dann geht das :smile:

    wie lange trainierst du schon? gehst du auch trainingsmaessig auf masse?
     
    #6
    shabba, 28 März 2004
  7. Kleave
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    1
    nicht angegeben
    Stimme Shabba zu :bier: Ausnahmsweise :blablabla :zwinker:
    Also immer viel schaufeln und zwar würde ich sagen wenn du keine Masse hast das du Kohlenhydrate brauchst und das nicht zu knapp.
    Wenn ich falsch liegen sollte biete korigieren.
    Aber soweit ich weis Kohlenhydrate=Masseaufbau
     
    #7
    Kleave, 28 März 2004
  8. Inad
    Inad (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    421
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es kommt immer drauf an wieviel es ist (wie wärs mit einem Foto?), aber mir persönlich gefallen Muskeln net so sehr, ich mags lieber natürlich! :smile:
     
    #8
    Inad, 28 März 2004
  9. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Hallo!

    Danke erst mal für die Antworten. Also Foto geht noch net, aber krieg bald ne Digicam dann kann ich ja eins schicken. Bloß wie? Ach so was willst du denn sehen?
    Also ich trainiere seit einem Jahr, Muskeln nehmen auch zu und ich hab nen guten trainingsplan. Das passt schon alles aber ihc ernähre mich eben Falsch.
    Ich werde mal versuchen mir nen richtigen ernärungsplan aufzuschreiben an den ich mich auch halte. Also 200g Eiweiße? Gut und wieviel Kohlenhydrate, ca. 250? Ach ja wie meinst du das mit g? Also 200 g Käse, versteh ich das richtig?

    danke evil
     
    #9
    User 10015, 29 März 2004
  10. DJGuru
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    nicht angegeben
    @shabba:
    kann dir nur zustimmen, der Junge muß mehr essen ;-)

    Um viel Masse aufzubauen mußt du ein Training im niedrigen Wiederholungsbereich machen, also 6-8 Wiederholungen pro Übung.
    Dann ist eine wichtige cal.-Bilanz sehr wichtig!
    Falls du das mit Essen allein nicht schafft würd ich dir ein Supplement empfehlen, hol dir am besten nen guten Weight-Gainer, und davon 3 Stück zwischen den Mahlzeiten.
    Bei deinen körperlichen Vorrausetzungen (65kg auf 180cm) kannst du auch Abends ohne Probleme Kohlenhydrate zu dir nehmen.
    Wenn man massiv werden will, muß man Masse zunehmen, ist eigentlich klar,daß das nicht alles Muskeln seien werden, aber Fett kann man später wieder loswerden.
     
    #10
    DJGuru, 29 März 2004
  11. shabba
    Gast
    0
    eben eben, erstmal masse draufpacken, dann kannste immer noch irgendwann das fett wegdefinieren...

    > aber mir persönlich gefallen Muskeln net so sehr, ich mags lieber natürlich!

    was bidde is an muskeln nicht natuerlich? wir reden hier ja vom natural zunehmen, nich mit steroiden :zwinker:

    @evil:
    > Also 200g Eiweiße? Gut und wieviel Kohlenhydrate, ca. 250? Ach ja wie
    > meinst du das mit g? Also 200 g Käse, versteh ich das richtig?

    200 hat er jetzt mal so gesagt, aber naja...du wiegst 62, sagen wir du brauchst 2g pro kilo koerpergewicht (viel mehr muss es meiner meinung nach nicht sein, da eiweiß bei der verbrennung viel mehr "abfallprodukte" hinterlaesst, was zu nierenproblemen usw fuehren kann), dann waeren das in deinem fall so grob 120 bis 150...

    das mit dem weightgainer musste dir gut ueberlegen, ist zwar jut, aber teuer :zwinker:

    also milch, banane, koelln instantflocken, magerquark (und evtl. eiweißpulver) ist auch ne super quelle.....

    und naja...wir sagen dir zwar hier du sollst viel futtern, aber das darfste nich falsch verstehen, wir meinen damit GUTES essen, also nich kaese so à la gouda...

    ich will nicht sagen, dass fett gleich schlecht ist (fett macht fett stimmt zum beispiel garnicht), aber es gibt halt gute und schlechte fette. ich wuerde deine ernaehrung eiweiß- und kh-reich gestalten, aber dafuer fettarm. und wenn fett, dann schau, dass du gutes fett bekommst. also mit viel futtern meinen wir eben nicht chips, pommes und fettigen kaese...

    reis, kartoffeln, haferflocken, pute, thunfisch, magerquark, gutes oel <- mal ne gute auswahl :smile:

    hau rein junge und ran ans eisen! :grin:
     
    #11
    shabba, 29 März 2004
  12. Inad
    Inad (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    421
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde es eben künstlich, net natürlich -> meine Meinung!

    @Threadstarter:
    Ich wollt nur wissen, wieviel Muskeln du hast (muss kein Foto von dir sein), nur um es zu beurteilen...
     
    #12
    Inad, 29 März 2004
  13. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.295
    248
    1.737
    Single
    @ Inad: Hmm wie beschreibe ich das. Halt nen Sixpack, aber nicht zukrass aber man sieht ihn eben. Dann Brustmuskeln (104cm Umfang) Vor dem Training hatte ich 89cm. Also 15cm Muskeln. Ach ist schlecht zu erklären. Also stell dir nen schlanken Menschen vor. Mach ihm nen Sixpack, guten Brustumfang und geformte Arme. Und ein tolles Gesicht. *g*

    So ich hab mal mein Bodybuilding Buch gelesen und da stand so drin was ich alles brauch aber nicht wieviel bei meiner Figur und wo was enthalten ist wisst ihr da was:

    Vitamine;

    B1
    B2
    B6
    B12
    C
    E
    Kohlenhydrate
    Eiweiße
    Selen
    Mangnesium
    Kalium
    Chlor
    und Wasser

    Das sind die wichtigsten Bausteine. Aber kennt ihr dafür Beispiel. Also einige wurden ja schon genannt aber nicht alle. Die muss ich dann jeden Tag essen, hab ich das richtig verstanden. Ok danke

    evil
     
    #13
    User 10015, 29 März 2004
  14. shabba
    Gast
    0
    wenn du dich ausgewogen ernaehrst, also neben fleisch und reinem bb-fraß auch noch obst und gemuese, bist du gut versorgt, was das angeht :zwinker:
     
    #14
    shabba, 29 März 2004
  15. lion666
    Gast
    0
    Hi, ich fange jetzt auch mit krafttraining etc. an und da wollte ich dich mal fragen wie lange du für den "neuen" Brustumfang trainiert hast und wie lange und mit welchen übungen usw.

    Und dann hab ich noch ne frage: ist es besser mit weniger gewicht mehr wiederholungen zu machen oder mit hohem geringere gewichte???
    Danke!!
     
    #15
    lion666, 29 März 2004
  16. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Ja stimmt, ich habe mich jetzt auch Internet noch mal schlau gemacht was ich so essen muss, wo was drin ist, etc. Aber eins weiß ich noch nicht. Und zwar wieviel Kohlenhydrate ich am Tag so brauch. Das ist das letzte was mir noch fehlt.

    evil
     
    #16
    User 10015, 29 März 2004
  17. lion666
    Gast
    0
    @dr.evil sorry wenn ich deine frage nicht beantwortet habe, aber kannst du wenigstens meine beantworten?! bitte
     
    #17
    lion666, 29 März 2004
  18. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Ja klar:

    Also ich habe ein jahr trainiert. Alles zuhause, war in keinem Fitnesscenter etc.! Ist zwar somit auch nicht der ultimative Trainingsplan aber den hab ich mithilfe von einem Kumpel zusammgestellt dessen vater bei der Deutschen Meisterschaft war. Also denke ich mal das der Sohn auch Ahnung hatt.

    Also es ist für Muskelaufbau besser mehr Wiederholungen mit weniger Gewichten zumachen. Du kannst aber auch das Pyramiden System benutzen. Das heißt weniger Wiederholungen aber immer mehr Gewichte. Aber mich stresst das ewige Gewichteumstecken.

    Also für die Brust heißt mein Trainigsplan:

    Bankdrücken Flachbank 6 mal 6 Wiederholungen
    Fliegende Bewegung Flachbang 3 mal 8 Wiederholungen
    Bankdrücken Schrägbank 3 mal 6 Wiederholungen
    Fliegende Bewegung Schrägbank 3 mal 6 Wiederholungen
    Butterfly 3 mal 15 Wiederholungen
    Liegestütze

    Das ist so das was ich für die Brust mache. Funktioniert ganz gut obwohl ich nicht ständig die Gewichte wächsel. Danach kommt dann Arme, ein wenig Bauch und Rücken. Beim Bankdrücken mach ich die letzten 2 Sätze mit mehr Gewichten!
    Für den Anfang ist das echt sehr gut danach ist man gut Fertig und die Muskeln sind schön aufgepumpt. je nachdem wie hoch deine Maximalkraft ist musst du die Gewichte festmachen die du hebst. Also 65% - 85% der Maximalkraft ist gut für Muskelaufbau.

    evil
     
    #18
    User 10015, 29 März 2004
  19. Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    :bandit:
     
    #19
    Schlumpf Hefti, 29 März 2004
  20. Peed
    Gast
    0
    Hallo.
    Ich mache auch seit ca. 1,5 Jahren Bodybuilding.
    Also um Masse aufzubauen muss man ordentlich essen. Klar nimmt dann auch der Fettanteil zu. Wie schon gesagt wurde viel Kohlenhydrate. am besten viele langkettige (Nudeln oder Haferflocken), kurzkettige (Süßkram) sind nicht so toll, davon wird man dick. Viel Eiweiß (ca. 1,5 - 2g pro Kg Körpergewicht) mehr brauch man nicht.
    Wegen den Fetten. Man soll nicht komplett auf Fett verzichten, denn einige Fettsäuren sind dafür wichtig, dass der Körper einige Vitamine aufnehmen kann.
    Wichtig sind einfach- und mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

    Genau so wichtig wie die Ernährung ist ein guter Trainingsplan.
    Ich gehe 3x in der Woche trainieren. Tag1: Brust + Arme; Tag2: Beine, Tag3: Rücken + Schulter.
    Also jeden Muskel 1x in er Woche. Mir persönlich reicht das. Manche trainieren auch öfter. Wichtig ist, dass das Training intensiv ist also den Muskel bis zur Erschöpfung ausreizt.


    Als Nahrungsergänzungen kann ich Eiweißpulver empfehlen, wenn man durch die Nahrung nicht genug aufnimmt (Da sind meist auch wichtige Vitamine für den Muskelaufbau mit drin).
    und Creatin. damit schafft man höhere Trainigsgewichte. und nimmt dadurch auch was Muskelmasse zu.
     
    #20
    Peed, 29 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten