Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ernährung Zunehmen leicht gemacht?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von User 15352, 2 April 2010.

  1. User 15352
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.096
    248
    1.685
    Verheiratet
    Keine Sorge, hatte ich eh vor :zwinker:.
    Ich mach jetzt nen Termin beim Endokrinologen aus - auch wenn das wohl Monate dauern wird, bis ich nen Termin bekomme (jetzt ist er erstmal im Urlaub :rolleyes:...).

    Meinst Du HeiLfasten?
    Nee, ich glaube nicht, dass das ne gute Idee ist. Ich brauch regelmäßig was Richtiges zu essen, sonst kipp ich um :ratlos:. Und das Okay für solche Aktionen werd ich von jedem vernünftigen Arzt sowieso nicht kriegen :zwinker:...
     
    #41
    User 15352, 7 April 2010
  2. LittleFlame
    Verbringt hier viel Zeit
    277
    113
    27
    nicht angegeben
    Also ich würde es an deiner Stelle echt mal mit Nahrungsergänzung versuchen (die schon angesprochene Austronautennahrung). Da es zum Trinken ist und man es praktisch neben den Mahlzeiten einnimmt fühlt man sich im Ersten Moment auch nicht so gesättigt dass man dann nichts essen könnte. Wenn dein Untergewicht krankhaft bedingt ist ist das natürlich nicht die Endlösung. Aber was mein Arzt schon damals zu mir meinte: (Wog 47 kg bei 1,67 cm also etwas mehr noch als du!) dass ich DRINGEND was tun muss, weil das Untergewicht mir absolut nicht gut tut, eher gefährlich wird und ich anfälliger bin für Krankheiten etc. Da würden diese Drinks dir helfen wenigstens 2-4 kg zuzulegen bis du deinen Arzttermin hast und das alles abklären kannst....
     
    #42
    LittleFlame, 7 April 2010
  3. User 15352
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.096
    248
    1.685
    Verheiratet
    Damit hab ich glücklicherweise nie Probleme. Ich fühl mich wie gesagt auch fit und nicht geschwächt oder so. Aber klar, dass es zu wenig ist, seh ich schon. Mich wundert es halt nur, dass es bisher KEIN Arzt von sich aus angesprochen hat, ich musste das immer selbst machen. Als ich dann mein Gewicht genannt habe, haben sie auch erstmal überrascht-schockiert geguckt (ich wirke scheinbar zierlich, aber nicht dürr) und dann kam am Ende irgendeine lapidare Antwort - nix von wegen Panikmache oder so :hmm:.

    Ich hoffe, der Endokrinologe nimmt mich ernster...

    Was die Astronautennahrung anbelangt: Bevor ich dafür jetzt nen Haufen Geld ausgebe, warte ich lieber mal ab, was der Arzt zum dem Ganzen sagt.
     
    #43
    User 15352, 7 April 2010
  4. Tornadin
    Benutzer gesperrt
    287
    0
    38
    vergeben und glücklich
    Du fühlst dich fit, nicht geschwächt, wirst von anderen offenbar nicht als extrem dürr wahrgenommen. Kann auch gut möglich sein, dass du gar kein Gewichtsproblem bist, sondern das nunmal das Gewicht ist, das am gesündesten für dich ist.
    Es ist Unsinn, alle nach der gleichen BMI Methode zu bewerten, da gibt es doch große Unterschiede.
     
    #44
    Tornadin, 8 April 2010
  5. nUt3lla87
    nUt3lla87 (30)
    Öfters im Forum
    928
    68
    204
    Es ist kompliziert
    also ich hab dasselbe problem, ich nehm nicht zu.

    sport bringt nix, setzte nicht an, viel kalorien (hab mal über einige monate täglich 2500-3000 kalorien zu mir genommen, bei 175m größe)

    ich esse mehr als jeder andere den ich kenn aber es bringt alles nichts :zwinker:

    werde nun auch mal den gang zum arzt wagen, hoffe der kann helfen.


    übrigens , weil das hier einige sagen: muskeln wiegen nur 10% mehr als fett. bei einem kilo fett hast du also 1,1 kilo muskeln :zwinker:
     
    #45
    nUt3lla87, 8 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten