Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zuviel Nähe zwischen uns? Langsam bin ich verzweifelt...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Doppelkopf, 17 Januar 2004.

  1. Doppelkopf
    Gast
    0
    Hm, wie soll ich anfangen. Es ist so, dass ich mit meiner Freundin mittlerweile 3 1/2 Monate zusammen bin und eigentlich auch sehr glücklich bin.

    Doch seit einiger Zeit existieren einige Sachen, die mich annähernd zum Verzweifeln bringen, so dass ich über unsere weitere Beziehung nachdenke... :/

    Zum Einen ist es so, dass wenn wir zusammen mit Freunden etwas unternehmen, sei es Disko, Kino oder was auch immer, dass wir uns da nie richtig von einander "lösen" können. Wir bleiben während dieser Zeit eigentlich immer zusammen, küssen/umarmen uns und beschäftigen uns fast ausschließlich miteinander.
    Deshalb ist es auch schon zu "Beschwerden" unserer Freunde gekommen, dass wir eigentlich gar nichts mehr mit ihnen machen würden, keine wirklichen Gespräche mehr zu Stande kommen und wir uns immer absondern... Was ja auch stimmt, aber irgendwie schaffe ich es nicht, einfach meine Freundin zurückzulassen und mich dann nur noch mit meinen Kumpels zu unterhalten. Ich denke dann immer, dass sie dann sicher denkt, dass ich sie nicht für so wichtig halte und lieber was mit anderen mache... Außerdem habe ich Angst, dass für sie der Abend dann schlecht wird und sie irgendwie böse auf mich ist...
    Doch das ist gerade der Punkt, mit der Situation wie sie jetzt ist bin ich eigentlich unzufrieden, weil ich seit einiger Zeit keinen wirklichen Spaß mehr an gemeinsam Unternehmungen mit anderen habe. Es ist einfach so, dass einem nach einiger Zeit die Gesprächsthemen ausgehen und dann sitzen wir beide nur noch herum, unsere Freunde beschäftigen sich anderweitig und der Abend ist nicht wirklich toll... Wenn meine Freundin dann, was manchmal vorkommt, früher nach Hause fährt bin ich total schlecht drauf. Dann fühle ich mich einfach mies, wenn ich zu meinen Freunden zurückkomme und mich dann wieder "integrieren" will, nur weil sie weg ist...
    Wenn ich andere Paare anschaue, dann sehe ich, dass es auch anders laufen kann und die Partner an einem Abend auch "getrennte Wege" gehen... Doch, so komisch es auch klingen mag, gefällt mir die Vorstellung auch nciht so recht, weil ich ja möglichst viel Zeit mit ihr verbringen will und ich eben so sehr in sie verliebt bin, dass es für mich irgendwie selbstverständlich ist, fast jede freie Minute bei ihr zu sein...
    Hm, das ist alles so widersprüchlich...

    Könntet ihr mir vielleicht einen Rat geben, wie ich mich verhalten soll? Was denkt ihr über die Sache?
    Es wäre wirklich super, wenn ihr was dazu sagen könntet, egal was, hauptsache die Situation wird besser.

    Dazu kommt, dass wenn ich alleine bei ihr bin oder sie bei mir, dass wir dann sehr viel Spaß gemeinsam haben. Da ist kein Druck vorhanden, dass Freund um einen sind, die man ja mehr oder weniger ignoriert.

    Bloß da ist auch schon das nächste Problem, ich würde mir wünschen, mich auch auf der körperlichen Ebene mit ihr zu vereinigen. Wir hatten bisher keinen Sex und sie hat bisher auch keine Anstalten gemacht, dies zu ändern. Gesprochen haben wir darüber ebenfalls noch nicht. Natürlich küssen wir uns, kuscheln miteinander, ihre Brüste streichle ich manchmal auch, aber mehr läuft irgendwie nicht. Ich weiß nicht, wieso, aber ich habe auch ein wenig Angst, dass sie dann denkt, dass ich unsere Beziehung nur auf "Sex" reduziere... Ob sie noch Jungfrau ist weiß ich nicht, ich bin es jedenfalls was das ganze wahrscheinlich noch zusätzlich erschwert...

    Was denkt ihr zu diesem Thema? Meint ihr, dass sie ebenfalls Sex möchte, sich aber nicht traut den ersten Schritt zu machen? Wie soll ich ihr deutlich machen, dass ich gerne mit ihr schlafen würde ohne gleich etwas falsch zu machen?

    Diese zwei Punkte, das Problem mit unseren Freunden und der Wunsch nach Sex beschäftigen mich ziemlich stark. Ich wäre euch wirklich dankbar, wenn ihr versuchen würdet mir ein wenig zu helfen!
     
    #1
    Doppelkopf, 17 Januar 2004
  2. Easy
    Gast
    0
    Meine freunde Beschweren sich auch immer wenn seit ich nur noch mit meiner Romina zusammen steh aber wenn du deshlab schluss machst ......dann biste ein bischen...naja ich will dich nicht beleidiegen aber dumm ist es schon wenn du deshalb schluss machst.Und mit ihr reden Kannste ja auch immer :zwinker:
     
    #2
    Easy, 17 Januar 2004
  3. Easy
    Gast
    0
    und mit dem Sex kann ich nicht weiter helfen sorry
     
    #3
    Easy, 17 Januar 2004
  4. Doppelkopf
    Gast
    0
    Es ist ja nicht nur, dass sich meine Freunde beschweren. Ich selbst bin irgendwie mit der Situation unzufrieden, dass ich es nicht schaffe, Freunde und Freundin zu verbinden. Es ist klar, dass das kein Grund ist eine Beziehung zu beenden, ich liebe sie eben über alles (und as meine ich ernst!!) aber ich wäre um einiges glücklicher, wenn ich dieses Problem irgendwie lösen könnte...

    Und dazu kommt eben noch mein zweites Problem, was auch ziemlich bedrückend ist, da wir uns nicht näher kommen als schon angesprochen...
     
    #4
    Doppelkopf, 17 Januar 2004
  5. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    Ich glaube nicht das du glücklicher wärst wenn du schluss machst... immerhin entstehen die probleme ja anscheind dadurch das ihr beide euch zu lieb habt und deshalb nicht voneinander loslassen könnt..
    wie oft seht ihr euch denn? unternehmt ihr auch mal was getrennt voneinander?
    würd mich interessieren
    Zu dem Punkt Sex.. es kann durchaus sein das sie noch jungfrau ist... oder sie traut sich nicht den ersten schritt zu tun und fragt sich warum du nichts machst.
     
    #5
    Marla, 17 Januar 2004
  6. Doppelkopf
    Gast
    0
    Ich denke da hast du wohl Recht Marla, ich wäre eher todunglücklich wenn ich sie verlieren würde. Aber ich merke selber, dass ich in solchen Situationen, wenn wir mal wieder uns von den Freunden abschotten, dass ich da auch ein wenig schlechte Laune bekomme nach einiger Zeit, wenn die anderen Spaß haben und wir eher abgetrennt da sitzen. Und wenn ich mir dann vor Augen führe, dass ich durch meine schlechte Laune sie nur verlieren kann, weil sie eben nicht mehr den glücklichen und fröhlichen Partner in mir sieht, mit dem sie sonst sehr viel Spaß hat, naja, das verschlimmert das ganze da nur noch... Es ist so kompliziert, verdammt!

    Wir sehen uns ca. 3x in der Woche und mindestens einmal am Wochenende. Naja...und ich hab' fast immer Bedenken, dass ich sie langweilen könnte oder dass ich Fehler mache, obwohl immer das Gegenteil der Fall ist und wir immer viel Spaß haben zusammen. Dennoch...sie ist mir so unendlich wichtig, dass ich immer ein wenig Angst habe sie zu verlieren, das kommt noch zu allem hinzu...

    Wir unternehmen auch mal was getrennt von einander, ja. Das geschieht dann an den Tagen, an denen wir uns eben nicht sehen. Allerdings nicht allzu häufig.

    Was meinst du denn könnte ich in dem Punkt Sex verändern? Wie merke ich, dass sie vielleicht auch möchte aber nicht den ersten Schritt wagt? Wie kann ich vielleicht sanfte Anspielungen machen, dass ich "mehr" will?

    Jedenfalls schonmal vielen lieben Dank, dass ihr mir versucht zu helfen, das ist klasse!
     
    #6
    Doppelkopf, 17 Januar 2004
  7. Wurstsemmel
    0
    Puh,

    ehrlich gesagt versteh ich dein Problem nicht...?
    Also,wenn ihr beide gelangweilt in der Ecke hockt,
    warum geht ihr nicht gemeinsam zu den Freunden ?

    Und mal zur Freundin sagen "Ich geh mal zu dem und dem, etwas plaudern"
    kann ja auch nicht das Problem sein,oder?
     
    #7
    Wurstsemmel, 17 Januar 2004
  8. Juicyle
    Juicyle (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Verheiratet
    Hallo,

    also wieso sprichst du sie nichtmal vorsichtig auf das Thema Sex an? Das wäre doch am einfachsten als irgendwelche andeutungen zu machen die sie vielleicht falsch verstehen könnte.

    Denkst du nicht das es in einer Beziehung wichtig ist das man offen miteinander reden kann? Ich halte das für sehr wichtig damit es nicht früher oder später zu mißverständnissen kommt.

    Wegen deinem anderen Problem würde ich auch vorschlagen das du vielleicht mal mit ihr darüber sprichst??? Vielleicht geht es ihr ja ähnlich und ihr könnt euch zusammen überlegen wie ihr das ändern könntet.

    Miteinander offen reden ist einfach das wichtigste damit die Beziehung auch langfristig gut funktioniert und wenn man mit seinem Partner nicht offen reden kann mit wem dann?!?

    Viele Grüsse und alles Gute
    Steffi
     
    #8
    Juicyle, 17 Januar 2004
  9. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    Gibt es für dich nur entweder nur deine freundin oder nur deine freunde? du kannst sie doch an der hand halten, in den arm nehmen und trotzdem mit deinen kumpels quatschen, sie zwichen durch auch mal küssen und sie mit ins gespräch einbeziehen! da habt ihr dann beide was von, sie hat dich ja immer noch, aber du hast auch deinen spass mit deinen kumpels, und sie vielleicht sogar auch. Also mir persönlcih würde dieser mittelweg am besten gefallen, aber mein freund kapiert das irgendwie auch nicht ;-)

    Dann zu deinem kein sex Problem: Frag sie doch einfach mal ob sie sich vorstellen kann mit dir zu schlafen, und ob es schon für sie in frage kommt odre ob sie noch zeit braucht. Bei der gelegenheit kannst du auch gleich fragen ob sie schonmal sex hatte, ihr deine bedenken sagen und allgemein mal das thema mit ihr durchkauen.....

    Hoffe dass dir das hilft...

    Ach noch ne Frage: wie alt ist deine Freundin eigentlich? Würde mich dazu mal interessieren... Und macht ihr auch mal was mit ihren Freundinnen zusammen?`Und wie verhält sie sich da?
     
    #9
    SunShineDream, 17 Januar 2004
  10. Doppelkopf
    Gast
    0
    Im Moment ist es leider so, wie du sagst SunShineDream, entweder Freundin oder nur meine Freunde... Hm, es ist einfach so, dass wenn meine Freundin bei mir ist, dass sie dann "höchste Priorität" besitzt und mir in dem Moment meine Freunde nicht so wichtig sind. Einmal hab ichs schon versucht so zu machen, wie du vorgeschlagen hast SunShineDream, den Mittelweg. Aber das hat nicht wirklich gut funktioniert, spätestens nach 10min fühlten sich meine Kumpels vernachlässigt/ignoriert, obwohl ich versucht habe irgendein Gespräch zu beginnen (aber meine Freundin war da eben wieder im Mittelpunkt...) und sind dann entweder weggegangen oder haben eigene Gespräche geführt, in die man nicht einfach einsteigen konnte. Und so kams dann, dass wir doch nur alleine was gemacht haben, so wie immer... Das ist ja interessant, dass das dein Freund auch nicht so unbedingt hinbekommt?! Kannst du da noch mehr erzählen?

    Ihr beide, Steffi und SunShineDream, habt schon recht, offen miteinander reden ist sehr wichtig, in Bezug auf das Freunde/Freundin Problem werde ich das auch machen, da habt ihr mich überzeugt! Beim nächsten Treffen werde ich das ansprechen!

    Aber beim Thema Sex habe ich da meine Bedenken... ich kann doch nicht einfach, wenn ich bei ihr bin, beiläufig fragen, ob sie es sich vorstellen könnte mit mir zu schlafen? Ich weiß nicht so recht, wie ich das ansprechen soll... Und fühlt sie sich nicht etwas unwohl, wenn ich einfach frage ob sie noch Jungfrau ist oder nicht? Irgendwie habe ich Angst das Thema anzusprechen...

    Achja, sie ist gerade 18 Jahre alt geworden und ab und zu machen wir auch was mit ihren Freundinnen. Mit ihren Freundinnen verstehe ich mich sogar ziemlich gut! Da ist es aber eigentlich genau das gleiche, und ihr wurde auch schon gesagt, dass wir uns zu sehr abschirmen...
     
    #10
    Doppelkopf, 17 Januar 2004
  11. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    Einfach immer wiedre versuchen, und möglichst wirklich dich am gespräch beteiligen und nicht total abwesend sein. Und ansonsten sprich da mal mit deinen leuten drüber.


    Also danke fernbeziehung hatte ich noch nicht so häufig das vergnügen seine leute zu treffen, aber das war nen geburtstag und er hat sich halt auch kompkett abgekapselt, was mir dann natürlich auch keinen spass gemacht hat weil er gelangweilt rumsaß und ich auch, ich wollte die ja eigentlich auch kennenlernen und nciht dumm rumsitzen... naja, obwohl ich ihm gesagt hab er soll ruhig zu ihnen gehen, mit denen reden (da waren auch andere mit denen ich hätte quatschen können und er hätte mich ja auch mit nehmen können und mit ihenen reden) hat er das nicht gemacht..er meinte nur "nein, ich lass dich doch nciht einfach alleine " und bla. Aber mache ich mit ihm doch auch nicht groß anders! Ich habe nämlich keine lust darauf mich abzukapseln, dann kann ich auch mit ihm alleine weggehn. Naja, was seine familie betrifft (schwestern und so) geht das eigentlich dass er mich nebenbei im schlepptau hat ;-)

    Kannst ihr halt sagen dass du mal über einige punkte mit ihr reden möchtest, um klarheiut zu haben. Und wenn du das nicht unbedingt machen willst wenn du bei ihr bist ist das auch nen gutes thema zum telefonieren ;-) Du kannst ihr auch einfach ne SMS schreiben und sagen dass du gerne mal mit ihr schlafen würdest und was sie davon hält..sie wird dich sicherlich nicht gleich umbringen ;-) Dass mann/frau dann erst unsicher ist is ja normal, aber das gibt sich. Man kann das übrigends auch in eine art "Frage - antwort" spiel packen du fragst sie mal was sie dich schon immer mal fragen wollte egal was und du musst ehrlich antworten und umgekehrt. Kann sehr interessant sein ;-) Und lehrreich. Auch für später z.B. was einem beim sex besonders gefällt oder weniger etc.

    Hmm... ihr seid schwierig ;-)
     
    #11
    SunShineDream, 17 Januar 2004
  12. ~Hidden~Depths~
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    Single
    diese problematik kenne ich auch ziemlich gut. allerdings aus der sicht der anderen freunde. mit meinem (ehemals) besten kumpel war ich früher jedes WE unterwegs, billard, disco, clubs, party, kino... alles mögliche eben. nur seitdem er ne freundin hat, wars des. seitdem hatte er kein bock mehr auf disco z.b. und wenn der doch da war (natürlich nur mit freundin), war es genauso wie wenn er erst gar nicht gekommen wär. ausser "hallo" und "tschüss" war nix mit ihm anzufangen, weil er nur an der freundin klebte. ergebnis von dem ganzen ist, dass ich ihn mind. seit 3 monaten oder so nicht mehr gesehen hab und auch kein kontakt mehr zu ihm hab. und wir waren echt die besten freunde, kannten uns noch aus dem kindergarten. aber ok, wenn er sich nur noch für seine freundin da sein will und ihm alle anderen egal sind, seine sache. bloss braucht er sich dann nicht wundern, wenn er (so wie jetzt) allein mit seiner freundin da steht und die wochenenden allein daheim verbringt.

    ^^
    ich hoffe echt für dich und deine freunde, dass es dir nicht genauso ergeht und des problem aus der welt schaffen kannst. wobei ich dich da nicht ganz verstehen kann. *hm* für mich ist es halt kein problem, wenn meine freundin sich in der disco z.b. mal ausklingt und allein oder mit ihren freundinnnen rumläuft. und für sie ist es auch kein problem, wenn ich des mal mache. wir machen auch oft getrennt was, ich geh mit meine kumpels zum billard, sie mit ihre freundinnen ins kino. wobei es natürlich klar ist, dass einem die freundin wichtiger als die kumpels sind - keine frage, ist bei mir genauso - aber deswegen muss man doch nicht 100%, 24stunden, 7 tage die woche nur mit ihr verbringen :zwinker: übertrieben ausgedrückt. gut, kann man schon, aber dann werden sich die freunde nach und nach verabschieden, weil die auch mal wichtig genommen werden wollen und nicht nur lästiges anhängsel sein.
     
    #12
    ~Hidden~Depths~, 17 Januar 2004
  13. NeosOne
    NeosOne (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!
    Ist sie denn deine erste Freundin? Hört sich schon danach an, sonst hättest du ja auch von früheren Beziehungen geredet. Also zum Thema Sex würde ich mal sagen, kannst du sie ganz offen drauf ansprechen. Ihr seid doch alt genug und Sex ist doch was ganz natürliches und gehört doch zu ner Beziehung dazu. Ihr seid jetzt 3 1/2 Monate zusammen, das ist doch eigentlich schon lange genug, um mit dem Sex anzufangen, falls ihr es beide wollt. Sprich sie also einfach drauf an, frag sie ob sie das gerne möchte. Oder zeig es ihr, indem du sie auch mal weiter streichelst als du es bisher tust.

    Zu dem Thema mit den Freunden: Ich kanns nachvollziehen, dass man seinem Partner gerne seine ganze Aufmerksamkeit schenkt, auch wenn die Freunde dabei sind, aber wenn ihr abends weg seid, dann musst du doch bereit sein können, und wenn es nur eine Zeit lang ist, sie ein bisschen bei ihren Freundinnen oder so stehen zu lassen. Oder seid ihr entweder im einen oder im anderen Freundeskreis? Dann kennt sie vielleicht nicht viele Leute aus deinem Freundeskreis, aber du kannst sie doch integrieren, indem du dich eben mit ihr dazu stellst, aber sie wirklich nicht die ganze Zeit im Arm hälst und küsst, sondern einfach nur neben ihr stehst. Sie wird dir schon nicht den Kopf abreißen oder das falsch verstehn, bzw. beleidigt sein. Überleg dir das doch mal und rede dann mit ihr drüber.

    Viel Glück!

    NeosOne :knuddel:
     
    #13
    NeosOne, 18 Januar 2004
  14. Doppelkopf
    Gast
    0
    Die Geburtstagsparty-Situation von dir, SunShineDream, kenne ich auch nur zu gut, leider...
    Hm, wenn ich darüber nachdenke habe ich die Befürchtung, dass es genauso laufen kann wie bei Hidden~Depths, dass ich nach und nach alle Freunde verliere... und das will ich auf keinen Fall!
    Ich wills ja eigentlich auch ändern. Hätte auch kein Problem damit, wenn sie mal alleine bei ihren Freundinnen bleibt, aber von alleine sagt sie eben nicht, dass sie mal zu denen alleine will oder sie geht auch nicht einfach zu den anderen. Genauso wenig wie ich es eben tue... Wahrscheinlich hat sie die gleichen Bedenken wie ich, dass es der Andere falsch auffassen könnte... Ach man, das ist alles kompliziert... Es ist wohl wirklich das Beste, wenn ich mit ihr mal darüber rede, zwar weiß ich nicht wie ich beginnen soll, aber vielleicht bekomme ich es ja hin...

