Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zusammenwohnen

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Don Felipe, 16 Januar 2010.

  1. Don Felipe
    Don Felipe (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich hab da mal ne Frage an alle, die mit ihrem Partner zusammen wohnen:

    Wie macht Ihr das mit der Aufteilung der Miete?

    Angenommen Ihr Beide verdient, aber unterschiedlich viel. Teil Ihr die Miete 50/50, einer zahlt alles, jeder zahlt anteilig abhaengig von seinem Verdienst?
     
    #1
    Don Felipe, 16 Januar 2010
  2. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Wir wohnen zusammen und verdienen unterschiedlich viel: paßt beides. Wir sind zwischendrin einmal umgezogen. Haben es bislang so gehandhabt, daß wie die Miete halb geteilt haben: ich sehe darin auch das Einzige, was für mich, für uns Sinn macht.
    Da bei mir weniger zusammenkommt, übernimmt er dafür im Bereich gemeisame Versicherung meinen Part mit. Das gleicht sich irgendwie aus.
    Ich hasse das, wenn man mit dem Taschenrechner dasteht und anfängt, alles exakt zu halbieren, zu mitteln. Dafür ist es mir wohl nicht so wichtig. Und wir denken da beide so. :smile:
     
    #2
    User 78066, 16 Januar 2010
  3. glashaus
    Gast
    0
    Kommt darauf an, wie viel wir dann beide tatsächlich nach dem Studium verdienen, ich schätze dass wir erstmal 50/50 teilen und sollte einer tatsächlich viel mehr verdienen, wird derjenige dann einfach andere Kleinigkeiten übernehmen.
     
    #3
    glashaus, 16 Januar 2010
  4. Porridge
    Porridge (29)
    Meistens hier zu finden
    246
    148
    340
    vergeben und glücklich
    Also wir machen das anders. Mein Freund ist Handwerksgeselle(bald Meister) und ich Studentin. Die Miete wird von seinem Konto abgezogen und ich komme für fast alle Einkäufe auf :smile2:

    Funktioniert sehr gut so ^^
     
    #4
    Porridge, 16 Januar 2010
  5. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Wir wohnen nur zeitweise zusammen (Semesterferien; ich Studentin, er arbeitet) und von daher bezahlt er seine Miete alleine. Ich gehe hin und wieder einkaufen, aber das auch recht selten. DIe Einkommensspanne ist definitiv zu hoch und wenn ich einkaufen wollen würde, so wie ich es als Studentin gewohnt bin, würde er nur meckern, wegen des niedrigen Niveaus :grin:
     
    #5
    Chérie, 16 Januar 2010
  6. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Als wir noch nicht verheiratet waren, war es so, dass er wesentlich mehr als ich verdient hatte und er die Miete komplett bezahlt hat. Dafür habe ich dann die Kosten für Einkäufe, Sprit & Co übernommen. Das hat sehr gut funktioniert. :smile:
     
    #6
    User 53338, 16 Januar 2010
  7. aiks
    Gast
    0
    Wir sind beide Studenten, wobei er doch viel mehr Geld hat als ich. Trotzdem teilen wir die Miete 50/50 (aber er ist auch nicht knauserig und kauft schon mal mehr ein als ich und so)
     
    #7
    aiks, 16 Januar 2010
  8. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    wir werden die miete 50/50 teilen, bei den essenskosten werden wir schauen müssen, da er doch erheblich mehr verdient als ich
     
    #8
    kickingass, 16 Januar 2010
  9. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Als wir noch in einer Mietwohnung waren habe ich genau die Hälfte bezahlt. Ich verdiene viel viel weniger als er habe aber trotzdem gezahlt. Bei der Kaution haben mir meine Eltern ausgeholfen. Bei LM war es unterschiedlich, wenn wir an einem Tag in zwei Geschäften waren hat einer dort bezahlt und einer in dem anderen Laden. Ansonsten halbe halbe.

    Jetzt haben wir ne Eigentumswohnung da zahlt er mir die Hälfte der BK und die Hälfte des Strom und Gas monatlich.

    Miete fällt ja weg.
     
    #9
    capricorn84, 16 Januar 2010
  10. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Wenn wir zusammenziehen, werde ich zunächst weniger zahlen als er. Das liegt ganz einfach daran, dass er eine Eigentumswohnung hat und die Hälfte der Kosten dafür höher ist als die Hälfte der Kosten einer normalen Vier-Zimmer-Wohnung. Wir werden dann vor Ort gucken, wie viel man normalerweise für eine vergleichbare Wohnung zahlt und davon werde ich die Hälfte übernehmen.

    Denn ich sehe auch nicht so richtig ein, dass ich keine eigenen Rücklagen werde anlegen können, weil ich seine Wohnung mit abbezahle, nur um dann irgendwann nach der Trennung ohne Rücklage und ohne Teil der Eigentumswohnung dazustehen.

    Wenn die Beziehung irgendwann tatsächlich Richtung Ehe, Versorgungsgemeinschaft etc. laufen wird, dann werden wir das erste Modell überarbeiten. Aber ich selbst möchte auf alle Fälle auch einen Ehevertrag, um beide abzusichern und im Fall einer Scheidung eben hässliche Streitigkeiten ums Geld zu vermeiden.
     
    #10
    Shiny Flame, 16 Januar 2010
  11. angelherz88
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    103
    9
    Es ist kompliziert
    wir machen das so das mein freund die miete zahlt und ich die nebenkosten. er zahlt somit mehr was das angeht aber mein verdienst reicht nicht um die miete noch mitzuzahlen. Für das essen zahlt jeder im monat die hälfte.
     
    #11
    angelherz88, 16 Januar 2010
  12. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Wir machen es umgekehrt: Lebensmittel & Co werden 50/50 gezahlt (auf ein gemeinsames Konto überwiesen), Miete zahle ich ein bisschen weniger als er, da ich momentan (eigene Krankenversicherung, kein Kindergeld mehr + Studiengebühren) weniger Geld zur Verfügung habe als er. Wenn ich dann (hoffentlich) bald Geld verdiene, würden wir dieses Modell aber zu seinen Gunsten umgekehren. Ich finde das fair :smile:.
     
    #12
    User 15352, 16 Januar 2010
  13. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Er verdient genau das Doppelte von mir, deswegen ist es hierbei schwer mit 50/50. Wir wohnen in einem kleinen Häuschen, welches seinen Eltern gehört. Er zahlt ihnen am Ende des Monats einen Beitrag, dafür ist es sein Haus. Einkäufe werden aufgeteilt, wobei er den größeren Teil übernimmt
     
    #13
    laura19at, 16 Januar 2010
  14. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Wir studieren beide, aber er hat ca. 100 Euro im Monat mehr zur Verfügung als ich - was für uns schon echt viel ist. Dennoch zahlen wir alles 50/50: Miete, Nebenkosten, Internet und Lebensmittel.
     
    #14
    User 12900, 16 Januar 2010
  15. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    miete und sonstige fixkosten machen wir 50/50, einkaufen zahlt öfters er, er wird von seinen eltern unterstützt und hat im monat ca 400euro mehr zur verfügung als ich.
     
    #15
    keenacat, 16 Januar 2010
  16. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wir verdienen sehr unterschiedlich, zahlen aber exakt 50/50. Wir wollen das beide so, schließlich nutzen wir die Wohnung auch zu gleichen Teilen.
     
    #16
    krava, 16 Januar 2010
  17. Don Felipe
    Don Felipe (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    71
    91
    0
    nicht angegeben
    Hey, das ist ja ne tolle Resonanz :smile:

    Ich finde es schoen zu sehen wie viele verschiedene und individuelle Varianten es hier so gibt.
     
    #17
    Don Felipe, 16 Januar 2010
  18. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Ich denke, solange beide Partner mit der Kostenaufteilung einverstanden sind, ist es Ordnung :zwinker:.

    Was mich nur wundert: Bei vielen hat ein Partner wesentlich mehr (+/- 100€ sind ja eigentlich nix :zwinker:) zur Verfügung als der andere und trotzdem wird alles halbiert. Spricht das dann dafür, dass derjenige, der weniger Geld zur Verfügung hat, dennoch nicht gerade arm ist oder wie ist das? Würd mich einfach mal so interessieren, denn wenn wir zum Beispiel alles halbieren würden, hätte ich gerade mal 50€ jeden Monat übrig :ratlos:. Und davon Krankenversicherung, Kosmetika, (Fach-) Bücher, Kopien, Handy, Busfahrkarte, Kino, Praxisgebühr, Medikamente, Kleidung, Geschenke für Freunde/Verwandte etc. kaufen zu müssen, wäre doch arg knapp :ratlos:...
     
    #18
    User 15352, 16 Januar 2010
  19. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Naja, bei uns nicht unbedingt. Ihm bleiben am Ende des Monats noch 250 Euro für sich selbst übrig, mir knapp 150 - und ich muss meine Bücher, Pille, Medikamente, Kontaktlinsen usw. alles auch noch zahlen, während seine Eltern im das alles (außer Pille :grin:) auch noch kaufen.
    Er kann daher auch monatlich was sparen, was mir absolut nicht möglich ist.
     
    #19
    User 12900, 16 Januar 2010
  20. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Mh. Die Pille könntet ihr euch aber doch teilen, oder? Kommt euch schließlich beiden zugute :zwinker:.
    Und läd er Dich dann "wenigstens" mal ins Kino oder so ein oder teilt ihr das auch immer?
     
    #20
    User 15352, 16 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zusammenwohnen
Peter Fox 1.1
Liebe & Sex Umfragen Forum
5 September 2013
23 Antworten
Hobbykoch
Liebe & Sex Umfragen Forum
10 August 2012
42 Antworten
G aus Bayern
Liebe & Sex Umfragen Forum
16 April 2011
26 Antworten
Test