Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zurück zum Ex?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von elokina, 19 April 2010.

  1. elokina
    elokina (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Ich bin mit meinem Ex 3 Jahre zusammen gewesen. Das letzte Jahr haben wir auch zusammen gewohnt. Von da an hatten wir auch nur noch sehr selten Sex. Ich habe ihn bis ganz zum Schluss geliebt und darüber hinaus! Unser riesiges Problem war einfach nur, dass wir langweilig geworden sind und unsere Leidenschaft verpufft ist.

    Und genau dann kam jemand in mein Leben, der mir so viel Leidenschaft entgegenbrachte, dass ich es kaum glauben konnte. Ich habe seine Aufmerksamkeit sehr genossen. Wegen ihm haben wir uns dann auch getrennt.

    Mit dem neuen habe ich mühselig versucht eine Beziehung aufzubauen. Bloß seine Leidenschaft war genauso schnell wieder verschwunden. Er ist ein total lieber Mensch und ist auch kein Arsch. Nur es ist jetzt sehr anders mit ihm, als es am Anfang war.

    Ich vermisse meinen Ex sehr und ich überlege, ob ich die neue Beziehung beende und versuche, meinen Ex zurück zu bekommen.
    Mich hindern nur noch 2 Gedanken: ich habe Angst dass es wieder so leidenschaftslos werden könnte und wir nochmal scheitern könnten. Das will ich ihm auch einfach nicht antun. Und der neue würde bei der Trennung wieder sehr hartnäckig sein, mich zurück zu bekommen. Er ist immer sehr ehrgeizig, wenn er mich nicht haben kann. Wenn er es kann, wird auch er leidenschaftslos. Ich springe darauf nur voll an, auf seine Leidenschaft. Und ich will ihm wirklich nicht wehtun. Er war immer lieb zu mir.

    Ich danke euch allen schonmal sehr für euren Rat!
    Vielen Vielen Dank! :zwinker:
    Eure elokina
     
    #1
    elokina, 19 April 2010
  2. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.882
    Verheiratet
    Liebst du denn einen von beiden?

    Dein Posting klingt so emotionslos, als ginge es nur darum, den besten Fang zu machen. Wenn ich danach gehe, würde ich meinen, dass keiner von beiden der Richtige ist.
     
    #2
    User 20579, 19 April 2010
  3. User 68737
    User 68737 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.398
    198
    907
    nicht angegeben
    Egal mit welchem der beiden du letztendlich zusammen sein wirst... irgendwann wird die Leidenschaft geringer - und zwar in jeder Beziehung. Damit muss man einfach klar kommen. "So wie am Anfang" ist es eben nur am Anfang.

    Wenn man das einmal kapiert hat, hat man auch nur noch halb so viele Beziehungsprobleme.
     
    #3
    User 68737, 19 April 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Kann es vielleicht sein, dass deine Erwartungen an Leidenschaft in einer Beziehung zu hoch sind, so dass du nicht damit klar kommst, wenn sich ein gewisser Alltag einstellt?
    Bist du nicht in der Lage, aus sich veränderten Gefühlen das Positive zu ziehen und nicht ständig irgendwelchen Illusionen nachzuhängen?

    Ich glaube kaum, dass du deinen Ex vermisst...du denkst wahrscheinlich, dass du nur von einem Mann zum anderen springen brauchst und schon bekommst du das Gewünschte wieder...bemüht man sich um dich, kämpft gewissermaßen um deine Aufmerksamkeit bzw. lässt dich erst einmal links liegen, um deine Aufmerksamkeit zu bekommen, dann fühlst du dich in deinem Element und wohl.
    Mit dieser Einstellung wird wahrscheinlich jede Beziehung von dir scheitern, denn an einer Partnerschaft müssen beide permanent arbeiten.
    "Bespaßung" kommt nicht von alleine und wer Leidenschaft pur als alleiniges und alles entscheidende Fundament der Zweisamkeit ansieht, wird auch immer enttäuscht werden, wobei die Leidenschaft sehr schnell flöten gehen kann, wenn es zwischen den Partnern woanders hakt.
     
