Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zusätzlich Verhüten bei Pillenwechsel?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von sKiLLeD20, 12 Oktober 2004.

  1. sKiLLeD20
    Gast
    0
    Frendin nimmer nun ne neue Pille.

    Sollte, bzw. ist er ratsam, die erste Zeit noch zusätzlich mit Kondom verhüten?

    Hab nichts darüber gefunden, aber iwann hatte ich mal was davon gehört, ob es stimmt, will ich jetzt natürlich wissen :zwinker:
     
    #1
    sKiLLeD20, 12 Oktober 2004
  2. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Wenn sie zum richtigen Zeitpunkt begonnen hat sie einzunehmen, dann wirkt die auch sofort.
     
    #2
    Larkin, 12 Oktober 2004
  3. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    da müsstest du schon genauere angaben machen.
    hat sie die alte packung vorschriftsmäßig zu ende genommen?
    dann normal die pillenpause gemacht und nach einer woche mit der anderen sorte angefangen?

    dann müsste der verhütungsschutz normal da sein.

    am besten und sichersten wäre einfach, den FA oder apotheker zu fragen oder in die packungsbeilage zu schauen.
     
    #3
    JuliaB, 12 Oktober 2004
  4. sKiLLeD20
    Gast
    0
    Letzte Packung wurde ganz normal bis zur letzten Pille eingenommen.

    Und die neue Packung wurde begonnen, als wie die "alte Pille" auch immer nach der Pause genommen wurde.
     
    #4
    sKiLLeD20, 12 Oktober 2004
  5. illina
    illina (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    dann ist der schutz voll da ..sie kann zur sicherheit ja noch mal den frauenarzt fragen aber normalerweise ist da dann alles in ordnung und kein weiterer schutz erforderlich
     
    #5
    illina, 12 Oktober 2004
  6. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    ja, müsste hinhauen., sie kann ja schauen, in den meisten beilagen steht, ob der schutz schon ab der ersten packung da ist, aber ich würde drauf vertrauen (auch wenn FA fragen nicht schaden kann)
     
    #6
    JuliaB, 12 Oktober 2004
  7. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Nein wenn sie die neue Pille anfängt nach der regluären Pillenpause, dann sollte man vorsichtshalber den 1 Zyklus noch zusätzlich verhüten. Wer sagt denn das der Körper den Wechsel an hormonen bzw der Zusammensetzung davon so schnell verkraftet?

    Kat
     
    #7
    Sylphinja, 12 Oktober 2004
  8. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    wer sagt, dass er es nicht gleich verkraftet oder nach 2 zyklen immer noch nicht verkraftet?

    mal im ernst: wenn man noch nie ne pille genommen hat und dann eine anfängt is ja bei fast allen pillen der schutz auch gleich da, obwohl sich der körper da ja auch umstellen muss.
     
    #8
    JuliaB, 12 Oktober 2004
  9. Sevenay
    Sevenay (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    808
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke, dass der volle Schutz schon gegeben sein müsste. Trotzdem würde ich im ersten Zyklus sicherheitshalber noch zusätzlich verhüten.
    Was ich nicht verstehe ist, warum sie nicht gleich den FA drauf angequatscht hat, als ihr die neue Pille verschrieben wurde oder zumindest zwischenzeitlich angerufen hat, wenn es ihr beim Termin nicht eingefallen bist, denn der ist ja nunmal die zuverlässigste Quelle.
     
    #9
    Sevenay, 12 Oktober 2004
  10. sKiLLeD20
    Gast
    0
    sie war letztes mal da (2-3monaten), da wurde der wechsel "vereinbart".

    als sie dann letze woche da war, hatte sie nicht mit dem arzt gequatscht, da "alles" klar war.
    Die Sprechstundenhilfe (arzthelferin, oder sonst was) hat halt gesagt, dass sie diese normal weiter nehmen soll, wie wenn eben kein Wechsel waere. Und sonst aendert sich nix, und muss sonst nix beachten.
    :ratlos:
     
    #10
    sKiLLeD20, 12 Oktober 2004
  11. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    och mensch kinners, wo is denn das problem?
    zum telefon greifen, FApraxis anrufen, fragen ob trotz wechsel der volle schutz da ist und fertig.

    is doch das einfachste der welt... :rolleyes2

    dann braucht ihr nicht zusätzlich verhüten, wenn ihrs vielleicht gar nicht bräuchtet, n ungewolltes baby entsteht auch nicht, ihr könnt sorgenfrei sex haben, ohne euch gedanken machen zu müssen, das ist so nen kurzen anruf doch wohl wert, oder?
     
    #11
    JuliaB, 13 Oktober 2004
  12. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    @Sevenay sorry Mädel aber meine Gynäkologin hat mir auch bei der allerersten Pilleinnnahme geraten den 1 Monat vorsichtshalber zu verhüten, warum dafür gibts ja wohl auch ganz logische Erklärungen.

    Im Normalfall gebe ich dir recht sollte die Pille ab der 1 Einnahme schützen....ABER .......
    dieser Schutz beruht zu einem großen Teil auch auf der Annahme das das Mädel einen normalen Zyklus von 28 oder mehr Tagen hat. Sprich so gesehen bis das Mädel in den gefährlichen Bereich rutscht, hat sie min schon 1,5 Wochen die Pille genommen und daher wirkt sie dann das kein Eisprung mehr stattfindet. Was aber wenn man PEch hat und der Eisprung dann grade den Zyklus mal arg zu früh ist (was keine wirkliche Seltenheit bei Teenies wäre), oder aber was ist, wenn die Pille generell zu niedrieg für die Patientin dosiert ist, oder es Hormonverbindungen sind, die von ihrem Körper nicht in erforderlicher Menge umgesetzt und aufgenommen werden können.

    Das sind alles Sachen die man erst nach mehrmaliger Zwischenblutung während der Pilleneinnahme feststellen kann. Und das setzt voraus das man das nen Ganzen Zyklus beobachten muss.

    Kat
     
    #12
    Sylphinja, 13 Oktober 2004
  13. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    eigentlich müssen wir und können wir das hier gar nicht klären, der eine hat das gehört, der andere das gegenteil.

    sie sollen halt einfach anrufen...
     
    #13
    JuliaB, 13 Oktober 2004
  14. Sevenay
    Sevenay (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    808
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo "Mädel",
    das was du oben beschreibst, hat meine FAin mir auch geraten, nur ging es hier darum, ob der Schutz bei Pillenwechsel ebenfalls gegeben ist. Auf etwas anderes habe ich nicht geantwortet, und da ich mir nicht anmaße, so fachlich bewandert zu sein wie eine FAin, habe ich lediglich gesagt wie ich das sehe und zusätzlich dringend geraten das mit dem FA abzuklären, da solche Fragen am Besten von Leuten beantwortet werden können, die nachvollziehbar Ahnung davon haben.
    Genug erläutert?

    Genau so seh ich das nämlich auch.
     
    #14
    Sevenay, 13 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zusätzlich Verhüten Pillenwechsel
kaetz.chen
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Mai 2013
7 Antworten
marussiamia
Aufklärung & Verhütung Forum
9 Januar 2013
2 Antworten
sad silence
Aufklärung & Verhütung Forum
23 Juli 2006
10 Antworten