Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • engel...
    engel... (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    123
    3
    Single
    4 Dezember 2005
    #1

    Zwerghamster, Hamster... Haustiere

    Hallo ihr Lieben!

    Ich hab da so einen ganz innigen Wunsch: Ein Haustier. Das Problem: Meine Eltern wollen nicht, dass ich eins halte.
    Ich konnte sie schonmal überreden, sodass ich dann einen Hasen und ein Meerschweinchen holen durfte.
    Eigentlich wollte ich schon immer einen Hund. Aber für den hab ich wohl echt nicht die Zeit.

    Habt ihr vielleicht ein paar Infos/Erfahrungsberichte über Hamster/Zwerghamster?
    Wie viel Platz benötigt ein Hamster/Zwerghamster?
    Wieviel und welche Pflege?
    Kann man ihn auch mal in die Hand nehmen?
    Worauf sollte man achten? (Ich hätte gerne überall EURE Meinungen/Erfahrungen)

    Welches Haustier könntet ihr "empfehlen"?
    Oder lieber gar keins?

    Danke :smile:

    engel...
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Haustiere
    2. Haustiere
    3. Welches Haustier
    4. Hamsterrad oder Müßiggang?
    5. Exotische Haustiere
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    4 Dezember 2005
    #2
    ich hab mit 7 jahren einen hamster gehabt, ob ich dazu reif war, die verantwortung zu übernehmen, ist fraglich... :grrr:

    Habt ihr vielleicht ein paar Infos/Erfahrungsberichte über Hamster/Zwerghamster?
    hamster sind nachtaktiv, also am tag hab ich von dem tier nicht viel gesehen.

    Wie viel Platz benötigt ein Hamster/Zwerghamster?
    meiner hat eindeutig zu wenig platz gehabt, weil er ständig am käfig geknabbert hat-das zeigt, dass er mehr gebraucht hätte.

    Wieviel und welche Pflege?
    pflege? naja, ausmisten halt alle 3-4 tage.

    Kann man ihn auch mal in die Hand nehmen?
    ich habs nicht gemacht :schuechte

    Worauf sollte man achten? (Ich hätte gerne überall EURE Meinungen/Erfahrungen)
    ?!?!

    ich würde mir nicht noch einen kaufen, wenn dann ein meerschweinchen, das ist wenigstens unter tags auf.
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    4 Dezember 2005
    #3
    Also ich hatte ein Meeerschweinchen (momentan ein Zwergkaninchen) und würde mir auch wieder ein Meerschweinchen holen. Die brauchen nicht soviel Platz wie Kaninchen, lassen sich in die Hand nehmen, werden glaube ich auch älter als Hamster (meins ist 5 geworden). Kommt aber auch drauf an, ich kenne Leute, die Meeris überhaupt nicht leiden können, z.B. weil sie stinken würden.
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    4 Dezember 2005
    #4
    welche tiere stinken nicht, die nicht in einer hygienischen umgebung leben?!
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    4 Dezember 2005
    #5
    Nicht unbedingt. Mein Kaninchen beißt auch ab und zu am Gitter... aber nur um so lange zu nerven bis er ein Leckerchen bekommt. :zwinker:
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    4 Dezember 2005
    #6
    Also in Sachen Hamster sind ShavedGirl und ich hier Profis möchte ich mal behaupten :grin:

    Hamster sind Haustiere für Erwachsene, insofern haste ja schon mal das passende Alter!

    Wie viel Platz benötigt ein Hamster/Zwerghamster?
    siehe http://www.hamsterseiten.de/ (mind. 100cmx40cmx40cm laut denen, ich habe 4 verschiedene Käfige, die ich öfter mal unterschiedlich zusammenbaue, momentan ist es aber gerade nur ein großer)

    Wieviel und welche Pflege?
    Korrekterweise 1x die Woche den kompletten Käfig und 2-3x die Woche die "Kloecke"...ich muss zugeben, ganz so oft mach ichs nicht :grin:

    Kann man ihn auch mal in die Hand nehmen?
    Jo klar, die meisten schon, ich hatte bisher noch keinen der sich nicht in die Hand nehmen ließ, mit still sitzen und streicheln genießen schauts aber eher schlecht aus!

    Worauf sollte man achten?
    wenn ich jetzt anfange von meinen Erfahrungen zu berichten bin ich in zwei Seiten noch nicht fertig, wäre besser wenn du konkretere Fragen hast... :flennen:

    oder zu langweiliges Spielzeug...oder keine Möglichkeit zu nagen (Holz, Nagerstein, ...)
     
  • User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    4 Dezember 2005
    #7
    Ich find Meeris seeeeeeehr viel interessanter, süßer, sozialer als alle kleineren Tiere. Mäuse und Hamster etc sind zwar auch interessant zum Angucken, aber wirklich kuscheln oder spielen kann man mit denen nicht. :geknickt: Außerdem hör ich oft von übelst bissigen Hamstern, meiner Schwester hat sogar mal einer am Finger gehangen... Aber wenn Meeri, dann bitte immer 2! ^^

    Wie siehts denn für dich mit Katzen aus?
     
  • ankchen
    Gast
    0
    4 Dezember 2005
    #8
    Off-Topic:
    wieso denn einen hamster?! die gehen doch so schnell tot :grrr:


    Welches Haustier könntet ihr "empfehlen"?
    ein katerchen :gluecklic
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    4 Dezember 2005
    #9
    Ich glaube das kommt darauf an wie man mit ihnen umgeht!
     
  • engel...
    engel... (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.549
    123
    3
    Single
    4 Dezember 2005
    #10
    Hatte auch mal ein Meeri. Aber irgendwie war das ein bissi gestört. Habs zum Kaninchen gesetzt und es ist IMMER wie verrückt im Käfig rumgerannt, wenn ich kam (kann aber auch daran liegen, dass der Käfig anfangs auf dem Boden stand :grrr: ).
    Riecht man Meeris oder Hamster denn? Wie groß müsste denn der Käfig sein?

    Katzen würden meine Eltern (wie nen Hund) am allerwenigsten zulassen - wie ich sie einschätze. Und ich glaub, ich wollte auch keine Katze. Ist ein ganz komisches Thema bei mir *g*

    Kann man Meerschweinchen nicht alleine halten?
    Wie ist es eigentlich mit dem Lärmpegel?
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    4 Dezember 2005
    #11
    Riecht man Meeris oder Hamster denn?
    nein, sofern man den Käfig sauber hält...
    Wie ist es eigentlich mit dem Lärmpegel?
    wenn du ein gutes Laufrad hast hört mans kaum....nagen an den Gitterstäben kann natürlich schon nerven...
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    4 Dezember 2005
    #12
    Damit hast du leider vollkommen Unrecht. Man sollte den Käfig nie öfter als einmal im Monat, besser alle 2 Monate reinigen. Und dann nur einen Teilwechsel und nicht das ganze Streu entfernen. Die Pipiecke (mit Chinchillasand) allerdings täglich.

    www.diebrain.de Das ist eine gute Infoseite.

    Du musst bedenken, dass auch Hamster Zeit benötigen. Sie müssen jeden Tag mind. eine Stunde Auslauf haben. Mittelhamster und Dsungis legen da viel Wert drauf. Dafür muss also Zeit und auch Platz sein. Ob der Hamster wirklich zahm wird, kann dir keiner sagen. Jedes Tier hat seinen eigenen Charakter. Mein Hamster ist sehr zahm geworden. Er klettert gerne auf uns herum. Das ist aber wohl eher Zufall.


    EDIT: Ein glücklicher Hamster nagt nicht am Gitter. Sofern der Käfig ausreichend groß ist, ein gutes Laufrad und sonstige Beschäftigungsmöglichkeiten (Futtersuche z.B.) vorhanden sind, wird das nicht passieren.
     
  • lostlover
    lostlover (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Dezember 2005
    #13
    hatt in meiner kindheit sowohl zwerg- als auch goldhamster.

    Wie viel Platz benötigt ein Hamster/Zwerghamster?
    der kaefig war ca. 60x40x30cm

    Wieviel und welche Pflege?
    ca 1/2h pro tag. fuettern, kaefig ausmisten, streicheln, abrichten

    Kann man ihn auch mal in die Hand nehmen?
    na klar!

    Worauf sollte man achten? (Ich hätte gerne überall EURE Meinungen/Erfahrungen)
    die intelligentesten sind sie nicht. das abrichten war mit den ratten viel einfacher, aber wenn du nur ein kleines kuscheltier willst dann passt's. die meisten sind 2-3 jahre alt geworden (natuerlicher tod)

    Welches Haustier könntet ihr "empfehlen"?
    Oder lieber gar keins?
    alle haustiere sind empfehlenswert, wenn sie deinem typ entsprechen. manche schnappen sich ne vogelspinne, meins waer's halt nicht. wenn dann brauch ich was, das ich auch anfassen kann. bisschen klein sind hamster halt, zum streicheln waren hase & hund besser.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    4 Dezember 2005
    #14
    Die Frage war, wieviel Platz ein Hamster benötigt. Dass du deine Hamster früher in Minibehausungen gesperrt hast, sollte nicht auch noch andere motivieren, den gleichen Mist zu machen. Hamster brauchen mind. einen Meter am Stück. Und jeder weitere cm ist sehr erfreulich.

    Hamster sind keine Kuscheltiere!
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    4 Dezember 2005
    #15
    also ich hatte nen kater, und mit dem war super, aber er war auch ziemlich brutal und verspielt. also wenn er spielen wollte hat man schon ne schwere lederjacke und handschuhe gebraucht. und bei fremden hat er sofort zugebissen und gekratzt.

    aber es war der süßeste kerl überhaupt. und der war auch froh weil er im lager rumlaufen konnte und über bücherstapel gesprungen ist. hatte halt ein sehr großes und bewegungsorientiertes revier.

    in meine wohnung jetzt hätt ich ihn aber nicht mitnehmen können denn das wär quälen gewesen, so auf kleinen raum...

    nun ich denk wenn man zeit für ein tier hat dann ist es super, wenn nciht ists besser man lässt es. weil tiere viel aufmerksamkeit brauchen und man eignedlich immer da sein sollte.
     
  • lostlover
    lostlover (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Dezember 2005
    #16
    krieg dich mal wieder ein, ich rede von goldhamstern und nicht von wildhamstern (steht auch in meinem beitrag). bewegung hatten die immer genug weil sie

    a) ein laufrad hatten (den dynamo habe ich weggelassen :grin:))
    b) sie jeden tag freien auslauf in meinem zimmer hatten

    habe mein halbes leben mit haustieren gelebt, ich weisz wovon ich spreche.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    4 Dezember 2005
    #17
    tja da sind sich die Hamsterprofis anscheinend nicht sicher, man liest beides!
    Deswegen habe ich noch lange nicht unrecht!

    Zum Thema Auslauf liest man in einer Quelle 60 Minuten, in der nächsten 30 Minuten und wieder in der nächsten gar nicht, weil es nur Stress bedeutet!

    Also am besten man findet überall sein Optimum und versucht sich in den Hamster "reinzudenken"!
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    4 Dezember 2005
    #18
    Off-Topic:
    Warst du schon mal ein Hamster oder woher weißt du das? :zwinker:
     
  • lostlover
    lostlover (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Dezember 2005
    #19
    Off-Topic:

    Oh ja, HAMSTERPSYCHOLOGIE! :grrr:
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    4 Dezember 2005
    #20
    Das liegt doch auf der Hand. Wenn sich der Hamster wohl fühlt, nagt er nicht am Gitter. Wieso sollte er auch? Er fühlt sich wohl und will demnach nicht raus. Seltsamerweise hat mein Hamster noch nie am Gitter genagt und die Mäuse genauso wenig. Ob das wohl daran liegt, dass sie sich wohlfühlen?`

    @lostlover: Was für ein Laufrad denn? Es gab früher ja nicht mal geeignete. Ein Laufrad (Goldi) muss einen Durchmesser von mind. 25 cm haben. Alles andere ist ungesund fürs Tier.

    Mal kurz Auslauf ist im Gegensatz zu der vielen Zeit im Käfig ein Witz. Hamster verbringen den Großteil ihres Lebens im Käfig und deshalb sollte der entsprechend groß sein.

    @Honeybee: Doch, da sind sich alle soweit einig. Guck dich mal in den größten Hamsterforen um. Zu häufige Reinigung ist totaler Stress. Robos mögen generell meist keinen Auslauf, aber gerade bei Mittelhamstern ist der sehr wichtig. Eine Stunde ist ja die Mindestzeit. Unser Hamster darf wesetnlich länger raus; oft die ganze Nacht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste