Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zusammenhang Blasenentzündung - Sperma

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von sunny409, 20 November 2007.

  1. sunny409
    sunny409 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    ich habe letztens in einem thread darüber gelesen, dass ein mädchen, die eine blasenentzündung hatte zum urologen gegangen ist und dass auch ihr freund dort eine spermaprobe abgeben musste, da es unter umständen eine zusammenhang zwischen dem sperma und ihrer blasenentzündung geben könne. leider finde ich den beitrag nicht mehr. morgen muss ich nun auch zum urologen, da ich mehr als häufig mit diesem leidigen thema zu tun habe. wäre es denkbar, dass es da einen zusammenhang gibt? wenn ja, welchen? allergische reaktion? bakterien im sperma? kann mir das nicht so ganz vorstellen, allerdings habe ich wirklich in letzter zeit immer nach dem sex irgendwie damit zu tun, obwohl ich sofort zur toilette gehe.. wäre für hilfe sehr dankbar, vielleicht könnte ich dann einen verdacht morgen direkt ansprechen. alle 2 wochen BE ist wirklich zu viel :frown:

    lg und vielen dank schonmal,
    sunny
     
    #1
    sunny409, 20 November 2007
  2. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Da fällt mir auch kein Zusammenhang ein. Für die Blasenentzündung gibt es ja zwei Haupterreger. Beide haben nichts mit Sperma zu tun.
     
    #2
    Doc Magoos, 20 November 2007
  3. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Hast du es denn mal versucht nach dem Sex die Blase zu entleeren? Ich hatte früher ständige BEs, kaum habe ich das AB zuende genommen, kam die nächste BE. :geknickt: Mein FA hat mir dann dazu geraten, dass ich nach dem Sex auf die Toilette gehen soll, und bisher hat das immer gut geholfen, keine BE mehr.

    Hast du deinem FA schon davon berichtet? Weil du schreibst, dass du zum Urologen gehst. :ratlos:

    LG
     
    #3
    Lysanne, 20 November 2007
  4. sunny409
    sunny409 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ja, gehe ich ja auch immer...

    ja zum urologen weil meine hausärztin mich dahin überwiesen hat, da ein urologe ja facharzt für u.a. ableitende harnwege ist.

    eine bekannte von uns hatte das auch mal und die hat dann eine art röhrchen eingesetzt bekommen um die harnröhre zu verlängern...hoffe das steht mir nicht auch bevor :cry:
     
    #4
    sunny409, 20 November 2007
  5. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Ja, gut, ich geh mit einer BE zum FA, deswegen hatte mich das mit dem Urologen ein wenig irritiert. :engel:

    Wie oft sind denn deine BEs? In welchen Abständen?

    Mal den Teufel nicht an die Wand, das wird schon nicht so schlimm sein. Hattest du denn als Kind bzw. in sexfreien Zeiten auch so mit BEs zu kämpfen? Vielleicht hat das ja einen anderen Hintergrund.

    LG
     
    #5
    Lysanne, 20 November 2007
  6. Mirabelle
    Gast
    0
    Huhu,

    bei meinem Ex-Freund hatte ich auch das Problem nur, dass es bei mir sofort eine Nierenentzündung war. Ich war damit dann im KH und der damalige Arzt sprach vom sogenannten "Honeymoon-Effekt", k.A. er meinte das Sperma meines Freundes würde die Entzündung auslösen. Haben dann noch zusätzlich Kondome benutzt und gut war es.

    Bei meinem jetztigen Freund ist es so, dass ich direkt danach zur Toilette gehe und das klappt gut, bisher nichts mehr passiert.

    Also bleib ganz ruhig und warte ab, was der Urologe sagt.

    LG
    Mira
     
    #6
    Mirabelle, 20 November 2007
  7. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Hmm, also meines Wissens kann Sperma keine Erreger enthalten, die eine Blasenentzündung auslösen, aber:

    Die Hauptursache von Blasenentzündungen sind e.coli - Darmbakterien. Beim Sex werden die regelrecht Richtung Harnröhre massiert, deswegen soll man hinterher auf Toilette gehen. Je nach Empfindlichkeit kanns schon reichen, wenn du dich nach dem pippi-machen falsch rum abwischst (ich hoffe, du brauchst keine detaillierten Erklärungen.. :zwinker: ).

    Außerdem kannst dus mit pflanzlichen Sachen vorbeugend wie im Akutfall probieren: sehr viel trinken und Bärentraubenblättertee / Cranberrysaft (gibts beides auch in Tablettenform) oder roter Traubensaft können auch helfen. Wenn du eine Entzündung aber nach einer Woche immer noch nicht weg hast, musst du zum Arzt und Antibiotika verschreiben lassen, sonst kann die Entzündung an die Nieren gehen.
     
    #7
    User 505, 20 November 2007
  8. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich kenne selbst nur die Honeymoon-Disease. Und davon spricht man bei einer Infektion mit EBV. Also Eppstein-Barr-Virus.

    Für die Blasenentzündung sind, wie schon Serenity sagte, hauptsächlich E.Coli und Enterokokken zuständig. Aber auch gerne mal ein Staph. saprophyticus. Und wie gesagt, die haben mit dem Sperma nichts zu tun.

    Man könnte jetzt natürlich auch vermuten, dass dein Freund es mit der Hygiene nicht so im Guten hält. Das wäre auch eine Erklärung für die häufige Infektanfälligkeit.

    Wenn es nicht durch Hausmittelchen (die von Serenity) zu beheben ist, kannst du dir auch für längere Zeit ein milde dosiertes Tetrazyklin (Antibiotikum) geben lassen.
     
    #8
    Doc Magoos, 20 November 2007
  9. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    .....
     
    #9
    sternschnuppe83, 20 November 2007
  10. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Pilze sind eine andere Baustelle, da kann Sperma tatsächlich den Weg ebnen, weil es den pH-Wert der Scheide verändert - das hat aber mit der Blasenentzündung nichts zu tun.


    @Frantic
    Es gibt den Begriff "Honeymoon-Cystitis", damit ist eine simple, wiederkehrende Blasenentzündung gemeint, die vermutlich durch Sex begünstigt wird (deswegen Honeymoon). Honeymoon Disease ist glaube ich was anderes.
     
    #10
    User 505, 20 November 2007
  11. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    .....
     
    #11
    sternschnuppe83, 20 November 2007
  12. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Wie gesagt, die Hauptursache sind die Darmbakterien, die sind immer da (müssen sie auch!) und so weit brauchen die ja nicht wandern (deswegen bekommen Männer auch selten Blasenentzündungen) Das KANN schon an mangelnder Hygiene liegen - allerdings weniger vom Mann, sondern dann eher von der Frau.

    Kälte kann höchstens das Immunsystem schwächen und es den Bakterien einfacher machen, aber trotzdem müssen erst mal welche da sein.


    Aber ich gehe mal davon aus, dass hier bei beiden eine normale Hygiene vorliegt.
     
    #12
    User 505, 20 November 2007
  13. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    @Serenity: klar kenn ich die. Ist aber nix anderes als ne normale Cystitis mit gesteigertem Risiko durch mehr Sex. Aber das brauch ich dir ja nicht zu sagen:tongue:


    @Schnuppel: das mit der Kälte ist immer so ein Mythos. Kälte kann zwar das Immunsystem etwas schwächen, hat mit Blasenentzündung aber gar nichts zu tun. Ist wie mit dem Schnupfen. Man bekommt ihn nicht durchs frieren, sondern durch Baktieren oder Viren die man sich eingefangen hat.

    Und zur Hygiene. Bakterien fliegen ja überall herum. Und gerade E.coli ist sehr verbreitet. Sich vor dem Sex oder nach dem nach Hause kommen die Hände zu waschen, ist nicht die schlechteste Idee:zwinker:
     
    #13
    Doc Magoos, 20 November 2007
  14. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    .....
     
    #14
    sternschnuppe83, 20 November 2007
  15. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Für die Nieren ist Kälte nicht gut. Hab aber mal gelesen, dass Kälte Hämorrhoiden verursacht. Also trotzdem nicht auf den kalten Boden setzen:zwinker:
     
    #15
    Doc Magoos, 20 November 2007
  16. sunny409
    sunny409 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    aaalso....erstmal vielen dank für euer interesse und die vielen Tipps...

    also durch meine letzte BE habe ich bis vor 1 1/2 woche AB nehmen müssen...es ist sehr unterschiedlich, aber jetzt wenn's so kalt ist, habe ich es schon häufiger...was ja egtl laut eurer theorie nicht sein kann, wenn kälte keine ursache für BEs ist. früher hatte ich auch oft nur so das gefühl, dass ich wieder mal eine BE bekomme, aber durch ne wärmflasche und nen kamillentee war's dann nach wenigen stunden wieder getan, inzwischen helfen mir aber keine pflanzlichen mittel mehr und auch homöopathische globuli sind nutzlos. bekomme dann immer 3 tage AB verschrieben, und selbst nach den 3 tagen hab ich oft noch das gefühl, dass es nicht vollständig weg ist... ich weiß echt nicht wie ich mir noch helfen soll, bin kurz vorm abi und da kann ich mir so viele fehlstunden einfach nicht erlauben...
    an der hygiene liegt es sicher auch nicht....durch meine lange erfahrung mit den BEs kenn ich glaub ich wirklich alle tipps, die es nur gibt, angefangen bei der richtigen 'wischtechnik' nach dem toilettengang bis hin zu bärentraubenblättern.... und auch mein freund ist sehr hygienisch...außerdem bin ich seit fast 2 jahren mit ihm zusammen und anfangs hatte ich eigentlich fast nie eine BE. es ist erst seit einigen monaten so extrem, davor hatte ich das letzte mal als kleinkind so schlimm damit zu tun,da kam es sogar bis zur nierenbeckenentzündung, aber seitdem ich die mit 9 hatte, war eigentlich durch die gesamte pubertät ruhe soweit ich mich richtig zurückerinnere.

    naja...mal schaun was der urologe morgen sagt...weiß jmd. zufällig wie der das untersucht? vaginalultraschall wie beim FA oder meint ihr normaler tut's? weil das ist jetzt ein mann und ich habe mir damals extra ne frau als frauenärztin ausgesucht....find das ziemlich unangenehm.... :/ naja, abwarten....
     
    #16
    sunny409, 20 November 2007
  17. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Wie gesagt, Kälte kann das Immunsystem schwächen und es den Bakterien damit einfacher machen - aber sie kann keine Entzündung auslösen, nur begünstigen.

    Bist du vielleicht generell erkältet oder brütest was aus? Vielleicht wäre ein anderer Ansatzpunkt generell das Immunsystem zu stärken.


    Aber: Wenn du das Gefühl hast, dass die Entzündung noch da ist, obwohl das AB leer ist, solltest du DRINGEND mit dem Arzt reden, sonst züchtest du dir Bakterienstämme ran, die immun gegen bestimmte AB werden - und es gibt nicht unbegrenzt viele ABs..
     
    #17
    User 505, 20 November 2007
  18. sunny409
    sunny409 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hey... ja, ich bin egtl ständig irgendwie krank, habe daher auch diesen sommer schon die mandeln rausbekommen weil ich davor andauernd ne mandelentzündung hatte...mir wurde gesagt das hängt auch mit der blase zusammen und dach der OP sollten auch die BEs besser werden...naja merk ich nicht wirklich viel von...
    ja, wenn ich gemerkt habe, dass es noch nicht mit den 3 tagen AB getan war, habe ich mich auch direkt nochmal beim arzt gemeldet. ich weiß, dass mein immunsystem sehr schwach ist, das kommt u.a. durch viele allergien und naja dass ich alle 2 wochen AB nehmen muss ist ja auch nicht gerade sehr vorteilhaft...

    war ja heut beim urologen und der meinte wenn ich das nächste mal wieder ne infektion hab dann muss ich nochmal ne urinprobe abgeben, damit er überprüfen kann, ob es sich um die gleichen bakterien wie heute handelt und dann könnte man gezielt gegen diese bakterien vorgehen und damit das immunsystem wieder stärken...
    hoffe mal, dass es bald endlich aufhört... :frown:
     
    #18
    sunny409, 21 November 2007
  19. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Sonst frag den Arzt mal nach Urotablinen, die hab ich bekommen, nachdem ich eine BE nach der anderen hatte. Muss man täglich nehmen und steigert den Säuregehalt im Urin, das tötet die Bakterien ab. Zitronen essen soll auch helfen. :zwinker:
     
    #19
    darkangel001, 21 November 2007
  20. sunny409
    sunny409 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ah...das klingt ja gut... momentan nehme ich acimethin, das soll auch den harn ansäuern...kennt das jemand? bisher hab ich nämlich das gefühl das wirkt absolut gar nicht...aber wahrscheinlich ist bei mir schon alles nutzlos neben dem ganzen AB.... -.-
     
    #20
    sunny409, 22 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zusammenhang Blasenentzündung Sperma
2BlackUnicorn
Aufklärung & Verhütung Forum
13 Juni 2011
16 Antworten
keksspatz
Aufklärung & Verhütung Forum
19 März 2007
5 Antworten
JuliaB
Aufklärung & Verhütung Forum
18 August 2006
21 Antworten