Erster Sex im Winter

Hallo ich bin Miriam und hatte mein erstes Mal im Dezember 2010 mit meinem damaligen Freund der mein heutiger Mann ...

Hallo ich bin Miriam und hatte mein erstes Mal im Dezember 2010 mit meinem damaligen Freund der mein heutiger Mann ist, und mit dem ich heute eine glückliche Familie habe.


Vorgeschichte:

Ich damals 23 war mit meinem Freund damals 25 schon etwa 3Monate zusammen , wir hatte auch schon regelmäßig Oralverkehr , mehr jedoch bisher nicht , da ich mich noch nicht bereit dazu fühlte und mit dem ersten Mal noch warten wollte , was er auch akzeptierte und mich nicht unter Druck setzte , mein Freund hatte im Gegensatz zu mir bereits reichlich Erfahrung , da er vor mir bereits in einer 2Jährigen festen Beziehung war , für mich war er mein zweiter Freund bis dato.

Mit seinem Vorgänger lief jedoch außer ein paar mal oral nichts da er mich zu stark unter Druck gesetzt hat und ich recht schnell Schluss gemacht habe.


Hauptteil:

An einem schönen verschneiten Wintertag trafen wir uns am Nachmittag zu einem Schnee Spaziergang in einem großen weitläufigen Stuttgarter Park , als es allmählich dunkel wurde befreiten wir eine etwas abgelegene Parkbank vom Schnee und saßen uns dort hin und genossen unsere Zweisamkeit er legte seine Hand auf meine Schoß und ich meine auf seine , es dauerte nicht sehr lange bis sich unsere Lippen trafen und wir uns intensiv küssten , die Zeit verging völlig unbemerkt wie im Flug bis er plötzlich zu mir sagt , schau mal es ist schon Dunkel wir sind die letzten hier , ich antwortete stimmt und wir lächelten uns an.


Ich nutzte diesen Moment und öffnete meine Dicke Winter Jacke ein Stück , führte seine Hand und legte sie auf meine vom Pullover bedeckte Brust , ich merkte sofort das es ihm sichtlich gefiel in dem er mir ein Lächeln schenkte , er massierte mir die Brust und hatte sichtlich gefallen daran , kurze Zeit später nahm auch er meine Hand und legte sie auf seine Jeans auf Höhe des Reißverschlusses und auch ich revanchierte mich mit Bewegungen meiner Hand.

Ich bemerkte recht schnell das sein kleiner Freund allmählich in Form kommt und sagte zu ihm ,,na da freut sich aber einer“ und wir lachten zusammen


Es folgte ein intensiver inniger Zungenkuss , bis ich zu ihm sagte „merkst du es? Ich bin bereit! Er lächelte mich an und küsste mich

Ich fragte ihn ob wir nicht lieber zu mir nachhause gehen sollten , er willigte sofort ein und wir gingen zum nächsten Bahnhof und fuhren mit der S-Bahn zu mir nachhause.


Zuhause angekommen gingen wir direkt ins Schlafzimmer und Rissen uns voller Lust gegenseitig die Klamotten vom Leib bis wir beide nur noch die Unterwäsche anhatten.

Ich drückte ihn aufs Bett und setzte mich auf seinen Bauch , während ich mein BH öffnet bekam er sofort ein Dauer grinsen , ich entledigte mich meines BH,s und Wurf ihn willkürlich nach hinten weg.

Ich beugte mich etwas nach vorne und mein Freund liebkoste meine Nippel und küsste mir die Brüste was ihm sichtlich Spaß machte und auch mich schon etwas erregte

Nach einiger Zeit küsste ich ihn vom Oberkörper abwärts über den Bauch bis ich bei seinem Boxershort ankam , ich schaut verführerisch zu ihm hoch und lächelte , als ich sie ihm auszog , Sprung mir sein bestes Stück schlagartig fast ins Gesicht da er bereits steif war☺️☺️☺️

Ich nahm sein bestes Stück langsam in den Mund und begann ihm einen zu blasen und steigerte den Druck kontinuierlich , währenddessen legte er seine Hände auf meinen Kopf und streichelte ihn mir , und sein Stöhnen (ohhh jaaaaa mein BlasiHasi so ist das gut) (so entstand auch mein Spitzname von ihm für mich ^.^) wurde von Minute zu Minute intensiver, bis er mich nach einiger Zeit mit hör bitte auf Schatz stoppte auf allen Vieren kniend ging ich zu ihm hoch und schaute ihn fragend an was los sei ????


Noch bevor ich ein Wort sagen konnte packte er mich so geschickte und drehte mich um so das er jetzt über mir lag , und sagte: jetzt bist du dran Schatzi und küsste mich


Er küsste mich sehr intensiven von den Brüsten abwärts zum Bauch bis er in meiner Intimzone ankam , er küsste meine Mumu durch den String , und versucht dann mir diesen mit den Zähnen auszuziehen , was nicht so klappte wie er es wollte , ich hebte meinen Po etwas an , das er es etwas einfacher hatte , kurze Zeit später tobte er sich mit seiner Zunge an meiner Mumu aus , zuerst Sanft und mit der Zeit immer stärker, ich versuchte anfangs noch mir das Stöhnen zu verkneifen aber ab einem gewissen Punkte ginge es einfach nicht mehr und ich Stöhnte meine Lust frei raus.

Nach einer gefühlten Ewigkeit kam mein Freund zu mir hoch und fragte mich ob ich noch immer bereit bin , als Antwort öffnet ich die Schublade vom Nachttisch und holte ein Kondom raus welches ich ihm gab und sagte ja! aber sei bitte vorsichtig , das er das sein wird wusste ich aber auch so


Ich nehme zwar die Pille aber mit Gummi zusätzlich fühlte ich mich etwas sicherer!


Als er sich den Gummi über gezogen hatte gab er mir nochmal einen Kuss und ging nach unten und spreizte Vorsicht meine Beine , er setzte ihn an und reibte in etwas an meiner Mumu bevor er sein bestes Stück ganz langsam und behutsam in mich einführte , ich bemerkte einen kurzen piksendes Schmerz und zuckte kurz zusammen , er stoppte sofort und fragte ob alles okay sei?


Ich sagte ja und er soll weiter machen, er bewegte sich gleichmäßig vor und zurück in mir und wir begannen beide langsam zu stöhnen , ich hielt mich an ihm fest und er steigerte kontinuierlich das Tempo , welches für uns beide angenehm war

Er achtete die ganze Zeit darauf das es mir gut ging schmerzen hatte ich zum Glück keine mehr nur ein ganz leichtes Ziehen das war aber so gering das es nicht erwähnenswert ist und ich konnte mich nach ein paar Minuten schon entspannt fallen lassen und es genießen das mein Freund mich in diesem Moment zur Frau machte


Seine Stöße wurden nun schneller und wir Stöhnten auch beide dementsprechend lauter , gefühlsmäßig war es wie im Siebten Himmel


Später klatschte er mir mit den Händen auf die Oberschenkel lächelte mich an und küsste mich und sagte zu mir Dreh dich bitte um Schatz


Ich drehte mich um und kniete mich auf alle viere hin , wir wechselten in die von hinten Stellung.


Er führte ihn wieder sehr vorsichtig in mich hinein und begannen zu stoßen und hielt sich an meiner Hüfte fest , ich stöhnte hierbei etwas lauter da ich diese Stellung als sehr intensiv empfunden habe


Er variierte seine Stöße und wurde mal schneller und mal langsamer.


Keuchend zog er ihn aus mir raus legte sich neben mich während ich mich umdrehte und er sagte näckisch mit einem Zwinkern Zeit für deine Reitstunde Schatz


Ich stieg auf ihn nahm sein bestes Stück in die Hand und führte ihn langsam ein , wir begannen beide zu stöhnen und ich stützte mich auf seinem Oberkörper ab und bewegt mich im Rhythmus welcher für mich angenehm war.

Zwischendurch stoppte ich auch und kreiste mit meiner Hüfte was ihm sichtlich gefiel , während er meine Brüste massierte.


Anschließend stieg er wieder auf mich und nahm noch mal all seine Mannes Kraft zusammen und gab mir noch mal einige festere Stöße bis er anfing zu zucken , er keuchte „oh ja jetzt jetzt ohhhhh“ in diesem Moment ergoss er sich in mir und wir stöhnten ein letztes Mal gemeinsam❤️❤️❤️❤️❤️❤️


Wir lagen danach noch zusammen kuschelnd und erschöpft im Bett und waren beide glücklich.

Einen Orgasmus hatte ich beim ersten Mal trotz Vorspiel leider nicht, ihm zur Liebe habe ich aber getan als ob , das er nicht enttäuscht ist , ich hatte damals leider nicht den Mut und die Verfassung ihm das zu gestehen , dafür war ich aber glücklich und zufrieden


Später haben wir am Bettlaken bemerkt das ich etwas geblutet habe , aber zum Glück nur ganz leicht.





Fazit:

Ich bin froh das mein damaliger Freund und heutiger Mann mein erster Sexpartner war da ich genau wusste das er nur das beste für mich wollte und auch Rücksicht genommen hat , inzwischen haben wir zwei süße Töchter (er war bei beiden Geburten dabei)❤️❤️❤️❤️ und sind seit 2015 verheiratet und haben noch immer ein gutes Sexleben mit viel Abwechslung was mit Kindern ja bekanntlich nicht mehr so leicht ist als früher wo wir noch keine hatten.


Inzwischen verhüten wir mit der Pille und verzichten auf Kondome was natürlich noch ein schöneres Gefühl ist


Mein Tipp an euch lasst euch Zeit mit dem ersten Mal und macht euch keinen Zeitdruck , den es läuft nichts weg , wichtig ist das ihr es mit dem richtigen Typen erlebt! der euch auch liebt und respektiert!

Habt bitte keine Angst davor den es ist nur Sex und völlig natürlich. Von Vorteil ist es natürlich auch wenn man bereits eine eigene Wohnung hat wie in meinem Fall damals und man alle Ruhe der Welt hat.