Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • blarbooo
    Gast
    0
    6 Juli 2003
    #1

    Zuviel Vorhaut?

    Hallo,

    ich weiß es klingt komisch, aber ich denke das ich einfach "zuviel" Vorhaut habe.
    Ich weiß nicht ob es vielleicht etwas damit zu tun hat, aber früher hatte mir mein Urologe gesagt (lange her) das ich eine leichte Phimose habe. Das hat sich aber gelegt, habe keine Probleme damit, nur abundzu.

    Nun zum eigentlichen Problem:
    Ich habe nun des öfteren gelesen, dass sich die Vorhaut bei einer Erektion komplett nach hinten über die Eichel ziehen sollte, im Normalfall.
    Nun, bei mir tut sich da gar nix, wenn ich eine Erektion habe, ist die Eichel eigentlich noch genauso bedeckt wie im schlaffen Zustand. Wenn ich sie dann zurückziehe, habe ich eine Art kleinen Kranz unter der Eichel.
    Als ich letztens versucht habe ein Kondom auf meinem Penis abzurollen, war es genau an dieser Stelle sehr kritisch. Als ich es über die Eichel gezogen hatte, rutschte dieser Gummiring vom Kondom direkt zwischen diesem "Vorhautkranz" und der Eichel und es war schwer das Kondom so weiter abzurollen.
    Sollte ich deswegen noch mal zum Urologen gehen? Als ich vor ca 3 Jahren oder so noch mal da war zur Nachuntersuchung wegen der Phimose, meinte er, es wäre alles ok.
    Mir wär es eigentlich peinlich deswegen beschnitten zu werden, da ich auch nun 18 bin, obwohl es wohl dann besser wäre.


    Ich hoffe ich konnte mein Problem verständlich erklären.

    Danke schon mal im Vorraus :smile:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Zuviel Vorhaut?
    2. Vorhaut
    3. Vorhauttverengung
    4. Vorhautprobleme
    5. Vorhaut.......
  • Engelchen212
    0
    6 Juli 2003
    #2
    also ich würde auf jedem fall an deiner stelle nochmal zum urologen gehen. weil normal ist das ja eigentlich nicht, das sich die vorhaut nicht zurück ziehen lässt. also ich würde auf jedem fall nochmal hin gehen. und wenn du beschnitten werden muss, wäre das doch auch nicht so schlimm, oder?
     
  • blarbooo
    Gast
    0
    6 Juli 2003
    #3
    Nein, die Phimose ist nicht das Problem, die Vorhaut kann ich vollständig zurückziehen, nur das sich dieser Kranz bildet, fand ich komisch. Das Kondom überziehen war halt nicht so einfach, und da wollte ich mal nachfragen ob da eine Behandlung von nöten ist.

    Trotzdem danke für deine Antwort :smile:
     
  • Engelchen212
    0
    6 Juli 2003
    #4
    oh sorry da habe ich das falsch verstanden. ja keine ahnung das mit dem kranz habe ich noch nie gehört. aber schaden kann es bestimmt nicht wenn du nochmal zum urologen gehst.
     
  • CountZero
    CountZero (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    251
    101
    0
    Verheiratet
    6 Juli 2003
    #5
    Ist bei mir ähnlich. Am einfachsten ist das mit den Kondomen, wenn du die Vorhaut ganz zurückziehst, also bis es nicht mehr weitergeht, und dann das Gummie abrollst. Dann auf halber Strecke die Vorhaut wieder zurüchschieben, festhalten und bis zum Ende Abrollen.

    Klingt jetzt etwas kompliziert, aber wenn man das 1-2 Mal übt, dann klappt das auch relativ einfach.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.019
    248
    671
    Single
    6 Juli 2003
    #6
    Das was du hast ist bei einem Drittel aller Männer so, also ganz normal! (laut einer Statistik im Web, die von Usern gemacht wurde). Es ist eine immer wieder vorkommende falsche Aussage in Büchern und Zeitschriften, dass sich die Vorhaut von selbst ganz zurückzieht, wenn der Penis steif wird. Das ist nämlich bei den wenigsten der Fall.
     
  • Mazzi
    Gast
    0
    6 Juli 2003
    #7
    Am besten immer zum Arzt falls du Probleme damit hast, aber bei mir ist die Vorhaut auch nicht ganz hinten bei der Erektion!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste