Schön ist was anderes

Es war für uns beide das erste Mal. Wir hatten allerdings vorher schon rumgemacht und uns gegenseitig befriedigt. ...

Es war für uns beide das erste Mal. Wir hatten allerdings vorher schon rumgemacht und uns gegenseitig befriedigt. Als wir dann ca. 2 Wochen zusammen waren, meinte sie, dass sie jetzt die Pille nimmt, aber noch warten muss bis sie wirkt. Ein paar Tage später als wir Abends etwas rumgemacht haben, fragte sie ob ich Kondome da hätte. Ich bejahte die Frage und sie meinte, dass sie jetzt mit mir schlafen will. Ich war total überrascht, weil ich damit nicht gerechnet hatte. Holte dann die Kondome und sie zog es mir über. Ich versuchte dann mehrmals langsam und vorsichtig meinen Schwanz in sie einzuführen, aber sie verkrampfte so stark, dass es nicht funktionierte. Irgendwann wurde mein Schwanz ohne Penetration dann natürlich weich(was mir damals auch unangenehm war) und wir hörten auf und warteten ein bisschen. Als wir es dann nochmals probierten, hat es geklappt, aber sie hatte so starke Schmerzen, dass es nach 3 mal raus und rein fertig war. Sie hatte dann ein schlechtes Gewissen, weil sie es versaut hatte. Ich empfand das nicht so und habe ihr klar gemacht, dass es überhaupt nicht schlimm ist und dass es beim nächsten mal bestimmt besser wird. Sie hat trotzdem darauf bestanden mir noch eine runterzuholen, ich durfte sie an dem Abend nicht mehr beglücken. Die weiteren Male hatte sie immer noch Schmerzen, allerdings wurde es immer besser.