Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zyklus verschoben (Valette) und Pille zu spät genommen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Susi1987, 13 August 2007.

  1. Susi1987
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo zusammen,

    ich habe folgende Frage:

    Ich nehme seit längerem die Pille Valette und habe vor kurzem – aufgrund meines Urlaubs und nach Rücksprache mit meinem Arzt – meinen Zyklus verschoben, sprich nach Beendigung der 21 Tage direkt ohne Pillenpause wieder bei Tag 1 begonnen, da ich sonst genau während des Urlaubs meine Periode bekommen hätte.

    Während meines Urlaubs habe ich in der ersten Woche (des neuen Monatsstreifens) zwei Pillen erst 4 bzw. 3 Stunden zu spät eingenommen. Währenddessen hatte ich ungeschützten Geschlechtsverkehr mit meinem Freund.

    Folgende Fragen hätte ich:

    Kann es bei dieser Konstellation kritisch sein, dass ich die beiden Pillen zu spät eingenommen habe? Normalerweise ist die einmalige verspätete Einnahme um bis zu 12 Stunden ja unkritisch, aber was ist, wenn zwei Pillen zu spät eingenommen werden und das für den Fall, dass der Zyklus in dieser Woche verschoben wurde.

    Wann wären rein rechnerisch die empfänglichen Tage, wenn man den Zyklus verschiebt, sprich nach Abschluss der 21 Tage direkt wieder mit Tag 1 beginnt?

    Besteht die Gefahr, dass ich schwanger bin?

    Vielen Dank für Eure Antworten,

    Susi
     
    #1
    Susi1987, 13 August 2007
  2. Q-Fireball
    Q-Fireball (35)
    Meistens hier zu finden
    1.565
    133
    86
    in einer Beziehung
    Hmm ich weis nicht wie Valette wirkt. Also es gibt Pillen bei denen ist Zeit ein kritischer Faktor. Wenn aber in der Packungsbeilage Verspätungen bis zu 12 Stunden nix ausmachen, ist ein zweimaligen zu spät nehmen auch nicht kritisch. Daher würde ich mal behaupten, nein!
     
    #2
    Q-Fireball, 13 August 2007
  3. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Nein.
    Die Valette ist eine Mikropille, und wenn in der PB 12 Stunden steht, dann heisst das 12 Stunden. Ich kenne keine einzige Frau, die ihre Pille jeden Tag auf die Minute genau nimmt. Das ist doch voellig normal, dass man die mal etwas frueher/spaeter nimmt. Oo :ratlos:
     
    #3
    User 30735, 13 August 2007
  4. Susi1987
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    nicht angegeben
    Danke für Eure Antworten!

    Gilt das aber auch wenn man die Periode in gerade verschoben hat? Sprich ich eigentlich meine Periode hätte bekommen sollen, aber statt dessen gleich wieder mit dem neuen Monatsstreifen begonnen habe...

    Nehmen wir einmal an wie "nummerieren" den ersten Monatsstreifen mit 1 bis 21 und danach folgt gleich der zweite Monatsstreifen mit den tagen 22 bis 42.

    An welchen Tagen (bzw in welchem Zeitraum) hätte ich dann meinen Einsprung?

    Danke, Susi

    Heißt das ich habe an allen 21 Tagen ein Zeitfenster von 12 Stunden dass ich sozusagen voll ausnutzen kann???
     
    #4
    Susi1987, 13 August 2007
  5. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    GAR NICHT!
    Die Pille unterdrückt den Eisprung.
    Somit hast du keine fruchtbaren Tage, sondern bist vielmehr immer dann potentiell fruchtbar, wenn du einen Einnahmefehler machst.

    Auf den Schutz wirkt sich das Verlängern des Zyklus nicht aus. Du musst nur beachten, dass du in jeder Woche ab Woche 3 bei Einnahmefehlern vorgehen musst, wie für Woche 3 vorgesehen.


    Ja.
    Einfach gesagt: Zwischen zwei Pillen dürfen nie mehr als 36h liegen.
    Allerdings sollte man das Zeitfenster nicht andauernd voll ausschöpfen. Schwankungen von ein paar Stunden sind okay, jeden Tag 12h ranhängen... nun, dann würde ich mich nicht mehr auf den Schutz verlassen.
     
    #5
    User 52655, 13 August 2007
  6. Q-Fireball
    Q-Fireball (35)
    Meistens hier zu finden
    1.565
    133
    86
    in einer Beziehung
    Wieder der Punkt mit der Periode! :zwinker: Während der Einnahme der Pille hat die Frau keine Periode mehr, daher kann sie auch die Pille durchnehmen, wenn sie keine Abbruchblutung haben will.

    Daher zu deiner Frage, ja es gilt auch dann, es ist also alles kein Problem!
     
    #6
    Q-Fireball, 13 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zyklus verschoben Valette
crazybeccy_b2
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Mai 2016
10 Antworten
Nika1986
Aufklärung & Verhütung Forum
25 Dezember 2015
5 Antworten
Test