Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

zw. Abi und Studium arbeiten / Vertrag?/ Steuern?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von babyStylez, 9 März 2009.

  1. babyStylez
    babyStylez (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    103
    6
    nicht angegeben
    Hallo ihr schlauen Leutchen da draußen :engel:

    zur Zeit beschäftige ich mich sehr mti dem Thema, was ich nach dem Abi machen soll (eh also in den 3 Monaten zwischen Abi und Studium :grin:). Ich hab mich dann entschieden zu arbeiten.

    Da kommen dann allerdings schon einige Fragen ...

    Muss ich dann Steuern zahlen? Ich habe vor jeden Tag so 8 Stunden zu arbeiten, 5 Tage die Woche bei einem Stundenlohn von ca 8€... das wären dann bei drei Monaten ein bisschen weniger als 4.000€. Es gibt doch so einen genannten "Freibetrag" von ungefähr 7.000€ oder? Der würde doch dann auf mich zutreffen oder?

    Und wie ist das mit den Arbeitsverträgen die nur so 3 Monate gehen... Ich will nach Stunden bezahlt werden und nicht nach "Monatslohn" (oder wie man das nennt). Ist das typisch? Oder eher unwahrscheinlich?

    Hab bisher immer nur für unter 400€ gearbeitet, deswegen weiß ichs irgendwie nicht :ratlos:

    Wäre nett, wenn jemand Licht ins Dunkeln bringt :smile:

    Dankeschön! Und liebe Grüße :engel:
     
    #1
    babyStylez, 9 März 2009
  2. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    Du musst Steuern zahlen, bekommst die dann aber mit dem Steuerausgleich nächstes Jahr wieder raus, WENN du unter dieser 7000 (?) Euro-Grenze liegst.

    Welchen Vertrag du bekommst, kommt auf deinen Arbeitgeber an, ich habe bisher lediglich bei einem Job auf Stundenbasis gearbeitet, sonst war ich für eine bestimmte Stundenzahl fest angestellt.

    Also versteif dich lieber nicht auf die Stundenabrechnung, schau einfach was du so kriegen kannst :smile:
     
    #2
    tinchenmaus, 9 März 2009
  3. babyStylez
    babyStylez (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    512
    103
    6
    nicht angegeben
    Danke schon mal für die Antwort :zwinker:

    Unter diesen 7000€ werde ich wohl auf jeden Fall bleiben...
     
    #3
    babyStylez, 10 März 2009
  4. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Es gilt derzeit eine Grenze von 7680€!

    Diese Grenze ist aber nicht nur wegen der Steuern interessant, sondern vor allem wegen dem Kindergeld bzw. Kinderfreibetrag!

    Wenn du dieses Jahr schon vorher nebenbei arbeitest, dann solltest du aufpassen das du am Jahresende nicht über die 7680€ drüber kommts, sonst zahlen deine Eltern das Kindergeld vollständig zurück bzw. der Kinderfreibetrag wird gestrichen.
    Das kann dann dazu führen dass wenige über der Grenze verdiente Euro dazu führen dass man mal eben einige tausend Euro direkt (Kindergeld) oder indirekt (Steuern) verliert!

    Dazu musst du noch aufpassen das du nicht ggf. dich selbst krankenversichern musst, damit das vermieden wird darfst du nur eine kurzfristige Arbeit (ich glaube höchstens 50 Tage im Jahr) oder aber nur eine geringfügige Beschäftigung ausüben.

    Als Student sieht die Sache dann wieder anders aus, aber bis zum Studiumsbeginn bist du ganz normaler Arbeitnehmer...

    Diese Sache verdient weit mehr aufmerksamkeit als die Frage nach der Steuer, denn dort wird ohnehin am Jahresende zusammengerechnet und geringfügiges Überschreiten der Steuerfreigrenze führt nur zu geringfügigen Steuern...

    Also, überlege dir wieviele Einkünfte (Mieten, Erwerbstätigkeit, Kapitaleinkünfte) du dieses Jahr bereits hattest bzw. wieviel auf jeden Fall zu erwarten ist, dann kannst du ausrechnen wieviel du noch bis zum Jahresende dazuverdienen kannst.
    Dann das ganze besser mit den Eltern besprechen, denn selbst eine deutliche Taschengelderhöhung kommt euch nämlich als Familie schnell billiger als wenn du nachträglich deinen steuerlichen "Kinderstatus" verlierst.

    Gruß
     
    #4
    Koyote, 10 März 2009
  5. babyStylez
    babyStylez (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    512
    103
    6
    nicht angegeben

    AH! Mensch, danke für deine Auskunft!

    Jetzt weiß ich schon ein bisschen mehr Bescheid!

    Aber über diesen Beitrag werde ich auf keinen Fall kommen... denn jetzt habe ich 3 Monate für unter 400€ gearbeitet und wenn ich dann die drei Monate arbeite wird das nicht mehr als diese 7800€. Abr gut, dass du mich so sehr darauf aufmerksam machst, wie wichtig das ist. Das mit dem Kindergeld zB wusste ich gar nicht.

    Aber wie ist das mit den 50 Tagen im Jahr? Drei Monate wären ja deutlich mehr als 50 Tage.. wie kann ich das machen? Wär nett, wenn du mri dazu noch was schreiben könntest.

    Vielen Dank aber schon einmal für deine Infos!
     
    #5
    babyStylez, 10 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Abi Studium arbeiten
Motion
Off-Topic-Location Forum
4 November 2009
3 Antworten
babyStylez
Off-Topic-Location Forum
11 Januar 2009
8 Antworten
Chris797
Off-Topic-Location Forum
3 Februar 2008
11 Antworten