Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zusammenziehen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von schokobonbon, 3 August 2007.

  1. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,

    ich bin hier schon eine Weile dabei, und schreibe auch ab und zu.
    Ich würde von euch einfach mal gerne wissen, wie ihr das Zusammenziehen mit dem Partner anpacken würdet.

    Unsere Situation ist so, dass wir jetzt 2 Jahre eine Fernbeziehung über verschiedene Distanzen hatten. Das war schon schwer, aber wir sind eigentlich meistens gut damit zurechtgekommen.
    Jetzt habe ich gute Aussichten darauf, meine Diplomarbeit in der selben Stadt schreiben zu können, in der mein Freund arbeitet. :grin:
    Er wohnt in einer WG in einem Zimmer hinter einem Durchgangszimmer (d.h. ohne direkten Flurzugang). Dieses Durchgangszimmer wird demnächst frei, und ich könnte es übernehmen... Einerseits würde ich mich schon sehr freuen ihn endlich mal länger um mich zu haben, andererseits habe ich etwas Angst gleich von fern auf ganz nah zu gehen.. (Wenn das jemand verstehen kann?!) Bei der Fernbeziehung fand ich es immer so schön, dass das Wiedersehen nach mehreren Wochen immer wie "frisch verliebt" war. :herz:

    Ich befürchte, dass die Spannung vielleicht weg ist, wenn wir uns so oft sehen. Erschwerend kommt noch dazu, dass es sogar die selbe Firma wäre, immerhin aber in einer anderen Abteilung.
    Ich kenne hier auch noch keinen, er ist auch noch relativ neu in der Stadt.

    Ich bin nicht sicher, ob mir die Idee mit dem Durchgangszimmer wirklich gefällt. Wenn ich mal mit jemandem zusammenziehe, will ich trotzdem ein Zimmer haben, dass primär mein eigenes ist, wo ich auch mal die Tür zumachen kann und meine Ruhe habe. Klar will ich das nicht ständig, aber wenn ich z.B. genervt bin, und er läuft dann 3x durch ... das macht es ja dann auch nicht besser? Der jetzige Mitbewohner hat übrigens einen großen Vorhang, vielleicht könnte ich den ja übernehmen..

    Was meint ihr dazu?
    Habt ihr Tipps, worüber man vorher reden sollte, damit es dann nicht wegen irgendwelchen Kleinigkeiten kracht?
    Mein Freund ist eher der Typ, der vieles locker angeht, "schauen wir mal". Ich mache mir eher Gedanken. ;-)

    Ich bin mir schon sicher, dass ich ihn liebe, das ist es nicht. ;-) Ich habe nur etwas angst, blind in die Situation hineinzustolpern. Für mich ist es schon ein großer Schritt, da wir uns zuletzt auch nur sehr selten sehen konnten.

    Danke fürs lesen! :smile:
     
    #1
    schokobonbon, 3 August 2007
  2. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ich bin prinzipiell gegen das Zusammenziehen - aber vielleihct nur, weil ich zu früh mit meinem Liebsten zusammengezogen bin und wir jetzt bald auseinander ziehen.

    Und weil es bei meinen Eltern auch nciht geklappt hat - beide betrachten die Anfangszeit (Fernbeziehung) als glücklichste Zeit der ganzen Beziehung...

    Aber zwei Negativbeispiele sollten dich von ncihts abhalten ^^

    Achtet auf jeden Fall darauf, dass jeder ein eigenes Zimmer hat, man muss sich auch mal zurückziehen können. Ein Haushaltsplan ist ebenfalls nciht verkehrt. Ansonsten... Ihr kriegt das schon irgendwie hin ^^
     
    #2
    Shiny Flame, 3 August 2007
  3. rüsseltier
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    101
    0
    Single
    hallo,

    also ich würd ihn einfach fragen, was er davon hält!!!

    das ist ja schön und gut, aber auf dauer möchtest du doch sicherlich wissen, ob es auch ohne fernbeziehung für euch eine zukunft hat... schliesslich ist man mit seinem partner zusammen um herauszufinden, ob man auch dauerhaft zusammengehört oder nicht!!

    sprech das thema einfach offen an und warte seine reaktion ab. wenn es für euch zu schnell geht (ist ja schon fast von 0 auf 100), dann kannst du natürlich auch ne eigene wohnung oder ein zimmer in einer wg beziehen. sehen werdet ihr euch auf jedenfall öfters und könnt so herausfinden, ob ihr für eine "richtige" Beziehung mit häufigem sehen geschaffen seid...
     
