• nixangel
    Gast
    0
    21 Dezember 2003
    #41
    CraNGirL mit 12 in der8. klasse ?
    Wurdest du mit 4 eingeschult ?
    Ich war mit 12 in der 6. und aufgeklärt wurden wir in der
    Schule ab dem 4. Schuljahr öfter. Und von meinen Eltern wurden wir auch aufgeklärt.

    Ich war 14 mal und auch nicht reif dafür.
    Ich hab das da wie die meisten aus Neugier gemacht und nicht weil ich reif war.
    Nagut ein wenig Trieb wird es auch gewesen sein.
     
  • Miezerl
    Gast
    0
    21 Dezember 2003
    #42
    Sorry aber schon mal von gehört wenn Eltern kindern was verbieten das sie es dann erst recht tun?
    Es ´kann sich auch unerwartet ergeben..mutter bringt zb wie jedes Wochende ihre kleine 12 jährige Tochter zu einer Freundin zum übernachten..dort sind vielleicht noch ein paar Freunde von der Freundin die kleine verliebt sich..tja sind neugirig und wollen dann halt eben wissen wie sich solche Doktorspielchen unter Der Bettdecke anfühlen..Kinder haben in 1Linie mit Sicherheit keinen bösen Gedanken bei so was..denke so was entsteht einfach mehr aus Neugir entdecken der eigenen Sexualität nur find ich das mit 12 weit aus zu früh..denn mit 12 jahren kommt kein mädchen mit ihren Körper klar wie er sich verändert..oder mit jungs geschweige denn mit Sex.
    Ich würde auch nicht immer den Eltern die Schuld dran geben..man kann zwar sein Kind aufklären aber mit 12 jahren wird jeder sein Kind mit freunden wegehen lassen erwartest du dir ernsthaft das die mutter 24stunden um die uhr das kind bewacht?auch mit 12 braucht man ein bissi freiraum..Find man sollte einfachnur versuchen als elternteil dem kind klar zu machen das es mit 12 komplett mit so was überfordert wäre..und in Ruhe über alle Konseqeuenzen aufklären..wenn ich hören würde von meinen kind meine tochter würde anfangen mit 12-13 von einen typen zu schwärmen und wie verliebt sie ihn in ist..würd ich ihr lieber sagen was auf sie zukommt und ihr kondome in die hand drücken anstatt das sie nach 2 wochen z u mir ankommt und anfängt mama ich bin schwanger..Auch wenns mit 12 nicht richtig ist sex zu haben ..was ist einen Lieber ein Kind das zu früh sex hatte ohne das du es wußtest?oder eine 12 jährige schwangere die damit komplett überfordert ist?! :eek:
     
  • DailyPulp
    Gast
    0
    21 Dezember 2003
    #43
    Das Problem ist IMHO genau das Aufklären ab Kindergartenalter...
    Jeder Sechstklässler ist Aufgeklärt und der Meinung er weiss ja alles und was die davorne Labern interessiert mich nicht...


    Ich war mal mit in einer 8ten Klasse zum Aufklärungsunterricht, und wir durften uns anhörn das es überflüssig is, und keiner horchte uns zu... jeder dachte er kennt sich super aus und ist der beste und weis was man wissen muss.

    Wir haben dann ne kleine (anonyme) Umfrage gemacht, hab die Zahlen ned genau im Kopf, aber:
    ungefähr 2/3 der Mädchen dachten das man beim ersten mal nicht schwanger werden kann, 1/4 der Jungs hielt OB für ein Verhütungsmittel, und 2/3 aller Mädchen sind der Meinung das man während der Tage ohne Verhütung Sex haben kann.


    MfG, Michael.
     
  • Werther
    Werther (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    308
    103
    1
    Single
    21 Dezember 2003
    #44
    Ein Familientherapeut meinte mal in einem Seminar in etwa sinngemäß: Wenn ein Kind zu Hause genug Anerkennung bekommt, es gelobt, geliebt und geachtet wird, wird es wahrscheinlich weitaus später anfangen sich an Kerle ranzuhängen um dort Anerkennung zu suchen.

    Mir fallen da 2 Mädels ein, bei denen das wohl sehr gut geklappt hat...

    Neugier ist nur die eine Seite.... ich denke mal, das reicht bei einer 12, 13, oder 14 jährigen noch nicht aus, um bei einem älteren Kerl ins Bettchen zu hüpfen (oder wo auch immer das in dem Alter üblich ist)


    Zudem werden die Kinder in KEINER Zeitschrift darüber aufgeklärt, was überhaupt per Gesetz erlaubt ist... und ich bin deer Meinung, das die Gesetze an sich garnicht mal so schlecht sind - wenn sich mal irgendwer darum kümmern würde diese auch durchzusetzen. Ich habe mich mit 18 1/2! mal hingesetzt und im StGB nachgelesen. Solche Informationen gehören auch in die Schule! Auch das sollte beim Sexualkundeunterricht gelehrt werden.

    Eine Frage noch: Seit wann wird den Kindern sowas wie Sexualkunde überhaupt beigebracht? Bei mir gabs das zumindest noch nicht.
     
  • Manni
    Manni (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    Single
    21 Dezember 2003
    #45
    @ Werther:
    Also.... Wie alt bist du denn bitte?!
    Ich bin jetzt 18 (12. Klasse) und hatte in der Grundschule (2. oder 3. Klasse) auch schon sexualkunde.

    Wobei ich auch schon irgendwie seit meiner Geburt aufgeklärt bin, oder sowas, weil ich das irgendwie schon immer wusste... (dass ich es nich IMMER wusste is klar, aber meine Eltern haben darum wohl auch nie ein Geheimnis gemacht... Und Trotzdem hatte ich noch keine Freundin *schluchz*)
     
  • Werther
    Werther (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    308
    103
    1
    Single
    21 Dezember 2003
    #46
    Ich bin 20....

    @Admin: Wenn ich meinen Geburtstag in meinem Profil eintrage und ann speichern will, dann verlangt der die Angabe meines Beziehungsstatus. Allerdings existiert das Feld scheinbar nicht (Browser: Firebird)
     
  • Manni
    Manni (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    Single
    21 Dezember 2003
    #47
    hmmm... Ich denke doch aber kaum, dass du dann keinen Sexualkunde unterricht hattest... Ich hatte den ca. 3 mal... so in der 3./4. und 5., oder 6., oder 7. ...
    Vielleicht Bundesland-Technisch? Oder warst du auf einer verklemmten schule?? *GG*
     
  • SchwarzeFee
    0
    21 Dezember 2003
    #48
    ARRRRRRRGH.... Leute hört doch bitte auf alle über einen Kamm zu scheren...!!!!!

    Wer sagt denn, dass man mit 12 keinen Sex haben kann?
    Wer sagt, dass man mit 18 schon Sex gehabt haben muss?
    Wer sagt, dass die, die mit 18 Sex hatten, wesentlich mehr Ahnung davon gehabt hatten, als welche mit 12?

    Es ist doch eine Frage der Individualität, oder nicht?
    Es gibt Mädchen, die sind mit 12 Jahren wesentlich reifer, als Mädchen mit 18!

    Jeder soll dann Sex haben, wenn er sich bereit und verantwortlich genug dafür fühlt und nicht, wenn er das entsprechende Alter dafür hat.
    Ich selbst habe mit 9 Jahren meine Regel bekommen und musste mich aufgrund dessen schon sehr früh mit Sexualität beschäftigen, obwohl es mich rein gar nicht interessiert hat. Ich war sehr frühreif, wollte aber dennoch mit 12 keinen Sex haben. Mit 16 habe ich dann mein erstes Mal gehabt, und es war schrecklich. Ist aber auch egal. Ich finde es nur schlimm, wenn man sagt, man darf mit 12 keinen Sex haben, oder die Leute, die mit über 18 noch keinen GV hatten, daß diese dann als was besonderes betrachtet werden, nur weil sie so lange warten können. Jeder muss das für sich entscheiden und muss seine eigenen Erfahrungen mit dem Thema machen. Man darf aber niemanden vorschreiben bis wann er es nicht darf, und ab wann er es dann darf.

    Ich wünsche allen, die Sex haben wollen, viel Spaß dabei, egal wie alt sie sind :smile:

    ... denn Sex hat nichts mit dem Alter zu tun...

    So, nun geh ich die Unendliche Geschichte Teil 2 gucken *g*
     
  • Manni
    Manni (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    Single
    21 Dezember 2003
    #49
    Hach.... Was kann ich nun dazu sagen?
    Eigentlich nur:
    Dito.

    P.s.: Hab ich ja auch gesagt, aber MIR hört ja kein Arsch zu!!!!
     
  • m-mq
    Gast
    0
    21 Dezember 2003
    #50
    Also eins vorweg...ich hasse es, erst mit "gesichertem Einkommen" Kinder zu haben... Das ist nämlich meist erst so wenn du 30 bist. Und dann sind die Eltern deiner Kinder gleich wieder so "alt"...dass man sie nicht versteht.
    Ich will aber auch keiner dazu raten, mit 12 oder so schon Kinder zu haben. Das ist wohl doch einfach etwas zu früh. Aber so mit 18~20 wär, meiner Meinung nach, schon ok. Da sind viele im Laufe der Zeit nicht nur körperlich, sondern auch mehr und mehr seelisch dazu in der Lage.
    Aber mit 12 könnte man sich einen Hund zu legen. Wenn man gut auf ihn aufpasst, biste ihn so mit 22~25 los...:clown: . Und hast aber in der Zeit mit ihm viel gelernt über Erziehung und Verhalten.
     
  • Chicy
    Gast
    0
    21 Dezember 2003
    #51
    Mit 12 ???? :eek: :eek:

    ich glaube, ich seh nicht richtig! das ist doch völlig schwachsinnig!
    Mensch, da ist man ja noch Kind!!!!!
    Oh gott! Mich nerven auch Leute, die meinen, nur wenn sie einen Schwanz in ihrer Pussy hatten, sind sie erwachsen! Ne also solche Leute :eek: :angryfire

    Da sag ich lieber nix mehr dazu.....

    Anita kopfschüttelnd
     
  • cranberry
    Verbringt hier viel Zeit
    1.606
    121
    0
    nicht angegeben
    21 Dezember 2003
    #52
    Wenn man sein Kind wirklich aufklärt und ihm die Konsequenzen klar macht, wird es nicht mit 12 Jahren Sex haben (jedenfalls nicht, ohne zu verhüten).

    Was ich ganz schlimm finde ist der folgende Fall:
    Eine 8jährige wurde vergewaltigt und wurde schwanger.
    Die katholische Kirche war gegen eine Abtreibung :eek:
    Sowas kann ich nicht verstehen. Nicht genug, dass das Mädchen mit der Vergewaltigung klar kommen muss... Nein, da soll es auch noch im Alter von 8 Jahren (!!) die Geburt durchstehen und ein Kind großziehen. Es wäre doch vollkommen überfordert und würde durch das Baby ein Leben lang an die Vergewaltigung erinnert werden.
    Recht auf Leben (des Babys) hin oder her... Ich finde in so einem Fall kann man sich nur für eine Abtreibung entscheiden. Allgemein bin ich in Fällen früher Schwangerschaften (also Schwangerschaften mit 12/13/..) für eine Abtreibung, da man so etwas in allererster Linie dem Wesen, das geboren wird, nicht zumuten kann... Obwohl es da auch wieder auf die jeweilige Situation ankommt. Ich finde es keine bewundernswerte Leistung, dass diese 13jährige die Geburt durchgestanden hat. Immerhin hätte sie es ja gar nicht erst soweit kommen lassen brauchen. Und es kann mir keiner erzählen, dass sie sich das Kind gewünscht hätte...

    Edit:
    Jeder soll meinetwegen Sex haben, wann er möchte.
    Aber ich finde Verhütung sollte zumindest im Kindesalter drin sein und soweit sollte auch aufgeklärt werden.
    Wobei ich der Meinung bin, Aufklärung führt auch teilweise ein wenig dazu, dass immer früher Sex praktiziert wird.
     
  • Knöpfchen
    Knöpfchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    711
    101
    0
    Single
    21 Dezember 2003
    #53
    Denk ich eher nicht!
    Je eher man aufgeklärt wird,desto besser.Man kann dem Kind keine Schuld geben,wenn es mit 13 schwanger ist,aber nicht genügend aufgeklärt wurde.Sicher führt die Aufklärung auch zu einer gewissen Neugier,aber dann sollte man auch wissen,wie man verhütet.Man ist sich ja so einer Gefahr wie Aids oder Schwangerwerden gar nicht bewusst.

    Meine Eltern haben gestern meinem 7jährigen Bruder einen Crashkurs in Punkto Aufklärung gegeben,weil er wissen wollte,was die bunten Ringe auf den Plakaten sind.Und ehe sie ihm irgendetwas sinnloses erzählt hätten,haben sie ihn eben gleich aufgeklärt.
     
  • Kuschelzwerg
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    21 Dezember 2003
    #54
    Mit 12 ist es krankhaft. Da spielen ja viele noch mit Spielsachen und wenn sie etwa frühreif sind dann holen sie sich das Wissen per Bücher, Gespräche, etc. Aber mit 12 das erste mal ist für mich nicht normal. Da muss auch an der Erziehung etwas schief gegangen sein, wenn ein 12 jähriges Mädchen dies tut. Finde ab 14 Jahren ist es am Anfang des "Rahmen. Aber mit 12 ist es nicht nur strafrechtlich gefährlich sondern ist es auch sicher nicht gut für die Psyche des Kindes.

    Mfg

    Kuschelzwerg
     
  • 21 Dezember 2003
    #55
    also um auch ma was zu der sache zu sagen: ich bin 18 und auch noch jungfrau oder jungfrau wie auch immer.
    mit 12 find ich allerdings dass das um einiges zu früh is. natürlich hängt es auch von der reife ab aber ich glaub kaum dass man mit 12 egal wie frühreif man ist, dafür reif genug sein kann.
    ach ja zu werther, dein spruch im profil (falls es so heisst, also profil) find ich einfach nur scheisse. wenn du meinst es trifft auf dich zu dann schreib das für dich da hin und net im allgemeinen für männer. ich kenn einige, zu denen ich mich selbst auch zähle, die sicher nicht so denken. gruß guardian
     
  • moony
    moony (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    Single
    21 Dezember 2003
    #56
    ich kann den meisten hier eigentlich beipflichten: auf's alter kommts nicht an und wenn man 12 ist und das gefühl hat man müsse jetzt sex haben,dann bitte!
    Das eizige was einem immer bleiben wird ist der Gedanke daran,was wäre passiert hätte ich nicht so früh sex gehabt!?
    das ist die frage die ich mir stelle,denn ich hatte mein 1. mal mit 13 jahren...
     
  • Werther
    Werther (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    308
    103
    1
    Single
    22 Dezember 2003
    #57
    Örks... :wuerg: Ich hoffe nur, du bist die einzige Person hier im Board, die diesen Satz ernst genommen hat.... Oh du trauriger Mensch...

    aber was solls, dann änder ichs halt..... :kopfschue

    Zurück zum Thema:

    Klar, eine 12jährige kann Sex haben (was jedoch zum Glück nach deutschem Gesetz verboten ist), klar, es soll auch Fälle geben, bei denen eine 12jährige im Vergleich mit einer 18 jährigen reifer dasteht (was jedoch die Ausnahme ist).

    Aber die Mehrheit der 12jährigen ist eben NICHT reif genug dazu! Warum? Ihr glaubt wohl, dass ein Kind ruhig Sex haben kann und wenns mit der Verhütung nicht klappt dann gibts halt ein Kind. Wenn sich die ganze Familie liebevoll drum kümmert kann doch wohl nichts schiefgehen.... FALSCH! Ein Kind ist nun eben noch NICHT in der Lage ein Kind auf normalem Wege auf die Welt zu bringen. Fast immer muß das Kind dann herausgeschnitten werden! Die Gefahr, dass Kind und Mutter bleibende gesundheitliche Schäden davon tragen ist in diesem Alter eben noch besonders groß, da der Körper des Kindes nicht ansatzweise voll entwickelt ist.
    Bei den Tieren unterscheidet man ja auch zwichen Geschlechtsreife und Zuchtreife - bei den Menschen ist es nicht anders. Kein Verhütungsmittel ist 100% sicher (auch bei Anwendungsfehlern) undeine ungewollte Schwangerschaft fast immer möglich. Sollte man nicht auch deshalb versuchen, die Kinder vor frühem Sex zu schützen?

    Diese "sollnse doch ficken wenn sie wollen"-Einstellung ist Blödsinn.....
     
  • intrepidity
    0
    22 Dezember 2003
    #58


    Sorry, aber das kann ich ganz und gar nicht so sehen! Was ist den bitte schön schlimm daran "alte" Eltern zu haben. Ich bin 18, mein Vater ist 60 und meine Mutter 51. Na und? Mich hat es nich nie gestört. Ich finde es verantwortunglos Kinder zu bekommen wenn man noch kein sicheres Einkommen hat und man selber noch in der Ausbildung ist. Ich möchte meine Kinder frühestens mit 30 bekommen, bzw. erst dann wenn ich schon sicher im Berufsleben stehe!
    Ich meine wie stellst du dir das vor mit 18-20? Da sind manche noch nicht einmal mit der Schule fertig, und andere fangen dann gerade erst ihr Studium an!
     
  • man08
    man08 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    22 Dezember 2003
    #59
    mit 12

    ich hatte mein erstes mal mit 12 und es war wundervoll.
     
  • Miezerl
    Gast
    0
    22 Dezember 2003
    #60
    SchwarzeFee ihrgendwie seh ich das mit der regel nicht ganz so wie du..Man fängt an sich zwar dann mit seinen Körper auseinander zu setzen merkt wie er sich verändert..wie man langsam zu einer Frau wird..nur weil man mit 9 die Regel kriegt heißt das noch lange nicht das man deshalb schon mit 11 -12 aufgeklärt oder bereit für Sex sein muss!Mir kann erzählen wer was er will mit 12 sein 1mal als schön empfand gut , ok toll für diejenige..nur glaub ich nicht das eine 12 fähig ist zu verhüten oder sich drüber im klaren zu sein Was sex..bedeutet..man ist verliebt schön..vielleicht auch zum 1mal verliebt ,aber die 1Liebe hält sowieso nie wirklich..
    und ehrlich gesagt kanns ja wohl bitte nicht so schwer sein zu verhüten..nur find ich sollte man seinen kind klipp und klar verklickern das nur weil der Körper sich verändert man seelisch noch lange nicht soweit ist eine Beziehung/sex zu führen..denn das ist in meinen Augen fast schon so was wie ne Lebensaufgabe und hier kann mir keiner erzählen das ne 11 oder 12 die reife und weisheit einer 18-20 Frau hat!
    es gibt ausnahmen die schon mit 16 reif denken können klar..das kommt immer wieder vor..aber doch nicht bitte bei einen 12 jährigen Kind das noch mit Barbies spielt und mit Mädchenabende veranstaltet und grad erst mal anfängt intresse An jungs zu entdecken! :angryfire
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten