Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zwischen (Ex-)Freund&besten Freund/Affäre

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von die jule, 27 September 2008.

  1. die jule
    die jule (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hallihallo!
    Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich war ca. 9 Monate mit meinem Ex-Freund zusammen. Durch viele kleine Probleme haben wir uns auseinander gelebt&ich habe die Beziehung beendet. Jedoch ca. 4 Wochen nach Beendigung der Beziehung sind wir nochmals zusammen gekommen. Leider nur für 1 Woche, da in den 4 Wochen sehr viel vorgefallen ist(u.a beide mit einer anderen Person intimer geworden), hat er wieder Schluss gemacht. In der darauffolgenden Zeit ging es mir sehr schlecht&mein bester Freund hat mich getröstet&war immer für mich da. Wir verstehen uns schon immer gut&hatten nie ein Problem zusammen in einem Bett zu schlafen oder ähnliches. In den 4 Wochen Trennungszeit ist jedoch dann etwas unerwartetes passiert. Wir wurden intimer&haben miteinader geschlafen.
    Jedoch war es geklärt das es bei einem Mal bleiben sollte. Die Trennung zu meinem Ex liegt nun ca. 7 Wochen zurück&vor 2 Wochen habe ich ihn wieder getroffen&er gestand mir das er immer noch Gefühle für mich hätte. Er hat mich unter anderem vor meinem Besten Freund geküsst der deswegen sehr enttäuscht&sauer war. Wir hatten einen längeren Streit. Jedoch ist dieser nun beendet. Ich habe mich seitdem öfters wieder mit meinem Ex getroffen,weil ich auch noch Gefühle für ihn habe. Wir haben auch schon wieder Zärtlichkeiten ausgetauscht,wollen es jedoch langsam angehen lassen, da wir aus vielen Problemen auseinander gegangen sind, u.a hat es sexuell nicht funktioniert,ich hatte immer Schmerzen.
    Seit Kurzem sind mein bester Freund&ich auch wieder intimer geworden. Gestern haben wir bei ihm seinen Geburtstag gefeiert&haben wieder miteinander geschlafen. Es weiß niemand das etwas zwischen uns ist. Wir empfinden keine Liebe für den anderen, nur wir haben ein großes Vertrauen zueinander. Der Sex mit ihm ist wunderschön,er geht auf mich ein, es ist einfach nur "wow" :wink: Wenn wir uns alleine sehen,küssen wir uns, wenn Freunde dabei sind,sind wir eben die guten Freunde
    Naja,nun weiß ich nicht wie es weiter gehen soll. Auf der einen Seite empfinde Ich etwas für meinen (Ex-)Freund, jedoch habe ich Angst mit ihm zu schlafen. Keiner weiß das wir uns treffen. Auf der anderen ist mein bester Freund, mit dem ich sehr guten Sex habe. Wir haben das geklärt das es so lange so läuft bis jmd. wieder eine Beziehung eingeht oder es jmd. so beendet. Ich fühl mich nicht gut dabei. Ich verarsche meinen (Ex-)Freund&habe Angst das mein bester Freund etwas ernsteres möchte, weil er letzte Woche zu mir meinte wo es mir wegen Alkohol nicht gut ginge"ich lass dich nicht alleine,weil ich dich liebe". Nachher hatte er es jedoch abgestritten. Er ist auch auf andere Männer eifersüchtig wenn ich Kontakt mit ihnen habe. Was denkt ihr&was würdet ihr mir raten wie es weiter gehen sollte?!?
     
    #1
    die jule, 27 September 2008
  2. babygirl1807
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Is ja bisschen schwierige Situation, die meisten werden denken und schreiben dass du das machen sollst, was du willst und für wen du mehr gefühle hast.

    Wenn du deinen (Ex)-Freund nicht mehr wirklich liebst, dann brauchst du ja auch nicht mehr mit ihm zusammen zu kommen. Aber was spricht dagegen mit deinem besten Freund zusammen zu kommen? Du sagst du hast Gefühle für ihn, und er anscheinend auch für dich. An deiner Stelle hätte ich nur Angst, dass dadurch dass ihr dann zusammenkommt, euer Sexleben dann nachlässt,... also wie soll ichs erklären... so unverbindlichen Sex ohne Verpflichtungen kann durch eine Beziehung schon zerstört werden. ...oder eben verbessert werden... ohgott, ich verwirr dich nur :-P

    Du musst wissen zu wem du dich mehr hingezogen führst. Zu deinem Exfreund oder zu deinem besten Freund?
     
    #2
    babygirl1807, 27 September 2008
  3. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Sex mit dem besten Freund kann zwar sehr schön sein, aber eben auch weitreichende Probleme hervorufen.. solange kein anderer bescheit weiß ist auch alles in Butter, aber es könnte halt der Moment kommen das der beste Freund mit dem "neuen" der irgendwann hinzukommen wird, nicht gut zurecht kommt oder einfach nur neidisch ist und dann eben die heiß erworbenen Intimkarten herausholt..

    Ist natürlich ne reine Vertrauensangelegenheit und wenn Du meinst das Du deinem besten Freund da blind vertrauen kannst, dann ist das ist das ne feine Sache, ansonsten ist dieses gewisse Zweigleisige fahren immer ein spiel mit dem Feuer..

    Du solltest dich selbst fragen ob Du diese 2 Gleise wirklich brauchst, wenn Du es im großem und ganzen doch nur auf ein Gleis abgesehen hast.. :zwinker:

    Überleg Dir einfach mal, mit welchem Du Familie gründen würdest, bzw. mit welchem du es Dir ehr vorstellen kannst und bedenke auch dabei das Du auch danach noch mit beiden regen kontakt haben wirst.. :zwinker:
     
    #3
    Baerchen82, 27 September 2008
  4. die jule
    die jule (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    353
    101
    0
    in einer Beziehung
    Danke für die Antworten :smile2:
    Aber ich glaub du hast da etwas missverstanden^^ Ne, also, ich empfinde noch was für meinen (Ex-) Freund, sonst würde ich mich nicht mit ihm treffen. Ich weiß nicht ob es (noch) Liebe ist,weil er mir ziemlich weh getan hat. Für meinen besten Freund empfinde ich nur Freundschaft. Wir haben ein riesiges Vertrauen zueinander, nur ich habe keine Gefühle für ihn.

    Ich könnte weder mit dem einem noch mit dem anderen eine Familie gründen :schuechte Wie schon gesagt, meinen besten Freund kenn ich einfach zu gut, das würde eher der Partenonkel :zwinker: Und mein (Ex-)Freund, das fehlt momentan das Vertrauen&die Probleme von der Beziehung haben sich ja auch nicht einfach aufgelöst. Ich weiß nicht ob ich nochmal die Kraft hätte das alles zu durchstehen.

    Off-Topic:
    Ist natürlich ne reine Vertrauensangelegenheit und wenn Du meinst das Du deinem besten Freund da blind vertrauen kannst, dann ist das ist das ne feine Sache, ansonsten ist dieses gewisse Zweigleisige fahren immer ein spiel mit dem Feuer..

    Ich liebe verbotene Dinge&denke das ist gerade der Nervenkitzel des Verbotenen der den Sex so gut macht, evt. auch weil er mich so gut kennt&auf mich eingehen kann.
     
    #4
    die jule, 27 September 2008
  5. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Also such Dir einen anderen für echte Beziehung, Hochzeit, Kinder usw.. (zum richtigen Zeitpunkt) bis es soweit ist, leb diese Schiene ordentlich aus.. :zwinker:

    Ja klar.. ich liebe es auch möglichst verboten.. :grin:
     
    #5
    Baerchen82, 28 September 2008
  6. ymir
    ymir (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    nicht angegeben
    Naja was ich so raus lesen konnte von deiner Story, dass du für deinen Ex noch Gefühle hast, aber dafür kein Vertrauen!
    So jetzt ohne genauere Infos würde sagen, vergiss deinen Ex. Wenn der Sex schon mal so schlecht war, dass du immer Schmerzen hattest, dann ist er nicht der Richtig für dich. Ja ich will das Thema jetzt nicht auf das Thema Sex reduzieren, aber die Sexualität gehört auch zu einer Partnerschaft und ist auch oft ein wichtiger Teil und wenn das nicht stimmt, können oft die besten Beziehungen unter gehen.
    Du hast ja mehrere Optionen derzeit. Entweder du gibst beiden den Pass und versuchst mal selber mit dir ins Reine zu kommen, was ich an deiner Stelle auch machen würde. Spricht ja nichts dagegen, wenn du und dein "bester" Freund euch weiterhin trefft, aber würde mit ihm tacheless reden und deinen Ex würde ich mal in den Wind schießen, aber wenn er dich so verletzt hat, dann ist es echt die Frage wert ob er es Wert ist.

