Plötzlich ging alles ganz schnell...

Ich war 16 als ich mein erstes Mal hatte. Von meinen Freundinnen war ich schon eher spät dran. Bereit fühlte ich ...

Ich war 16 als ich mein erstes Mal hatte. Von meinen Freundinnen war ich schon eher spät dran. Bereit fühlte ich mich zwar, allerdings war ich Single und mir fehlte ein passender Freund. Mit irgendwem wollte ich es natürlich nicht machen. Irgendwie wünscht man sich ja schon, dass das erste mal auch etwas besonderes sein soll.
Dann ging auf einmal aber alles ganz schnell und letztlich doch ohne richtige Beziehung. Kennengelernt hatten wir uns im Fitnessstudio. Ich hatte ihn schon häufiger dort gesehen aber keinen Kontakt gehabt. Aber ich fand ihn unglaublich sexy. Sportlich, tätowiert und allgemein einfach sehr attraktiv. Wirklich ein Typ den ich mir einfach stundenlang hätte angucken können :grin:
Dann kam irgendwann der Tag wo er einfach zu mir kam und mich ansprach. Ich vermute mal ihm war aufgefallen, dass ich ständig geglotzt habe.
Er war sehr viel älter als ich. 8 Jahre war für uns damals schon extrem viel. Natürlich hatte er auch schon mehrere Erfahrungen in Sachen Sex gemacht. Ich stand einfach voll auf den Kerl und tauschte mit ihm Nummern aus. Wir schrieben dann den ganzen Abend, wobei es dabei auch schon sehr ins sexuelle rutschte. Ich sagte ihm auch, dass ich noch nie Sex hatte. Er zeigte Verständnis, wollte aber auch wissen, ob ich es mir denn schon vorstellen könne. Das beantwortete ich auch mit einem ja (was ja auch stimmte). In den nächsten 2 Tagen hatten wir dann Dates. Ohne Sex aber durchaus schon mit kuscheln und geknutsche. Für mich stand da aber eigentlich schon fest, dass ich gern mit ihm schlafen würde. Das passierte dann auch bei unserem 3. Date an einem Samstag Abend bei ihm zu Hause. Wir knutschten zunächst wieder rum. Ich ließ mich dabei von ihm bis zur Unterwäsche vollständig ausziehen. Irgendwann waren wir beide halbnackt, küssten uns und fummelten auch miteinander. Ich probierte es ihm während des Küssens mit der Hand zu machen, woraufhin er mich fragte ob ich es ihm mit dem Mund machen würde. Ich wusste nicht wie es geht, aber probierte es und es schien ihm auch zu gefallen. Nach einer Weile holte er schließlich ein Kondom raus und fragte mich ob ich mit ihm schlafen wolle. Ich wollte es auch!
Er drang dann in der Missionarsstellung vorsichtig in mich ein. Es tat im ersten Moment sehr weh, aber ich wollte trotzdem nicht das er aufhört. Er war auch sehr vorsichtig beim stoßen. Nach ein paar Minuten stieß er dann ein paar Male etwas fester zu und stöhnte dabei auf. Danach zog er wieder raus. Ich wusste erst nicht warum bis ich dann bemerkte das er gekommen war. Anschließend haben wir nur noch geschmust bis ich wieder nach Hause musste.
Ich wollte es danach unbedingt wiederholen und war auch zunächst sehr verliebt in ihn. Richtig zusammen waren wir allerdings nie. In den darauffolgenden 3 Wochen hatten wir dann noch mehrere Male Sex miteinander. Danach war aber irgendwie die Luft raus und es trennten sich unsere Wege.
Kurz darauf hatte ich dann meinen ersten richtigen Freund. Etwa ein Jahr später kurz nach der Trennung von meinem Freund traf ich meinen ersten noch ein letztes Mal zufällig wieder. Es kam noch einmal zu einer letzten Nacht miteinander. Seitdem besteht zwischen uns keinerlei Kontakt mehr.