Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

zusammen wohnen nach Trennung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tzu, 11 Oktober 2007.

  1. Tzu
    Tzu (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich habe mich von meiner Freundin getrennt, obwohl wir uns noch lieben. Doch habe ich mich von der Beziehung eingeengt und ausgebrannt gefühlt.

    Jetzt gibt es ein Problem. Wir wohnen zusammen in einer gigantisch super & dazu günstigen Wohnung die in Köln nicht wieder zu finden sein wird. Allerdings kann keiner von uns die Wohnung allein unterhalten. Eine WG mit anderen ist auf Grund der Vorschriften leider nicht möglich, ausser man gibt eine Neue als neue Partnerin aus (Genossenschaftswohnung).

    Kennt jemand eine Möglichkeit nach der Trennung noch in einer WG zusammen wohnen zu bleiben? Hat es bei einem von euch schon geklappt?
     
    #1
    Tzu, 11 Oktober 2007
  2. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ich rate definitiv davon ab, weil ich leute kenne, wo es nicht geklappt hat. Aber kann bei jedem anders sein...
     
    #2
    Shiny Flame, 11 Oktober 2007
  3. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Ich würde es generell auch bleiben lassen. Kenn eigentlich fast nur fälle, wo das zu stress geführt hat. Und grad weil ihr euch eigentlich noch liebt, denk ich, dass es eigentlich keine so gute idee ist.

    Wie ist die wohnung denn geschnitten? Hätte jeder von euch ein eigenes zimmer?
     
    #3
    Rapunzel, 11 Oktober 2007
  4. Powerbienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich habe früher mal mit meinem Ex zusammengewohnt. Es ist nicht schön. Er hat mich dann beobachtet und ausgefragt, ob ich schon jemanden anderen kennengelernt habe. Mind. einer leidet bestimmt in solchen Verhältnissen.

    Auch wenn es schade ist um die tolle, günstige Wohnung rate ich Dir davon ab!
     
    #4
    Powerbienchen, 11 Oktober 2007
  5. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Hat bei mri gut geklappt für eine gewisse Zeit bis sie was neues gefunden hatte....haben auch noch in einem Bett geschlafen ohne das was gelaufen ist.
     
    #5
    Stonic, 11 Oktober 2007
  6. Tzu
    Tzu (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    nicht angegeben
    Jeder hat sein eigenes Zimmer in der Wohnung. Küche und Bad beide sehr groß und der ist Flur nicht zu vergessen.
     
    #6
    Tzu, 11 Oktober 2007
  7. Powerbienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    101
    0
    nicht angegeben
    völlig egal, fakt ist: ihr seht euch ständig
     
    #7
    Powerbienchen, 11 Oktober 2007
  8. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Und es wäre äußerst schwierig, potenzielle Neupartner mit nach Hause zu bringen. Ich würde es nicht tun
     
    #8
    Shiny Flame, 11 Oktober 2007
  9. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    ... und das kann ziemlich weh tun, wenn man sich eigentlich noch liebt...

    Wie schon gesagt, ich würde es bleiben lassen.
     
    #9
    Rapunzel, 11 Oktober 2007
  10. KISSa
    KISSa (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    101
    0
    Single
    ich weiß nicht. ich würde das auch nicht wollen. das wird 100% einem mehr oder weniger nicht in den kram passen, spätestens wenn einer von euch einen/eine neue hat. ich würde das nicht aushalten. vorallen das ihr euch noch liebt ist eine sache für sich. andererseits könnte man es versuchen, vllt würde man nochmal etwas zusammen probieren wenn man dauernt aufeinander hängt. kommt auf die art mensch an die ihr seit und wie ihr das ganze dann warnehmen würdet.
     
    #10
    KISSa, 11 Oktober 2007
  11. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    gerade weil ihr euch noch liebt, würde ich auch dringend davon abraten, da ich denke, dass abstand nun sinnvoller wäre.

    habe bis jetzt noch bei keinem in meinem bekanntenkreis gehört, dass es auf dauer gut gegangen ist.
     
    #11
    User 77157, 11 Oktober 2007
  12. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Wenn ihr damit umgehen könnt und es schafft eine Freundschaft aufzubauen dann sehe ich da kein Problem.
    Sicher ist es bei jedem anders, aber wenn eh jeder ein eigenes Zimmer hat kann ja nicht viel passieren.
     
    #12
    capricorn84, 11 Oktober 2007
  13. Augen|Blick
    0
    Nein, ich kenne keine Möglichkeit und rein zufällig steckte ich vor kurzem in einer ähnlichen Situation. Würde das in keinem Fall empfehlen.
    Klar kann man für eine Übergangszeit noch zusammen wohnen, sofern die Trennung nicht allzu giftig verlief. Aber das wichtigste für jede Trennung ist Abstand und den kann man nicht gewinnen, wenn man noch zusammen wohnt. Denke sie würde sich Hoffnungen machen, dass es nur eine Auszeit ist und Du wieder zurückkommst. Dann ist da noch die Gefahr, dass ihr wieder in der Kiste landet, jeder hat irgendwann mal einen schwachen Moment, speziell wenn noch soviel Gefühl Deinerseits vorhanden ist. Und dann seit ihr schnell wieder da, wo ihr jetzt seid. Oder es schlägt in Wut um und dann teilst Du die Wohnung mit jemanden, der sehr genau weiß wo er Dich treffen kann. Frauen können da sehr einfallsreich sein.

    Ich denke so ein Zusammenleben kann für eine begrenzte Zeit durchaus gehen, aber mit entspanntem Nach-Hause-kommen und ein bisschen rumchillen hat es nichts mehr zu tun. Und eine Frage bleibe auch noch offen, würdest Du es ertragen, wenn sie mit einem Typen nach Hause kommt und sie die ganze Nacht+den nächsten Tag rumvögeln? Oder könntest Du sowas mit ner Frau bringen?
    Wenn nicht, wann wäre es soweit? Ab wann wäre diese WG eine WG?

    An Deiner Stelle, würde ich versuchen irgendwo bei einem Freund/Bekannten oder was Du sonst noch für Möglichkeiten hast, ein Zimmer zu suchen und 3-6 Monate Abstand nehmen. Für Dein Zimmer nimmst Du zur Not für die Zeit jemand temporär rein, dagegen sollte keine Whg-Gesellschaft etwas sagen können. Nach der Zeit könnt ihr Euch immer noch überlegen, ob eure Liebe tatsächlich keine Chance mehr verdient oder ihr die Wohnung doch lieber aufgebt und euch beide was anderes sucht.
     
    #13
    Augen|Blick, 11 Oktober 2007
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich habe zwar nach der Trennung noch ein paar Monate mit meinem Exfreund in einer Wohnung gewohnt, aber mich auf die Suche nach einer neuen Bleibe gemacht. Zwar klappte es an sich ganz gut, dort als WG zu wohnen, aber ich hätte es nicht gemocht, einen neuen Mann mitzubringen.
    Ich bin dann in eine WG gezogen, er zog in eine Einzimmerwohnung, wir haben die gemeinsame Wohnung vorm Auszug noch ausführlich renovieren müssen... Freunde sind wir aber immer noch :zwinker:. Ich denke, dass gemeinsames Wohnen nach der Trennung auf Dauer unserer Freundschaft nicht so gut bekommen wäre. Kann bei Euch aber anders sein.

    Naja, Ihr könnt es ja ausprobieren, wenn Ihr beide so an der Wohnung hängt und wenn es möglich ist, die Wohnung als WG zu nutzen (also von der Raumaufteilung her). Aber wenn es dann doch nicht so gut läuft, dann wäre ein Umzug besser. Es ist nur eine Wohnung - und wenn sie noch so schön ist...


    Voraussetzung ist aus meiner Sicht in jedem Fall, dass beide nix mehr vom anderen wollen.
     
    #14
    User 20976, 11 Oktober 2007
  15. Hackepeter
    Hackepeter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    20
    nicht angegeben
    Ohen dich verwirren zu wollen, mein Gott, wieso machst du sowas? Vlt. arbeitest du erstmal an eurer Beziehung, anstatt um deine /eure Wohnung^^ ich meine, das sind lösbare probleme, und Liebe ist ein gutes universalmittelchen :zwinker:
     
    #15
    Hackepeter, 11 Oktober 2007
  16. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wenn man sich trennt, sollte man sich auch räumlich trennen. Ist zumindest meine Meinung. Auf Dauer wird das wahrscheinlich nicht funktionieren, erst recht, wenn noch Gefühle im Spiel sind.

    Tolle Wohnung hin oder her, ich würde ausziehen bzw. die Wohnung aufgeben und jeder von euch soll sich was eigenes suchen.
     
    #16
    krava, 11 Oktober 2007
  17. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Der Meinung kann ich mich nur anschliessen. Selbst wenn Ihr jetzt noch miteinander klarkommt, wird es nicht von Dauer so bleiben. Spätestens wenn Ihr mal neue Partner habt, und Ihr läuft Euch ständig in der Wohnung über den Weg, kann das nur Probleme bereiten. Und das könnt Ihr echt nicht gebrauchen, sucht stattdessen möglichst bald ne Lösung, wie jeder von Euch zu ner eigenen Wohnung kommt. Selbst wenn es nur ne kleine Krachbude ist, ist das immer noch gut als Übergangslösung, bis jeder von Euch was Besseres gefunden hat. Und so unmöglich sollte das eigentlich nicht sein.
     
    #17
    User 48403, 11 Oktober 2007
  18. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich denke, als Übergangslösung, also bis beide was Neues gefunden haben, KANN sowas klappen, wenn die Trennung "friedlich" abgelaufen ist und sich beide noch verstehen.

    Aber auf Dauer? Nein, das würde ich nicht machen. ALLERspätestens, wenn einer von beiden einen neuen Partner (oder auch nur ONS) hat/mitbringt, wird's ganz kritisch.

    Und mal ehrlich, wer will schon am Frühstückstisch zwischen Ex-Freund und neuem Freund sitzen (noch dazu, wenn ersterer vielleicht noch die Nacht über das Bett hat knarren hören...*lol*)?! :eek_alt: Stelle ich mir ziemlich unangenehm vor... :ratlos:
     
    #18
    Sternschnuppe_x, 11 Oktober 2007
  19. Mausebär
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich denke mal in Deinem tiefsten Inneren willst Du Dich gar nicht richtig trennen. Vielleicht ist es ja eine Chance für Eure Beziehung.

    Wenn ihr erstmal auf Abstand geht und dann wieder neu aufeinander zugeht.

    Nee, wenn man sich wirklich trennen willl, dann geht das nur auf eine bestimmte Zeit gut. Es sei denn bei beiden sind alle Gefühle urplötzlich verschwunden und beide mögen sich aufeinmal nur noch so, wie Geschwister. Dann kann es auf Dauer klappen. :zwinker:

    Aber wie gesagt, wenn ihr Euch noch liebt, vielleicht wirds ja wieder.
     
    #19
    Mausebär, 11 Oktober 2007
  20. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Gibts ausser der tollen Wohnung die er nicht aufgeben wollt, nicht doch auch andere Gründe, dass keiner ausziehen möchte?

    Wie lang wollt ihr das denn so machen? Nur als Übergangslösung oder dauerhaft?

    Ich denke, ihr wollt die Wohnung nicht aufgeben, weil die Trennung dann endgültig wäre.... und das könnt ihr im Moment nicht entscheiden, da ihr euch ja noch liebt!

    Das sind denkbar schlechte Aussichten....

    Wenn ihr noch ne Chance wollt, dann "wohnt" erstmal nur zusammen und schaut wie es weitergeht... wenn ihr einen Neuanfang ausschließen wollt, dann trennt euch räumlich so bald als möglich, bevor das Verhältnis zwischen euch schlimm wird....
     
    #20
    User 48246, 11 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - zusammen wohnen Trennung
anniii
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Januar 2015
26 Antworten
franzibecks81
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Februar 2013
31 Antworten
Navy
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Januar 2013
6 Antworten