    Naja, und zum Thema Sex, da bin ich jetzt auch zu dem Entschluss gekommen mal offen mit ihr darüber zu sprechen. Wahrscheinlich werde ich die völlig falschen Worte wählen aber ein persönliches Gespräch ist mir da schon wichtig, nicht per Telefon oder SMS... Ach....

    Man... Montag Abend treffe ich mich mit ihr und bei dem Gedanken daran, was ich da ansprechen will, gehts mir jetzt schon total schlecht... ich glaube, ich habe echte Panik davor... und ich kanns selber nicht verstehen, wieso ich mich nicht auf das eigentliche Treffen freue... das ist irgendwie idotisch...
     
    #14
    Doppelkopf, 18 Januar 2004
  15. NeosOne
    NeosOne (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Du darfst dir wegen eurem Treffen nicht son Kopf machen. Sie ist ja deine Freundin, du musst ihr ja nix schwerwiegendes beichten, du hast nur einige Bedenken, und wenn sies genau so sieht, ist doch gar nicht schlimm.
    Und zum Thema Sex, da darfste dir auch keine Panik machen, es geht doch um euch und ist ja nix schlimmes, sondern was schönes. Darfst sie halt nur nicht bedrängen...
    Kopf hoch, das wird schon :zwinker:

    NeosOne :verknallt
     
    #15
    NeosOne, 18 Januar 2004
  16. Winkelmesser
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi, das ist ja mein Thema! Das wird jetzt länger! :zwinker:

    also ein Kumpel von uns ist vor ein paar Monaten auch mit der Liebe seines Lebens zusammengekommen, und langsam fängt es auch an, uns (oder zumindest mich) tierisch zu nerven. Das er viel mit ihr (allein) macht und weniger mit uns ist in Ordnung, wir sagen dann immer, "würden wir doch genauso machen!".

    Wenn sie aber dabei ist, wenn er was mit uns macht, ist es schon richtig "schlimm". Was ich überhaupt nicht ab kann, ist, das er ab einer gewissen Zeit einfach nicht mehr ansprechbar ist, weil er nur noch auf seine Freundin fixiert ist. Ich meine, ich erzähle ihm was (durchaus auch mal wichtige und tiefgründige Sachen) und er hört gar nicht zu. Mit dem Ergebnis, das ich ihm mittlerweile weniger erzähle.
    Das nächste ist, das er mir, nachdem sie das erste mal dabei war, doch brühwarm erzählt, sie fände mich "unsympatisch". Sie sagt den ganzen Abend nichts, sitzt rum und findet mich unsympatisch weil ich etwas ... lebhafter bin. Aber ich schweife ab. :zwinker:

    Was dich jetzt interessiert, wird wohl sein, was er (und damit ja auch du) besser machen kann (denn ich muss zugeben, auch ein wenig neidisch zu sein, denn er ist so verdammt glücklich :zwinker: ). Lass dich nicht verbiegen. Keiner darf dir vorwerfen, das SIE das wichtigste in deinem Leben ist. Keiner darf dir vorwerfen, das du gerne mit ihr zusammen bist. Aber bitte, rede! Sag' deine Meinung zu deinen Freunden, wie du es auch früher getan hättest. Deine Freundin kann doch dabei sein. Deswegen glaube ich auch, du solltest diesen "Mittelweg" weiter verfolgen. Konsequent. Und natürlich, rede mit ihr.

    Sorry, habe das jetzt hier wohl zum rummeckern missbraucht, ohne allzu konstruktiv gewesen zu sein. Deswegen sage ich nochmal: Sie ist wichtig und das muss jeder verstehen und darf keiner kritisieren. Nur fühlt man sich als Freund halt manchmal so, als sei sie man plötzlich 'ne Klasse tiefer in deinem Denken.
     
    #16
    Winkelmesser, 18 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zuviel Nähe zwischen
cxy0ztrewq
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Januar 2016
3 Antworten
littykitty
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Januar 2015
8 Antworten
peanut121
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 November 2009
38 Antworten