Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • chrischtian
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    26 Oktober 2009
    #1

    1. date bei mir zu hause

    Ich bräuchte mal kurz eure hilfe.

    Also folgende Situation:

    Ich habe auf der Geburtstagfeier einer Freundin eine sehr sympathische Frau kennengelernt. War ein super Abend in einer Bar, an dem wir uns sehr ausführlich unterhalten haben. Das Gespräch lief praktisch wie von selbst. Wir kamen auch auf unsere Wohnungen zu sprechen und ich erfuhr, dass sie zum 1. November in eine neue Wohnung zieht. Sie hat mich dann zur Wohnungsbesichtigung und Kaffee in ihre neue Wohnung eingeladen. Allerdings haben wir noch keinen festen Termin ausgemacht. Wir haben uns dann mit Wangenkuss und Umarmung verabschiedet und ich hab noch ihre Nr. bekommen.
    Heute abend werde ich sie anrufen. Da sie ja noch nicht in ihre neue Wohnung gezogen ist, dachte ich, lade ich sie einfach in meine Wohnung ein. Wozu lange Zeit in Cafes verschwenden, wenn man sich so viel persönlicher und besser kennenlernen kann. Ich dachte da an ein Abendessen. Bin mir aber unsicher ob das nicht schon etwas zu viel ist.
    An die Leute, die ihr 1. Date in der eigenen Wohnung/ Wohnung des Partners hatten: Habt ihr sie unverbindlich zum Kaffee trinken zu Euch eingeladen, oder das ganze gleich mit einem gemeinsamen Abendessen verbunden?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. 1. Date
    2. 1. ,,Date"
    3. 1. Date und schon wieder ratlos
    4. 1.DATE sofort Hilfe!
    5. 1. Date - War oK
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.247
    Verheiratet
    26 Oktober 2009
    #2
    Ich seh das so: Es ist ein Essen, nicht mehr und nicht weniger. Da würde ich also nicht zu viel hinein interpretieren.

    Lad sie zum gemeinsamen Kochen ein, dann hat man gleich auch was zu tun und sitzt nicht nur herum, dabei noch eine Flasche Rotwein und los gehts. :grin:
     
  • User 86199
    User 86199 (37)
    Meistens hier zu finden
    823
    128
    177
    Verheiratet
    27 Oktober 2009
    #3
    Genau, gemeinsam kochen finde ich super. Bietet dann auch gleich ein Gesprächsthema, um eventuelle erste peinliche Momente zu überstehen. Als Überraschung kannst du ja gern einen vorbereiteten Nachtisch aus dem Kühlschrank zaubern. :zwinker:

    P.S. Putz dein Bad, besonders die Toilette! Es gibt nichts abturnenderes als ein versifftes Männerklo.
     
  • LiebesPessimist
    Verbringt hier viel Zeit
    4.129
    121
    0
    Single
    27 Oktober 2009
    #4
    Wenn du das machen solltest, würde ich empfehlen, ihr erst einmal Vertrauen in deine Wohnung zu gewinnen.

    D.h. sie mit allen Räumen bekannt machen, alles kurz zeigen, vllt wenn was lustiges mal passiert ist, das eben erwähnen und dann wieder in die Küche (wo ja dann gekocht wird).
    Sie gewinnt dadurch eine kleine Orientierung und hat zumindest schon mal alles gesehen und wenn es Räume gibt, wo sie nicht rein darf, wird sie das wissen (ich zeige nie das Zimmer meines Mitbewohners und da darf auch niemand rein).
    Ansonsten kann ich mich Honigblume nur anschließen.

    Aber ich hoffe natürlich, dass du das sowieso machst,... wer mag schon ein versüfftes Bad?

    Mach chillige Musik für den Hindergrund an und dann gehts an Kochen.
    Wäre bestimmt auch noch witzig, wenn ihr dann gemeinsam euch überlegt, was ihr kochen wollt und dann die Zutaten besorgt.
    Somit seid ihr nicht den ganzen Tag in deiner Bude, sondern wechselt auch mal kurz den Ort, seid draußen, woanders, erlebt wieder anderes.

    Gruß,
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste