Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zurück zur Ex?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ecoraider, 16 Dezember 2008.

  1. ecoraider
    ecoraider (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    63
    31
    0
    nicht angegeben
    Hey!

    Ich hab im Sommer 3 Jahre Beziehung beendet, weil wir uns gegenseitig kaputt gemacht haben, hatte ich das Gefühl. Wir haben nicht an unseren Problemen gearbeitet, immer nur ein wenig Symptombehandlung, und irgendwann war es dann so weit, ich hab die Tür hinter mir geschlossen und war weg. Es war meine erste echte Beziehung, so die erste große Liebe, und wir sind völlig unvorbereitet in das Abenteuer gestolpert, mit einem anderen Menschen glücklich zu sein. Wir haben beide persönlichkeitsprobleme gehabt, und irgendwie sind die nicht besser geworden, und als es im Bett auch nicht toll lief (wenn man ohne Ego an die Sache geht kann das auch nicht gutgehen), war spätestens nach solchen Versuchen meist Stress, Tränen, Verbitterung angesagt. Nun, jetzt sind wir ja fast ein halbes Jahr auseinander. Sie hat inzwischen eine Therapie angefangen, ich hatte eine Affaire mit einer Komillitonin, die mich zum einen von sexueller Unsicherheit geheilt hat, zum anderen auch sonst mein Ego gepushed hat. (das hört sich jetzt doof an, aber sie hat mich teilweise angebetet) Ich habe das Gefühl, dass ich ohne diese Affaire nie endgültig nen Schlussstrich zu meiner Ex gezogen hätte, ich bin glaub ich echt kein Einzelkämpfer.

    Naja, jetzt ist die Affaire vorbei, und auf einmal lag ich eines Nachts im Bett, mit dem Handy voller Fotos in der Hand und hab einfach nur noch geheult. Es hat geschneit, und ich wollte nur noch zu meiner Ex. Wollte einen Schneeball ans Fenster werfen und sehen, ob sie mich noch reinlässt. (das hab ich früher oft so gemacht) Jetzt redet mir meine eine Seite ein, dass ich das nur mache, um nicht einsam zu sein, und die andere erklärt mir, dass wir jetzt die Probleme in den Griff kriegen.

    Von meiner Ex ist der letzte Stand, dass sie mich immernoch liebt und zurück will. Ich weiß nich wie aktuell das ist, ich hab in letzter Zeit nur einmal kontakt zu ihr gehabt, und danach war ich vollkommen am Ende.

    Ging es irgendwem von euch ähnlich?
     
    #1
    ecoraider, 16 Dezember 2008
  2. -=Silas=-
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Single
    Hallo,

    meine Freundin hat vor ein paar Monaten mit mir Schluss gemacht. Bei uns lief es ähnlich kacke. Ich hatte versucht die Beziehung zu retten, leider ohne Erfolg.

    Irgendwann vor 1-2 Monaten erfuhr ich das sie mich nun doch wieder zurück möchte. Anfangs leider nicht von ihr persönlich.

    Irgendwann kam sie dann "betrunken" an und hat mich regelrecht belästigt und das auch noch Tage dannach im nüchternen Zustand. Hat mich irgendwie sehr abgeschreckt :tongue: .

    Und nun hock ich auch in der kalten Bude überall Weihnachten Romatik Liebe usw., und ich möchte sie auch einfach nur zurück, wenn ich an die schönen Zeiten zurück denke. Ne Jahrelange Beziehung vergisst man nunmal nicht so schnell.

    Bin jetzt auch recht unschlüssig ob ich was unternehmen soll... Am Ende steh ich noch als der Idiot da.
     
    #2
    -=Silas=-, 16 Dezember 2008
  3. thommy_h
    thommy_h (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    101
    0
    nicht angegeben
    hi,

    eine blöde situation... es ist bei mir schonmal gut gegangen, nach einer kurzen pause wieder zusammenzukommen. es ist aber auch schonmal fürchterlich gescheitert.

    ob es funktioniert hängt da extrem davon ab, wie es auseinandergegangen ist. ob die gründe behoben oder behebbar sind. oft verhält man sich der alten zeiten halber wie ein affe und fällt genau nach dem gleichen prinzip wieder auf die schnauze, wie beim letzen mal.

    ein klares "versuch es nochmal" oder "bloß nicht" kann euch hier denke ich niemand geben. und erfahrungsgemäß macht ihr am ende, egal was man euch hier rät sowieso das, was ihr für das richtige haltet.

