Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille Zunahme durch Pille- Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Lily87, 27 August 2009.

  1. Lily87
    Gast
    0
    Hi,

    ich habe durch meine Pille (Valette) innerhalb von 10 Wochen 8kg zugenommen (trotz normalem Essen), und sie vor 2 Wochen abgesetzt,weils so nicht weitergehen kann (und dauernd hatte ich Kopfschmerzen). :rolleyes:

    Geht das Gewicht nach dem Absetzen auch wieder runter? Mittlerweile sind es 3kg weniger, aber das könnte auch eine natürliche Schwankung sein. Ich habe gehört, dass man hauptsächlich durch Wassereinlagerungen zunimmt, stimmt das?

    Gibt es Pillen, wo man nicht zunimmt, oder ist das von Frau zu Frau verschieden?

    Wenn es bei anderen Pillen auch so ist, habe ich ein echtes Verhütungsproblem. Mir sagt ehrlich gesagt nichts anderes zu und für NFP bin ich zu schusselig :ashamed:

    Werde im September zum Frauenarzt gehen, aber man kann ja schon mal nach Erfahrungen fragen :smile:
     
    #1
    Lily87, 27 August 2009
  2. LaLolita
    LaLolita (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    103
    11
    nicht angegeben
    Zunehmen unter Pilleneinnahme war (und ist auch noch) mein Horrorgedanke.
    Zum Glück ist das nicht passiert. Und ich denke auch hier wird es von Frau zu Frau verschieden sein und niemand kann dir sagen, ob du eine bist die zunimmt oder nicht. Die 8kg könnten natürlich auch von was anderem gewesen sein.. Stress, doch mehr gegessen, zu wenig Sport usw.

    Am besten du besprichst es mal mit deinem FA. Mir hat das auch geholfen.

    Nehm jetzt seit bald einem Jahr die Yasmin und bin zufrieden damit. Das enthaltene Hormon Drospirenon (?) sorgt dafür, dass keine Wassereinlagerungen stattfinden bzw. mehr Flüssigkeit ausgeschieden werden kann.
     
    #2
    LaLolita, 27 August 2009
  3. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Also ich habe damals mit der Belara auch zugenommen... V.a. haben sich zwei Kilo hartnäckig gehalten. Nach Absetzen der Pille waren sie binnen 4 Wochen verschwunden.

    Mittlerweile nehme ich die YAZ (es gibt aber ähnlich niedrig dosierte Pillen mit den gleichen Inhaltsstoffen) und habe mit ihr nicht zugenommen.
     
    #3
    Chérie, 27 August 2009
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich hab mit der Valette vor 10 Jahren auch zugenommen und trotz hartnäckigster Diät ging nichts runter. Meine Mutter hat mich dann auf die Idee gebracht, dass es an der Pille liegen könnte. Ich hab sie abgesetzt und hatte ruckzuck mein altes Gewicht wieder.
    Funktioniert eben nur, wenn die Gewichtszunahme wirklich ausschließlich pillenbedingt ist.

    Ich war dann knapp 1 Jahr später bei meiner FÄ, wollte die PIlle wieder, aber eben nicht zunehmen. Sie hat mir dann von der damals neuen Petibelle berichtet. Ich hab sie dann fast 7 Jahre durchgehend genommen. Mein Gewicht war immer konstant, egal was ich gegessen hab.
    Dann hatte ich die Aida, hab dann so schleichend zugenommen, aber nach dem Absetzen blieben die Kilos leider. :frown: Liegt nicht immer an der Pille. Manchmal auch an FAulheit. :grin:

    Jetzt nehm ich die Petibelle wieder. Mein Gewicht ist akzeptabel, bin aber nicht 100%ig zufrieden. Ohne Pille war ich aber sogar noch unzufriedener.
     
    #4
    krava, 27 August 2009
  5. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Hui, heikles Thema :smile:

    Die in der Pille enthaltenen Östrogene können Wassereinlagerungen verursachen. Das bewegt sich bei den meisten Frauen im Bereich weniger Kilos, Ausnahmen bestätigen aber die Regel.
    Manche Gestagene können bei manchen Frauen den Appetit beeinflussen und somit das Essverhalten verändern, was sich dann halt auch in einer Gewichtszunahme äußern kann, wenn nicht rechtzeitig gegengesteuert wird. Aber ob das dann so allein pillenbedingt ist oder nicht oft die Pille als "Ausrede" für Völlerei und Faulheit herhalten muss... ich weiß nicht.

    Wenn junge Frauen sich beklagen, "durch die Pille" soooo viel zugenommen zu haben, darf auch nicht vergessen werden, dass viele in einem Alter mit der Pille anfangen, in dem es völlig normal ist, dass sich der Körper noch verändert und eben auch ein bisschen rundet, weiblicher wird. Wenn ich mit 14 anfange die Pille zu nehmen und dann mit 18 oder 19 ein paar Kilo mehr auf den Rippen habe, ist das ganz sicher nicht alles die "Schuld" der Pille, sondern einfach auch noch entwicklungsbedingt. Und genau das kann auch mit Anfang oder Mitte 20 noch der Fall sein.

    Die heutigen niedrig(st) dosierten Pillen sind eigentlich alle keine solchen Hämmer, dass frau befürchten müsste, wie ein Hefekloß aufzugehen und auch die gängigen Studien stellen im Mittel(!) keine relevante Veränderung des Körpergewichts durch Einnahme der Pille fest.

    Persönlich bin ich aber der Meinung, dass auch eine so niedrige tägliche Hormonzufuhr in die komplexen hormonellen Regelkreise des Körpers eingreift und es daher nie wirklich sicher vorhersagbar ist, wie der Einzelne darauf reagiert.

    Aber grundsätzlich gilt natürlich: je niedriger die Dosis, desto geringer das Risiko für unerwünschte Nebenwirkungen wie hier die Gewichtszunahme.
    Sehr niedrig dosierte Pillen wie Leios, Aida/YAZ etc. sind da (vermutlich, denn es ist und bleibt leider sehr individuell) günstiger als höher dosierte, gleiches gilt eventuell für den Nuvaring oder das Pflaster. Pillen mit dem relativ neuen Gestagen Drospirenon (YAZ, Petibelle/Yasmin) wirken den östrogenbedingten Wassereinlagerungen entgegen, da das Gestagen schon eine leicht entwässernde Wirkung hat. Wenn aber genau dieses Gestagen bei dir Heißhunger auf Schoki und Pommes auslöst, haste davon auch nix ;-)
     
    #5
    Miss_Marple, 29 August 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. CandyGirl007
    Benutzer gesperrt
    303
    101
    0
    Single
    Ich hab auch vor 2 Jahren von der Valette so zugenommen, hab sie dann auch abgesetzt.. aber allein vom absetzen hab ich nicht abgenommen..
    ich hab dann angefangen mi den "Weight Watcher" da hab ich dann 12kg abgenommen :zwinker:

    und vor kurzem hab ich wieder mit der Pille angefangen.. hab zu meinem FA gesagt, dass ich bitte eine möchte, wo man nicht zunimmt ^^ er hat dann auch gefragt ob es damals Wassereinlagerngen waren oder Appetitanregend..
    jetzt hab ich die "Triodena" oder so.. und hab wieder zugenommen.. ich weiß aber nicht obs an der Pille liegt.. wenn dann ist diese aber Appetitanregend :tongue:
    In letzter Zeit achte ich aber sehr was ich esse, aber die Kilos gehen nicht mehr runter :frown:

    ich überlege ob ich nicht auf ein anderes Verhütungsmittel umsteigen soll =/
     
    #6
    CandyGirl007, 31 August 2009
  7. Lily87
    Gast
    0
    hmmm...

    ich versuch das jetzt jedenfalls mit gesunder Ernährung und viel Radfahren runter zu kriegen und es klappt schön langsam :smile: bald kommt sowieso wieder der Stress, da gehts auch leichter :grin: manch eine Frau schaut mich schief an, aber ich will wieder meine vorherigen Kilos haben :zwinker: das passt zu mir, ich war nie "fester".

    habs im anderen Thread gelesen... aber beim Verhütungsring hätte ich Angst, dass der rausfällt :ashamed: weiß nicht, darüber habe ich auch schon nachgedacht...

    Spirale oder Gynefix sind uns momentan zu teuer... kostet wahrscheinlich insgesamt ca soviel wie die Pille in 3 Jahren oder sogar weniger, aber wir haben das Geld einfach nicht dazu.

    Die NFP-Idee gefällt vor allem dem Männchen nicht :zwinker: das werde ich vl machen, wenn wir zusammenleben und eine Schwangerschaft und das daraus resultierende Kind keine kleine Katastrophe mehr wäre. Ich glaube schon, dass es sicher ist, wenn man es richtig macht, aber ich bin eh so ein Schussel :ashamed:

    aaaaaach, können die Kinder nicht vom Storch kommen? Sex wäre dann einfach zum Spaß da :zwinker:

    Ich werde mal mit dem FA reden, danke für die Antworten! Hab ja zum Glück noch bis Februar Zeit, aber man kann sich ja schon mal informieren :zwinker:
     
    #7
    Lily87, 31 August 2009
  8. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Spirale bzw Gynefix hatte ich auch schonmal angedacht. Was mich abgeschreckt hat, waren nicht die Kosten an sich (die sind auf lange Sicht in der Tat nicht höher als bei der Pille), sondern die "Angst" 300 Euro komplett in den Sand gesetzt zu haben, wenn ich das Teil dann doch nicht vertrage und es mir wegen Zwischenblutungen, schmerzhafter Regel etc. ziehen lassen müsste.
    Der Ring ist mir auch suspekt, kann deine Bedenken da nachvollziehen, auch wenn es rational betrachtet eigentlich keinen Grund dafür gibt. Er fällt schon nicht raus ;-) Pflaster hab ich mal probiert, hat mich aber nicht so umgehauen - das war zu schwach dosiert, ich hatte praktisch ab dem ersten Monat Durchbruchblutungen zwei oder drei Tage vor Pflaster"ende" und außerdem fiesen Ausschlag rund um die Klebestelle.

