Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zwischen zwei Frauen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Ridze, 27 Juli 2005.

  1. Ridze
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    Single
    Hallo habe folgendes Problem.

    Habe im Januar diesen Jahres meine langjährige Beziehung geheiratet.(nach fünf Jahren )
    Wir hatten oft Probleme in unserer Beziehung die aber alle im normalen Rahmen sind.
    Eine Woche vor meiner Hochzeit kommt eine sehr enge Arbeitskollegin, in die ich mich seit 11 JAHren verkuckt habe, aber nie etwas war, zu mir und sagte das sie mich schon ewig lieben würde.
    Es ist natürlich das unausweichliche passiert und wir hatten Sex ( den besten den ich je in meinem Leben hatte )
    Beide Frauen wissen seit 4 Wochen voneinander ( Das Verhälltniss natürlich von ANFANG an ) meine Frau probiert es sehr gut mir zu vergeben und lehnt sich auch in Punkten die mir gefehlt haben aus dem Fenster und macht diese nicht wieder willig.( Gemeinschaftsspiele usw. )
    Das Verhältniss mit meiner Arbeitskollegin habe ich beendet wie auch das Arbeitsverhältnis zu dieser Firma.( vor 4 Wochen )
    Nach 14 TAgen jedoch bekomme ich solche Sehnsucht nach dem Verhältniss das wir wieder in Kontakt stehen.
    Beide Frauen sind auf Ihre Art ungeschlagen und ich liebe beide weiss aber das ich meiner Frau KEIN Verhältniss mehr zumuten werde.
    Wäre aber gerne mit beiden zusammen da ich nun aber eine Entscheidung treffen muss. weiss ich nicht zu welcher.Innerhalb des Verhälltnisses habe ich auch probiert mich von meiner Faru zu trennen was ich aber nie geschafft habe. ( es sind solche überlegungen wie: das hat sie nicht verdient, sie ist sehr lieb aber irgendwas fehlt mir in meiner Ehe , sowie mir auch was an der anderen Frau fehlt was ich nicht sagen kann ( eventuell die Angst vor dem neuen .))
    Jeder sagt mit dem ich darüber rede mit der mit der du glücklicher bist. Das sind ja Punkte die ich nicht treffen kann mit beiden wäre ich glücklich obwohl mir bei meiner Frau die sexualität fehlt.( muss sie sich für den Rest anstrengen und ihr Gesicht verlieren ?)
    Auf der anderen Seite habe ich UNHEIMLICHE Angst vor dem was in der neuen Beziehung passieren kann, wir hatten halt fast nur SEX und wenig andere Sachen. Wenn wir mal nicht in der Kiste waren, war die Zeit auch wunderschön.
    Das verhältniss kann sehr klammerhaft sein ( kenne Ihren EX Mann recht gut , der sich von Ihr getrennt hat wegen (fehlender sexualität welch WITZ )) Wir haben darüber gesprochen und sie sagt es wäre nur bei Ihm so gewesen da er sie mehfach betrogen hat, und ich würde nach einiger Zeit meine Freiheiten genauso geniessen können wie bisher .




    Ohh Gott wenn es doch nur eine sehr einfache Lösung geben würde.
    Ich kann fast nicht mehr, bin total im Eimer kann keine Nacht mehr schlafen.
     
    #1
    Ridze, 27 Juli 2005
  2. Chefbienchen
    0
    Ich weiß nicht was ich dir raten soll, aber eins will ich dir sagen.
    Bei einer Hochzeit heißt es FÜR IMMER, du musst dir also die Frage stellen, ob du mit deiner Frau auch die nächsten 10, 20 oder 30 Jahre verbringen willst/kannst.
    Niemand kann dir eine Garantie dafür geben, dass eine Beziehung mit der Neuen besser laufen würde.
    Zu deinen Gewissensbissen:
    muss ich sagen, dass sie es wohl auch nicht verdient hat, nicht the first one in deinem Kopf zu sein.
    Ich würde meinen Partner nicht teilen wollen, auch gedanklich nicht.
    Du musst eine Entscheidung treffen !!! Das bist du beiden schuldig !!!
     
    #2
    Chefbienchen, 27 Juli 2005
  3. Ridze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    Single
    Natürlich muss ich Dir Recht geben in den 14 Tagen war sie auch nummero UNO aber leider nicht lange das Verhältniss hätte sich nicht mehr gemeldet.

    Ich habe auch Angst davor das meine Frau finanziell abstürzt, und ich könnte die Wohnung auch alleine nicht halten.
    Sofort bei der neuen einziehen würde ich auch nicht wollen. Und auch meiner Frau nicht antun wollen.

    Habe schon Listen geführt mit Plus und Minus etc. sind relativer gleichstand.
    Ich betrüge ja Geistig beide Frauen.
    Meine Frau ist vor ca 3 Monaten für ein paar Tage ausgezogen und da habe ich sie vermisst. ( obwohl ich bei meinem Verhältniss war )
    Wenn ich das Verhältniss sehe habe ich ein krippeln im Bauch ( Schmetterlinge ) sowas fehlt mir.
    Ich weiss aber auch das sowas recht schnell flöten geht.
    Hatte in meinem Leben schon einige Beziehungen 6 Jahre / 2 /2 /3 und nun wieder 5 Jahre.

    Kann i.A. das Verhältniss nicht treffen da es ehr weh tut und auch meiner Frau gegenüber nicht fair ist. Wir telefonieren aber fast täglich.

    Sie sagt nach allem was passiert ist, auch sie wartet nicht mehr lange und hat probiert mich zu vergessen.( in Form eines kennen lernen eines Mannes, den sie aber nicht liebt sondern der prellBock wäre ) Habe ich verständniss dafür den sie war noch NIE alleine fast 30 Jahre mit einem Mann verheiratet und nun das mit mir.
    Nach Ihrer trennung von Ihrem Ex war sie ganze 5 Wochen alleine bis sie auf mich zukam.


    Oh man dachte sowas passiert jedem nur nicht mir....
     
    #3
    Ridze, 27 Juli 2005
  4. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ohh.. das ist wirklich nicht einfach :frown:
    zumindest warst du soweit fair. schlimmer ist es, wenn man sich für jemanden verantwortlich fühlt, ist nicht schlecht, aber auch keine lösung, um bei jemanden zu bleiben.

    eine Beziehung sollte keine abhängigkeit sein. diese situation ist sehr sehr schwer. man merkt, das du wirklich "versuchts".
    hattest du mit deiner arbeitskollegin zuvor nie was unternommen? freundschaftshalber, wo man vielleicht mehr gemerkt hätte?
     
    #4
    missy001, 27 Juli 2005
  5. Ridze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    Single
    Ja ist es nur die Abhängikeit und meine Verantwortungs Gefühle gegenüber meiner Frau . ( was natürlich nicht aussreichen würde es aufrecht zu halten )


    Doch wir waren mehrfach zusammen in Urlaub mit ihrem Mann und meiner Frau. Gefunkt hat es schon immer nur sie war die Frau eines Arbeitskollegen.
    Das gebietet der Anstand nicht und sie hätte es sowieso nicht gemacht.
    Obwohl wie sie sagt sie darüber nachgedacht hat.( Situationen wären da geswesen )
     
    #5
    Ridze, 27 Juli 2005
  6. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ABER wieso das Geständnis von ihr vor DEINER heirat????? warum nicht früher???

    hast du deine frau aus diesen gründen geheiratet? war nicht fair gegenüber deiner frau und schon garnicht fair dir gegenüber!!!!!

    was ist mit dem mann deiner kollegin? hat sich da was getan?
     
    #6
    missy001, 27 Juli 2005
  7. Ridze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    Single

    Früher ging nicht sie war verheiratet und entweder sagte sie es da oder NIE mehr... ( habe ich auch gefragt )
    Meine Frau habe ich aus Liebe und aus vielen anderen Gründen geheiratet.
    Sie hatte noch NIE ein länger Beziehung vor mir ( Alter i.A. 39 Jahr )
    Wir hatten zum Anfang unheimlich viele Probleme und sind auch erst nach einem Jahr zusammengezogen.
    Der Antrag kam von Ihr im November 2004 , ich war mir eigentlich nicht ganz sicher aber es lief ja die letzte Zeit wunderbar. Und wollte sie auch nicht vor den Kopf stossen.( obwohl mir einige Sachen gefehlt haben, ich dachte halt es kann halt nicht immer alles perekt laufen )

    Unsere Sexualität ( meiner Frau und mir ) war aufgrund von Pilzen ( Ihrerseits ) immer sehr stark gehemmt und schon Monate lang inaktiv, in unserer Anfangszeit war alles relativ normal aber nie sehr stark ausgeprägt.
    Ich war vor Ihr ein Jahr Singel nach einer sehr schweren Trennung für mich, und nicht mehr so stark sexuell orientiert ( habe mich darüber mal definiert ).


    Der Mann des Verhäl. hat im Oktober mal wieder eine neue Affaire begonnen wie sie im November rausgefunden hat.
    Danach zog er aus und lebt derzeit mit dieser Frau zusammen.
    ( er soll aber wieder anstalten gemacht haben sie zurück zu bekommen )
    ( warscheinlich aus Minderwertigkeits Gefühlen im Konkurenz Kampf gegen mich ( er hat es auch erfahren ))
     
    #7
    Ridze, 27 Juli 2005
  8. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also aus liebe? und doch musstest du schreiben, das sie zuvor keine längere beziehung hatte? warum war das jetzt so wichtig, das zu erwähnen? ist doch mehr ein "verantwortungsgefühl" vorhanden, als liebe????

    :frown: den fehler macht man leider. man gibt sich damit zufrieden und wenn dann jemand kommt, der dir deine sehnsüchte und wünsche erfüllt, ist es oft zu spät!
     
    #8
    missy001, 27 Juli 2005
  9. Chefbienchen
    0
    Du machst die SOrgen um den finanziellen Absturz deiner Frau ??? Ich schließe daraus, dass du Alleinverdiener bist und sie Hausfrau ??? Keine Sorge, dann bist du verpflichtet ihr Unterhalt zu zahlen, solltet ihr euch trennen. Finanziel gesehen, sollte man quasi immer beim Ehepartner bleiben. Aber es ist dein ganzes Leben und du solltest das beste daraus machen.
     
    #9
    Chefbienchen, 27 Juli 2005
  10. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    es ist schwer. du hast alles so angenommen wie es war. plötzlich kommt die frau, die du schon ewig begehrst und gesteht, das es ihr ähnlich geht.

    sei ehrlich zu dir selbst und handel nicht aus "verantwortungs"gründen. es ist auf jeden fall schön, das du deine frau nicht so fallen lässt.

    ich kann dir schwer sagen, was du tun könntest, weil ich so etwas noch nie erlebt habe. naja.... was das verantwortungsgefühl gegenüber den partner betrifft, das schon. doch ICH war nicht glücklich und musste es endlich beenden. war nicht leicht. der unterschied dazu war noch, das ich ihm nicht liebte.
     
    #10
    missy001, 27 Juli 2005
  11. Ridze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    Single
    Damit wollte ich eigentlich aufzeigen das Sie die NIE eine längere Beziehung hatte nun von mir SCHWER entäuscht wird .
    Und das Sie die nie "Beziehungsfähig" war doch eine führen konnte.

    Ja den Fehler macht man.
    In der Beziehung vorher hatte ich auch alles aufgegeben und verloren.
    Und weiss deshalb wie man sich fühlt und das war nur ein Jahr.
    Deshalb habe ich warscheinlich auch die ganzen Gewissens Probleme .


    Nein sie arbeitet auch und verdient Geld.
    Ich war nur die ganze Zeit der Besser verdienende .
    Was nun aber nicht mehr der Fall ist I.A. jedenfalls. Neuer Job seit 3 Wochen.

    Ich weiss jeder hat nur ein Leben und sollte das BESTE daraus machen.
    Aber das ist ja eben das was mich dazu brachte das hier zu schreiben.

    Ich kann diese Verdammte Entscheidung nicht so einfach treffen.
     
    #11
    Ridze, 27 Juli 2005
  12. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich finde es nach wie super, das du so an sie denkst. das ist trotzdem KEIN GRUND um eine ehe weiter zu führen.
    du sagtest du hast aus "liebe" geheiratet. ihr seit schon 5 jahre zusammen (oder länger). die heirat ist noch nicht lange her, wo ist die liebe geblieben?

    mir ging es genauso! dennoch kann man vom partner nicht verlangen aus mitleid zu bleiben. sie sollte sich mal mehr mit sich beschäftigen :frown:
    du kannst ihr soweit helfen... ihr beistehen... bis zu einem gewissen punkt...

    verdammt.. es ist schwer..... :geknickt:

    NEIN.. sollst du auch nicht. das ist eine sehr heikle angelegenheit. willst du deine schwärmerei zu deiner kollegin wirklich alles aufgeben, was du mit deiner frau durchgemacht hast.
    sind deine gefühle für deine frau noch da? = liebe! was liebst du an ihr... was begehrst du an deiner kollegin?
     
    #12
    missy001, 27 Juli 2005
  13. Ridze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    Single
    Ist Natürlich kein Grund die Ehe weiter zu führen.

    Doch es ist auch mehr da.

    ICh weiss nicht ob es nur mein verlangen nach Sexualität ist das mich immer wieder zu meiner Arbeitskollegin "treibt"
    Wenn wir miteinander reden ist es I.A. sehr nervig da sie immer sagt mach schluss mit Ihr. Und eigentlich keine anderen Sachen aufkommen.
    Sie probiert auf sexualität auszuweichen. ( warscheinlcih weil sie weiss das ich das brauche und sie mich damit fangen möchte )

    Ich muss noch schreiben das es da noch einen alters Unterschied von 8 Jahren gibt ( sie älter ) mit dem sie ein unheimliches Problem hat.
    Meine Frau ist auch 4 Jahre älter als ich.

    Ich habe auch bedenken ihr gegenüber in der Form das Sie NIE alleine war.

    Ich habe gemerkt das es SEHR schlecht ist von einer in die nächste Beziehung zu springen.

    Und da ich in der einen Beziehung diesen Fehler gemacht habe ist das warscheinlich auch einer der Gründe warum ich so zögere.

    In der damaligen Beziehung war es so das sie erst 5 Wochen von ihrem Mann getrennt war als wir zusammen kammen.
    Es war eine sehr gute Zeit doch als sie sich " gefangen" hatte war ich nicht mehr der Richtige. Sie hatte sich in jemand anderes verliebt und ich war warscheinlich der PrellBock der geholfen hat das Selbstvertrauen aufzubauen.

    Daher sehe ich hier parallelen. 5 Wochen nach der Trennung zu mir Verhältniss mit mir, Trennung von mir 1,5 Wochen später ein neuer
    ( den sie wie sie sagt nicht liebt sondern nur genommen hat um mich zu vergessen ; zweiter Abend im Bett !! )
    Ich meine ich war früher mal ähnlich und konnte mich mir selbst nicht stellen.

    Doch nach der oben angesprochenen Beziehung musste ich alleine sein und zu mir finden.
    Danach waren VIELE meiner Unzulänglichkeiten erledigt ( Eifersucht, sexualitäts definition, etc... )

    Daher sehe ich diese Probleme die für sie angesprochen keinen Sinn ergeben.Sie sagt sie LIEBT mich über alles ( schon mal gehört )

    Bei meiner Frau weiss ich was ich habe, auch nach dem was ich ihr angetan habe steht sie zu mir.

    Eigentlich hört es sich alles so an wie bleib bei Deiner Frau aber da fehlt was.

    Eine Überlegung war schon mit beiden keine Beziehung und sehen wie es weiter geht.

    Ohh man ich Danke Euch schon mal für die vielen denkanstösse die ihr mir gegeben habt.

    Habe schon weniger Bauch weh wie die ganze Zeit.
     
    #13
    Ridze, 28 Juli 2005
  14. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    verstehe ich das richtig, das die arbeitskollegin verlassen wurde?

    du hast es selbst erwähnt, das du die erfahrung schon gemacht hast, das du eben von einer in die nächsten beziehung gekommen bist. wenn das bei deiner arbeitskollegin der fall sein sollte, das sie eben verlassen wurde, kann es schon sein, das sie jetzt die bestätigung braucht. bzw. ihr selbstwertgefühl gleich null ist!
    sie dürfte dir nicht abgeneigt sein, somit umso besser, wenn du JETZT da bist!

    es wäre eben nur eine vermutung und nachdem du es auch erwähnt hast, wäre es für mich eine "logische" sache - muss bitte nicht sein!!!!!

    ich kann zumindest von mir behaupten, das ich das gemacht habe..... mich "aufbauen" lassen und dann merkt man, das ER nicht der typ ist. er hatte mich einfach zur richtigen? falschen? zeit kennengelernt gehabt.
    wenn man "down" ist, dann lässt man sich eher auf etwas ein, als normal.

    was deiner frau anbelangt, ist es schade, das dir nicht klar ist, WAS DIR FEHLT. ich schätze das ihr auch viel geredet habt, oder?
    weiss du ansatzweise woran es dir fehlt? oder weiss du es garnicht?

    schon mal überlegt an einer paartherapie?
    alleine ist es einfach schwer drauf zu kommen! oder du wirst NIE draufkommen. oder du suchst deine antworten selbst. die möglichkeiten stehen offen: internet, bücher. usw.......
    aber da muss man eben selbst dahinter sein :zwinker:
     
    #14
    missy001, 28 Juli 2005
  15. senorgt
    senorgt (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    nicht angegeben
    Wenn der Ex deiner Flamme wegen fehlenden Sexes sich getrennt hat....????
    Momentan macht sie vielleicht alles.
    ABer was macht sie in ein paar monaten Jahren? Dann weisst Du vielleicht warum sich ihr ex getrennt hat...
    Irgendwann kommt mal der Zeitpunkt, wo der sex "Routine" wird: ständig die gleichen Nummern, gleicher Ort, etc.

    Bleib bei deiner jetzigen Frau und sprich mit ihr über deine sexuellen bedürfnisse und findet einen gemeinsamen Nenner.
    Du liebst sie aber sexuell ist sie nicht das was du dir wünscht.
    Kennst du ihre Sexuellen Wünsche und vorstellungen?
    Vielleicht hätte sie ja auch mehr sex traut sich aber nicht zu sagen was sie wirklich will beim Sex (solls alles geben).

    Ein idealrezept gibt es nie und ne Garantie auch nicht.
    DU bist 11 Jahre ohne die Neue ausgekommen und hast auch wegen ihr deinen Job geschmissen und so deiner Frau gezeigt, dass du viel an ihr hast und sie nicht verlieren möchtest.

    Wenn du jetzt wieder mit dem Verhältnis anfängst, hättest du die Heuchelkündigung (was sie dann ja wäre) dann nicht machen brauchen.

    Bleibt Konsequent und deine Frau wird merken, wie viel dir an ihr liegt...
     
    #15
    senorgt, 28 Juli 2005
  16. Ridze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    Single
    Ja mehr oder minder, er hatte mal wieder eine Affaire und sie soll dann den Schlussstrich gezogen haben. Was ihr sehr wehtat er hat sie jahrelang Betrogen und relativ schlecht behandelt. Und sie war hat trozdem immer zu ihm gestanden. In einem Gespräch mit Ihr darauf angesprochen das er sie schlecht behandelt sagte sie : man gewöhnt sich daran ( war für mich der HAMMER )

    JA gehört eben zu meinen Überelegungen.
    Sie sagt zwar sie ist schon ewig in mich verliebt hat ABER i.A. null Selbstwertgefühl.
    Ich sagte Ihr das es wrascheinlich besser wäre das sie sich mal mit sich selbst beschäftigt und ausseinander setzt aber das schafft sie nicht.
    Sie ist von Anfang an immer auf Achse und kommt spät heim weil sie nicht in der Wohnung alleine sein kann.
    So kenne ich das von mir ich war auch ständig auf der Flucht vor mir selbst bis zu diesem einem Jahr. Und danach ging es mir wesentlich besser.
    Habe mich eben mit meinen "Leichen" im Keller bschäftigt.Und auch grösstenteils abgearbeitet.



    Ja ist warscheinlich eine der Ängste im zusammenhang mit Ihr.
    Sie ist sehr Attraktiv Inteligent und hat Charm /Humor etc...
    Wenn ich ihr das sage glaubt sie es nicht.

    Doch die unbefangenheit :
    Beispiel bevor es zur sexualität kommt ( Duschen Zähneputzen.... )
    Sex mit dem Verhäl. Sehen Kussen übereinander herfallen.

    Meine Frau ist auch recht ernst und ruhig ich bin eher ein Hans Dampf in allen Gassen, der aber auch einen Sonntag auf der Couch zu schätzen weiss.

    Meine Frau hat KEINE Hobbys und ist relativ Interesse los.
    Sie nutzt auch meine Erfahrungen nicht die ich ihr schon oft angeboten habe
    was für den Job zu lernen.
    Von mir vorgeschlagene und bezahlte Kurse (Excel, usw.. )schliesst sie nicht ab.( Ärgert mich unheimlich )
    Sie ist ab und an richtig lethargisch.

    Das bin ich, ich lese, schreibe und rede um eventuell auch etwas mehr über mich zu Erfahren.
    Natürlich habe ich an eine Therapie gedacht doch sehe ich auch irgendwo eventuell den nutzen nicht ganz.
    Sollten es Probleme meiner Frau sein die sie einfach mit wiederwillen ändert geht sowas nicht lange gut.
    Ich möchte nicht das sie ihr Gesicht verliert und so ist wie sie ist, ich gebe nur anstösse um eventuell von Ihr Interesse zu bekommen und damit verbunden einen Vorteil für sie. Und natürlich für die Beziehung.

    Mir fehlt einfach dieses ungezwungene in vielen Bereichen .
    Meine Frau hat auch recht viele Minderwertigkeits Gefühle ( habe ja nicht unbedingt dazu beigetragen das es besser wird )
    Aber vor dem ganzem habe ich sie immer aufgebaut.
    Und nun mehr denn je.
     
    #16
    Ridze, 28 Juli 2005
  17. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    gut.. sehr gut... das du soweit denkst. du bist mal nicht naiv und dumm schon garnicht. klar das sie dich begehrt, weil du ihr "Anker" bist. sie fühlt sich befreit, daher kann sie auch sie selbst sein. doch wie du sagtest, sie hat null selbstwertgefühl und holt sich bei dir ständig die bestätigung.
    DU hast auch recht, wenn du sagst, sie sollte mal mit sich selbst beschäftigen. das dumme ist, du tust ihr gut und weist ihr zum teil den weg, daher möchte sie nicht auf dich verzichten. ich schätze, das dies keine basis für eine "gesunde" beziehung sein könnte.


    ohh.... verstehe dich sehr gut. das klingt auch mehr danach, das sie ziemlich auf dich fixiert ist und kein eigenleben führt. klar sollte eine beziehung bzw. ehe auf ein "UNS" basieren, aber gleichzeitig sollte man sich selbst nicht aufgeben!
    Off-Topic:
    unwahrscheinlich wie klar ich das alles sehe bzw. schreibe. und selbst mache in dieser richtung immer dieselben fehler


    und schwieriger wird es, deiner frau das zusagen :frown: kann mir vorstellen, das sie "FEHLER" an sich suchen wird. statt dessen geht es nur darum, ihr bewusst zu machen, was diese "abhängigkeit" und großteil der "anpassung" zerstören könnte.
    und wieder kommt mehr dieses verantwortungsgefühl hervor. du hast wieder nicht erwähnt, warum du sie geheiratet hast, bzw. was du an ihr liebst!

    jetzt bekomme ich immer mehr das gefühl, das du IMMER hilfst und andere menschen aufbaust! oje..... das liegt an deinem charakter... ist wirklich super schön und viele profitieren davon. aber jetzt bist du drauf bekommen, das es in einer freundschaft sehr geschätzt wäre und in einer beziehung sowieso, aber das ist mehr ein - geben! und in eine beziehung besteht aus - geben und nehmen! - klingt jetzt doof.... aber ich schätze, es wird schon richtig verstanden......

    ich denke mir, das jeder dem es schlecht geht, sich gern an starke persönlichkeiten orientieren. was ABSOLUT nichts falsches daran ist, bloss sich darauf ausruhen...... das ist falsch!
     
    #17
    missy001, 28 Juli 2005
  18. Ridze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    Single
    Nein das galuibe ich nicht unbedingt. Sie war in der Beziehung gefangen und musste warscheinlich immer daran denken das er das mit einer anderen gemacht hat.
    Ich verfüge über einige Erfahrung um zu "merken" welche Gefühle echt sind und welche nicht.
    Sie sagt darauf angesprochen das sie den Sex NIE so erlebt hat mit den Zärtlichkeiten und dem nicht vorhandenem Egoismus.
    Und deshalb so regaiert.


    Ich bin in dieser Hinsicht sehr offen und rede da immer rüber den ich weiss das sexuelle Bedürfnisse erfüllt werden müssen und jeder Mensch reagiert anders.Deshalb bin ich mir absolut sicher das ich jedes sexuelle Geheimniss meiner Frau kenne und es auch probiere zu erfüllen.

    Ja das Stimmt ich habe mich mehrmals für meine Frau entschieden und ihr auch gezeigt das ich das möchte.
    Ich werde auch mit ihr über alles reden.
    Mein schlechtes Gewissen redet mir da aber auch viel rein, ich denke ich bin I.A. nicht der der Forderungen (eventuell falscher Ausdruck ) stellen darf.
    Was natürlich wiederum zu meiner Unzufreiedenheit beiträgt.

    Die Kündigung war überfällig und hätte so oder so stattgefunden nur eventuell nicht ganz so schnell.
     
    #18
    Ridze, 28 Juli 2005
  19. Ridze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    Single
    Genau , dem ist leider so und das ist die Angst die ich habe.
    Sie könnte es warscheinlich nicht wenn ich sie darauf anspreche denkt sie ich wolle nur Zeit schinden bis zur Entscheidung meinerseits.

    ( warum wird mir dies hier so bewusst und wenn ich mir das Hirn zermattere nicht ? )


    Das ist einer der Punkte den ich an meiner Frau sehr schätze ( oder Geschätzt habe, sie macht es I.A. nämlich nicht ), das muss ich schnellstens ansprechen mit ihr.

    Bis auf die anfänglichen Probleme läuft alles recht rund sie vertraute ( warscheinlich auch vertraut mir wieder )
    Wir können einige Sachen zusammen machen aber jeder hat genügend freiraum um auch seine eigenen Sachen zu machen ohne irgend welche schlechtes Gewissen.

    Wir sind auch ähnlich strukturiert in einigen Punkten.
    Sie ist einfach eine Frau die ich in dieser Form nicht kannte.
    Sie klammert nicht ist aber anwesend und präsent. Sie (war ) ist nicht eifersüchtig, Ich kann mich an sie anlehnen und sie sich an mir um auch die Nähe zu geben. Es ist einfach irgendwie sehr unkompliziert, sie ist SEHR verständniss voll und gibt mir auch den Response den ich brauche.
    Hatte das so in der Form noch nie Erlebt.

    Ja sie verändert sich in den Punkten die wir mal besprochen haben.
    Ist soweit GUT und aber auch SCHLECHT natürlich freue ich mich mit ihr abends auf dem Balkon ein Gemeinschaftspiel zu machen ( hat mir ehrlich gefehlt ) auf der anderen Seite liegt diese Änderung nur an dem was passiert ist.Und verliert sie sich selbst und ihr Gesicht für sich selbst.
    Wenn sie nun kommen würde und "extrem" Sex verlangen sollte würde ich das ganze abrechen.
    Den sie soll auch sie selbst bleiben.
    Ich meine ich bewundere sie schon das sie versucht hat, nach nur einer Woche mit mir zu schlafen, was auch funktionierte aber eben für mich nicht befriedigend war. Weill ich diesmal den Kopf nicht ausschalten konnte.
    Und sie warscheinlich auch nicht.




    Ja ich helfe gerne ( ich habe ein Motto behandele andere so, wie man selbst behandelt werden möchte ( bis leider auf diese eine Ausnahme ))
    Unsere Welt besteht schon genug aus Egomanen und ist deshalb immer schlechter geworden.
    ( ich bin jetzt nicht der Kirchgänger oder so ) Ich finde mich einfach normal und loyalität und verschwiegenheit gehören eben zu einem "gutem " Menschen, deshalb höre ich mir auch gerne die Sorgen meines engeren Bekannten Kreises an und an sowas wächst man auch selbst.

    Es geht nicht darum was sie alles macht sondern um das empfinden dabei.
    Ich habe noch nie mit einer Frau sexuell so harmonisiert.
    Und erst recht nicht diese Befriedigung dabei erlebt ( innerliche Befriedigung nicht der Samenerguss )

    Wir wachsen da irgendwie zusammen raus, sie hat berührungen nie so erlebt (den Sex an sich nicht ; Ihr Mann wäre sehr egoistisch im Bett gewesen ( wie auch im Leben )) ich noch nie diese intesität.
    Ich komme mir vor wie auf Droge nach dem Akt so Frei im Kopf alle Probleme weg. Und natürlich auch die körperliche Befriedigung
     
    #19
    Ridze, 28 Juli 2005
  20. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    mhm.. interssant. so verloren scheint sie doch nicht zu sein, wie es sich anfänglich anhörte. vorsichtig gefragt: ist es dir einfach zu langweilig geworden??????
    gut, sexuell scheint für dich ein problem (mehr oder weniger) zu sein. deine frau scheint (???) mich sich zufrieden zu sein. (?) du sagst eben, das sie nichts macht, oder nichts vollendet. dennoch engt sie dich nicht ein, nur weil sie nicht sooo aktiv ist, sie lässt dir deinen freiraum.
    sie ist dir zu träge - macht sich selbst nicht interessant.
    ich verstehe dich sehr gut, andereseits harmoniert ihr sonst auch "gut" zusammen. warum kannst du sie nicht sein lassen, wie sie ist?

    oder nörgelt sie und ist auch unzufrieden?
    war sie früher anders?


    ach.... ich trauer gleich meinen letzten typen nach :cry: ich selbst hatte den sex noch nie so schön erlebt gehabt. es war ein miteinander und es wurde gegenseitig rücksicht genommen, ob es jeden so recht war :smile: da konnte ich mich fallen lassen ...... naja.... war eine schöne erfahrung.

    du hast schon geschrieben, das deine frau sich "vorher" die zähne putzen muss bla bla bla..... also.. sich nicht einfach sich gehen lassen kann. könnt ihr überhaupt über sex sprechen? wie reagiert sie? ist es ihr unangenehm?
     
    #20
    missy001, 28 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zwischen zwei Frauen
theAsking1
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 November 2016
34 Antworten
IS-BM
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Mai 2014
57 Antworten