Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

zusammenziehen, ihn fragen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Petra85, 22 Januar 2006.

  1. Petra85
    Verbringt hier viel Zeit
    262
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallöchen!
    Die Frage richtet sich vor allem an diejenigen, die schon mit ihrem Schatz zusammengezogen sind oder Pläne haben.

    Wir sind nun bald 2 Jahre zusammen und naja, ich würde eben schon ganz gerne mit ihm zusammenziehen, sicher nicht in den nächsten Monaten aber ich würde da schon Pläne schmieden für nächstes Jahr. Leider wieß ich nicht, wie ich mit ihm darüber sprechen soll, ich glaube er findet das nicht so toll :ratlos: Jedenfalls habe ich ihm schon versucht etwas durch die Blume zu sagen doch er hat es nicht verstanden.. dann wollte ich mri mal eine Wohnung alleine holen aber dazu sagte er nur, ich solle bei meinen Eltern bleiben.

    Ich würde halt schon gerne solche Gespräche mit ihm führen, was er sich denn für die Zukunft vorstellt aber irgendwie bekomme ich das nicht auf die Reihe! Er wird auch noch voraussichtlich 4 Jahre studieren..

    Könnt ihr mir helfen? :schuechte
     
    #1
    Petra85, 22 Januar 2006
  2. NaGe82
    NaGe82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    96
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab auch lange drüber nachgedacht, wie ich sowas anspreche, habs aber bis heute nicht richtig getan. Mach das aber regelmäßig so, dass ich einfach beiläufig Sätze wie : "Wenn wir erstmal zusammen wohnen, dann ist das so und so" erwähne. Daran kann man ja sehr gut dir Reaktion testen, ob der andere überhaupt darüber nachdenkt, mit einem zusammenzuziehen. Und das ist zum Glück bei mir ganz positiv ausgefallen, da ich der Meinung bin, wenn er jetzt schon ausschließen würd, mit mir irgendwann zusammenzuziehen, hat die Beziehung auch keinen Sinn. Auf jeden Fall ist es so, dass er auch auf diese Sätze reagiert und antwortet: "Ja, aber das machen wir so...". (Dabei gehts z.B. um Sachen wie Haushaltsgeld usw.). Bei mir ist es allerdings so, dass ich frühestens nach meinem Studium und das dauert noch mindestens ein Jahr mit ihm zusammenziehen möchte, weiß ja noch gar nicht, ob ich hier überhaupt Arbeit finde. Aber ich würd erstmal generell die Frage klären, ob er sich vorstellen kann, mit dir zusammen zu wohnen und vor allem nicht drängen, also, dass du ihm zeigst, dass du ihm Zeit gibts, so lange wie er will. Bei einer so großen Entscheidung kommt es ja auch nicht auf den Monat genau, vielleicht nicht mal auf das Jahr genau an.
     
    #2
    NaGe82, 22 Januar 2006
  3. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Wohnt er denn noch zu Hause? Ich bin nämlich der Meinung das man mal alleine gewohnt haben sollte um mal auf eigenen Beinen zu stehen und selbst mit allem klar zu kommen.

    Durch die Blume würde ich nicht fragen. Ich würds klipp und klar ansprechen. Man will ja schließlich wissen wo man steht.
     
    #3
    Doc Magoos, 22 Januar 2006
  4. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Meine ehrliche Meinung: das hört sich nicht besonders gut an!

    Ich bin einfach davon überzeugt dass Männer, wenn sie so ewig "den Arsch" nicht hochkriegen, entweder zu bequem sind, ihre derzeitige Wohnsituation zu ändern, oder die Frau nicht genug lieben oder auf Teufel komm raus ihre Unabhängigkeit/jederzeit Absprungbereitschaft bewahren wollen.

    Da ich nicht für immer mit jemandem der zu bequem ist, der mich nicht genug liebt oder der sich nicht festlegen will, zusammensein will, wäre das für mich durchaus ein Grund, meine Beziehung zu überdenken.

    Aber kann es sein dass ihr beide noch sehr jung seid? Dann würde ich mir Zeit lassen.....25 ist so das Alter ab dem man zusammenziehen sollte/kann, vorher muss das echt nicht sein....(meiner Meinung nach)
     
    #4
    Piratin, 22 Januar 2006
  5. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Da er ja noch 4 Jahre studiert, ist es auch eine finanzielle und zeitliche Frage: Eine Wohnung kostet halt schon viel Geld; gerade am Anfang, wenn man sich erstmal einrichten muss. Dann kommt noch hinzu, dass man sich da auch um eine Menge kümmern muss, was man bisher ganz bequem von den Eltern erledigt bekam. :zwinker:
    Wenn ihr Mitte 20 seid und es euch finanziell Leisten könnt, könntet ihr ja zusammenziehen.
    Aber es scheint so, als ob er keine große Lust darauf hat...
     
    #5
    Recon, 22 Januar 2006
  6. Petra85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    262
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Er wird bald 22 Jahre alt und wohnt noch zu Hause, genau wie ich auch! Er studiert in einer Stadt, die schon etwas weiter von Nürnberg weg ist, zudem trennen uns ca. 25 km...

    Nun ja, ich habe ja immer diese Angst, dass er mich nicht genug liebt, die habe ich aber, da ich damals schwer enttäuscht worden bin von einem anderen mann! Ich kann ihn auch nicht direkt ansprechen, ich will ihn nicht überrumpeln und eigentlich glaub ich schon, dass er mich richtig liebt, so hat er jetzt zum beispiel letzten monat schon einen schönen Urlaub für uns herausgesucht und will unbedingt im sommer wegfahren.

    Für mich gehört es allerdings dazu, auch mal über die Zukunft zu sprechen aber irgendwie habe ich auch Angst davor. Für mich wäre eine Beziehung beendet wenn der Partner keine Perspektive sieht und davor habe ich einfach Angst!!

    Andere erzählen immer von ihren Plänen, auch wenn sie noch nicht solange wie wir zusammen sind und das stört mich eben. Er hat noch nie so etwas gesagt "wenn wir mal zusammenwohnen" oder so ähnlich :geknickt_alt: Er ist allerdings auch eher ein zurückhaltender Typ.

    @Piratin: Woran siehst du jetzt genau das Problem, das du angesprochen hast? Das er nicht von sich aus damit anfängt darüber zu sprechen?

    Ich muss dazusagen, dass wir beide auch nicht wirklich viel geld haben um in nächster Zeit zusammenziehen, er student und ich schülerin..aber mich hats schon immer bissl gestört, dass er sich noch nie über die Zukunft gedanken gemacht hat und ich weiß nicht, wie ich das ansprechen soll :mad: :mad:

    @Rage82: Naja, aber wie soll ich denn herausfinden ob er sich das vorstellen könnte? Will ihn ja nicht drängen mit solchen Sätzen, bin mir irgendwie total unsicher und hab Angst, dass er wirklich gar nicht will.

    Mir geht es auch nicht darum, jetzt zusammenzuziehen sondern einfach mal darüber zu sprechen..
     
    #6
    Petra85, 22 Januar 2006
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Dann müsste ich mir auch darüber Gedanken machen die Beziehung zu beenden :eek: Ich sehe das nicht als ein Grund an, sie sind doch noch beide sehr jung und wohnen zu Hause, vielleicht will er auch einfach noch gar nicht? Er will viell. n och warten und geht deshalb auf deine Anmerkungen gar nicht ein!

    Du kannst ja wirklich einfach mal solche Einwürfe machen wie NaGe sagte, achte dann mal auf seine Reaktion und schon weißt du vielleicht was er davon hält!

    Um auf das Thema "über die Zukunft sprechen" zurückzukommen, das macht mein Freund auch nicht.. entweder muss ich mir jetzt darüber Gedanken machen :tongue: oder es ist normal. Kannst ihn ja mal sachte darauf ansprechen!
     
    #7
    User 37284, 22 Januar 2006
  8. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Na deswegen hab ich das doch auch mit dem "jung sein" geschrieben, bin da dochgenau deiner Meinung....erst lesen, dann schreiben! :winkwink:

    Was das andere angeht (wenn beide über 25 sind), bin ich ziemlich altmodisch: ich glaube daran, dass ein Mann den ersten Schritt zur Beziehung machen sollte (anrufen und um ein Date bitten etc.), den Vorschlag zum Zusammenziehen machen sollte, den Heiratsantrag machen sollte.

    Bin einfach der Meinung dass ein Mann so etwas nur tut, wenn er die Frau möglichst dolle lieb hat, andersherum lassen sich Männer schnell "überreden", sind aber nicht mit dem Herzen dabei.

    Ist mein persönlicher Standpunkt und damit bin ich immer sehr gut gefahren bis jetzt.
     
    #8
    Piratin, 22 Januar 2006
  9. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    ich denke mal wenn er noch so lange studiert, ist es auch einfach ein finanzielles Problem, da kommen ne ganze Menge Kosten auf euch zu, wenn ihr zusammen zieht.
    Miete, Kaution, Strom, Wasser, GEZ, Müllabfuhr, Heizung, eventuell Telefon- und Internetanschluss, neue Möbel (Waschmaschine allein kostet ein halbes Vermögen), Geschirr, Teppich, Kühli usw usw..
     
    #9
    Mieze, 22 Januar 2006
  10. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das hört sich echt interessant an.. müsste man sich mal drüber Gedanken machen, denn ich kann mir schon vorstellen das es so ist! Männer lassen sich schon sehr leicht überreden!
     
    #10
    User 37284, 22 Januar 2006
  11. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich hab das auch mal in einem ziemlich weisen Buch gelesen (und selber beobachtet), das Buch heißt

    [​IMG]

    und ich kann`s nur empfehlen. Der Inhalt ist funktionell, klug und ganz modern, da sollte man sich vom kitschigen Äußeren und Titel nicht blenden lassen.

    Ist immer noch in den Bestsellerlisten der USA, obwohl schon 1996 erschienen!
     
    #11
    Piratin, 22 Januar 2006
  12. ertzu
    Gast
    0
    xxxx
     
    #12
    ertzu, 22 Januar 2006
  13. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Das habe ich auch nicht gesagt dass die Frau nicht den ersten Schritt zum Kennenlernen etc. machen soll. Das machen doch die meisten Frauen, mit Lächeln, Blickkontakt etc. Ich lasse nur den Mann den ersten Schritt zum BEGINN der BEZIEHUNG machen. Das ist was anderes.
     
    #13
    Piratin, 22 Januar 2006
  14. ertzu
    Gast
    0
    xxxx
     
    #14
    ertzu, 22 Januar 2006
  15. Petra85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    262
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für die Antworten!

    Es ist schon richtig, dass auch anderes dahintersteckt.. Mir geht es eben auch sehr darum, dass er nicht über Zukunftspläne redet, er erzählt nie von so etwas und ich weiß nicht, wie er es sich in 5 jahren einmal vorstellt mit uns beiden! Das ist ein Punkt, der mir persönlich sehr wichtig ist. Ich habe auch schon mit ihm darüber gesprochen, dass ich solch tiefgründigen Gespräche über Zukunft, Träume etc. wichtig finde aber er versteht das nicht und meint, er würde darüber reden wenn er so etwas hätte :ratlos:

    Es ist so, dass ich mir wirklich Gedanken über das Zusammenziehen mache! Ich stelle es mir einfach schön vor eine eigene Wohnung mit ihm zusammen zu haben und nicht mehr bei meinen Eltern wohnen zu müssen..

    Du redest von dem praktischen Sinn.. ich weiß, dass er eher der Rationalist und ich eher die Emotionale bin.. vielleicht hat das damit etwas zu tun aber man kann doch nach fast 2 Jahren Beziehung über so etwas reden, wer tut so etwas nicht?
    Ich habe einfach die Angst, dass er so etwas gar nicht in Betracht zieht.
     
    #15
    Petra85, 23 Januar 2006
  16. eine_elfe
    eine_elfe (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    758
    101
    0
    Verlobt
    hmm... also ich würde sagen: trau dich, sags ihm.... was anderes kann man glaube ich nicht raten...
    bei mir wars ganz anders, wir wussten nach 3 monaten shcon dass wir zusammenziehen werden, wir reden aber auch wirklich viel und über alles, das ist wichtig.... dein freund sollte eigentlich wissen, wie es in dir drin aussieht und was du dir wünschst.... hmm... :ratlos:
     
    #16
    eine_elfe, 23 Januar 2006
  17. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    das seh ich auch so...

    ich würde ihn fragen, was er denn grundsätzlich davon hält und wann er es sich denn vorstellen könnte.
    großartig pläne würde ich aber noch nich schmieden, wenn du dir das eh erst fürs nächste jahr vorstellen kannst. wer weiß, was bis dahin is.
     
    #17
    Beastie, 23 Januar 2006
  18. Petra85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    262
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @elfe: ja aber wie seid ihr darauf gekommen? Ihr habt einfach Pläne für die Zukunft geschmiedet?

    @beastie: Mir fällt das sehr schwer über so etwas zu reden, da ich ihn ja nicht überrumpeln und auch nicht nerven will, schließlich weiß ich ja nicht, was er davon hält! Er könnte ja auch von selbst mal darüber sprechen. Ich weiß, dass er in nächster Zeit nicht vorhat auszuziehen.

    Ich brauche schon irgendwie die Sicherheit aber andererseits fängt er auch ständig von unserem Urlaub im Sommer/Herbst an, dass er unbedingt mir mir wegfahren und buchen will..ich weiß auch nicht :ratlos:
     
    #18
    Petra85, 23 Januar 2006
  19. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Wenn ich DARAUF gewartet hätte, wäre ich heute noch nicht mit meinem Freund zusammen. :zwinker: Und wahrscheinlich werde ich auch nie mit ihm zusammenziehen, geschweige denn ihn heiraten, wenn ich nicht damit anfange... :zwinker: Na ja, ok, wer weiß, das kann sich noch ändern, aber so, wie er eben ist, denke ich, daß er sich immer alles lieber zweimal überlegt und nicht gern den ersten Schritt macht. Schlimm finde ich das aber nicht.

    @topic: Vielleicht sind für ihn die nächsten 4 Jahre auch noch einfach klar vorgegeben mit zu-Hause-wohnen und Studium? Ist bei mir ja irgendwie auch so, ich studiere noch ca. 2 Jahre bis zum ersten Staatsexamen, und bis dahin werde ich (von meinem Auslandssemester mal abgesehen) auch noch zu Hause wohnen bleiben. Bin mit meinem Freund im Mai 2 Jahre zusammen, trotzdem ist zusammenziehen bei uns nichtmal ansatzweise Thema (obwohl er eine Wohnung mit massig freiem Platz hat...).

    Vielleicht genießt er jetzt einfach noch die Zeit, die er noch zu Hause wohnen kann, vielleicht will er den "Sprung ins kalte Wasser" noch nicht wagen. Vielleicht würde er auch lieber erstmal alleine wohnen als gleich mit dir zusammen. Vielleicht sieht er eben nicht so sehr wie du das verträumte Bild von euch beiden in eurer gemütlichen gemeinsamen Wohnung, sondern hat eher die (realistische) Vorstellung von Wäschewaschen, sich-nicht-aus-dem-Weg-gehen-Können usw...

    Gerade, wenn man noch studiert, weiß man oft noch nicht so wirklich, was man in ein paar Jahren macht... hatte mit meinem Freund letzt auch ein Gespräch über meine Zukunft, ich WEISS einfach noch nicht, was in ein paar Jahren sein wird. Und möchte mich da jetzt auch noch gar nicht festlegen. Vielleicht geht's deinem Freund da ja genauso? Mit mangelnder Liebe muß das im übrigen gar nichts zu tun haben!

    Sternschnuppe
     
    #19
    Sternschnuppe_x, 23 Januar 2006
  20. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    [​IMG]

    *zwinker*
     
    #20
    Piratin, 23 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - zusammenziehen ihn fragen
Tedoxerina
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 August 2011
12 Antworten
sternchen1985
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Juli 2007
17 Antworten
thesunnyone
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 März 2005
18 Antworten