    dazu muss ich sagen, dass mir 6 monate doch schon sehr lange her scheint. und ich muss feststellen, schon mal eine sehr tollen frau einen korb gegeben zu haben, weil ich meiner damaligen ex noch hinterher hing... fürchterlich, wie ich mich darüber heutzutage noch ärgere...:kopfschue
     
    #3
    thommy_h, 16 Dezember 2008
  4. Reddle
    Reddle (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    190
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    mir gehts heute noch so,habe mich vor anderthalb Jahren getrennt, nach fast 4 Jahren Beziehung hatte ich angst irgendwas zu verpassen. Das stellt sich jetzt als totaler Bockmist raus.
    Hatte zwischendurch auch ne Affäre, ne neue Beziehung die aber daran scheiterte das ich Sie nie richtig vergessen konnte.
    Heute morgen erst gings mir ähnlich wie dir, habe die Nacht geträumt von Glücklichen Zeiten mit ihr. Als ich aufgewacht bin heute morgen hab ich auch erstmal nur geheult.

    Wenns eine Chance gibt für euch, Sie dich noch Liebt und um dich Kämpft, und du auch noch Gefühle für Sie hast dann geh den schritt auf sie zu und versuche es, ansonsten denk ich bereust dus irgendwann wes nicht versucht zu haben. Ich weiß wovon ich spreche....
     
    #4
    Reddle, 16 Dezember 2008
  5. User 80812
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    103
    2
    vergeben und glücklich
    also ich kann dir zumindest mal von mir erzählen, weil einen richtigen tipp gibt es in dieser Situation nie..

    Ich war ca 2,5 Jahre mit meinem Freund zusammen und zum Schluss hin gab es nur noch Streitereien, wenig Vertrauen und oft auch schlimme auseinander setzungen zu grundlegenden Themen. Irgendwann konnte ich das nicht mehr und bin dann gegangen mit den worten, dass ich auch nicht mehr kommen werde.. wir haben fast ein jahr lang kein wort miteinander gewechselt - wobei ich ihn nie vergessen konnte. Irgendwann kam dann, ich hatte zu dem zeitpunkt grade das gefühl ihn abzuhaken, eine sms ob wir uns mal wieder treffen könnten. Gesagt getan und das treffen war super, wir konnten endlich ohne wut über die ganzen Sachen reden und es war genau so wie früher (zu der zeit als es wirklich super lief), meine Gefühle waren sofort wieder da und auch er meinte mal zu mir, dass seine nie weg waren und er es nicht mehr ohne mich aushielt. Und nach einiger Zeit haben wir uns dazu entschieden es nochmal zu probieren. Das ist jetzt fast ein jahr her, anfangs war es wirklich schwierig sich wieder zu öffnen und zu vertrauen - aber ich würd ihn nicht mehr her geben. Und streits gehören jetzt auch zur absoluten ausnahme:herz:
    Naja jetzt hast du mal noch eine positive Geschichte, aber prinzipiell müsste ihr euch mal treffen, euch aussprechen und dann entscheiden obs noch was werden kann..
     
    #5
    User 80812, 16 Dezember 2008
  6. ecoraider
    ecoraider (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    63
    31
    0
    nicht angegeben
    Danke erstmal!

    Also, im Prinzip gibt5 es bei uns nichts unverzeihliches was beim Schlussmachen vorgefallen wäre (also Beleidigungen, dem anderen "so richtig die Meinung sagen" etc.) Ich denke, an meiner Affaire würde sie sehr hart zu schlucken haben. Das ich so etwas so schnell wieder kann, bezeihungsweise gebraucht hab, wird sie mir fürchte ich übel nehmen. Ein anderes Problem ist, dass ich mich wieder meinen Freunden geöffnet hab, während sie ein eher verschlossener Mensch ist, und vieles, was ich meinen Freunden erzählt hab hätten sie wahrscheinlich nie wissen sollen... Ich stehe allerdings dazu, dass ich mit meinen Freunden rede, bevor ich durchdrehe. Also an der Komponente müssten wir definitiv arbeiten, dass ich mich nicht wieder so veränder. Ich müsste glaub ich stärker in die Beziehung gehen als zuvor.

    Aber das Timing macht mir Sorgen. Ich meine, was ist bequemer, als in meiner Situation wieder zurück zu wollen? Ist das nicht vielleicht doch nur Angst vorm alleine sein, eine Lücke, die viele Frauen schließen können?

    Bevor ich irgendetwas in Richtung Ex unternehme, möchte ich mir sicher sein. Das hat sie nicht verdient, dass ich unfertig zu ihr gehe, um dann doch festzustellen, dass es nicht das wahre ist.
     
    #6
    ecoraider, 16 Dezember 2008
  7. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Manchmal fühlt man sich mit dem Ex oder die Ex noch verbunden, obwohl die Beziehung schon lange vorbei ist. Dies kann zum Beispiel an der schönen Zeit liegen, welche man zusammen hatte oder weil man etwas ganz besonderes zusammen erlebt hat. Diese Gefühle können mehr oder weniger stark sein. Doch ist es dabei auch sehr wichtig daran zu denken, weshalb man auseinander ging.
     
    #7
    *Luna*, 16 Dezember 2008
  8. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Im Normalfall ist eine Beziehung nicht ohne Grund geendet und man sollte tunlichst die Finger von der Ex, außer für ein bißchen Sex, lassen. Menschen ändern sich sehr selten, was das zwischenmenschliche Verhalten angeht und genau deshalb macht so ein wiederaufwärmen meist keinerlei Sinn.
     
    #8
    Schweinebacke, 16 Dezember 2008
  9. pelendur
    Öfters im Forum
    265
    53
    27
    nicht angegeben
    Kann ich so unterschreiben, bis auf das mit dem Sex. Ich fuehle mich auch zu meiner Ex noch verbunden und wir sind jetzt fast ein Jahr ausseinander. Wenn wir uns treffen, dann verstehe ich mich blind mit ihr und ich frage mich auch manchmal warum wir nicht mehr zusammen sind und ich habe manchmal das gefuehl, dass sie das auch denkt, aber abblockt. Im Endeffekt weiss ich aber, dass es Gruende fuer die Trennung gab und wir in zwischenmenschlicher Kommunikation verschieden sind und es einfach nicht klappen wuerde. So etwas zu akzeptieren fand ich sehr schwer.

    Du solltest dir also sehr gut ueberlegen ob das bei dir einfach nur die Sehnsucht nach Zweisamkeit ist oder du wirklich sie willst und nicht das Gefuehl. Beziehungen mit dem Expartner koennen, meiner Meinung nach, nur funktionieren wenn beide es wollen und auch beide bereit sind sich zu aendern. Ansonsten wird es ueber kurz oder lang wieder zu gleichen Punkt wie vor der Trennung kommen.
     
    #9
    pelendur, 16 Dezember 2008
  10. ecoraider
    ecoraider (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    63
    31
    0
    nicht angegeben
    Ausgewogen

    Hi!

    Danke nochmal für die andere Seite, jetzt habe ich recht ausgewogene Positionen bekommen, und genau so denke ich auch.

    Zum einen haben wir uns evtl. schon geändert, aber die alten Macken sitzen sicher tief. und gerade Selbstbewusstsein kann schnell wieder verfliegen, wenn man sich in der alten Situation wiederfindet.

    Auch wenn jetzt schon ein halbes Jahr rum ist, sollte mehr Zeit vergehen. Vielleicht habe ich dann nochmal eine echte Beziehung, und weiß, dass es das war was ich gebraucht hab, vielleicht habe ich in der Zeit endgültig eingesehen, dass die erste große Liebe für mich nicht ersetzbar ist.
     
    #10
    ecoraider, 16 Dezember 2008
  11. ecoraider
    ecoraider (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    63
    31
    0
    nicht angegeben
    Neuigkeiten

    Ich weiß, man soll die Toten ruhen lassen,. aber in meiner Situation ist grade alles anders auf einmal.

    Am Mittwoch hat meine Ex sich bei mir gemeldet (ICQ), um eine Bescheinigung zu kriegen, dass sie in meiner Umweltgruppe aktiv war, und ich bin nunmal der Pressesprecher. Naja, wir haben uns ausgesprochen, und das war so ein schönes Gefühl... Ich konnte ihr all das sagen, was noch zu sagen war, über meine beschissene Art wegzugehen, über die Probleme die ich hatte... und sie hört sich so viel besser an, so viel selbstbewusster... Wir wollen noch nicht miteineander telefonieren oder uns sehen, da wir uns entscheiden müssen, ob wir wieder zusammen kommen wollen...
     
    #11
    ecoraider, 28 März 2009
  12. ~like.nothing~
    Verbringt hier viel Zeit
    251
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Man muss überlegen ob, dass nicht nur eine schwärmerei ist, weil du grad keine frau in deiner nähe hast.

    Hast du auch an sie gedacht als du deine affaire hattest?
    Hast du eure gemeinsame zeit da genauso vermisst?

    Es kommt total oft nach einer trennung vor, dass man immer wieder an den expartner denkt, wenn man grad niemanden hat auf den man steht oder es mit nem neuen partner doch nicht so geklappt hat.

    Aber ist das wirklich liebe...oder is das einfach nur, dass gefühl: die person kenn ich, mit der hab ich mich wohlgefühlt ect (man vergisst nach einer trennung leider immer die negativen sachen und neigt dazu, sie besser zu machen als sie war)


    Bevor ich mich nochmal in die alte Beziehung zurückstürze und vllt alles zum disaster wird, denk nochmal drüber nach ob du sie nur vermisst weil du grade einsam bist.


    lg
     
    #12
    ~like.nothing~, 28 März 2009
  13. ecoraider
    ecoraider (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    63
    31
    0
    nicht angegeben
    Hm, im Prinzip habe ich zwei Frauen in der Nähe: Meine Ex-"Affaire" will mich immernoch, und wenn ich es wollte, würde sie mit ihrem Freund Schluss machen und mit mir zusammenkommen. Und da der Typ ein Arschloch ist, hätte ich nichtmal ein schlechtes Gewissen.

    Nummer 2 habe ich auf dieser Seite kennen gelernt, username wird nicht verraten, und sie ist sehr lieb und hat mich auf Händen getragen.

    Beide kommen in meinem Kopf aber nicht an meine Ex ran. Sie haben beide ihre Vorzüge, aber spielen letztendlich für mich in einer völlig anderen Liga.

    Ich habe nicht vergessen, wies in der Beziehung war, aber ich denke, meine Ex ist - wie ich - in der Trenungsphase gereift, wir haben uns beide darin gehemmt, aber auf einmal muss man sich nunmal alleine behaupten...

    Ich höre mich gerade so an, als hätte ich mich schon entschieden, als wäre die Sache klar. Aber irgendwie fürchte ich ist sie das nicht...
     
    #13
    ecoraider, 28 März 2009
  14. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Es gibt keine Garantie, dass irgendeine Beziehung funktionieren wird. Man weiß es niemals im vornherein. Schön wäre es - es würde viel weniger Probleme geben, aber es ist nun einmal ein Wagnis, was man eingeht.

    Man kann viel gewinnen, aber wenn das Ende kommt, ist da immer Kummer und Leid.

    Bei einer neuen Beziehung, ist man noch unbelastet - man malt sich den Kummer nicht aus und weiß auch nicht, woran es scheitern könnte. Du hast jedoch einen Informationsvorsprung, da du bereits eine Beziehung zu ihr geführt hast. Du meinst, ihr habt euch beide verändert und es könnte nun klappen. Mit Bestimmtheit lässt sich das nicht sagen, aber wenn du mit den Konsequenzen leben kannst, dass es halt unter Umständen doch nicht mit euch erneut funktioniert, dann solltest du es natürlich versuchen.

    Stelle dir aber bitte zuvor ein paar Fragen über deine Motive und vorallem: Was spricht dagegen, dass die ganzen Probleme, die eure letzte Beziehung gekillt haben, nicht erneut auftauchen? Wieso wird sich das Drama nicht wiederholen? Wieso werdet ihr euch nicht mehr kaputt machen?

    Je konkreter du auf diese Fragen antworten kannst, umso besser werden deine Chancen stehen. Wenn dir aber nur ein wages "ich glaub einfach, das geht jetzt besser" dazu einfällt, würde ich noch einmal gut drüber nachdenken, ob es dir das wirklich wert ist, dich diesem Unglück erneut auszusetzen. Allein schon mit diesen Hintergedanken und der Angst im Kopf wird ein Neuanfang schwer, da man diese Probleme in selbsterfüllende Weise regelrecht neu heraufbeschwören kann.

    Von daher solltest du - wenn du es versuchen willst - genügend "Überzeugung" angesammelt haben, um die Sache durchzuziehen - es wird viel Arbeit.

    Wie auch immer du dich entscheidest - viel Erfolg...
     
    #14
    Fuchs, 28 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zurück
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten
unentschieden07
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 15:33
15 Antworten
Teresa_Sophia
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 September 2016
8 Antworten