Aquarium
SatisfyerMEN_heat_vibration_02_v22KaM1J5mOES9L_1280x1280@2x.png
Aquarium
SatisfyerMEN_heat_vibration_02_v22KaM1J5mOES9L_1280x1280@2x.png
SatisfyerMEN_heat_vibration_03_v2U5khOfpLUKWuQ_1280x1280@2x.png
SatisfyerMEN_heat_vibration_04_v2skAXjrNV0sckw_1280x1280@2x.png
SatisfyerMEN_heat_vibration_05_v2czn0TEYx8YQpo_1280x1280@2x.png
schwarz-black1.png

Satisfyer Men Heat Vibration

3.6/5, 3.6 von 2 Testberichte
SatisfyerMEN_heat_vibration_02_v22KaM1J5mOES9L_1280x1280@2x.png SatisfyerMEN_heat_vibration_03_v2U5khOfpLUKWuQ_1280x1280@2x.png SatisfyerMEN_heat_vibration_04_v2skAXjrNV0sckw_1280x1280@2x.png SatisfyerMEN_heat_vibration_05_v2czn0TEYx8YQpo_1280x1280@2x.png schwarz-black1.png
Bewertung Zusammenfassung
0
 
0%
1
 
50%
1
 
50%
0
 
0%
0
 
0%
  1. al-pacino-koeln
    Geil!
    4/5, 4 von 5, erstellt am 18 Juli 2019
    Ich habe das schöne Gerät von meiner Frau geschenkt bekommen. Meine kleine Tochter glaubte es sei ein neuer Rasierapparat. In dem Glauben habe ich sie auch gelassen... :grin:

    Der Masturbator trägt übrigens den Namen von Rocco Siffredi und ist mein erstes Sexspielzeug überhaupt... Und das als Ü50 jähriger...

    Ich habe also bisher noch keine Vergleichsmöglichkeit mit anderen Masturbatoren.

    Aber ich bin schon begeistert, und benutze ihn auch fast täglich. Wichtig ist ihn mit genügend Gleitmittel zu verwenden. Und während ich einen Pornofilm anschaue, bewege ich ihn hin und wieder etwas, oder drehe ihn etwas...

    Der Orgasmus ist tatsächlich sehr sehr schön und intensiv.
    1. Ich würde das Preis-/Leistungs Verhältnis als sehr gut bezeichnen.
    2. Er umschliesst den Penis sehr gut, so dass das Ejakulat nach dem Orgasmus im Gerät aufgefangen wird, und dann ist der Masturbator schnell und einfach zu reinigen.
    3. Und der eingebaute Akku lädt recht schnell und hält, insbesondere wenn man die Wärmefunktion nicht nutzt, recht lange durch.
    ugga und Aquarium gefällt das
  2. Aquarium
    Satisfyer Men Heat Vibration
    3.25/5, 3.25 von 5, erstellt am 8 Februar 2019
    Pros
    • + Viele verschiedene Vibrationsmodi
    • + Angenehm in der Hand
    • + Wasserfest
    • + Gute Verarbeitung
    • + Günstiger Preis (in der Aktion 9,99€ inkl. Gleitgel)
    • + Sehr angenehmer Sitz
    Cons
    • - Verhältnismäßig schwache Vibration
    • - Tasten sind schlecht platziert
    • - Staub- und Kratzermagnet
    • - Wasser läuft hinter die Tasten
    Datenblatt
    • Gewicht: 192 g
    • Schaftlänge: 7,5 cm
    • Schaftdurchmesser / Innendurchmesser: 3 - 5 cm (dehnbar)
    • Länge Satisfyer: 14 cm
    • 11 Vibrationsmodi
    • Wasserdicht nach IPX7 (zeitweiliges untertauchen)
    • Benötigt ein 5 V Netzteil

    Erster Eindruck
    Der Satisfyer Men Heat Vibration kommt wie der "normale" Vibration in einer schlichten, schicken Verpackung daher. Sie ist weitestgehend identisch zur der des normalen Vibration. Beim Herausnehmen des Innenlebens macht sich allerdings doch etwas Ernüchterung breit. Die Plastikschale, in der der Satisfyer vorzufinden ist, wirkt leider alles andere als wertig.
    Dafür war ich beim Herausnehmen des Satisfyer selbst, auch dieses mal wieder positiv überrascht.
    Whats-App-Image-2019-01-28-at-02-43-382.jpg
    Bildquelle

    Aussehen / Verarbeitung
    Die Verarbeitung ist auch hier wieder identisch zum normalen Satisfyer. Er sieht dabei nur anders aus :tongue:
    Der Kunststoff ist sauber verarbeitet, hat super kleine und gute, gleichmäßige Spaltmaße. Der "Klavierlack" sieht auch hier wieder, wenn auch weniger vorhanden, wirklich edel aus. Leider zieht dieser Kratzer wie ein Magnet an. Der Übergang vom Kunststoff zum Silikon ist ist hier etwas kantiger, aber keines Falles störend.
    Auch hier hat das Silikon nicht unangenehm gerochen und fühlt sich sehr gut an. Das Silikon ist hier allerdings weicher.
    Im Gegensatz zum anderen Satisfyer hat dieser nur ein Loch und hat keine Abstufung.
    Das Gehäuse insgesamt ist leider sehr staub- und kratzeranfällig.
    Leider steht der Ladeanschluss etwas weiter hervor.
    20190208_160312.jpg 20190208_160627.jpg

    Funktion
    Der Satisfyer bietet 11 Vibrationsprogramme plus 7 Intensitätsstufen bei der normalen Vibration. Die Vibration ist insegsammt allerdings deutlich schwächer, als beim normalen Satisfyer. Er startet aber auch hier immer mit einer mittleren Vibration, diese kann dann mittels der Taste "-" verringert und mittels der Taste "+" erhöht werden. Die verschiedenen Modi kann man mit einem kurzen Druck auf den on/off Knopf wechseln. Das Heizelement wird mit einem Langen Druck auf das Thermometer Symbol aktiviert

    Gefühl und Handhabung (Subjektiv)
    "Eigentlich kann man sich da sehr kurz halten. Das Teil ist wirklich geil", hatte ich noch im anderen Testbericht geschrieben. Leider bin ich etwas enttäuscht von diesem Satisfyer. Die Vibration ist bedeutend schwächer und von der Heizfunktion merkt man eigentlich nichts. Allerdings ist durch das weichere Silikon der Sitz deutlich besser.
    Dennoch gilt auch bei ihm:
    "Durch die zahlreichen Programme kann man wirklich Orgasmen erleben, die mit der Hand niemals zu erreichen sind. Gerade die Modi, in denen die Vibration immer wieder langsam oder auch sehr schnell, schwächer und wieder stärker wird, sind sehr zu empfehlen."
    Zusätzlich kann man durch mehr oder weniger Druck das Gefühl noch weiter steuern.
    Leider sind auch hier die Tasten etwas benutzerunfreundlich. Diese lassen sich durch den größeren Umfang, mit kleineren Händen. schwerer betätigen. Dafür fällt das geringe Gewicht positiv auf.

    Alles in Allem hatte ich mir etwas mehr versprochen.
    Ein Mitglied findet diesen Testbericht hilfreich.
Die Seite wird geladen...