    Kann nicht genau sagen wie die Situation jetzt genau ist, dafür müsste man alle drei Seiten kennen und auch das Umfeld etwas besser beleuchtet haben.
     
    #6
    ymir, 28 September 2008
  7. User 68737
    User 68737 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.398
    198
    907
    nicht angegeben
    Du hast Gefühle für deinen Ex, aber poppst mit deinem besten Freund! Ganz klar: So dolle können die Gefühle für deinen Ex nicht sein, sonst würdest du das nicht tun.

    Als du betrunken warst, hat dein bester Freund gesagt, dass er dich liebt und streitete es im nachhinein ab. Ganz klar: Er will mehr von dir und erhofft sich eine Beziehung.

    Schmerzen beim Sex und kein vertrauen zum Ex - LASS ES!
    Keine Gefühle für deinen besten Freund, aber guter Sex! - Mach es, aber NUR nachdem du ihn definitiv darüber aufgeklärt hast, dass NIEMALS was gehen wird!!!

    Hör auf mit beiden zu spielen, das geht über kurz oder lang schief und du verlierst beide! Entscheid dich zuerst was du willst! :kopfschue
     
    #7
    User 68737, 29 September 2008
  8. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Ich denke, das sind 2 getrennte Probleme.

    1. Dein Verhalten zum Ex:

    Anscheinend hast du dich nicht ohne Grund getrennt, kurz zusammengekommen seid ihr auch wieder und es hat nicht funktioniert. Das sich hier viele dran stören, dass der Sex mit ihm schmerzhaft war finde ich jetzt kein wirklich überzeugendes Kriterium (daran hätte man meiner Ansicht nach was ändern können), aber das du ihn nicht mehr so vertrauen kannst wäre für mich das ausschlaggebende Argument. Gut, eine gemeinsame Familie muss man sich nun nicht gleich vorstellen, aber eine Beziehung braucht eine stärkere Basis als bloße Sympathie (oder noch weniger: Sex). Solange es keinen berechtigten Grund zur Annahme gibt, dass sich die Umstände oder Probleme, welche zu eurer Trennung geführt haben, nicht wiederholen werden, wird es mit euch nur in euren Träumen, aber nicht in der Realität funktionieren.

    Natürlich hat man noch Gefühle (wenn die Beziehung jetzt nicht durch einen Verrat oder ähnliches in die Brüche ging) und auch Sehnsucht - das gehört zum Liebeskummer dazu. Aber das ist kein Anzeichen dafür, dass es plötzlich klappen könnte.

    Die Zärtlichkeiten, die du mit ihm austauschst - das du ihn wieder plötzlich küsst - das ist wie Dünger für den Nährboden falscher Hoffnungen. Bei Beziehungen muss man den Kopf mit einschalten, denn es geht hier um ein gemeinsames Leben. Ich kann dir nicht genau sagen, ob ich jetzt übertreibe, da du ja die Gründe für die Trennung hier nicht offen legst. Aber dennoch habe ich den Eindruck, dass du dich von ihm emotional distanzieren solltest. Ihr könnt gerne die Beziehung aufarbeiten und darüber sprechen, was nicht gut gelaufen ist. Aber diese Intimität zwischen euch behindert den Prozess der Verarbeitung und sollte unterdrückt werden, falls du nicht wieder mit ihm zusammenkommen willst.

    2. Dein Verhalten zu deinem "besten Freund"

    Unverbindlicher Sex ist super und macht Spaß, aber nur solange man sich an gewisse Spielregeln hält. Die wichtigste davon ist, dass man seinen Sexpartner respektiert und vor (emotionalen) Schaden bewahrt. Wenn die Beteiligten einer Sexbeziehung diese (für manche Leute undenkbare :engel: ) Trennung von Emotionalität und körperlichen Bedürfnis / Spaß konsequent vollführen können, ist das ein sehr verheißungsvoller Zustand.

    Wie sieht es bei euch aus? Du kannst das konsequent trennen - es geht dir einfach nur um den "verbotenen" Sex und du kannst auch weiter mit ihm befreundet sein. Er hingegen kann das meiner Ansicht nach nicht. Er zeigt Eifersucht, wenn du deinen Ex Freund küsst. Generell zeigt er Eifersucht auch auf andere Männer. Er gesteht dir seine "Liebe". Meiner Ansicht nach, ist das kein Zaunpfahl mehr sondern ein ganzer Gartenzaun mit Hundehütte und Gärtner, den ihr dir da (womöglich unbewußt) ins Gesicht schleudert.

    Da kann er auch noch so beteuern, dass er das trennen kann... es stimmt nicht. Er kann das vielleicht im Kopf, aber wer solches Verhalten zeigt, hat Gefühle! Sex mit dir ist für ihn kein "Bonus" oder kein "Spiel" mehr - er will dich anderen nicht gönnen und hat Angst um dich, will mehr Nähe - das alles spricht aus seinem Verhalten. Und diese Gefühle kann niemand so einfach ausschalten, auch wenn er das vielleicht gerne würde.

    Wenn du also weiter mit ihm treibst, wirst du ihm schaden. Du wirst ihm weh tun. Jetzt kann man sich auf den egoistischen Standpunkt stellen und sagen: "Ja, aber ich habs ihm ja klipp und klar gesagt und er wollte es trotzdem... ich habe keine Schuld dran, dass er sich das so zu Herzen genommen hat :engel:" - oder auf den wesentlich unbequemeren aber moralisch vertretbareren freundschaftlichen Standpunkt, und den Sex mit ihm sein lassen.

    Wie das genau aussehen kann - ob man sich nochmal unterhält, ob man einfach weniger miteinander pennt usw. ist wieder eine andere Frage, aber du solltest damit aufhören.

    Ansonsten bleibt noch zu sagen, dass du deinen Ex meiner Ansicht nach nicht verarschst, wenn du mit deinem besten Freund rummachst. Ex ist Ex. Er hat keinen Anspruch mehr auf dich oder deinen Körper - du kannst es mit jeden treiben, den du magst. Du musst es ihm nicht extra unter die Nase reiben, aber kein Grund, sich deswegen zu schämen oder ein schlechtes Gewissen zu bekommen.

    Auch wenn das keine tollen Antworten sind, hoffe ich, dass sie dir ein wenig helfen. Du solltest nachdenken, dass du hier 2 wichtige Personen verlieren könntest. Wenn du es mit deinem Ex immer und immer wieder versuchst, werden deine Gefühle für ihn regelrecht verdorben durch immer neue Enttäuschungen. Vielleicht wäre es besser, wenn du mit ihm noch freundschaftlich klarkommen könntest, als ihn irgendwann zu "hassen"? Ferner könnte dein "bester" Freund seine Objektivität verlieren. Beste Freunde müssen (zumindest für mich) gerade bei Liebesdingen, welche schnell einmal Probleme bereiten können, in gewisser Hinsicht außen vor stehen. Jetzt, wo er aber involviert ist, wird ohnehin schon vieles schwieriger. Wenn du dann noch seine Gefühle verletzt, kann auch dort die Basis der Freundschaft sehr leiden.

    Entschuldige für die lange Antwort - es war kürzer geplant. Hoffe, du findest eine gute Lösung, die möglichst wenig Leid bei dir und deinen Männern verursacht.

    -lg Fuchs
     
    #8
    Fuchs, 29 September 2008
  9. Singalong
    Singalong (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Verheiratet
    Der Fuchs ist klasse. Ich sehe es genauso.

    Ein paar Gedankenschnipsel noch:

    Das mit dem Ex wird nie was werden. Zu viel stimmte in der Beziehung nicht. Ihr könnt nur noch nicht richtig loslassen.

    Könnte es sein, dass der Sex mit dem besten Freund ein Mittel ist, vom Ex loszukommen?

    Warum habt ihr - du und der beste Freund - eigentlich das zweite Mal miteinander geschlafen, obwohl ihr beide es anders verabredet hattet? (Kein Vorwurf - aber welche Bedürfnisse, welche Anziehung stecken dahinter?)

    Immer wieder berichten Frauen (manchmal auch Männer) hier im Forum, dass sie eine Sex-Freundschaft hatten, glaubten, sie könnten Sex und Liebe trennen, sich dann aber in den Affärenpartner verliebt hätten.

