Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zurückgezogenheit - Teufelskreis

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von seo, 8 November 2009.

  1. seo
    seo (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    56
    31
    0
    nicht angegeben
    hallo liebes forum,
    ich weiss gar nicht wo ich beginnen soll.
    das hat sich kontinuierlich dahin entwickelt :rolleyes:
    genau vor einem jahr war ich noch jedes wochenende mit meinen maedels und freunden unterwegs. aber seit dem sommer als meine freundin mit mir schluss gemacht hat. Fühle ich so eine innere leere... ich glaube mein ego war damals ganz schon angekratzt.
    in meiner damaligen "clique" war das problem, dass sich meine ex und ein anderes maedchen sich zur gleichen zeit in mich verliebt hatten und ich iwie das "schwein war, das die eine genommen hatte und die andere abgewiesen habe". von da an, brach unsere gemeinschaft kontinuierlich auseinander und bald ging jeder seine eigene wege. Anfangs habe ich mir vorgemacht, dass ich nicht attraktiv sei, also suchte ich exzessive :hmm: nach komplimenten und die haben mich etwas aufgepusht, aber dann habe ich eine sehr enge freundin, schon fast meine schwester(vertrauen uns alles an), was die maedels ueber mich denken, und dabei kam raus, dass die sorgen unbegruendet sind.

    jetzt bin ich single, und es gibt wieder ein paar interessentinnen, aber ich kann einfach nicht mehr gefühle aufbringen wie früher.
    ich bin sehr oft müde und antriebslos. ich habe iwie auch extreme stimmungsschwankungen. Früher hatte ich sowas nie und ich fast immer gut gelaunt und habe alles mit optimismus gesehen. aber jetzt ist alles anders, schon fast eine 180 Grad wende.

    bin kaum noch mit freunden unterwegs, ist ja nicht so, dass ich nicht eingeladen werde. ich kriege auch noch jedes wochenende anrufe ob man nicht tanzen oder was trinken gehen wolle. aber ich verspuere kein verlangen mehr danach sich unter das partyvolk zu mischen, stattdessen hänge ich vor meinem PC und guck iwelche filme bei youtube. und so wollte ich nie enden. ich glaub ich verschenk mal meine laptop oder werf ihn weg, iwie muss ich jetzt mal die notbremse ziehen.

    Aber ich habe dieses gefühl immer mehr abzudriften und mehr und mehr zu verpassen. Das macht mir sorgen .:schuettel:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 12:05 -----------

    upss.. mod bitte verschieben in kummerkasten.

    sorry mein fehler, hab das falsche unterforum angeklickt.

    Danke
     
    #1
    seo, 8 November 2009
  2. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Hey, nichts überstürzen... :zwinker:

    Viele Menschen fallen in ein ähnliches Loch wie du, wenn sie Liebeskummer erleben. Meine letzte Trennung ist schon ewig her und ich habe bspw. noch immer Stimmungsschwankungen. Das ist etwas, was halt akzeptieren und mit dem lernen muss, umzugehen. Wenn die Partnerin bzw. enge Freunde wegfallen, nimmt einen das mit und auch mit wachsendem Alter verliert man etwas die jugendliche Unbeschwertheit und es drücken einen die Dinge schneller auf das Gemüt.

    Ferner glaube ich nicht, dass du etwas "verpasst", weil du dich nicht mehr unter das Partyvolk mischst und mit deinen Freunden einen drauf machst. Das kennst du ja bereits. Wenn du wirklich das Gefühl hast, du verödest so langsam geistig, weil du dir nur noch irgendeinen Müll reinziehst, ist der einzige logische Ausweg, sich etwas zu suchen, was dich fordert. Keine alten Gewohnheiten, sondern etwas Neues, an dem du dich ausprobieren kannst! Ein Ventil, für deine schlechte Gefühle und etwas, in dem du aufgehen kannst! Etwas, was dir Spaß macht und die Müdigkeit aus deinen Gliedern kickt! :zwinker:

    Sobald du dann gelernt hast, mit deinem Kummer zu leben kommt auch die Lust wieder, etwas mit anderen zu unternehmen. Erfahrungsgemäß ist das nie wieder so stark wie zur Jugendzeit, aber es wird wiederkommen.

    Ich wünsch dir viel Erfolg dabei, dich aufzurappeln! :jaa:
     
    #2
    Fuchs, 8 November 2009
  3. schreib dir den frust von der seele, bei mir war es ein wahres wunderwerk.

    führ tagebuch, oder schreib briefe, ohne sie abzusenden. so hast du mal alles was dir so im kopf durchgeht von der seele geschrieben. nach ein paar tagen ging es mir dadurch echt super. man erkennt beim schreiben auch relativ viel über sich selbst und das was man schreibt.
    ich bin mir sicher, dass selbst der post hier dir geholfen hat.
     
    #3
    nut3lla n!n.joa, 8 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zurückgezogenheit Teufelskreis
Mummelbärchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
4 Antworten
babybrow
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Januar 2014
13 Antworten
miep
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Dezember 2012
22 Antworten