Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • LaBella809
    Gast
    0
    6 Januar 2006
    #1

    Übergeben kurz nach Pilleneinnahme

    Halloo..!
    Mir ist es vor zwei Tagen passiert, dass ich mich nach etwa zwei stunden anch Einnahme der Pille übergeben habe.
    In der Packungsbeilage meiner Pille steht das man in diesem Fall die kommenden sieben Tage zusätzlich verhüten soll.
    Hab aber dann im Internet gelesen, dass ich zusätzlich verhüten muss, bis ich mit der neuen Packung beginne....
    Was ist nun richtig??
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    6 Januar 2006
    #2
    du hättest eine Pille nachnehmen müssen und wärst geschützt gewesen. da du das aber nicht gemacht hast, musst du zusätzlich verhüten.

    naja, wie auch immer, ich bin eher Vertreterin von "sicher ist sicher" und sage somit, dass bei Einnahmefehlern der Schutz für den gesamten Zyklus weg ist, und erst ab der 1. Pille nach der 7-tägigen Einnahmepause wieder Schutz besteht.

    ob du nur die nächsten 7 Tage oder den Rest des Zyklus zusätzlich verhütest, musst du wissen.

    in welcher Pillenwoche war das denn?
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    6 Januar 2006
    #3
    Das beste wäre gewesen, wenn Du direkt nach dem Übergeben eine weitere Pille als Ersatz nachgenommen hättest. Damit hättest Du den Schutz durchgehend erhalten.
    So musst Du jetzt bis zur ersten Pille des folgenden Streifens nach der Pillenpause zusätzlich verhüten. Nur sieben Tage zusätzliche Verhütung werden von unterschiedlichen Quellen angegeben, dabei bleibt aber ein Restrisiko.
     
  • LaBella809
    Gast
    0
    6 Januar 2006
    #4
    Es war in der Dritten woche...
    naja...aber was mir beim "nachnehmen" nicht so klar ist....dann hab ich ja praktisch eine PIlle weniger eingenommen wie sonst....ist das egal?
    werd wohl bis zur nächsten packung verhüten....!
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    6 Januar 2006
    #5
    Es wäre kein Problem gewesen, wenn Du am Ende eine Pille zu wenig gehabt hättest. Du kannst sowieso bis zu maximal sieben Pillen am Ende einer Packung weglassen und dadurch die Pause vorziehen. Der Schutz bleibt dabei erhalten, solange Du die Pause nicht verlängerst.

    Bei einer Einnahmepanne in der dritten Woche wäre also auch sofortiges Abbrechen der Einnahme und Vorziehen der Pause eine Option, bei der der Schutz durchgehend erhalten bleibt.
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    6 Januar 2006
    #6
    jup, du hättest am besten gleich Pause machen sollen und die erbrochene Pille als ersten tag der Pause rechnen sollen.

    bist du schon in der Pause? wenn nicht, häng am besten die nächste Packung dran.

    bei Einnahmefehlern in der 3. Woche gibt es 2 Möglichkeiten:
    1. sofort Pause machen
    2. vergessene Pille nachnehmen und ohne Pause die nächste Packung ranhängen, dabei die nächsten 7 tage nach dem Einnahmefehler zusätzlich verhüten.

    wenn du bei einen Einnahmefehler in der 3. Woche alles normal weiternimmst, also weitere Pillen der 3. Woche nimmst und dann Pause machst, kann es in der Pause zum Eisprung kommen, da vor der Pause nicht durchgehend 7 Pillen eingenommen wurden. doch das ist wichtig, um das natürliche Hormonregelsystem zu unterdrücken.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste