Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zwei 400-Euro Jobs?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von MissPerú, 9 Januar 2010.

  1. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    Hallo Leute!

    Ich habe schon einmal diese Frage gestellt, aber so richtig habe ich die Antwort nie verstanden und deshalb wollte ich die Frage nun noch einmal stellen; vielleicht hat ja jemand von euch Klarheit über diese Sache...:

    Darf man (darf ich) zwei 400-Euro Jobs machen? Ja oder nein?
    Ich erinnere mich, dass ein ehemaliger Arbeitgeber mir einmal sagte, dies sei mir selbst überlassen, es sei ihm egal. Ein anderer Arbeitgeber sagte hingegen, dass dies nicht möglich sei (er hat gemeint, dass ich dann eine Menge von meinem Verdienst noch im Nachhinein an den Staat abgeben müsse)
    Was ist nun richtig?
    Von irgendwas muss ich doch leben, solange ich auf mein Studium warte. 400 Euro reichen leider nicht.:-(


    MP.
     
    #1
    MissPerú, 9 Januar 2010
  2. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Prinzipiell schon, die Frage ist: lohnt sich das? Da musst Du Deine genauen Verdienste anschauen: wenn Du bei einem AG exakt 400€ verdienst, beim anderen AG 1€ werden beide Verdienste zusammenaddiert. Bei insgesamt > 400€ Verdienst, sind dann volle Sozialversicherungsbeiträge fällig, ergo: in diesem Fall lohnt sich kein 2. Job, wenn Du jetzt auf jeden € angewiesen bist.
    Zudem musst Du Deinen ersten AG fragen, ob Du einen 2. Job annehmen darfst. Bei seinem Veto erübrigt sich dann Deine Frage.
    So war es zumindest mal. Ob sich daran etwas geändert hat, kann Dir z.B. das Arbeitsamt sagen.
     
    #2
    honi soit qui mal y pense, 9 Januar 2010
  3. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    das habe ich jetzt nicht verstanden, sorry! :smile:
    Also, wenn ich jetzt insgesamt - sagen wir mal- 700 Euro verdiene, was heißt das dann:
    1).für mich
    2.)für meine beiden AG
    ?
     
    #3
    MissPerú, 9 Januar 2010
  4. glashaus
    Gast
    0
    Für dich heißt das, dass du nicht die vollen 700,- € verdienst, da du Sozialabgaben auf dein Einkommen zahlen musst.

    Bei 2. kann ich dir nicht weiterhelfen.
     
    #4
    glashaus, 9 Januar 2010
  5. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Bei 700 € liegst Du über der 400 €-Grenze. Bis zu 400 € zahlt nur der AG einen Pauschbetrag an Abgaben. Verdienst Du mehr als 400 €, wirst Du den AN-Anteil abführen müssen.

    Zu 2) Der Pauschbetrag gilt bei über 400 € nicht mehr, d.h., der AG muss mehr abführen.
     
    #5
    honi soit qui mal y pense, 9 Januar 2010
  6. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    ah, okay das verstehe ich!

    Und wie hoch ist dann dieser "AN-Anteil" ungefähr? Weiß das jemand?
     
    #6
    MissPerú, 9 Januar 2010
  7. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Die gängigen Beitragssätze müssten gelten, eben geteilt durch 2 (einen Teil zahlt AG, den anderen Teil Du, zusätzlich zahlst Du noch 0,25% Pflegeversicherung, wenn Du kinderlos bist, und 0,9% Krankenversicherungsbeitrag).
     
    #7
    honi soit qui mal y pense, 9 Januar 2010
  8. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    geteilt durch 2?

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 20:51 -----------

    wieviel Geld bliebe mir dann so ungefähr, wenn alles abgezogen wäre?
     
    #8
    MissPerú, 9 Januar 2010
  9. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Die %-Sätze zu den Sozialversicherungsbeiträgen zahlt zum einen der AG, zum anderen der An (Du). Beispiel gefällig? 10% sei Rentenversicherung (der Einfachheit halber):
    Macht bei 1000 € Verdienst 100 € abzuführenden Beitrag. Du bemerkst diesen Abzug aber nur mit 50 €.
    Ein Durchrechnen mit den Pflegeversicherungs- und Krankenversicherungssätzen erspare ich mir. Ich bin kein gelernter Sozialversicherungsfachangestellter.
    Wieviel Geld Dir bleibt, hängt vom Verdienst ab. Das kann man so nicht sagen.
     
    #9
    honi soit qui mal y pense, 9 Januar 2010
  10. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    gut, aber wenn ich dann 700 Euro verdiene, bleiben mir doch nicht weniger als 650 Euro übrig oder, was meinst Du?
     
    #10
    MissPerú, 9 Januar 2010
  11. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Bei einem Job, der 700 € bringt, bist Du in der sog. Gleitzone beschäftigt. Da gelten wieder Pauschalsätze, die aber höher sind als bei einem 400 €-Job. Unabhängig davon wird Dein Nettogehalt bei 700 € geringer sein als 650 €, es dürfte etwas über 600 € liegen.
     
    #11
    honi soit qui mal y pense, 9 Januar 2010
  12. Starla
    Gast
    0
    Ich habe mal ca 735 Eur verdient, netto waren es dann um die 580. Ist allerdings fast 3 Jahre her. Du kannst ja mal im Netz nach Rechnern suchen, die Dir das Nettogehalt angeben.
     
    #12
    Starla, 9 Januar 2010
  13. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    also wenn es bei mir so wäre wie bei Dir, Starla dann finde ich, dass sich das kaum lohnt! Ich glaube, dann mache ich lieber einen 400-Euro Job und gebe nebenbei noch ("inoffiziell") Nachhilfe oder so ;-)
     
    #13
    MissPerú, 10 Januar 2010
  14. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Das ist ganz einfach: Du kannst so viele 400-Euro-Job haben wie Du willst, wenn Du aber mit allen eben 400 Euro im Monat oder die 4.800 im Jahr überschreitest, wirds versicherungspflichtig und auch die Lohnsteuerberechnung ist eine andere. Für letztere gibt es noch gewisse Gleitzonen, die über den Jahresausgleich geltend gemacht werden können.

    Vielleicht hilft der folgende Link weiter: Minijob-Zentrale - Verdienstgrenzen
     
    #14
    User 38570, 10 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zwei Euro Jobs
schuichi
Off-Topic-Location Forum
7 September 2015
61 Antworten
arnethebest
Off-Topic-Location Forum
8 Januar 2015
5 Antworten
Ich_Tarne_Eimer
Off-Topic-Location Forum
16 April 2010
7 Antworten