    Der beste Freund wünscht sich mit ziemlicher Sicherheit eine Beziehung (Eifersucht, Fuchs hat es gut erkannt und beschrieben). Ich schätze, er hat das Ende der Beziehung abgewartet, macht sich jetzt Hoffnungen und traut sich nicht, sich klar zu erklären, weil deine Signale in Sachen Beziehung so ablehnend sind. Es wird wahrscheinlich auch jetzt schon sehr, sehr schwer werden, das als Freundschaft weiterzuführen.

    Meine Erfahrung nach fast zwanzig Jahren mit derselben Frau: Die Partnerschaft braucht auf Dauer nötiger als verliebte Faszination das, was eine gute Freundschaft ausmacht: Vertrauen, Übereinstimmung, ähnliche Lebenshaltung und Werte... Und sie braucht guten Sex. Da frage ich mich, warum eigentlich der beste Freund für dich als Dauerpartner nicht in Frage kommt. Ist er langweilig?

    Was heißt eigentlich "Gefühle für jemanden haben"? Was fehlt in den Gefühlen für den besten Freund?
     
    #9
    Singalong, 29 September 2008
  10. die jule
    die jule (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    353
    101
    0
    in einer Beziehung
    Fuchs ich danke Dir. Du hast mir echt ziemlich weiter geholfen bzw. mir nochmal alles verdeutlicht. Zu den angesprochenen Problemen, er ist sehr eifersüchtig,weil ich ihn mal sehr verletzt habe, wir haben viel durchgemacht,er war arbeitslos, hat den Frust&Probleme an mir ausgelassen. Er wollte mir Sachen verbieten, nur weil ich mein Leben leben wollt&hat mich immer wieder kontrolliert. Ich habe ihn aus einem "Sumpf" rausgeholt,aus zig Frauen&Drogen. All das hat so viel Kraft gekostet. Als er dann Mittwochs noch mit mir geschlafen hatte,um sich seinen Gefühlen klar zu werden bzw. sich sicher zu gehen das er eh nichts mehr empfindet&Donnerstags dann eiskalt Schluss gemacht hat, tat es so weh.
    .
    Ich kann nicht mit aber auch nicht ohne ihn..

    Nein, ist es nicht. Wir haben wie gesagt ein großes Vertrauen zu einander. Selbst wenn ich etwas bräuchte um von meinem Ex los zu kommen,ich würde unter gar keinen Umständen meinen besten Freund nehmen. Wenn dann irgendwen, nicht ihn

    Wir vertrauen uns blind, kennen uns&unsere Körper besser als sonst wer. Uns ist vor dem anderen nichts peinlich, wissen was der andere denkt&fühlt, das er den anderen nie auslachen wird. Mein bester Freund meinte mal er hätte nicht viel drüber nachgedacht, es wäre einfach gekommen,weil eine gewisse Verbindung zwischen uns vorhanden wäre. Es war nach dem 1. Mal so,das ich da frisch von meinem Ex getrennt war&im totalen Gefühlschaos war&mit mir erstmal ins Reine kommen wollte. Das hat er dann auch akzeptiert.
    Aber nach einem ernsten Streit haben wir gemerkt wie wir den anderen vermissen&wir haben uns wieder angenähert. Er hatte mich wieder gestreichelt&geküsst. Und ich bin dann drauf eingegangen. Ich weiß nicht warum, vielleicht weil das Gefühl so schön war,weil ich weiß das er mich so akzeptiert wie ich bin.


    Er ist weder langweilig noch sonst etwas. Er ist mein bester Freund,dem ich blind vertraue, über den ich alles weiß&er auch über mich. Wir haben die gleichen Interessen&denken oft das selbe wie der andere, müssen uns nur anschauen&wissen dann sofort was in dem Gegenüber vorgeht.
    Ich würde einfach sagen wir sind zu gleich. Wir sind wie Geschwister zu einander. Meine Eltern sehen ihn wie sie selbst sagen schon als Teil unserer Familie an.
    Eine Beziehung würde auch vielleicht wegen seiner Eifersucht nicht klappen. Außerdem empfinde ich keine Liebe für ihn,nur Vertrauen&Geborgenheit..
     
    #10
    die jule, 29 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zwischen Freund&besten Freund
mrs_k
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
29 Dezember 2015
24 Antworten
GingerStorm
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
9 Juli 2015
9 Antworten
Nicky18
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
13 Mai 2015
14 Antworten