Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zusammenziehen - was ändert sich?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Turok, 1 August 2006.

  1. Turok
    Turok (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey Leute!

    Ich würde gerne mal ein paar Erfahrungsberichte hören, wie das so lief als ihr mit eurem Partner zusammengezogen seid. Wie lange wart ihr da schon zusammen z.B.?
    In wiefern haben sich eure Gefühle für den anderen verändert als ihr euren Partner dann jeden Tag sehen konntet (musstet :zwinker: ) ?
    Ich kann mir das gar nicht so vorstellen, jetzt isses ja noch so dass es was besonderes ist sich zu treffen und man macht auch die ganze Zeit was zusammen, was dann natürlich nicht mehr geht...
    Und klar ist das bei jeder Beziehung anders aber was haltet ihr davon schon nach 4 Monaten zusammenzuziehen?

    Danke und Gruß
    Turok
     
    #1
    Turok, 1 August 2006
  2. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Hmmm...also zusammengezogen sind wir nach ca. 6 Monaten Fernbeziehung, das ist diesen Monat genau 2 Jahre her. Lief relativ stressfrei ab, und ich könnte nun wirklich nicht sagen, dass sich die Beziehung in irgendeinem Punkt negativ verändert hätte, trotz 1-Zimmerwohnung das erste Jahr über...Bereue es auf jeden Fall nicht, würd alles nochmal genauso machen. :grin:
    Sogar für ihn aufs Land ziehen.
     
    #2
    Numina, 1 August 2006
  3. Mausebär
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    nicht angegeben
    Tja, ich habs jetzt zum 2ten Mal so früh gemacht. Allerdings kannte ich ihn, bevor wir zusammen gekommen sind etwa 2 Jahre. wir waren befreundet. Da schien mir das Risiko nicht so groß.
    vorher hatte ich schon Lust mit ihm eine WG zu gründen, so gut haben wir uns verstanden.

    Wir sind dann nach 4 Monaten zusammen gezogen. Da lernt man sich dann nochmal von einer ganz anderen Seite kennen. Und ja, wenn sich einer nicht mehr bemüht wird es schwierig. Man verabredet sich ja nicht mehr, denn man sieht sich ja jeden Tag.

    Trotzdem sollte man gemeinsame Zeiten pflegen und nicht für selbstverständlich hinnehmen, dass der andere da ist. Wenn beide bereit sind miteinander zu reden und offen damit umzugehen kann mans schon machen. Also Absprachen solltet ihr vorher treffen. Redet über den Haushalt, wer was macht oder wie ihr das aufteilt. Wie ist es wenn Freunde vom anderen zu Besuch kommen - oder braucht man ggf ein eigenes Zimmer, z.B. Büro fürs Homeoffice - finanzielles klären.

    Also, ich persönlich würde es niemals wieder so früh machen. Denn so richtig kennen tut man jemanden nach 4 Monaten noch nicht und eine vorausgehende Freundschaft sagt auch nichts über die Beziehungs- und Konfliktfähigkeit des Partners aus.

    Das heißt aber nicht, dass es nicht auch gut gehen kann. Wenn sich beide einig sind und auch die Freiräume des anderen respektieren. Also warum nicht.
     
    #3
    Mausebär, 1 August 2006
  4. Trickster
    Trickster (36)
    Benutzer gesperrt
    248
    0
    0
    nicht angegeben
    ...die Adresse?

    (ha ha)
     
    #4
    Trickster, 1 August 2006
  5. Darkpol
    Gast
    0
    Wohnung zusammen

    Naja, ist kein einfaches Thema!

    4 Monate ist natürlich nicht allzu lage.
    Mach dich drauf gefasst auch Seiten an Ihr kennenzulernen, die dir vielleicht nicht gefallen bzw die du noch nicht kennst!

    Von wem geht denn die Initiative fürs Zusammenziehen aus?
     
    #5
    Darkpol, 1 August 2006
  6. Turok
    Turok (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @marzina 1-Zimmer Wohnung? :eek: Ich glaub, da würde ich verrückt werden, da hat man ja gar keine Privatsphäre..

    @mausebär Meinst du mit dem sich Bemühen, dass man gemeinsame Zeit füreinander findet? Aber ist ja auch klar dass der Drang, mit dem anderen was zu unternehmen dann nachlässt wenn man sich so oft sieht und man dann lieber was mit Freunden machen will, oder?

    @Darkpol Jaaaaa, ich fürchte mich auch etwas davor, solche Seiten an ihr kennenzulernen bzw dass die die ich schon kenne mich noch mehr stören werden... :ratlos:

    Kurze Hintergrundgeschichte: Sie war vorher 3,5 Jahre mit ihrem Ex zusammen, dann sind sie zusammengezogen und nach 2 Monaten war es dann aus zwischen ihnen. Sie ist dann erstmal wieder zurück zu ihrer Mutter gezogen was natürlich scheiße ist und wollte sich halt jetzt ne neue Wohnung suchen. Wir hätten ja normalerweise noch so 3-4 Monate gewartet mit dem Zusammenziehen aber wär ja auch Schwachsinn wenn sie sich jetzt ne Wohnung sucht um dann bald darauf wieder auszuziehen.
    Ausserdem möchte sie nicht alleine wohnen, das ist ihr zu einsam! :tongue:
    Und naja ich bin ja nicht direkt GEGEN das Zusammenziehn, ich liebe sie ja auch sehr, aber ich finds halt sehr früh und plötzlich und so..... naja....
     
    #6
    Turok, 1 August 2006
  7. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    :grin:
    So reagiert jeder, dem ich das erzähle...klar hatte das nicht nur gute Seiten, und in seltenen Fällen wollte man auch mal seine Ruhe, aber im Großen und Ganzen eine schöne Zeit. Auch wenn 2 Menschen+2 Katzen auf insgesamt 25 m^2 nicht ideal sind. Mittlerweile sinds ja 2 Etagen.
     
    #7
    Numina, 1 August 2006
  8. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Ich denke, es ändert nicht so viel, ob man vorher nun 4 Monate oder 1 Jahr zusammen war. Zusammen zu wohnen, ist einfach eine ganz neue Situation, auf die man sich kaum vorbereiten kann und entweder es funktioniert oder nicht. Aus meiner Erfahrung heraus ergeben sich viele neue potentielle Reibungspunkte. Nicht nur dass man den anderen und seine Eigenarten ständig vor der Nase hat :smile:, das ist ja eigentlich was schönes, wenn man sich liebt. Man muss halt auch einen Haushalt zusammen führen und muss sich entsprechend einigen, wer was macht und wer was bezahlt u.s.w. Am besten von Anfang an klare Regeln ausmachen und sich auch dran halten. Schön fände ich es, wenn jeder einen Rückzugsort hat (eigenes Zimmer), ist aber natürlich auch eine Frage der Kosten und der "Romantik" bzw. wie man sich so eine Beziehung vorstellt. Ich persönlich bin froh, nach ca. 8 JAhren Zusammenwohnen mit meinem Ex jetzt mein eigenes Reich zu haben.
     
    #8
    Britt, 1 August 2006
  9. Darkpol
    Gast
    0
    Reden!!

    @Turok

    Dann red auf jeden Fall mit deiner Freundin über deine Ängste!!

    Nichts ist schlimmer als zusammenzuziehen, nur weil einer von beiden es will.
    Sie wird das schon verstehen. Vielleicht hat sie ähnlich Sorgen!
     
    #9
    Darkpol, 1 August 2006
  10. Turok
    Turok (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @darkpol

    Ja, klar wir haben ja auch schon drüber geredet... und natürlich findet sie es auch früh und so...
    Aber wir wollen es halt trotzdem probieren und ich will es ja auch, nur manchmal überkommen mich halt kleine Zweifel. Ich habe ja noch nie mit einem Partner zusammengewohnt...

    Ich finds halt schade, dass die Beziehung dadurch so grundlegend geändert wird, weils ja jetzt sooo schön ist eigentlich. :herz:
    Das ganze Sich-freuen, den anderen mal wieder zu sehen, die Gute-Nacht-SMS usw. das wirds alles nicht mehr geben in der Form...
    Darauf bezog sich ja mein Thread, wie das halt so ist wenn man zusammen wohnt, dass wir zusammenziehen wollen haben wir ja jetzt beschlossen.... *puuh, das wird aufregend* :tongue:
     
    #10
    Turok, 1 August 2006
  11. tainted.beauty
    Meistens hier zu finden
    1.131
    148
    118
    Single
    Ich hab bei meinem Exfreund damals sogut wie gewohnt. Und das vom ersten Tag an. Kannten uns vorher auch kaum. War eigentlich sehr gut, denn so konnte ich ihn besser kennen lernen und schnell feststellen (nach 2 Monaten), dass es nicht funktioniert. Weil mit so Spießergetue komm ich nciht klar.

    Jetzt würde ich es allerdings nciht mehr machen nach so kurzer Zeit.
     
    #11
    tainted.beauty, 1 August 2006
  12. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich bin nach knapp 3 Monaten bei meinem Freund eingezogen und wir wohnen nun seit über einem Jahr zusammen. Es klappt alles gut. Für mich ist frühes zusammenziehen sehr wichtig. Wir haben uns übrigens auch schon vor dem Zusammenwohnen jeden Tag gesehen und so ist es bis heute.
     
    #12
    User 18889, 1 August 2006
  13. Mithrandir
    Mithrandir (32)
    Meistens hier zu finden
    1.345
    148
    203
    Verheiratet
    Meine Freundin und ich sind nach etwa 3 1/2 Jahren zusammen gezogen und ich bereute es nie. Naja, drei Jahre sind etwas anderes als drei Monate aber ich glaube, bei uns hätte es auch nach 3 Monaten geklappt. Wenn es passt, dann passt es!

    Wenn ihr euch unsicher seid, wartet lieber noch ein bisschen und geht kein Risiko (v.a. finanzieller Natur) ein!
     
    #13
    Mithrandir, 1 August 2006
  14. Knalltüte
    Knalltüte (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.601
    123
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin gerade mal zwei Wochen mit meinem neuen Freund zusammen und wir werden jetzt auch so schnell wie möglich zusammen ziehen. Wieso sollte man nicht mal was wagen? Man lebt schliesslich nur ein mal! :smile:

    Die Knalltüte [​IMG]
     
    #14
    Knalltüte, 1 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zusammenziehen ändert
vry en gelukkig
Liebe & Sex Umfragen Forum
6 November 2016
12 Antworten
vanillagrace
Liebe & Sex Umfragen Forum
8 Oktober 2013
56 Antworten
erdweibchen
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 Mai 2013
99 Antworten
Test