    #4
    munich-lion, 19 April 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich tendiere auch dazu, mit dem Neuen Schluss zu machen und dennoch nicht zu versuchen, den Altern zurück zu bekommen.
     
    #5
    xoxo, 19 April 2010
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    In keiner Beziehung gibt es von Anfang bis Ende und jeden Tag Leidenschaft.

    Was tust du denn dafür, um Leidenschaft zu erhalten bzw. was hast du bei deinem Ex getan?
    Liebe und Beziehung bedeutet tagtäglich Arbeit, von selbst läuft da wenig und man muss immer etwas dafür tun.

    Dein Posting klingt so, als ob dein aktueller Freund sind zumindest am Anfang sehr um dich bemüht hat, aber was war denn mit dir? Hast du ihm auch mal was zurückgegeben?
     
    #6
    krava, 19 April 2010
  7. elokina
    elokina (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank für die schnellen und vielen Antworten!
    Ich denke ihr habt Recht, dass ich vielleicht einen zu idealisierten Blick auf die Leidenschaft in einer Beziehung habe. Also mir ist durchaus bewusst, dass es am Anfang mehr ist, und dass es nachlässt mit der Zeit. Ich bin aber auch der Meinung, dass sie niemals komplett verschwinden darf, weil dann ist doch jegliches Interesse am anderen verschwunden. Im letzten Jahr mit meinem Ex haben wir vielleicht insgesamt 4mal miteinander geschlafen. Ich finde es schon sehr wenig. Zumal wir beide damit sehr unzufrieden waren. Wir konnten aber auch beide nicht sagen, woran es genau liegt. Das wir uns nicht mehr geliebt haben, dass war auf keinen Fall das Problem. Das ist auch erst so geworden, nachdem wir zusammen gezogen sind. Ich hab mir oft Vorwürfe gemacht, dass ich vielleicht Schuld am Ende unserer Beziehung bin, weil es auch mein Vorschlag war, dass wir zusammen ziehen könnten. Aber außer dem hatten wir überhaupt keine Probleme. Unsere Beziehung war sehr harmonisch.
    Die beiden geben mir so unterschiedliche Sachen. Profan ausgedrückt läuft es mit dem einen super im Bett und mit dem andern im Alltag. Mit dem neuen ist der Alltag halt einfach nicht harmonisch. Wir streiten sehr oft wegen total unsinnigen Sachen. Dafür ist der Sex wirklich atemberaubend.
    Ich weiß auch, dass ich mich tot warte, wenn ich auf die für mich perfekte Mischung hoffe. Die gibt es nicht. Aber bei den beiden ist der Unterschied einfach total krass. Was der eine ist, ist der andere im Gegenteil.
    Aber eins kann ich schon sehr sicher sagen, dass ich meinen Ex wirklich geliebt habe, und es wahrscheinlich immer noch tue. Der neue kam halt einfach in meinen trott rein und hat alles aufregend gemacht. Und dann dachte ich auch, ich hätte mich in ihn verliebt. Aber ich glaube, das habe ich nicht wirklich.
    In der Beziehung mit meinem Ex war glaube ich auch die leidenschaftlichere von uns beiden. Er hat mir auf seine ruhige Art gezeigt, dass er mich liebt, und das habe ich auch immer gesehen und genossen. Ich bin auch eher so ein impulsiver Typ, ich streite schnell, ich vertrage mich schnell, ih freue mich heftig, ich trauer heftig...

    Vielen Dank für eure Hilfe! Es tut gut, mal eine komplett andere und unabhängige Meinung zu hören!
    Und ich denke auch, dass ich es vielleicht mit meiner sehr romantischen Sicht auf Beziehungen mir selbst schwer mache. Ich weiß halt einfach nur, dass ich meinen Ex sehr vermisse.
     
    #7
    elokina, 19 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zurück
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016
4 Antworten
unentschieden07
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016
15 Antworten
Teresa_Sophia
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 September 2016
8 Antworten