Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zurück in der Heimat - die Ex ist "überall"

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von C-J, 15 Juni 2006.

  1. C-J
    C-J
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    103
    1
    nicht angegeben
    Hallo zusammen,

    es ist irgendwie merkwürdig. Ich war jetzt schon lange nicht mehr hier, aber irgendwie muss ich jetzt ein paar meiner Gedanken niederschreiben.

    Vorgeschichte: mit meiner Ex-ex war ich rund 3 Jahre zusammen. Es ist Ende 2004 auseinander gegangen, da ich ein Studium im Ausland angefangen habe (mittlerweile wieder nach Deutschland gewechselt), und wir uns einfach irgendwie auseinandergelebt hatten (das übliche eben).

    Wir hatten zwischendurch immer wieder auf freundschaftlicher Basis Kontakt. Anfangs wollte ich auch wieder mit ihr zusammenkommen, was dann mittlerweile das zweite Mal gewesen wäre, wenn es denn geklappt hätte. Sie hat jedoch vehement abgeblockt und gesagt dass sie nicht mehr will und nicht mehr kann. Letztes Jahr haben wir uns vielleicht 2-3 Mal gesehen, jedes Mal wenn ich meine Familie besucht habe in meiner Heimatstadt.

    Ich habe oft von ihr geträumt, mir ging es schlecht usw., der Kummer wurde nur langsam weniger. Zwischendurch hatte ich eine andere Beziehung wieder laufen, welche aber nach 4 Monaten auseinanderbrach. Irgendwie ging mir meine Ex-Ex nie aus dem Kopf. Träume, Gedanken, einfach alles.

    Im Februar trafen wir uns dann wieder in meiner Heimatstadt auf einer Faschingsparty. Erst kamen von ihr wieder Vorwürfe, ich hätte sie im Stich gelassne, verlassen usw. Zudem machte sie mir sogar den Vorwurf, dass ihr neuer Freund einfach nicht so wie ich ist, und sie das irgendwie vermisst, und "ich suche das, was ich mit dir hatte". Verwirrt war ich. Und der Abend war einerseits schrecklich, andererseits kam endlich Klarheit und meine Gefühle konnten endlich sortiert werden. Die Tage danach hatte ich das Gefühl, dass ich das Kapitel endlich abschließen konnte. Die Wochen danach hatte ich nicht mehr von ihr geträumt und mir ging es gut.

    Jetzt bin ich wieder zurück zu Besuch - und alles kommt hoch. Jeder gottverdammte Winkel dieser Stadt erinnert mich an sie. Auf dieser Mauer sind wir gesessen, dort haben wir ein Eis gegessen, dort waren wir im Kino, hier arbeitet sie, da habe ich sie immer abgeholt. Verdammt. Ich bin gerade 2h durch die Stadt gelaufen, alleine wohlgemerkt, während alle anderen gefeiert haben. Ich habe mich umgeschaut, nachgedacht, wurde melancholisch. Und jedes Mal wenn ich ein Mädel erblickte, das ihr ähnlich sah, wurde mir mulmig. Als hätte ich den ganzen Abend darauf gehofft ihr irgendwie über den Weg zu laufen.

    Was ist nur los mit mir. Ich dachte, ich sei drüber hinweg. Und nun zieht mich das so runter, wo ich doch gehofft hatte zuhause bei meiner Familie 4 Wochen vor meinen Prüfungen nochmal einen kleinen Tapetenwechsel zu bekommen und frische Energie zu tanken...

    Vielen Dank fürs Zuhören. Ich hoffe ihr kennt das, oder könnt mir irgendwie dabei helfen mit diesem "Kummer" klarzukommen. Ich wäre für jede Antwort und jeden Ratschlag dankbar...

    Eine Gute Nacht euch allen,
    Euer C-J
     
    #1
    C-J, 15 Juni 2006
  2. Blond501
    Blond501 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    607
    101
    0
    Single
    Ich glaube du hast dich wieder verlibt in sie! Aber das Problem ist! Es sind einseitige Gefühle, habe auch gestern ein Thread gestartet ^^

    Nein, wie soll ich es sagen! Es ist verdammt schwer und ich weis nicht wie ich auch daraus kommen soll bei meinem Problem, aber ich glaube mit der Zeit ändert sich alles und du und ich werden mal andere Mädels haben :zwinker:
     
    #2
    Blond501, 15 Juni 2006
  3. Paddy_83
    Paddy_83 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    nicht angegeben
    sei froh, das du da nicht wohnst! bist du darüberweg? sind wir das überhapt mal? ich glaub eher nicht. bei mir ist es auch so. ich hab mich mit dem broblem auseinander gesetzt und geh damit etwas anders um. so ist es für mich leichter. wurde von meiner ex auch mehr als nur hintergangen doch geliebt hab ich sie über alles. jeden tag den ich zu hause bin seh ich die orte und unsere erinnerungen. ich seh sie mitlerweile aber in einem ander betrachtungswinkel. es war schön solange es schön war. sie ist aber nicht um sonst nun nur noch eine ex! ex sollte auch immer ex bleiben, oder warum hatte man sich denn getrennt. was die schuldzuweisung angeht, hast du dir etwas zu schulden kommen lassen? jeder muss seinen weg gehen und wenn der partner da nicht mitzieht ist das prob doch vorprogrammiert. geben und nehmen und noch zusammen an jedem schritt arbeiten! das macht eine gute Beziehung doch aus. wie alt ist sie denn? meine war 20 und hat noch nicht mal von der tapete bis zu wand gedacht und hat nur ihren willen durchsetzen wollen. so kann das nicht gehen. wenn du dir selbst ins gesich siehst und sagen kannst " ich bin an nichts schuld " ist das io. mach dich nicht fertig. du bist nicht alleine und glaub mal:

    gefühle gehen nicht weg, aber sie verändern sich!
     
    #3
    Paddy_83, 15 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zurück Heimat überall
jasi98
Kummerkasten Forum
18 November 2015
10 Antworten
Peach20
Kummerkasten Forum
18 Juli 2015
4 Antworten
Gartenbaum
Kummerkasten Forum
26 Oktober 2014
9 Antworten