• Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    22 Mai 2002
    #21
    Jaaaa, aber Rosenblätter.... ich mein, ROSENBLÄTTER. Wenn ich hier so zurückblicke aufs Forum und mir diverse sexuelle Probleme ansehe, wo dann als Antwort kam: "machs romantisch und streu Rosenblätter" krieg ich leichte Übelkeit.

    Und vor allem.... Mann, ich könnt mir ne goldene Nase verdienen, wenn ich die Blumenabfälle net wegwerfen würd, sondern verscherbeln würd - ich glaub, morgen bastel ich einen Pfeil Richtung Komposthaufen hinterm Geschäft *hehe*.
     
  • Olli
    Gast
    0
    22 Mai 2002
    #22
    Zuerst mal geb ich Juvia vollstens recht. Bin gleicher Meinung. Aber ist ja jeden das seine !

    @mako
    Ja wie wäresd mit Vorspeise:
    Wassermelone in Würfel geschnitten, obendrauf einen feingeschn. Schinken mit Delikattessensaberln durchstechen, so als kleine Happen, reich durchaus nur ein paar, und in der Mitte vom Teller vielleicht eine Schnitte v. d. Wasser melone.

    Hauptspeise:
    Irgendwas romantisches u. kultiges, nichts alltägliches wie Wiener, allgem. Fleisch oder ne bestellte Pizza oder Chines., sondern vielleicht ein Fischgericht oder ansonsten Spaghetti !

    Nachspeise:
    zB Mangoeis kaufen, Mango Frucht, u. Sekt. Ein bisserl Sekt in ein Eisglas schütten, ins Glas dann noch 1-2 Kugeln Mangoeis, und bei der Frucht einige ganz kleine Mangostückerl schneiden die man ins Glas hineinwirft, dann noch eine Schnitte v.d. Mango runterschneiden und aufs Glas hinaufstecken.

    Zum trinken würd ich einen guten Rotwein empfehlen.

    Du solltest dir aber sicher sein dass sie all diese Sachen mag wenn du das kochst, u. auch egal was du kochst, sie sollte es schon sehr gerne mögen !

    @Teufelsbraut
    Jaja, die Mafiafrau Teufelsbraut schlägt zu ! :grin: !
    Aber ich finde schon dass dir schon ein bisschen das GEfühl zum romantisch sein fehlt. Also ich kann nur von mir und meiner Freundin sprechen, und wie ich das gemacht hat, war das der romantischste und schönste Abend in meinen und. in ihrem Leben. Also ich würd dir schon mal raten sowas auszuprobieren, ich meine vielleicht spricht nicht ein jeder gleich an, aber ich habe an diesen Abend das Gefühl gehabt wie wenn ich in einer anderen Welt wäre wo es nur mich und meine Freundin gibt.
    Ich will dich nicht angreifen, aber ob ich gerne dein Freund sein würde (ich weiss ich weiss, ich auch nicht deiner wegen der Emanzen und Machogeschichte), wo du so denkst über einige Sachen wie Liebe und Romantik, aber naja, alle Menschen sind verschieden, und darum tut man sich wahrscheinlich auch schwer den Menschen zu finden mit dem es wircklich für lange Zeit hinhaut, weil es nur eine Handvoll auf der Welt gibt mit denes es für denjenigen hinhaut weil oft zu verschieden ist !
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    22 Mai 2002
    #23
    Pha, du schon wieder.... soso, du kennst mich also so gut, um dir anzumaßen, zu wissen, was ich über Romantik und Liebe denk. Glückwunsch! Nicht mal die Menschen, die mich jahrelang kennen, wissen das - scheinst ein wahrer Guru zu sein *ggg*.

    Ich bin auf meine Weise romantisch - und diese Weise hat nix mit Essensspielchen, Essen im Kerzenschein, Kuchen in Herzelform, Herzerlluftballons, Teddybären und ROSENBLÄTTERN zu tun.
    Ich kenn diese Sache zu genüge und ich kann dir eines sagen: ich fands nicht romantisch. Ich fands net mal interessant. Ich hatte immer nur das Gefühl bzw den Gedanken: Mann, alle finden sowas romantisch und supersüß und von mir wird jetzt auch erwartet, das ichs so find... tu ich aber net - argh, ich bin abnormal!

    Jetzt weiß ichs besser, nämlich das ich da extrem individualistisch bin und den Einheitsbrei der "romantischen Masse" ablehne. Es kommt einfach nur aufgesetzt rüber, nicht von Herzen kommend, so als hätte sich derjenige gar keine Gedanken gemacht... weil man nur irgendwas tut, von dem man weiß, dass mans tut, wenn man romantisch sein will.
    Deswegen würd ich auch jedem, der mir mit Rosenblättern ankommt, ihm die postwendend sonstwohin packen *hehe*.
    Wer keinen eigenen und persönlichen Sinn für Romantik entwickeln kann, sondern nur nachäfft, was alle Welt als "romantisch" empfindet, hat bei mir nix verloren.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  • Olli
    Gast
    0
    22 Mai 2002
    #24
    Naja Teufelsbraut,

    ich sage nicht dass ich dich kenne, ich sage lediglich was mein Bild v. dir als Freundin ist. Aber das ist mir eigentlich auch egal.

    Masse hin oder Masse her - also ich in meinen Bekanntenkreis kann nur sagen - dass das nicht viele für ihren Schatz tun, die romantischen Gefühle u. Seiten werden bei d, Menschen sowieso immer weniger, durch den Stress u. Alltag. Aber ein paar gibts noch die wissen wie sowas geht u. die auch die Liebe u. Lust haben seinen Partner so zu verwöhnen u. solch romantische Abende u. Sachen zu organisieren/machen !

    Sorry, aber ich find schon dass du ein bisschen oberflächlich u. bisserl unherzlich bist, aber jeder hat seine Macken. Kenn dich nur v. Forum, vielleicht bist du ja im RL ganz anders, ich hab jedenfalls nichts gegen dich, auch wenn ich deine Meinungen nicht teile.

    Was findest du dann romantisch oder welche indiividuellen romantischen Sachen fallen dir dann ein - die nicht der "masse" entsprechern !?
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2002
    #25
    Ne, ich bin hier net anders als in echt... du kannst mir glauben, dass ich jedem ein müdes Lächeln schenkt, der mir mit klischeehafter Romantik zu Leibe rückt.

    Gut, was ich als romantisch empfinden würde? Siehst du, da is ein weiterer springender Punkt: ich würde sowas nie vorher planen oder mir überlegen, weils dann eh nur aufgesetzt und einstudiert rüberkommt.
    Deswegen kann ich dir das vorher nicht sagen - bzw würdest du es eh net verstehen, weil du auch Romantik mit Kitsch auf eine Stufe setzt.
    Für mich kommt es entweder ganz von selbst bzw ergibt sich, oder eben net. Und ich brauche net mal irgendwelchen Schnickschnack um romantisch zu sein - ich brauche nur meinen Partner, sonst gar nix.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Sellerie
    Sellerie (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    103
    20
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2002
    #26
    Nur um mich mal kurz einzumischen: :smile:

    Eigentlich bin ich der Meinung, dass man Romantik überhaupt nicht vorausplanen kann..
    Selbst wenn man sich den Abend noch so schön (kitschig :grin: ) vorstellt, noch so lang vorausplant und was weiss ich alles organisiert - wenn der andere Beteiligte in dem Moment nicht in Stimmung ist, hat man Pech ghabt.

    Deshalb sollt sich sowas mit einer gewissen Spontanität von selbst ergeben, damits auch wirklich romantisch werden kann.

    Und wenn jetzt jemand sagt, dass es doch wuuuuuunderschön ist, wenn Rosenblätter verstreut/Kerzen verteilt/Candellightdinner gekocht werden/wird.. mei.. dann macht er das, was 1000 Sexratgeber empfehlen, und schon Milliarden Menschen vor ihm gemacht haben - von Kreativität also keine Spur. Und daher auch kein Zeichen wie wichtig einem der Partner ist.. denn von jemandem dem ich wichtig bin, erwart ich eigentlich schon, dass er sich um MICH Gedanken macht, und mich auch als Individuum behandelt.

    Abklatsch-Kitsch sollt da eigentlich immer aussen vor bleiben. Find ich. :smile:

    Und deshalb ist es meiner Meinung nach auch überhaupt nicht oberflächlich o.ä., bloss weil man sich nicht in ein Kitsch-Klischee zwängen lassen will, sondern erwartet, dass der Partner den eigenen Sinn von Romantik respektiert.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • Schnupp
    Gast
    0
    23 Mai 2002
    #27
    Aber trotzdem ist ein schönes Candlelightdinner etwas romantisches und schönes.

    Und warum muss man gleich alles 'abschieben' und als doof bezeichnen, nur weil es viele, viele, viele andere Menschen auch machen?`

    Nur weil die Masse es so macht, bedeutet es ja nicht gleich, dass es etwas unromantisches ist, oder nicht vom ganzen Herzen kommt.

    *?!*
     
  • snot
    Gast
    0
    23 Mai 2002
    #28
    ich find ein "candlelightdinner" solange doof (oder besser gesagt "gstört" wie wir wiener sagen), solange es diesen namen trägt.

    ich mein, sieh es doch mal von folgender seite:
    WAS ist an besagtem candlelightdinner (im folgenden "cld" genannt, ich bin zu faul für das lange wort) denn so romantisch?
    ich finds schön mit meiner freundin bei gedämpftem licht und gutem essen zusammenzusitzen und stundenlang zu quatschen. die cld-jünger finden sowas sicher auch toll.
    ich mag außerdem kerzen, sie spenden angenehmes warmes licht und schaffen eine gemütliche, eventuell auch erotische atmosphäre.
    die cld-jünger werden mir sicher zustimmen.

    wenn ich also mit meiner freundin gepflegt essen gehe, mache ich letztendlich nichts anderes als ein cld (nur daß ich nicht selbst koche - das würde keiner essen wollen)
    der unterschied aber ist, daß ich es nicht mit dem hintergedanken mache, etwas "romantisches" zu unternehmen! DAS ist der punkt, den ich ziemlich zum kotzen finde. und es deckt sich vermutlich auch mit dem, was teufelsbraut als "aufgesetzt" bezeichnet. wir sind sehr wohl des öfteren in situationen, die man als romantisch bezeichnen könnte - aber wir erleben sie eben nicht so, wir empfinden das einfach als relaxt, schön, angenehm.

    und das ist auch der grund, warum ich solche fragen, was man denn zum jahrestag (oder wann auch immer) mit dem schatz "romantisches" tun könnte so bescheuert. alle laufen irgendwelchen rezepten hinterher (siehe rosenblätter, luftballons, usw.). keiner überlegt sich mal von sich aus, was man der/dem angebeteten tun könnte, daß er/sie glücklich ist. zumindest erscheint mir das so. und das find ich irgendwie traurig.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten