Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zyklus verschoben, nun Zwischenblutungen. Normal?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von geniuswr, 13 August 2003.

  1. geniuswr
    Gast
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe meinen Zyklus vor paar Wochen verkürzt. D.h. ich habe statt 21 Pillen, nur 14 eingenommen. Somit dann meine Periode bereits nach ca. 2 Wochen wieder bekommen. Dann habe ich ganz normal die 7 Tage-Pillenpause gemacht und danach mit einer neuen Pillenpackung angefangen - 2 Stk. muss ich noch von dieser einnehmen bis ich wieder mit der 7 tägigen-Pillenpause beginne. Habe nun seit ein paar Tagen Schmierblutung und das macht mir jetzt langsam Sorgen! Wird immer stärker, als würde ich meine Periode schon bekommen.

    Habt ihr einen Rat oder gar ähnliche Erfahrungen? Habt ihr auch mal die Periode verschoben und sind dann Zwischenblutungen normal bzw. könnten vorkommen? (Bezogen natürlich auf die weibl. User.)

    Ich weiss nicht wirklich weiter und hab angst, es könnte was
    ernsteres sein... :frown:
     
    #1
    geniuswr, 13 August 2003
  2. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich glaub kaum, dass es was ernstes ist. Ich hatte auch nie einfach so Zwischenblutungen, sondern nur wenn ich mein Zyklus mal verlängert bzw. verkürzt hab, das hängt 100 % damit zusammen. Mach dir kein Kopf!
     
    #2
    Yana, 13 August 2003
  3. Manja
    Gast
    0
    Man kann auch einfach so Zwischenblutungen bekommen, auch wenn man die Pille ganz normal nimmt. Das hatte ich auch schon mal.
    Es kann natürlich sein, dass der plötzliche Abbruch des Zyklus der Grund für deine Zwischenblutungen ist.
    Falls du dir wirklich Sprgen machen solltest, geh doch morgen einfach mal beim Frauenarzt, bei so einem Fall, der ja ein Notfall sein könnte, wird man normalerweise immer dazwischen geschoben, weil ja was ernstes passieren könnte.

    Nur mal so ne Frage, warum hast du deinen Zyklus eine Woche vorher beendet??
     
    #3
    Manja, 13 August 2003
  4. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    *lol* so verschiebt man auch keinen Zyklus... das is nur mutwillige Verwirrung des eigenen Körper, und nebenbei gar net gut für den Zyklus, der jetzt offensichtlich auch verrückt spielt.
    Wie ernst es jetzt ist, hängt davon ab, wie krumm dir dein Körper das wirklich genommen hat... ich würde auf jeden Fall mit dem FA reden. Normalerweise könnte man einfach stur den Zyklus normal beenden, nur weiß ich nicht, wie sicher es in deinem Fall ist.
    Übrigens, wenn du unbedingt deinen Zyklus verschieben willst, informier dich das nächste Mal vorher darüber... es gibt nämlich wesentlich sinnvollere Methoden, mit denen man nicht seinen ganzen Körper auf den Kriegspfad schickt.
     
    #4
    Teufelsbraut, 14 August 2003
  5. geniuswr
    Gast
    0
    Danke schön, Teufelsbraut. Find ich echt toll, dass Du dich lustig machst!
    Sicher, ich verschiebe meinen Zyklus einfach aus lauter Lust und Laune, ohne mich zu informieren...

    Nur zur Info: ich habe meine Frauenärztin vorher gefragt wie man am besten den Zyklus verschieben kann und ihr auch die Gründe genannt warum ich das tun wollte.
    Und ich habe halt angenommen, dass eine Frauenärztin schon weiss, was sie einem rät.
     
    #5
    geniuswr, 14 August 2003
  6. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Gut, dann hast du entweder deine Frauenärztin derbe schlecht verstanden, oder du solltest den Arzt wechseln. Nur 14 Tage die Pille nehmen ist eindeutig keine sinnvolle Zyklusverschiebung bzw nicht mal in der Nähe davon.
     
    #6
    Teufelsbraut, 14 August 2003
  7. geniuswr
    Gast
    0
    teufelsbraut: wenn du nix sinnvolles zu sagen hast, dann sag lieber garnix! sowas freches muss ich mir von dir nicht bieten lassen. auch wenn du schon sehr viele beiträge geschrieben hast (woher nimmt man eigentlich soviel zeit - nix zu tun?) kannst du dich nicht aufführen wie sonst was!

    ich habe weder meine ärztin schlecht verstanden, noch ist meine ärztin schlecht. mittlerweile habe ich mit ihr geredet und es ist alles in ordnung.
     
    #7
    geniuswr, 16 August 2003
  8. Tija
    Tija (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also Teufelsbraut, es ist durchaus 'ne gängige Methode der Zyklusverschiebung ein paar Pillen am Ende des Blisters wegzulassen. Es sollten dann aber nicht mehr als 7 sein (Was ja hier auch eingehalten wurde). Das wirst du auf vielen Internetseiten finden und auch in diversen Broschüren, auf der Homepage der "Belara" findest du zum Beispiel das hier:

    Das ist jetzt leider nicht weiter erläutert, zeigt aber, dass diese Methode durchaus anerkannt ist.
    Ich würde allerdings auch das Verlängern vorziehen, schon allein, weil man munkelt :zwinker:, dass das die sichere Art sein soll. Aber wenn der FA sagt, dass das in Ordnung ist, warum denn nicht?
    Und nur weil du diese Methode nicht kennst oder sie dir nicht in dem Kram passt, brauchst du 'geniuswr' nicht vorzuwerfen, sie hätte keine Ahnung, gehe verantwortungslos mit ihrem Körper um und ihr Arzt sei sowieso doof..
     
    #8
    Tija, 16 August 2003
  9. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich weiß, dass diese Art gängig ist - ich weiß aber auch, dass sich die meisten "moderneren" Frauenärzte die Haare raufen, wenn sie davon hören. Diese Art der Zyklusveränderung ist im Gegensatz zur Verlängerung ein viel massiverer Eingriff und kann vor allem bei empfindlichen Mädles (meistens die jüngere Generation, wie wir) zu Komplikationen führen.
    Allerdings ist dies eine Tatsache, die dann natürlich nicht überall breitgetreten wird - wozu auch? Funktionieren tut die Methode ja. Auf ihre Art und Weise *g*. Und notfalls flickt man die Patienten halt wieder irgendwie zusammen - was bei der "sanfteren" Methode weniger häufig bis gar nicht der Fall ist.
    Leider muß ich öfters einen radikaleren Tonfall anschlagen, weil man hier im Forum dermaßen viel von offensichtlich total verantwortungslosen, im Mittelalter lebenden Frauenärzten mitbekommt, dass man seinen Augen gar nicht mehr traut (abgesehen von eben solchen Patienten *gg*). Traurig aber wahr.

    @geniuswr: Zeit nicht unbedingt, aber Muße... es gibt immer genug Leute, die Infos brauchen - obwohl gute 98% sie besser verwerten als du. Aber über gereizte, leicht beleidigte und alles gleich als Angriff sehende User stolpert man immer wieder mal *schulterzuck*
     
    #9
    Teufelsbraut, 16 August 2003
  10. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Ja, ich hab's auch mal so gemacht, dabei gab es auch Zwischenblutungen. Allerdings hat sich dann meine darauffolgende Regel ebenfalls vorverlegt, so dass ich Angst hatte, dass ich schwanger werden könnte. hmmm...
     
    #10
    ogelique, 18 August 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zyklus verschoben Zwischenblutungen
crazybeccy_b2
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Mai 2016
10 Antworten
Nika1986
Aufklärung & Verhütung Forum
25 Dezember 2015
5 Antworten
Susi1987
Aufklärung & Verhütung Forum
13 August 2007
5 Antworten