Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

zur World-AIDS Tagung in Bangkok

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von columbus, 14 Juli 2004.

  1. columbus
    columbus (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    103
    2
    Single
    Dazu hätte ich die folgende provoziernden Standpunkt:

    Ich finde, die Menschen,die in den entwickelten Ländern an AIDS erkranken sind selber Schuld. Auch wenn Du Augen, Nasen,Ohren und Mund zuklebst, wird man sicher mitbekommen dass ohne Gummi lieben das Gleiche ist wie betrunken Àutofahren .Für mich ist da kein Unterscheid. Das mit den gummis lernt man zwar noch nicht in der Volksschule(soweit ich weiß :grin:), aber ich glaub im Gymnsaium habe ich keinen Satz öfters gehört.ergo...warum soll ich MItleid haben? und wenn mir es meine Partnerin verschweigt-dann fette Klage auf Totschlag.

    zu den entwicklungsländern:

    Da isses was etwas anderes, da ist das AUfklärungsnetzwerk=bildungsystem weniger enbtwickelt, die Leute wissen nicht mal dass es Kondome oder AIDS gibt. Die können einem mehr leid tun.

    Aber auch da: die Natur wehrt sich gegen die Überbevölkerung-indem sie genau da ansetzt wo sie entsteht. Sollte das den Menschen nciht nachdenklich machen?
     
    #1
    columbus, 14 Juli 2004
  2. webfighter
    webfighter (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    699
    101
    0
    Single

    hmmm irgendwie regt das schon an was du da schreibst, nur fänd ich es nicht gerecht, den menschen nicht auch zu helfen ... es sind eben auch nur menschen die ein recht auf ein leben haben ... selbst zu der heutigen zeit!
     
    #2
    webfighter, 14 Juli 2004
  3. glashaus
    Gast
    0
    Das gilt aber dann auch nur für diejenigen die sich durch ungeschützten GV anstecken.
     
    #3
    glashaus, 14 Juli 2004
  4. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Halt halt halt - da muss man schon differenzieren. Es ist schon ein Unterschied, ob jemand einfach ohne Kondom durch die Gegend poppt oder z.B. in einer festen Partnerschaft ist und der Partner sich beim Fremdgehen erst selbst und dann seinen Partner infiziert..
     
    #4
    User 505, 14 Juli 2004
  5. jcdenton
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    nicht angegeben
    moin,

    zu den "entwickelten" Ländern:

    Hier ist es sicher richtig im Sinne einer Kausalität zu behaupten:

    "Ja, hättest du nicht ungeschützten GV gehabt, hättest du dich auch nicht angesteckt."

    Ob dann noch den Nachsatz "Selbst schuld" kommt, bleibt jedem selbst überlassen.

    Ich denke, dass, obwohl es im steuerbaren Verantwortungsbereich eines jeden einzelnen Menschen liegt ob und mit welchem Schutz man GV haben möchte, das Mitgefühl, mit denjenigen die sich infiziert haben, überwiegen sollte. Die Tatsache, dass jemand einen Fehler gemacht hat (wenn auch u.U. vorsätzlich), und dafür nun auf's Härteste bestraft wird, sollte nicht dazu führen, dass diese Person nun auch noch die Ablehnung seiner Umgebung erfährt. Und mit Mitgefühl meine ich nicht Mitleid, und auch nicht eine Art von Einverstanden sein mit den Taten der nun infizierten Person. Mit Mitgefühl meine ich das Erkennen des Leidens in dem diese Person von nun an zu leben hat.

    Im übrigen scheidet eine Verfolgung wegen versuchten Totschlags mangels Vorsatz wohl meist aus, allerdings ist § 224 I Nr. 5 StGB (gefährliche Körperverletzung) gegeben (Höchststrafe 10 Jahre).

    over'n out.
     
    #5
    jcdenton, 14 Juli 2004
  6. Ghostdog
    Gast
    0
    dito!

    Und was, wenn es Deine Partnerin vorher selber gar nicht wusste?

    Deshalb gehe ich in ner festen Beziehung bevor es zu ungeschütztem Verkehr kommt prinzipiell immer erst mit meiner neuen Partnerin zum gemeinsamen AIDS-Test, das ist m.E. die sicherste Methode.

    Abgesehen davon:
    Wenn Du bei nem ONS widererwarten vorsätzlich von jmd angesteckt werden solltest, glaube ich kaum das denjenigen so ne Klage beeindrucken würde... sterben muss derjenige sowieso... und wenn Du angesteckt worden bist, was bringt Dir dann so ein Verfahren noch? Geld bzw. 'Gerechtigkeit' bringt Dir dann auch nich mehr viel...
     
    #6
    Ghostdog, 14 Juli 2004
  7. User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    103
    4
    Single
    Die wo sich vorsätzlich anstecken durch ungeschützten Verkehr ,stimm ich voll zu.

    Aber die wo durch lügen ,sprich Fremdgehen des Partners ,usw.infizieren kann man des ned so pauschal sagen.

    Von daher würd ich sagen in den meisten fällen zustimm,aber ned in allen.
     
    #7
    User 2404, 14 Juli 2004
  8. Deacon Blues
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    nicht angegeben
    Nun ja, glücklicherweise siehst Du schon mal ein, daß Du einen "provokativen Standpunkt" vertrittst, deshalb schiebe ich mal einige Deiner Formulierungen auf das Konto gezielte Provokation und nicht einfache Dummheit.

    Nun zu Deinen Standpunkten:

    1. Ist man selbst schuld, wenn man an AIDS durch eine Blutübertragung erkrankt, bei der man eine nicht ganz astreine Konserve erhalten hat ?
    Ich denke nicht. In Deutschland hatten wir den Skandal bereits und ich möchte nicht wissen in wieviel Ländern solche Vorfälle unter den Tisch gekehrt wurden. Ich selbst hatte durch Unfälle bereits zwei Transfussionen - eine davon nach einem Autounfall unweit von Moskau. Bis zu einem AIDS-Test als ich wieder in Deutschland war hatte ich ein absolutes Scheissgefühl, da ich da auch nicht wußte, woher das Blut kam, was ich verabreicht bekam. Natürlich kann man es sich einfach machen und jetzt sagen: "Was muß´der Depp auch in Russland Auto fahren"

    2. Warum man Mitleid haben sollte ? Vielleicht zu aller erst, weil es ein Mensch ist, der da stirbt und man in den seltensten Fällen genügend Hintergründe kennt um außer in maßloser Selbstgerechtigkeit ein Urteil über diesen fällen zu können.

    3. Die Klage gegen die Partnerin, die da schweigt macht auch allen Sinn der Welt. Wenn Du Glück hast lebst Du lange genug um das Urteil noch mitzubekommen. Aber sei versichert, selbst wenn sie 10 Jahre bekommt, stirbst Du dadurch weder leichter noch zufriedener.

    4. Die Natur wehrt sich gegen Überbevölkerung ! Tolles Statement - das paßt dann auch beliebig auf Erdbeben, Hochwasser, Flutkatastrophen, Hungersnot, Seuchen, Krebs, usw. Ja, ja, da fehlt doch nur noch der Satz, daß auch in der Wildniss nur die Stärksten einer Art überleben.

    Also für eine Provokation nicht schlecht - aber wenn das Deine echte Meinung sein sollte, dann schlage ich vor, Du überdenkst Deine Einstellung noch mal gründlich.
     
    #8
    Deacon Blues, 15 Juli 2004
  9. AustrianGirl
    0
    ja, das mein ich wohl auch! :jaa:

    ich hab irgendwie angst, dass, wenn ich inner ner festen Beziehung steck, ich mit ihm auch sex hab, und er fremdgeht, und mich dann mit dem AIDS (das er eventuell eingefangen hat) anzustecken;
    ich bin echt krankhaft eifersüchtig hab angst, dass, (wenn ich mal wieder nen freund habe :grin:) der mir dann fremdgeht, weil ich denke, dass jedes mädel, dass vorbei geht, besser sei als ich :frown: (ich weiß, ich schweif vom thema ab)

    zurück:

    manchmal denk ich mir, jmd. sollte mal kondome da rüber schicken :grrr:
     
    #9
    AustrianGirl, 15 Juli 2004
  10. mausewix
    Gast
    0
    wenn nur diejenigen die fremdgehen erst sich und dann den partner infizieren würden,dann gäbe es kaum aidskranke
    in thailand sind 70% der prostituierten an aids erkrankt
    die wissen dass es das gibt und auch die freier wissen das
    trotzdem wird sogar noch mehr bezahlt damit man ohne gummi darf
    also wo liegt das problem?
    wenn ich extra nach bankok düse ,um mir dort extra teuer dreck an den stecken zu holen was soll man dazu denn dann noch sagen
    ich persönlich würd mich erschiessen das geht schneller und ist billiger
     
    #10
    mausewix, 15 Juli 2004
  11. -JIMMY-
    -JIMMY- (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @columbus
    Folgende Sätze würde ich gerne mal kommentieren:

    "Aber auch da: die Natur wehrt sich gegen die Überbevölkerung-indem sie genau da ansetzt wo sie entsteht. Sollte das den Menschen nciht nachdenklich machen?"

    Es ist etwas einfältig in unserem "entwickelten" Land solche Thesen zu konstruieren. Meiner Meinung nach kannst du erzählen und meinen was du willst, richtig ist es deshalb aber noch lange nicht. Wenn die Menschen in zB. in Afrika wie die Fliegen an dem HI-Virus sterben ist das eher eine Politisch- Wirtschaftliche Frage denn ausgleichende Gerechtigkeit. In Ländern in denen 70% der Bevölkerung weniger als 1US$ pro Tag verdienen und die HIV-Infektionsrate unter den Erwachsenen bei 35,8% liegt ist es etwas leichter sich anzustecken als hier. In Deutschland sind nämlich gerade mal 0,1% der Erwachsenen betroffen. Und auch die über 14Mio. Aidswaisen weltweit wird es kaum trösten, dass ihre Eltern etwas gegen die Überbevölkerung getan haben.
    Naja wenn das nächste mal einer in deinem Umfeld an einem Herzleiden oder Krebs stirbt kannst du dir ja vor Augen führen, dass es auch bei uns Krankheiten gibt die man nicht durch kluge Sprüche behandeln, geschweige denn heilen kann.
    Also verhüte gerne weiter mit Gummi, dann vermehrst du dich wenigstens nicht und hast den Rest deiner durchschnittlichen 75 Jahre Spaß. :zwinker:
     
    #11
    -JIMMY-, 15 Juli 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - World AIDS Tagung
ktkrch
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
1 Juni 2006
25 Antworten
dark-devil
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
6 Februar 2004
19 Antworten