Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    25 Oktober 2005
    #1

    Zyste - ist es schlimm?

    NEUE FRAGEN DAZUGEKOMMEN; SIEHE SEITE ZWEI

    Hallo,

    ich gebe zu, ich habe die Suchfunktion nicht benutzt, aber ich habe leider nur wenig Zeit :schuechte

    Ich war gestern beim Frauenarzt (Kontrolluntersuchung) und sie hat zuerst gesagt, meine Gebärmutter würde zu weit hinten liegen, was aber nicht schlimm sei. Bei der Ultraschalluntersuchung aber hat sie gemeint "Ach, das liegt nicht an der Gebärmutter, Sie haben nur eine kleine Zyste" :eek: , hat es mir auch auf dem Bildschirm gezeigt. Allerdings meinte sie, es könnte auch ein anreifendes Ei sein. Da ich aber die Pille nehme, habe ich gesagt, ob es nicht unmöglich wäre, Eibildung bei der Pille. Sie hat gemeint, es kann sein dass bei den niedrigdosierten Pillen (Leios) trotzdem ein Ei anreifen kann :grrr: , schwanger werden kann man aber trotzdem nicht, weil das Bett und das Milieu nicht stimmen oder so. :eek4:
    Jetzt muss ich mal gleich nach der Regel kommen, dann kann sie genau sagen ob es nun eine Zyste ist oder nicht.

    Nun meine Fragen:
    1. Ist so eine Zyste schlimm? Was kann es für Auswirkungen haben. Ich hab ein bisschen gegoogelt und festgestellt dass es Zysten im Eierstock oder im Gebärmutterhals gibt. Ich schätze mal, meine ist im "Hals".
    2. Ich hab seit ungefähr einer Woche geringfügige Schmerzen beim GV, könnte es an der Zyste liegen (hab nicht daran gedacht, die Ärztin zu fragen..)
    3. Wenn sie sich vergrößern etc soll, wie wird es behandelt? Operativ oder mit irgendwelchen Hormonen oder so?

    Außerdem möchte ich eure Meinungen zur Eibildung bei Pilleneinnahme hören.

    tierchen
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Zyste
    2. Zyste .. ?!
    3. zysten untersuchung??
    4. Zyste ---> OP!!!
    5. Zyste / Eibläschen
  • Alvae
    Alvae (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.732
    121
    2
    vergeben und glücklich
    25 Oktober 2005
    #2
    wenn du schmerzen beim sex hast könnte das durchaus an der zyste liegen. aufjedenfall die fä nochmal drauf ansprechen!

    das mit dem ei hab ich noch nie gehört keine ahnung?!


    ne freundin von mir und meine mutter, meine tante und meine beiden omas hatten auch schon zysten. die wurden so groß dass sie operativ entfernt werden mussten, ist aber nur ein kleiner routineeingriff und nciht schlimm :smile:


    wenn sie noch so klein ist, kann sie glaube ich auch medikamentös behandelt werden.
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    25 Oktober 2005
    #3
    Zysten können gut- oder bösartig sein.

    Hast du keine medikamente bekommen? Ich meine, wenn deine Zyste bösartig oder gefährlich wäre, dann hätte sie dir schon Hormonspritzen gegeben. Ich würde erstmal abwarten und auf jeden Fall nochmal zum Frauenarzt gehen, gerade auch jetzt, wo du Schmerzen beim GV hast.

    Gute Besserung,
    LG
     
  • Link
    Link (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    Single
    25 Oktober 2005
    #4
    ich hatte auch mal eine zyste ...... da musste ich einfach was zum austrocknen nehmen(ist ja nur nee wasseransammlung)und weg war die.
     
  • User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    25 Oktober 2005
    #5
    Grundsätzlich sind Zysten nichts Schlimmes und lassen sich recht leicht behandeln. Teilweise medikamentös, aber meist durch einen kurzen Eingriff. Kommt auf die Art und die Lage der Zyste, sowie auf die Eigenschaften des Patienten an.

    Aus Zysten können sich unter Umständen bösartige Veränderungen bilden, was aber sehr selten der Fall ist.

    Also, mach dir keine Sorgen.
    Aber nimm auf jeden Fall den nächsten Arzttermin wahr, so dass die Zyste behandelt werden kann.

    Die Schmerzen können natürlich von der Zyste kommen. Wenn sie nicht behandelt wird, wird die Zyste wahrscheinlich auch größer und stärkere Schmerzen verursachen.
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    25 Oktober 2005
    #6
    Ich habe auch eine Zyste (*kreisch* - über 3cm Durchmesser!!) am rechten Eierstock. Ich solle mir aber keine Sorgen machen, die sei Wasser gefüllt, das könne auch bei Pilleneinnahme passieren (näher habe ich nicht nachgefragt) und da bräuchte man zunächst auch nichts machen, weil sie wohl so wieder verschwinden würde.
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    26 Oktober 2005
    #7
    OK, danke schon mal! Da bin ich ja etwas beruhigt. :anbeten: Und natürlich gehe ich zum nächsten Termin, bloß das muss gleich am ersten Tag nach der Blutung sein, da muss ich schauen dass es nicht am WE oder so ist...
    Sie hat es mir auf dem Bildschirm gezeigt und der Fleck war ziemlich groß, so ca. 4-5 cm :eek: (aufm Bildschirm, weiß nicht ob es 1:1 ist oder nicht)... Vllt ist es mir ja nur so groß vorgekommen :schuechte

    Was kann denn so ne Zyste für Auswirkungen haben, kurz- sowie langfristig? Außer dass sie bösartig werden kann? Kann es z.B. die Fruchtbarkeit einschränken oder so? :eek:
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    26 Oktober 2005
    #8
    Nach dem Monitorbild solltest Du nicht gehen. Denn dort kann man genauso gut eine Vergrößerung einstellen.
    Um die Größe der Zyste herauszufinden, muß man sie ausmessen.
    Wie kommst Du denn darauf, daß sie im Gebärmutterhals liegt?
    Hat sie nicht gesagt, daß es ein heranreifender Follikel sein könnte. Das wär doch dann wohl eine Eierstockzyste :zwinker:

    Übrigens verschwinden die meisten von ganz allein wieder und müssen nicht behandelt werden. Kontrollieren sollte man sie allerdings trotzdem.
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    26 Oktober 2005
    #9
    Danke lupus! :kiss:
    Ich hab ja gleich gesagt dass ich mich nicht auskenne damit, also waren es reine Gedanken von mir. Ist denn eine Eierstockzyste schlimmer als eine im Gebärmutterhals oder ist es egal? Weil ich meine, sowas irgendwo rausgelesen zu haben.... :ratlos:

    Und kann es tatsächlich sein, dass trotz der Pille ein Ei anreift? :schuechte
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    26 Oktober 2005
    #10
    ich hatte auch mal eine zyste, bin dann fast 1 woche im KH gelegen, aber meine war an die 6cm groß-also größer als die blase.
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    26 Oktober 2005
    #11
    Ehrlich gesagt kenne ich als Zyste an der Gebärmutter nur die sogenannten "Ovula nabothii"
    Die entstehen dadurch, daß am Gebärmuttermund zwei unterschiedliche Epithelsorten aufeinader treffen und dadurch manchmal Sekret nicht abfließen kann.
    Die sind aber sehr häufig und nicht schlimm.

    Eierstockzysten können Beschwerden machen, je nach Größe und Lage (Unterbauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall...l) und das kann auch völlig subjektiv sein (es gibt auch Frauen, die trotz einer etwa handballgroßen Zyste keinerlei Beschwerden haben).
    Meist sind sie aber völlig symptomlos und werden nur zufällig beim Ultraschall entdeckt und verschwinden auch von selber wieder.
    Ob Deine Schmerzen jetzt von der Zyste kommen oder eine völlig andere Ursache haben, kann man schwierig beurteilen.
    Ich würde halt abwarten, ob sie von selber wieder verschwindet oder ob sie wächst und Beschwerden macht.

    Sorgen solltest Du Dir erstmal keine allzu großen machen. Die verschwinden meist von allein wieder :zwinker:
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    26 Oktober 2005
    #12
    Und bei Zysten, die Östrogene bilden kann es zu Schmierblutungen oder Dauerschmierblutungen kommen. Nur zur vollständigen Ergänzung.
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    26 Oktober 2005
    #13
    OK vielen Dank!
    Jetzt werde ich erst mal abwarten und Tee trinken :bier:
    Dann gehe ich mal nach der Blutung hin und lass mich nochmal untersuchen. Vllt war es ja wirklich "nur" ein Ei, was ich aber immer noch nicht ganz glauben kann :grrr:
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    26 Oktober 2005
    #14
    Finde ich auch etwas komisch.
    Bei der Minipille kann ich mir das ja vorstellen, aber....

    Alles Gute Dir!
     
  • Tola
    Tola (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    nicht angegeben
    26 Oktober 2005
    #15
    Hallo,

    habe mal eine Frage, weil da jemand geschrieben hat eine Zyste kann Unterbauchschmerzen machen!
    Sind die so schlimm das man da so zusammen gekrümmt dasteht und sich dann auch setzen muss. Ich habe das so einmal im Monat und der Blinddarm ist das nicht. Das habe ich schon nachsehen lassen. Kann das eine Zyste sein?
    Dann muss ich wohl mal einen Ultraschall machen lassen und ich glaube der kostet was gell?

    Also vielen Dank
    Gruß Tola
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    26 Oktober 2005
    #16
    Wenn Du Beschwerden hast, kostet das garantiert nichts. Ansonsten würde ich den FA wechseln.

    Also nachschauen lassen. :zwinker:

    Alles Gute und Gute Besserung wünsche ich Dir
     
  • User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    26 Oktober 2005
    #17
    Ultraschall kostet was?
    wieso das denn?

    Wenn du Schmerzen hast, solltest du auf jeden Fall zum Arzt gehen, aber wann hast du die Schmerzen denn immer? Vor der Periode? Nach dem Sex?
     
  • Tola
    Tola (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    nicht angegeben
    26 Oktober 2005
    #18
    Hallo,

    die Schmerzen treten irgendwann mal auf die habe ich nicht vor der Periode das sind andere Schmerzen. Die Schmerzen wo ich da habe sind anders, da muss ich mich jedes Mal hinsetzen, wie bei einem Blinddarm würde ich sagen.
    Schmerzen nach dem Sex sind ganz selten das ich die mal habe....
    Echt dachte das Sono kostet was.

    Vielen Dank für eure Hilfe...
    Tola
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    26 Oktober 2005
    #19
    Wenn man es als Vorsorge machen läßt, lassen sich das manche Ärzte bezahlen, aber sicher nicht, wenn Du Beschwerden hast. Wäre ja noch schöner.

    Oder bist Du Privat versichert? Aber dann bekommt man das ja von der Versicherung wieder.
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    27 Oktober 2005
    #20
    Also ich bin privat versichert und meine Kasse übernimmt die Kosten (zumindest laut meinem FA, mal sehen...)

    Und soweit ich weiß, wird es von der gesetzlichen KK auch bezahlt. Hab zwar selber keine Erfahrung damit, hab es aber von mehreren Mädels gehört. Es gibt ja Ärzte, die bei jeder Kontrolluntersuchung Ultraschall machen :eek:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste