Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zwischen Freundschaft und Liebe

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Despairs, 30 Oktober 2008.

  1. Despairs
    Despairs (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    Single
    Schönen Abend erst einmal

    Der Titel beschreibt eigentlich schon mein Dilemma.
    Da hätten wir meinen Kumpel, den ich über 2 Jahren kenne.
    Wir verstehen uns einfach prächtig, können über alles reden und alles scheint so unkompliziert.
    So war es jedenfalls solange ich meine Beziehung hatte.
    Nun ist meine Beziehung aber vor ein paar Monaten zerbrochen
    und seit dem ist unsere Freundschaft etwas anders...

    Bei unseren Treffen ist irgendwie das besagte Knistern.
    Letzte Woche hatten wir uns seit längerer Zeit gesehen und es war halt anders als sonst...unsere Blicke waren intensiver, er wollte ständig meine Hände halten und umarmte mich sehr oft, was sonst nie so war...
    Später in einer Sms meinte er noch, er hätte mich gern geküsst....

    Nur hatten wir das Thema schon mal (vor ca.2Monaten) und er meinte, er könne sich keine Beziehung mit mir vorstellen, da wir schon so gut miteinander befreundet sind und er das nicht riskieren möchte...

    Aber verhält man sich dann so?
    Bzw: Kennt jemand von euch eine solche Freundschaft, die etwas über eine "normale" Freundschaft hinausgeht!?
    Kann so etwas denn auf Dauer funktionieren?


    Würde mich über eure Erfahrungen, Tipps, Meinungen, etc freuen :smile2:
     
    #1
    Despairs, 30 Oktober 2008
  2. quicky
    quicky (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Despairs,

    erstmal muss ich Dir da die Hoffnung nehmen. Ich glaube nicht, dass man zwischen Mann und Frau eine "Freundschaft mit einem bisschen mehr" aufbauen kann. Ich denke, seine Gefühle sind eindeutig. Ich würde einer Frau ja nicht ohne Grund sagen, dass ich sie gerne geküsst hätte. Vielleicht hat er seine Gefühl immer zurückgehalten um Dich in Deiner Beziehung nicht unter Druck zu setzen und kurz nach Deiner Trennung wollte er halt nicht mit der Tür ins Haus fallen. Welche Gefühle hegst Du denn für ihn? Könntest Du Dir eine Beziehung mit ihm vorstellen? Du schreibst ja, das ein Knistern auf beiden Seiten war. Und, wenn Du das mit ja beantwortest, möchtest Du es riskieren, dass die Freundschaft darüber beendet wird und, mit Glück, eine schöne Beziehung erwachsen kann?
     
    #2
    quicky, 30 Oktober 2008
  3. it's me
    it's me (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    Single
    Ebenfalls einen schönen Abend.
    Deine Frage gleich beantwortet: Nein, so verhält man sich normalerweise nicht, wenn man nicht an mehr interessiert ist. Das ist jetzt sicherlich keine Überraschung. Warum er es doch macht und entgegen seiner eigenen Worte handelt?
    Ich denke, es ist dieser "klassische" Kampf zwischen Kopf und Herz. Er sieht Dich als gute Freundin, er weiß nicht ob Du Dir eine Beziehung vorstellen könntest oder willst und vor allem: Er weiß nicht, ob er das will. Klar, er fühlt sich zu Dir hingezogen, deshalb seid ihr ja Freunde. Doch während dieses Zuneigung bislang gefahrlos war -Du warst ja vergeben- sind da plötzlich ungeahnte Möglichkeiten offen. Schon geht es einen Schritt vor, einen zurück. Hände halten, gerne küssen, aber nein... nur Freundschaft bitte.

    Kann so etwas auf Dauer funktionieren? In diesem Zustand nicht. Entweder es geht zurück auf Freundschaft oder es geht vorwärts zur Beziehung. Und beides (!) wird euren bisherigen Kontakt auf die Probe stellen.

    Was tun? Nun, werde Dir selbst im Klaren, was DU denn willst. Über Dich, bzw. Deine Gefühle schreibst Du nämlich gar nichts. Das aber ist das Wichtigste.
     
    #3
    it's me, 30 Oktober 2008
  4. Despairs
    Despairs (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    Single
    Ja hm das hast du sehr gut erfasst
    Ich hab ihn halt sehr gern und könnte mir schon durchaus mehr vorstellen...
    Eine Freundschaft mit ein bisschen mehr würde meiner Meinung nach auch nicht funktionieren, da es ja nur eine Frage der Zeit ist, bis eine Seite Gefühle entwickelt.
    Aber seine Aussage hat mich ziemlich verunsichert.
    Mal schauen wie es nächste Woche wird, wenn wir uns wieder sehen :/
     
    #4
    Despairs, 30 Oktober 2008
  5. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    also wenn ich jetzt mal pur von dem ausgehe, was er dir gesagt hat, dann hätte er gerne sex, aber keine beziehung mit dir.
     
    #5
    Nevery, 30 Oktober 2008
  6. quicky
    quicky (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Du hast ja doch eine klare Vorstellung! Darf ich mal zusammenfassen:

    Dein "Freund" sagt Dir nach dem letzten Treffen, in dem er oft Deine Nähe gesucht hat und auch öfter Deine Hände gehalten hat, dass er Dich auch gern geküsst hätte. Deine Antwort jetzt besagt (für mich) das Du es wahrscheinlich zugelassen hättest, aber wohl sehr überrascht gewesen wärst, da er ja vor 2 Monaten eine andere Richtung vorgegeben hat.

    Fällt Dir was auf?:smile:

    An Deiner Stelle würde ich ihn beim nächsten Treffen, wenn ihr alleine Seit, darauf ansprechen. Erkläre ihm, das Du da dieses Knistern verspürt hast und frage ihn, ob er das Risiko des Verlustes Eurer Freundschaft mit Dir tragen möchte. Denn daraus kann eine sehr gute und schöne Beziehung entstehen. Ihr kennt Euch doch schon 2 Jahre und hattet auch genügend Zeit, einander zu "beschnüffeln". Was da kommen kann, wäre eigentlich nur noch das schöne Gefühl des "Verliebtseins" gemeinsam auszukosten!
     
    #6
    quicky, 30 Oktober 2008
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Nun, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Aber vielleicht verliert er was: Nämlich die Chance auf eine wunderbare Beziehung.

    Klar könnte es sein, dass Eure Beziehung nicht funktioniert und dann Eure Freundschaft drunter leidet.
    Aber sie könnte auch klappen und Euch beide glücklich machen.

    Nun, meine beiden langjährigen Beziehungen sind aus Freundschaften heraus entstanden.

    Im einen Fall war ich über ein halbes Jahr lang gut mit dem Mann befreundet, bis wir dann nach einer Party übereinander herfielen und hemmungslosen Sex hatten :schuechte. Das wollten wir beide, ganz klar, danach war dann erstmal Unsicherheit da - und nu? Die klassische Harry-Sally-Konstellation. :zwinker:

    Es ging dann einige Wochen so, dass wir uns weiterhin als Freunde trafen, uns verhielten wie vorher auch - und eben noch Sex hatten, uns küssten und viel Zeit miteinander verbrachten. Irgendwann sagte er dann, dass er sich doch eigentlich längst für mich entschieden habe - er war bei uns beiden derjenige, der hatte durchblicken lassen, er hätte Angst um die Freundschaft und außerdem wegen Uniprüfungen und dergleichen gar keinen "freien Kopf" und keine Zeit für eine Beziehung.

    Ich hatte schon nach den ersten Malen Sex gemerkt, dass ich mich insgeheim längst in ihn verliebt hatte.

    Wir waren dann vier Jahre zusammen.
    Und nun sind wir wieder Freunde.
    Mag sich für manchen erstaunlich anhören, hat aber alles gut geklappt...

    Meinen heutigen Freund kenne ich sogar schon zehn Jahre. Und am vergangenen Wochenende haben wir unser "Fünfjähriges" gefeiert :zwinker:. Wir waren stolze fünf Jahre befreundet, bis wir zum Paar wurden.
    Er war schon damals zu Beginn in mich verliebt - wovon ich nichts wusste. Und außerdem war ich damals dann anderweitig verliebt (in den oben genannten früheren Freund). Er blieb latent verknallt, sah aber, wie glücklich ich mit meinem damaligen Freund war, und nahm das dann eben hin, ohne dass er nun darunter "litt", dass er mich nicht kriegt. Er war während meiner Beziehung mit dem anderen übrigens permanent solo - zwar gabs andere Kandidatinnen, aber das wäre nur was Halbherziges geworden. Also hat er das lieber gelassen.

    Es hat dann zu unser beider Glück doch noch - etwas später eben :zwinker: - mit uns zweien geklappt.

    Mein Freund war zum Zeitpunkt unserer "Mutation" schon viele Jahre solo. Ich dachte erst, dass er bestimmt bald merkt, dass er gar keine feste Beziehung will... Außerdem kannten wir uns als Freunde ja sehr gut und intensiv und fragten uns, ob wir uns nicht vielleicht doch miteinander langweilen, wenn wir nun zum Paar mutieren. Ist nicht der Fall.

    In beiden Fällen der Mutation von Freundschaft zur Liebschaft war es die goldrichtige Entscheidung. Klar kanns auch schiefgehen, aber mal ehrlich - das können Beziehungen IMMER.

    Mein früherer Freund und ich sind kein Paar mehr, aber ich habe nie bedauert oder bereut, dass wir ein Paar geworden sind. "Alles hat seine Zeit." Freundschaft genau wie Liebe.
     
    #7
    User 20976, 30 Oktober 2008
  8. it's me
    it's me (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    Single
    Man weiß es zwar nie genau, aber da stimme ich nicht zu. Mal knallhart formuliert: Warum sollte er nur für Sex eine Freundschaft aufgeben, die er offensichtlich schon einige Zeit (mit-)gepflegt hat? Das wäre ein zu hoher Preis.
    Ich weiß nicht, ob er wirklich so kalkuliert, oder ob er der Typ für eine Nur-Sex-statt-Freundschaft-Sache ist. Aber -und da bin ich mir sicher- wenn er es wollte, würde er sich nicht so unentschlossen geben.

    Das glaube ich, drückt seine Aussage -wenn man sie denn überhaupt so bezeichnen darf- ja auch nur Verunsicherung aus. Wenn Du Dir nicht nur mehr vorstellen kannst, sondern es auch nur ein bisschen möchtest, solltest Du ihm einige klare Signale setzen und die Verunsicherung nehmen.Vor allem aber, lass(t) es langsam angehen.

    Ach und ich vergaß: Eine Aussage vor zwei Monaten, dass er nur freundschaftliche Gefühle zu Dir sieht, die ist -genau- veraltet. Darauf würde ich heute nichts mehr geben. Wie heißt es so schön: Es zählen die Taten, nicht die Worte.
     
    #8
    it's me, 30 Oktober 2008
  9. Despairs
    Despairs (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    Single
    *hust* Nein das glaube ich nicht, dann hätte er aufs Ganze gehen können und wär nicht so zurückhaltend gewesen, wenn er auf sowas aus wäre.
    Davon abgesehen kenn ich ihn ja und sowas passt gar nicht zu ihm,
    meint er auch selber.

    Wie auch immer..

    vielen lieben Dank für die Antworten.
    Tut immer wieder gut auch Meinungen von außen zu hören :smile:
    Klingt ja bisher alles sehr gut und macht Mut.
    Kann wie gesagt nur das nächste Treffen auf mich zukommen lassen.
    Und langsam angehen werden wir es so oder so (wenn überhaupt).
    Aber die Angst bleibt...
     
    #9
    Despairs, 30 Oktober 2008
  10. quicky
    quicky (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Eine kurze Frage / Anregung habe ich aber noch. Du weichst da nämlich etwas aus. Wenn die Angst, ihn zu verlieren nicht wäre, würdest Du dann einer Beziehung sofort zustimmen? Falls ja, nutze Deine Angst, um es behutsam anzugehen und Du wirst sehen, dass man etwas negatives wie Angst sehr positiv einsetzen kann! Viel Glück von mir :herz:
     
    #10
    quicky, 30 Oktober 2008
  11. Despairs
    Despairs (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    Single
    Ich bin einfach nur unsicher wegen seiner Aussage.
    Ansonsten wär ich schon bereit das Risiko einzugehen.

    Und Dankeschön :smile:
     
    #11
    Despairs, 30 Oktober 2008
  12. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Angst wovor?

    Warum sprichst Du ihn auf seine Aussage nicht an?
    Sag ihm, dass Du über seine frühere Aussage nachdenkst, er wolle Eure Freundschaft nicht riskieren. Sag ihm Deine Meinung dazu.
     
    #12
    User 20976, 30 Oktober 2008
  13. Despairs
    Despairs (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    Single
    Dass ich mich geirrt habe und er nur so Nähe gesucht hat/sucht (ohne Hintergedanken).

    Ich werde schauen wie er sich beim Treffen verhält und ihn gegebenfalls auch drauf ansprechen, wenn er wieder entgegengesetzt seiner Aussagen handelt.
     
    #13
    Despairs, 30 Oktober 2008
  14. quicky
    quicky (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Reden, manchmal wirkt das Wunder....:tongue:
     
    #14
    quicky, 30 Oktober 2008
  15. Despairs
    Despairs (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    Single
    Wer behauptet denn sowas :-D
     
    #15
    Despairs, 30 Oktober 2008
  16. quicky
    quicky (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich glaube so alte graue Männer mit laaaaangen Bärten :cool1:
     
    #16
    quicky, 30 Oktober 2008
  17. Despairs
    Despairs (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    Single
    Dann kann es ja nur stimmen.
    Hab gehört, die haben immer Recht *g*

    Na dann weiß ich ja was zu tun is :zwinker:
     
    #17
    Despairs, 30 Oktober 2008
  18. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich bin dann also auch ein Alter grauer Mann mit laaangem Bart :engel:.

    Mensch, er hat Dir gesagt respektive geschrieben, dass er Dich gern geküsst hätte.

    Das einer guten Freundin einzugestehen, erfordert ja auch etwas Überwindung. Also trau Dich ebenfalls und sprich ihn auf Euer derzeitiges etwas "knisteriges" Verhältnis zueinander an.

    Frag Dich, was DU von ihm willst. Biste bereit für "mehr"? Was für ne Art Kontakt zu ihm willst Du? Bist Du in ihn verliebt oder könnte Dir passieren, dass Du Dich in ihn verliebst? Ganz unabhängig von SEINEN Gefühlen für Dich.
     
    #18
    User 20976, 30 Oktober 2008
  19. Despairs
    Despairs (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    Single
    Wenn dann nur im übertragenen Sinne :zwinker:

    Bin ja dabei mir über alles klar zu werden, weshalb ich auch hier mal reinhorchen wollte.

    Wie hat sich das überhaupt genau bei dir und deinem jetzigen Freund entwickelt?
    Ist er auf dich zugekommen oder du auf ihn?
     
    #19
    Despairs, 30 Oktober 2008
  20. quicky
    quicky (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben

    Ohhhh je, ich verneige mich im Sande der Unwissenheit vor Deiner erfurchtseregenden Weisheit. Bitte vergebe mir unbedeutenden Manne.:grin:

    Übrigens, Dein Synonym passt zu Dir => Schneller spitzer Stachel. Aber, auch wenn keine Bilder in Deinem Album sind, ich glaube schon daran, dass Du ein weibliches Wesen bist und die haben bekanntlich Weisheit von Mutter Natur geerbt! Männer müssen das ja erst mal lernen und werden dabei alt und grau und haben manchmal halt einen langne Bart!
     
    #20
    quicky, 30 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zwischen Freundschaft Liebe
Chris96s
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 September 2016
4 Antworten
Heisenberg.228
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 September 2016
0 Antworten
Disobey666
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juli 2016
4 Antworten