Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

zwischen den fronten

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Laborfee, 17 März 2007.

  1. Laborfee
    Laborfee (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,
    ich hatte bis jetzt nur 2 freunde. mit dem einen war ich 2 monate zusammen, mit dem anderen 1/2 jahr. naja, beide beziehungen waren irgendwie nur entäuschungen.
    wenn ich so sehe, was bei meinen freundinnen in ihren beziehungen schiefläuft, bin ich einerseits froh diesen stress nicht zu haben und singel zu sein.
    es interessiert sich irgendwie eh niemand für mich. und wenn mich dann mal jemand kennenlernen will - was vor ca. 1 monat mal der fall war- , denkt er ich bin nicht in der lage zu kommuizieren -was ja schließlich die grundlage einer Beziehung ist- ich kann mich einem menschen halt erst öffnen und so sein, wie ich bin, wenn ich diesen länger kenne. bei fremden bin ich voll schüchtern und zurückhaltend. aber leider hatte dieser typ dazu nicht die geduld.

    andererseits hätte ich schon gerne einen freund. aber dazu, müsste ich erst mal einen kennenlernen. und die wahrscheinlichkeit, dass der dann auch ne richtige beziehung will, kein arschloch ist und sich die zeit nehmen will mich richtig kennenzulernen ist gering..... :geknickt:
    schön langsam verliere ich den glauben an die liebe
     
    #1
    Laborfee, 17 März 2007
  2. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Nana, so schlimm wirds net sein, dass man den Glauben an die Liebe verliert. Eher wohl den Glauben an den Richtigen.

    Der Typ war dann eben nicht der Richtige, man sollte aber lernen demjenigen schon genug Häppchen zu geben damit er sich nicht denkt "die hat eh kein Bock."

    Was machst du denn um Leute kennenzulernen?

    mfg
     
    #2
    Sit|it|ojo, 17 März 2007
  3. Engineer
    Engineer (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    hey,
    ich kann das echt gut nachvollziehen, mir geht das nämlich ganz genauso. Aber wenn sich jemand die Zeit für dich nimmt, bis du dich ihm öffnen kannst und bereit bist für eine Beziehung, dann kannst du normalerweise auch davon ausgehen dass es ihm mit dir wirklich ernst ist, und dass er kein a-lo ist.

    Die eine Sorte Menschen fängt halt schon am Anfang was miteinander an, und klärt dann in der Beziehung erst, ob sie wirklich füreinander passen. Das führt wahrscheinlich zu mehr Beziehungen, damit auch zu mehr Geborgenheit, aber auf der anderen Seite auch zu mehr Trennungen.

    Die andere Sorte Menschen möchte ihr Gegenüber erst genau kennenlernen, bevor es zur Beziehung kommt. Vielleicht ist das wirklich der schwierigere Weg.. manchmal denk ich das auch. Aber wie gesagt, normalerweise schafft das dann auch mehr Sicherheit, dass man wirklich zueinander passt ;-)

    Aber gering ist die Wahrscheinlichkeit jetzt auch nicht. Zwar kann ich das auch nicht so gern haben wenn man das zu mir sagt, aber ich glaube es ist wirklich so: Die Liebe wird dich schon noch finden, hier wird keiner vergessen:zwinker:
     
    #3
    Engineer, 17 März 2007
  4. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Genau! Bitte blos nicht aufgeben, Du hast noch viel Zeit!

    Es waren einfach nicht die Richtigen für Dich,
    sieh es als Training an...

    Mir geht es genauso. Fremden gegenüber bin ich zurückhaltend und schüchtern gegenüber, doch wenn wir uns länger kennen, taue ich auf, was leider nicht immer optimal ist ;-)
    Aber das gehört dazu.

    Hast Du Chatkontakte, E-Mail-Freunde, irgendwelche Leute, mit denen Du ungezwungen und locker umgehen kannst?

    Das wäre doch ein Anfang...

    :engel:
     
    #4
    User 35148, 17 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - zwischen fronten
schuichi
Kummerkasten Forum
12 Mai 2015
13 Antworten
Melua
Kummerkasten Forum
6 Mai 2007
8 Antworten