    Mit der Valette hab ich auch keine guten Erfahrungen gemacht. Mein damaliger Frauenarzt hat sie mir mal nach zwei Jahren sehr gut vertragener Yasmin quasi aufgeschwatzt. Er meinte, damit wäre die Blutung garantiert noch schwächer und kürzer als mit der Yasmin bei mir eh schon. Höhö, Pustekuchen. Ich hab geblutet wie ein abgestochenes Schwein, hatte Wassereinlagerungen durch den Wechsel, miese Laune und hab die Ära Valette nach einem halben Jahr entnervt wieder beendet.
    Es ist aber auch eine bewährte Pille, die von sehr vielen Frauen super vertragen wird.
    Mit der Yasmin kam ich wie gesagt super klar, hab allerdings nachdem ich sie erstmals genommen habe, auch zwei oder drei Kilo zugelegt, wobei ich das nicht unbedingt der Pille zuschreiben will. Anfang Zwanzig hatte ich mal für ein paar Jahre die Leios, damit hat sich mein Gewicht nicht verändert.
    Als ich im Herbst letzten Jahres die Pille komplett abgesetzt habe, hat sich mein Körpergewicht zwar zunächst auch nicht nennenswert verändert, aber ich hab -anders als in den Vorjahren- in meiner winterlichen Sportpause nicht wirklich zugenommen oder halt nur minimal.

    Es gibt sooo viele verschiedene Präparate, die Chance eine Pille zu finden, mit der man gut auskommt, ist für die meisten Frauen sehr groß.
    Wobei ich ganz ehrlich sagen muss, dass es mir ohne in jeder Hinsicht besser geht und ich nur jeder Frau empfehlen kann, sich nach hormonfreien Alternativen umzugucken, wenn es die persönlichen Lebensumstände zulassen.
     
    #8
    Miss_Marple, 31 August 2009
  9. CandyGirl007
    Benutzer gesperrt
    303
    101
    0
    Single
    Ich bin jetzt auch nicht unbedingt fett.. und wurde auch schief angesehen, wie ich gesagt hab ich will abnehmen..
    aber ich fühl mich einfach unwohl und will meine alten Kilos wieder..


    naja ich denk mir, dass der schon ned rausfallen kann.. sonst wärs ja ned so sicher wie die Pille..
    und zur Zeit zweifle ich sogar an der Pille.. und hab immer Angst das ich schwanger sein könnte..

    Wie wärs mit der 3 Monats Spritze?
     
    #9
    CandyGirl007, 31 August 2009
  10. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Also ich hab die Belara, seit mittlerweile über 5 Jahren (mit kurzem Wechsel zu einer 3-Phasen-Pille) und habe nicht zugenommen. Dafür ist meine Haut sehr schön, ich hab eine im Vergleich zu vorher 1000x schwächere und kürzere Blutung ohne Schmerzen und bin total zufrieden.
    Leider ist sie nicht die günstigste, aber das ist es mir wert.

    Alternativen sind für mich aber auch interessant, leider hab auch ich noch keine hormonfreie Alternative gefunden, die mir zusagt...
     
    #10
    User 12900, 31 August 2009
  11. Lily87
    Gast
    0
    also von der 3Monatsspritze habe ich schon viel Negatives gehört... u.a. dass manche Frauen sehr lange brauchen um nach dem Absetzen schwanger zu werden.

    Bei der Spirale hätte ich wohl auch Angst, dass es rausgeschmissenes Geld sein könnte. Eine Bekannte wurde trotz Spirale schwanger und musste sie ziehen lassen. Das Baby hat sie verloren. :frown: eine Fehlgeburt könnte ich wohl nicht verkraften...

    die Angst habe ich auch... ich freu mich schon darauf, wenn ich mein Gewissen am FR mit einem negativen Test beruhigen kann (hab keine Fehler gemacht, aber man weiß ja nie [strike]er hat mich beruhigt und meinte: du bist nicht schwanger, und wenn, stehe ich dazu :smile:[/strike])

    :winkwink:
     
    #11
    Lily87, 31 August 2009
  12. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    3Monatsspritze würde ich bestenfalls dann in Erwägung ziehen, wenn ich meine Familienplanung abgeschlossen hab. Du bist ja grade mal 22 und ich vermute einfach mal, dass du nicht ausschließt, dass du noch mal schwanger werden willst.
    Zumal die hormonelle Belastung mit der Spritze ja nicht niedriger ist als mit der Pille und wenn wirklich die Hormone zu Gewichtszunahme führen, dann dürfte es mit der Spritze ähnlich sein.
     
    #12
    krava, 31 August 2009
  13. Lily87
    Gast
    0
    eben. Und ich habe keine Lust darauf, dass ich vl deswegen unfruchtbar werde :eek:
     
    #13
    Lily87, 31 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zunahme Pille Erfahrung
chu-chu8
Aufklärung & Verhütung Forum
14 März 2016
11 Antworten
NEVAD4
Aufklärung & Verhütung Forum
21 Juli 2012
22 Antworten
Lorena
Aufklärung & Verhütung Forum
18 April 2009
5 Antworten
Test