    #3
    rüsseltier, 3 August 2007
  4. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für die Antworten.

    Ich habe ihn schon gefragt :tongue:, und ihm gefällt die Idee.
    Er ist eher der Meinung, dass wir das irgendwie hinkriegen werden.
    Es war sogar sein Vorschlag, dass ich hier einziehen könnte. Aber er lässt sowas sowieso auf sich zukommen.

    Klar will man harausfinden, ob es für die Ewigkeit ist, aber ich will auch nicht aus "Beziehungsblödheit" :zwinker: eine Beziehung gegen die Wand fahren, an der mir eigentlich sehr viel liegt.
     
    #4
    schokobonbon, 3 August 2007
  5. rüsseltier
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    101
    0
    Single
    was ist dir denn lieber: eine jahrelange beziehung um später evtl herauszufinden, das es unnütze zeit war?? (wenn es nicht passen sollte) oder nun zu schauen, ob ein gemeinsames wohnen bzw zusammen leben eurer beziehung das i tüpfelchen aufsetzt?
     
    #5
    rüsseltier, 3 August 2007
  6. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Dito. Ich würde es ebenfalls probieren. Ich bin generell dafür, dass man relativ schnell zusammenzieht.
     
    #6
    User 18889, 3 August 2007
  7. lllphoenixlll
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich ziehe nun nach 6 Jahren auch mit meiner Freundin zusammen. Wir sind natürlich aufgeregt deswegen und haben auch ein bischen Angst, aber es wird einfach Zeit! :smile: :herz:
     
    #7
    lllphoenixlll, 3 August 2007
  8. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Nach fast 6 Jahren (4,5 davon WE-Beziehung) will ich auch endlich eine gemeinsame Wohnung. Mein Freund zögert noch, zumindest teilweise.
    Es wäre im Moment die beste Lösung für uns, finde ich. Und wir kennen uns lange und gut genug, böse Überraschungen dürfte es da nicht mehr geben. Dass man nicht 24 Stunden aufeinander hocken kann ist klar, 2 Türen zum Zumachen müssen schon da sein.

    Ich würde sagen, versuch es mit ihm. Klar kanns schief gehen, aber das Risiko gibts ja immer, im Prinzip gibts das auch bei der Beziehung im allgemeinen. Und wenns wirklich nicht klappen sollte, gibts die Alternative, dass einer wieder auszieht. Wär zwar schade, aber in manchen Beziehungen ist das am besten.
     
    #8
    krava, 3 August 2007
  9. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Zusammenziehen nach Fernbeziehung ist auch spannend....:herz:
     
    #9
    Piratin, 3 August 2007
  10. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ihr habt schon recht! :grin:

    Wobei ich die Zeit mit ihm auf keinen Fall als unnütze Zeit beschreiben würde, egal wie es ausgeht. :zwinker:

    Wobei mir das Durchgangszimmer immer noch nicht ganz behagt.
    Die Alternative wäre aber leider nur, alleine irgendwoanders hinzuziehen. (Ich glaube nicht, dass er hier auszieht, da die Lage super ist, und er erst seit 3 Monaten oder so hier wohnt. )
     
    #10
    schokobonbon, 3 August 2007
  11. Sad Michi
    Sad Michi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Ich würde es sofort machen! Bin seit zwei Jahren in einer Fernbeziehung (wir hatten aber 1 Jahr Vorlaufzeit) und je nachdem wo es mich hinverschlägt könnte sich die Zeit auch verlängern...
    Nun sitze ich seit drei Tagen in einer ganz fremden Stadt (für insgesamt 4 Monate) ohne jemanden zu kennen und wünsche mir nichts sehnlicher als mit meiner Freundin zusammenziehen zu können...:cry:
    Du hast die Chance, also worauf wartet ihr???
     
    #11
    Sad Michi, 3 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test