Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zusammen wohnen: Wie viel Freiraum in m² habt ihr?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von ArsAmandi, 27 Juli 2009.

  1. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Ausgehend vom anderen Thread bei dem es um Zeit geht würden mich eher die m² interessieren. Wieviele m² stehen euch (zu zweit) in einer Wohnung zur Verfügung? Lieber mehr oder wären auch weniger ok?
    Hat jeder sein eigenes Zimmer? Gibt es verschiedene Betten, wenn sich einer mal zurückziehen möchte?
    Ein abschließbarer Raum vorhanden in den sich jeder mal zurückziehen kann ohne dass gefragt wird was derjenige macht und wann er gedenkt wieder rauszukommen?
    Oder ist man die meiste Zeit in einem Raum, wenn man zu Hause ist? Wird das nicht zu viel?

    Die, die nicht zusammen wohnen, was wäre da das realisierbare Optimum?
     
    #1
    ArsAmandi, 27 Juli 2009
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Wieviele m² stehen euch (zu zweit) in einer Wohnung zur Verfügung? Lieber mehr oder wären auch weniger ok?

    90 m², 3,5 Zimmer. Reicht völlig, auch weniger wären in Ordnung. Wär die Wohnung nicht so günstig, hätten wir eine kleinere Wohnung gewählt.

    Hat jeder sein eigenes Zimmer?


    Ja. Allerdings nicht zur "ausschließlichen" Nutzung, ich bin auch mal in seinem und er in meinem Zimmer. Er hat ein relatives kleines Zimmer und wollte unbedingt, dass ich das große Balkonzimmer bekomme. Wir sind häufig beim andern zu Gast, und sei es, um mal kurz den anderen in den Arm zu nehmen. Tür zu ist auch kein Problem, Rückzug möglich.

    Gibt es verschiedene Betten, wenn sich einer mal zurückziehen möchte?

    Wir haben ein Schlafzimmer mit gemeinsamem Bett.
    Im Wohnzimmer stehen sogar zwei Sofas mit hochwertigen Matratzen, die mir und meinem vorigen Freund in einer früheren Wohnung als Schlafstätte dienten. Heute meist für Gäste, aber als ich zum Beispiel meine Intercostalneuralgie hatte, habe ich die Nacht lieber dort verbracht.
    Ansonsten haben wir bislang fast immer im selben Bett geschlafen, aber es wär kein Drama, wenn einer mal separat schlafen will.

    Ein abschließbarer Raum vorhanden in den sich jeder mal zurückziehen kann ohne dass gefragt wird was derjenige macht und wann er gedenkt wieder rauszukommen?

    Ich könnte mein Zimmer abschließen und er seins. Wenn wir uns zurückziehen und allein sein wollen, tun wir das, das war noch nie ein Problem. Dazu haben wir uns noch nie eingeschlossen. Wir können einander sehr gut in Ruhe lassen, wenn Bedarf.


    Oder ist man die meiste Zeit in einem Raum, wenn man zu Hause ist? Wird das nicht zu viel?


    Wir können gut Zeit miteinander im selben Raum verbringen, auch wenn wir ncht immer etwas miteinander machen. Er zeichnet, ich lese, er sortiert Fotos, ich schreibe... Aber wir haben eben "Auslauf" und können eben doch schnell wieder beim anderen sein und einander abknutschen, wenn wir wollen.

    Wir haben vor der Beziehung vier Jahre getrennt in WGs gewohnt. Auch da war das Zusammenleben mit Mitbewohnern so, dass es jederzeit Rückzugsmöglichkeiten gab, mal mehr Interaktion, mal weniger.
    Ich denke, wir machen schon recht viel miteinander. Das gemeinsame Wohnen ist angenehm und war noch keine Belastung seit Einzug (Mai 2008).
     
    #2
    User 20976, 27 Juli 2009
  3. MsThreepwood
    2.424
    Wieviele m² stehen euch (zu zweit) in einer Wohnung zur Verfügung? Lieber mehr oder wären auch weniger ok?
    70m². Alles zwischen 65m² und 80m² wäre okay.
    Hat jeder sein eigenes Zimmer?
    Nein.
    Gibt es verschiedene Betten, wenn sich einer mal zurückziehen möchte?
    Ja.
    Ein abschließbarer Raum vorhanden in den sich jeder mal zurückziehen kann ohne dass gefragt wird was derjenige macht und wann er gedenkt wieder rauszukommen?
    Nein. Alle Räume sind abschließbar, aber einen Panic-Room haben wir nun nicht :grin:
    Oder ist man die meiste Zeit in einem Raum, wenn man zu Hause ist? Wird das nicht zu viel?
    Ja, sind wir. Nein, es wird nicht zuviel, da wir auch in einem Raum getrennt was voneinander machen und generell wegen unseren Arbeitszeiten wenig Zeit füreinander haben.
     
    #3
    MsThreepwood, 27 Juli 2009
  4. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    Ausgehend vom anderen Thread bei dem es um Zeit geht würden mich eher die m² interessieren. Wieviele m² stehen euch (zu zweit) in einer Wohnung zur Verfügung? Lieber mehr oder wären auch weniger ok? vorhin waren es 60m2 und es wurde sehr eng. nicht das aufeinander sitzen, sondern wegen unserem ganzen zeug... :zwinker: möbel etc. jetzt sind es bisschen mehr als 100m2 (3,5ZI) es sieht einfach immer aufgeräumt aus. irgendwie praktisch :smile:
    Hat jeder sein eigenes Zimmer? nein. meine schwester und ihr freund hatten das, fand ich sowas von scheisse, aber jedem das seine. die beiden leben jetzt trotzdem getrennt. (singles)
    Gibt es verschiedene Betten, wenn sich einer mal zurückziehen möchte? nein. das sofa evt? ^^ ist in den 4 jahren noch nie vorgekommen. wenn er will, kann er auch zu seinen eltern nach hause shclafen gehen.
    Ein abschließbarer Raum vorhanden in den sich jeder mal zurückziehen kann ohne dass gefragt wird was derjenige macht und wann er gedenkt wieder rauszukommen? hm nö, nicht wirklich. wir haben ein schlafzimmer, welches uns beiden gehört, ein bürozimmer welches uns beiden gehört, die küche ist offen mit dem wohnzimmer und da kann man nichts abschliessen... dann ist noch der abstellraum und der keller ^^ aber das ist wohl weniger geeignet. :zwinker:
    Oder ist man die meiste Zeit in einem Raum, wenn man zu Hause ist? Wird das nicht zu viel? nein,w ir sind nicht oft im selben raum. ich bin oft im büro, im schlafzimmer und in der küche. er meist in der stube, oder im büro. probleme hat dies noch nie gegeben. wir finden es schön so. und vorhin auf den 60m2 (2,5ZI) war es nicht anders.
     
    #4
    Sheilyn, 27 Juli 2009
  5. SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    794
    103
    16
    nicht angegeben
    Wieviele m² stehen euch (zu zweit) in einer Wohnung zur Verfügung?

    wir haben ca. 80 m²

    Lieber mehr oder wären auch weniger ok?

    vollkommen ausreichend, über 60 sollten es jedoch schon sein.

    Hat jeder sein eigenes Zimmer? Gibt es verschiedene Betten, wenn sich einer mal zurückziehen möchte?

    nein. wozu? wir haben ein schlafzimmer, wohnzimmer, ein büro und eine wohnküche und ein abstellzimmer.

    selbstverständlich schlafen wir in einem bett. da bräuchte man ja sonst nicht zusammen zu ziehen, da hätte eine wg auch gereicht.


    Ein abschließbarer Raum vorhanden in den sich jeder mal zurückziehen kann ohne dass gefragt wird was derjenige macht und wann er gedenkt wieder rauszukommen?

    nein, wir schließen nix ab.

    Oder ist man die meiste Zeit in einem Raum, wenn man zu Hause ist? Wird das nicht zu viel?

    das kommt drauf an, was man macht. meist legen wir wert drauf, im selben raum zu sein.
    zu viel wirds uns nicht.
     
    #5
    SandraChristina, 27 Juli 2009
  6. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Wieviele m² stehen euch (zu zweit) in einer Wohnung zur Verfügung? Lieber mehr oder wären auch weniger ok?

    Momentan sind es noch ca. 75 m², in ca. einem Monat werden es 141 m² sein, wobei für die kommenden Monate nur 67 m² bewohnbar sind.

    Hat jeder sein eigenes Zimmer?

    Alle Zimmer sind Gemeinschaftsräume.

    Gibt es verschiedene Betten, wenn sich einer mal zurückziehen möchte?

    Nein, wir haben ein gemeinsames Bett. Wenn sich denn tatsächlich mal irgendwann einer zurückziehen wollen würde, haben wir später Wohnzimmer, Schlafzimmer und Gästezimmer als "Rückzugsmöglichkeit".

    Ein abschließbarer Raum vorhanden in den sich jeder mal zurückziehen kann ohne dass gefragt wird was derjenige macht und wann er gedenkt wieder rauszukommen?

    Alle Räume sind abschließbar, aber ich würde ihm was husten, wenn ich seinetwegen nicht ins Schlaf-, Gäste- oder Wohnzimmer könnte. Grundsätzlich frage ich meinen Partner so gut wie nie, wann er gedenkt aus einem Raum wieder rauszukommen. Ich werde genauso wenig gefragt.

    Oder ist man die meiste Zeit in einem Raum, wenn man zu Hause ist? Wird das nicht zu viel?

    Wir sind eigentlich meistens im selben Raum, wenn wir beide daheim sind. Nein, es wird nicht zu viel. Wir machen auch so Dinge getrennt voneinander.
     
    #6
    User 37900, 27 Juli 2009
  7. Rini90
    Gast
    0
    Wieviele m² stehen euch (zu zweit) in einer Wohnung zur Verfügung?
    zur zeit 17m²
    Lieber mehr oder wären auch weniger ok?
    ziel ist eine 2-3 raum wohnung mit mindestens 40m²
    Hat jeder sein eigenes Zimmer?
    nein es ist nur ein zimmer, ansonsten muss er sich zu seinen eltern zurückziehen
    Gibt es verschiedene Betten, wenn sich einer mal zurückziehen möchte?
    nein nur ein bett, kein platz für mehr.
    Ein abschließbarer Raum vorhanden in den sich jeder mal zurückziehen kann ohne dass gefragt wird was derjenige macht und wann er gedenkt wieder rauszukommen?
    naja ein wohn/schlaf/kücheraum und ein bad gibt es. Normal könnte sich einer ins bad zurückziehen
    Oder ist man die meiste Zeit in einem Raum, wenn man zu Hause ist? Wird das nicht zu viel?
    naja wir sind beide berufstätig, d.h. wir sind eh eigentlich nur abends zusammen in der wohnung und da er oft nachmittags erst noch zu seinen eltern fährt, gibs da keine probleme. Wenns mal zu viel wird, übernachtet er bei seinen eltern, wo er ncoh ein bett stehen hat

    An Platz und geld mangelt es uns nach dem jetzigen stand noch ein wenig aber wir denken, das wir spätestens ende des jahres in eine größere gemeinsame wohnung ziehen werden
     
    #7
    Rini90, 27 Juli 2009
  8. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Wieviele m² stehen euch (zu zweit) in einer Wohnung zur Verfügung? Lieber mehr oder wären auch weniger ok?
    96m²
    Die Größe ist OK so, wobei es schöner wäre wenn das Schlafzimmer so 1-3 m² weniger hätte und unser Arbeits-/Gästezimmer diese Fläche dann mehr.
    Denn als Kinderzimmer wäre das derzeitige Arbeits-/Gästezimmer doch arg klein (10m²).

    Hat jeder sein eigenes Zimmer?


    Alle Zimmer sind Gemeinschaftsräume.

    Gibt es verschiedene Betten, wenn sich einer mal zurückziehen möchte?

    Nein, wir haben ein gemeinsames Bett.
    Es würde theoretisch allerdings noch eine Schlafcouch im Arbeits-/Gästezimmer geben und unsere Couch im Wohnzimmer lässt sich auch ausziehen.
    Ich wüsste allerdings nicht wofür man sowas brauchen sollte.

    Ein abschließbarer Raum vorhanden in den sich jeder mal zurückziehen kann ohne dass gefragt wird was derjenige macht und wann er gedenkt wieder rauszukommen?

    Alle Räume sind abschließbar.
    Allerdings werden die nie angeschlossen, nur das WC ganz selten mal.
    Wenn die Tür vom Bad/WC zu ist, wenn einer drin ist, dann weiss man dass der andere seine Ruhe drin haben möchte.

    Oder ist man die meiste Zeit in einem Raum, wenn man zu Hause ist? Wird das nicht zu viel?

    Ja, meistens, aber nicht immer.
    Und wenn es zuviel wäre, dann würden wir eben auch mal in verschiedenen Räumen sein.
    Durch völlig unterschiedliche Arbeitszeiten haben wir allerdings auch so jeder mal ein paar Minuten für sich am Tag.
     
    #8
    Koyote, 27 Juli 2009
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Wir haben knappe 30qm, nur ein Zimmer und das Bad extra. Also keine Rückzugsmöglichkeiten, nur ein Bett, da schlafen wir auch immer zusammen.
    Es ist definitiv zu klein und es gibt oft Streitigkeiten wegen des Platzproblems.
    Ich brauch aber erst wieder einen Job, dann können wir uns was größeres suchen.
     
    #9
    krava, 27 Juli 2009
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Zu dem "eigenen" Zimmer: Ich schrieb ja, wir hätten je eigene Zimmer. Trotzdem sind wir keine WG ;-), es ist "unsere Wohnung", halt mit "Schwerpunkten". Es sind Arbeitszimmer, da ich viel am Schreibtisch zu arbeiten habe, außerdem meine vielen Bücher und Unterlagen und noch mein Schaukelstuhl. Bei ihm ists auch ein Arbeits- und Rechnerzimmer, viel mehr als Regale, Schreibtisch und Stuhl passt dort eh nicht rein. Er hält sich oft in meinem Zimmer auf oder geht hindurch Richtung Balkon, von daher ist es ein Gemeinschaftszimmer, in dem meine Sachen sind und über das insgesamt eher ich "verfüge". Anklopfen muss er nicht :zwinker:.
     
    #10
    User 20976, 27 Juli 2009
  11. VelvetBird
    Gast
    0
    Offiziell hat die Wohnung 43qm, aber zum einen ist sie eher schlecht geschnitten, zum anderen gehen davon 4-5qm für die Rattenkäfige weg. Offiziell wohnen wir auch nicht zusammen, er ist aber fast jeden Tag bei mir und übernachtet auch bei mir. Persönlicher Freiraum ist leider quasi ein Fremdwort, aber für eine größere Wohnung ist kein Geld da. Wenn ich das Gefühl habe, zu ersticken, bitte ich aber schon mal, zu Hause zu übernachten.
     
    #11
    VelvetBird, 27 Juli 2009
  12. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Wir haben zu dritt mit unserem Sohn zusammen 78qm in einer 3-Zimmer-Wohnung. Unser Sohn hat sein eigenes Zimmer, in das er sich zurückziehen kann und wo er auch frei spielen kann oder seine Carrerabahn aufbauen und die auch mal einige Tage stehen lassen kann, ohne dass sie jemanden stört. Er hat dort auch seinen Schreibtisch, um Hausaufgaben o.ä. zu machen.

    Ansonsten gibts noch Schlafzimmer mit Arbeitsecke und Wohnzimmer. Der Festrechner von meinem Mann steht in der Arbeitsecke im Schlafzimmer, mein Laptop ist beweglich. Wollen wir uns aus dem Weg gehen, gehe ich mit Laptop ins Wohnzimmer, er verbringt die Zeit dann an seinem Rechner im Schlafzimmer, so halten wir uns automatisch in getrennten Räumen auf.

    Geschlafen wird jede Nacht gemeinsam im Bett, was ich auch absolut gut und richtig finde. Wir schlafen meist eh eng angekuschelt und er hat den Arm um mich gelegt. Es gibt natürlich auch mal Zoff, aber in der Regel ist das geklärt, ehe wir schlafen gehen.

    Uns stört soviel Nähe nicht, wir schließen höchstens mal das Klo ab (und selbst da wird in der Regel nur die Tür geschlossen, aber nicht abgesperrt). Meist ist selbst die Badezimmertür sperrangelweit auf, wenn jemand duscht. *g*

    Getrennte Zimmer gibts nicht und ich wollte es höchstens, damit man mehr Platz hat. Dann aber nicht als "das ist mein Zimmer", sondern schön wäre ein Arbeitszimmer, in dem auch Platz für einen großen Tisch für Bastelsachen ist. Da wären wir dann vermutlich doch wieder gemeinsam drin, aber es wäre halt praktisch. *g* Getrennte oder "eigene" Zimmer möchte ich eigentlich gar nicht haben. Wir schaffens ja auch so, uns den Freiraum zu nehmen, den wir brauchen und haben da sehr ähnliche Bedürfnisse!
     
    #12
    SottoVoce, 27 Juli 2009
  13. User 87316
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    1
    nicht angegeben
    wir haben zwei zimmer zu je 18m², insgesamt hat die Wohnung 61 m² und der Platz reicht gard so. Getrennte Zimmer haben wir nicht, möchte ich auch nicht. Sollte sich mal ein Arbeitszimmer ergeben, so würde das keiner für sich allein benutzen, selbst das wäre gemeinsam. Prinzipiell lassen sich die Räume auch abschließen, aber außer beim Bad machen wir davon keinen Gebrauch, wozu auch?
    Für den Fall, dass es mal ganz schief läuft haben wir ein Sofa - von dem wir weder in dieser noch in der vorigen Wohnung je Gebrauch gemacht haben. Ich finde, mindestens vorm Einschlafen sollte man sich wieder vertragen, wegen zuviel Nähe ... nee, kann ich mir nicht vorstellen.
    Den eigenen Bereich hat ja trotzdem irgendwie jeder, z.B. Trennung des Schreibtisches. Wir haben einen riesigen Schreibtisch, den wir gemeinsam nutzen. Jeder hat seinen eigenen Drucker, seine eigene Betthälfte, seine eigenen Dekobereiche. Auch das finde ich, gehört zum Freiraum irgendwie dazu, sich in der Wohnung seine Nischen zu schaffen, um sihch wohlzufühlen
     
    #13
    User 87316, 27 Juli 2009
  14. Hilfiger
    Verbringt hier viel Zeit
    268
    113
    28
    offene Beziehung
    Wieviele m² stehen euch (zu zweit) in einer Wohnung zur Verfügung? Lieber mehr oder wären auch weniger ok?
    120m², wobei das fast schon zuviel ist.
    Hat jeder sein eigenes Zimmer?
    Ja.
    Gibt es verschiedene Betten, wenn sich einer mal zurückziehen möchte?
    Es gibt mehrere Räume mit Betten zum zurückziehen.
    Ein abschließbarer Raum vorhanden in den sich jeder mal zurückziehen kann ohne dass gefragt wird was derjenige macht und wann er gedenkt wieder rauszukommen?

    Gibt es auch.
    Oder ist man die meiste Zeit in einem Raum, wenn man zu Hause ist? Wird das nicht zu viel?
    Dieses aufeinander-picken geht bei uns so gut wie gar nicht. Zum Glück, weil es mich nerven würde.
     
    #14
    Hilfiger, 28 Juli 2009
  15. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Wieviele m² stehen euch (zu zweit) in einer Wohnung zur Verfügung? 78. Aber die Raumaufteilung ist beschissen. 1. ist es eine Dachgeschosswohnung mit schrägen Wänden die so tief runter gehen dass man drunter fast nichts hinstellen kann bzw. was verstauen kann. Und mit 2 Katzen ist es sehr sehr klein, kein Balkon, keine Terasse und kein Garten.

    Lieber mehr oder wären auch weniger ok? Wir wollen mehr, aber wir sparen jetzt um uns hoffentlich bald ein Haus leisten zu können mit großem Garten.

    Hat jeder sein eigenes Zimmer? Es gibt ein riesiges Schlafzimmer, einen Vorraum, ein kleines Bad, WC, kleiner Abstellraum (Speis), und eine Wohnküche. Also nein.

    Gibt es verschiedene Betten, wenn sich einer mal zurückziehen möchte? Nein haben ein Doppelbett. Im Wohnzimmer steht eine ausziehbare Couch, die benutzt wird wenn der Partner zuviel scharcht oder extrem krank ist.


    Ein abschließbarer Raum vorhanden in den sich jeder mal zurückziehen kann ohne dass gefragt wird was derjenige macht und wann er gedenkt wieder rauszukommen? Nein, wenn er was zb. sich anschauen möchte, Film oder so geht er ins Schlafzimmer und ich bleib im Wohnzimmer.

    Oder ist man die meiste Zeit in einem Raum, wenn man zu Hause ist? Wird das nicht zu viel? Wir sind viel in einem Raum zusammen wie gesagt er ist nur dann im Schlafzimmer wenn er was sehen möchte und ich mir was anschaue was ihn nicht interessiert, aber wir genießen die Zeit miteinander und verbringen auch gerne viel Zeit miteinander.
     
    #15
    capricorn84, 28 Juli 2009
  16. donmartin
    Gast
    1.903
    Wieviele m² stehen euch (zu zweit) in einer Wohnung zur Verfügung?
    Ist zuviel, wo die Kinder aus dem Haus sind, 1 Kind is ja noch da, hat die ganze Dachetage
    ....ca 120 m²


    Lieber mehr oder wären auch weniger ok?
    Ist schon Ok, nur muss das alles sauber gehalten werden...

    Hat jeder sein eigenes Zimmer?
    1 gemeinsames Schlafzimmer, ja, jeder hat noch ein Zimmer ganz für sich.
    Ich habe 2 Zimmer.

    Gibt es verschiedene Betten, wenn sich einer mal zurückziehen möchte?
    Ja, in den jeweiligen Räumen oder im Gästezimmer.

    Ein abschließbarer Raum vorhanden in den sich jeder mal zurückziehen kann ohne dass gefragt wird was
    derjenige macht und wann er gedenkt wieder rauszukommen?
    Ja, wir brauchen aber nicht abschließen, jeder respektiert die Privatsphäre des Anderen, ein Wort genügt
    und jeder darf seine Ruhe haben.


    Oder ist man die meiste Zeit in einem Raum, wenn man zu Hause ist?
    Sind meist abends die paar Stunden zusammen im Wohnzimmer, Esszimmer.
    Am Wochenende, wenns keine gemeinsamen Aktivitäten gibt, mal zusammen mal jeder für sich, da wir auch viele unterschiedliche Interessen und Hobbys haben


    Wird das nicht zu viel?
    Ist im Moment so ganz Ok wie es ist. Hat sich eingespielt, vielleicht ändert sich das, wenn wir ganz Alleine sind.

    Off-Topic:
    Ich plädiere ja schon für 2 hübsche "Au-PairInnen" oder StudentinnenInnen, die wir locker dann unterbringen könnten...;-))..
    Scherz Aus!
     
    #16
    donmartin, 28 Juli 2009
  17. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Wieviele m² stehen euch (zu zweit) in einer Wohnung zur Verfügung? Lieber mehr oder wären auch weniger ok?

    Wir wohnen mit dem Sohn meines Freundes zusammen in 3 Zimmern auf 80 qm, was recht eng ist, aber wir bauen Anfang nächsten Jahres und sehen unser Domzil deshalb als vorläufig an.

    Hat jeder sein eigenes Zimmer? Gibt es verschiedene Betten, wenn sich einer mal zurückziehen möchte?

    nö, aber ich hab mein eigenes Büro bei ihm in der Firma, wo ich den Krempel für meine Arbeit machen kann, da steht mein Schreibtisch, ein gemütlicher Sessel, ein Teil meiner zahllosen Bücher und da kann ich auch abschließen. Verschiedene Betten brauchen wir nicht, wir haben ein so großes Vierpfosterbett in das vier Leute reinpassen würden und auißerdem lieben wir es, aneinandergekuschelt zu schlafen, nachdem wir so lange eine Fernbeziehung hatten. Der Lütte hat natürlich sein eigenes Zimmer. Aber wenn wir ein Baby kriegen würden,müssten wir das wohl in eine Schublade legen.

    Ein abschließbarer Raum vorhanden in den sich jeder mal zurückziehen kann ohne dass gefragt wird was derjenige macht und wann er gedenkt wieder rauszukommen?

    Sowas brauchen wir nicht, wenn ich meine Ruhe haben will, verzieh ich mich auf die Koppel zu den Pferden oder mache mit den Hunden einen langen Spaziergang und in unserem geplanten Haus wird jeder sein Arbeitszimmer haben, aber so einen Panic Room brauchen wir echt nicht. Wir siond ja zusammengezogen weil wir zusammen wohnen wollten. Mein Freund liebt es, wenn er was am Computer macht und ich sitze auf der Couch und lese ein Buch oder bürste die Hunde oder schnattere mit dem Kanarienvogel oder telefoniere mit einer Freundin oder schreibe Tagebuch, er mag mein Atmen und mein leises Rascheln, sagt er, da kann er am besten bei arbeiten. *lach*

    Oder ist man die meiste Zeit in einem Raum, wenn man zu Hause ist? Wird das nicht zu viel?

    Wir sind bei unserer knappen Freizeit um jede gemeinsame halbe Stunde dankbar.
     
    #17
    Piratin, 28 Juli 2009
  18. kaninchen
    Gast
    0
    Wieviele m² stehen euch (zu zweit) in einer Wohnung zur Verfügung?
    So ca. 80 m²

    Lieber mehr oder wären auch weniger ok?
    Nö, das ist schon ok so... Könnte auch was weniger sein

    Hat jeder sein eigenes Zimmer? Gibt es verschiedene Betten, wenn sich einer mal zurückziehen möchte?
    Ja, gibts schon...

    Ein abschließbarer Raum vorhanden in den sich jeder mal zurückziehen kann ohne dass gefragt wird was derjenige macht und wann er gedenkt wieder rauszukommen?
    Verschiedene Räume gibts (leider nicht abschließbar), wo man sich theoretisch zurück ziehen kann, was praktisch aber nicht geht wenn einer hintererdackelt... Ein Lob auf Schlüssel :zwinker:

    Oder ist man die meiste Zeit in einem Raum, wenn man zu Hause ist?
    Jop meistens schon

    Wird das nicht zu viel?
    Ja
     
    #18
    kaninchen, 28 Juli 2009
  19. DerLoony
    Gast
    0
    Wieviele m² stehen euch (zu zweit) in einer Wohnung zur Verfügung?
    inkl. loggias so um die 90
    Lieber mehr oder wären auch weniger ok?
    wenn dann mehr. sind gerade erst aus einer kleineren wohnung umgezogen weils ein bisschen zu eng wurde.
    Hat jeder sein eigenes Zimmer?
    nein. aber es gibt ein arbeits-/pc-/gästezimmer in das sich jeder von uns beiden zurückziehen könnte.
    Gibt es verschiedene Betten, wenn sich einer mal zurückziehen möchte?
    in obengenanntem arbeits-/pc-/gästezimmer steht eine schlafcouch...also ja.
    Ein abschließbarer Raum vorhanden in den sich jeder mal zurückziehen kann ohne dass gefragt wird was derjenige macht und wann er gedenkt wieder rauszukommen?
    abschliessen is nicht nötig, denk ich. tür zu und gut is. :zwinker:
    Oder ist man die meiste Zeit in einem Raum, wenn man zu Hause ist?
    häufig, aber nicht immer.
    Wird das nicht zu viel?
    wenns zuviel wird geht einer von uns beiden. :zwinker: aber da wir ohnehin durch beruf + abendschule nicht viel daheim sind is es zur zeit nicht wirklich ein thema.
     
    #19
    DerLoony, 28 Juli 2009
  20. Lenny84
    Gast
    0
    Wieviele m² stehen euch (zu zweit) in einer Wohnung zur Verfügung? Lieber mehr oder wären auch weniger ok?
    65m², reicht mir völlig.
    Hat jeder sein eigenes Zimmer?
    Nein.
    Gibt es verschiedene Betten, wenn sich einer mal zurückziehen möchte?
    Ja.
    Ein abschließbarer Raum vorhanden in den sich jeder mal zurückziehen kann ohne dass gefragt wird was derjenige macht und wann er gedenkt wieder rauszukommen?
    Nein.
    Oder ist man die meiste Zeit in einem Raum, wenn man zu Hause ist? Wird das nicht zu viel?
    Wir sind nicht die meiste Zeit in einem Raum, schließlich geh ich meinen Hobbies gern allein nach. Wir sind oft gemeinsam in einem Raum
     
    #20
    Lenny84, 28 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zusammen wohnen viel
LiLaLotta
Liebe & Sex Umfragen Forum
15 April 2011
49 Antworten
fexy
Liebe & Sex Umfragen Forum
13 Januar 2011
12 Antworten
Schattenflamme
Liebe & Sex Umfragen Forum
15 November 2010
48 Antworten