?

wie findet ihr es wenn schon 12-jährige GV haben?

  1. Ist doch zu früh / find ich schlimm

    106 Stimme(n)
    82,8%
  2. Ihre Sache/ ist doch heutzutage normal

    22 Stimme(n)
    17,2%
  • glashaus
    Gast
    0
    22 Mai 2006
    #81
    Ich glaub dass das Problem auch ist, dass viele Eltern es vielleicht noch nicht wahrhaben wollen, dass ihr Kind heute viel eher reif ist, als sie es selbst früher waren. Und irgendwie werden bestimmte Dinge dann zu spät anerzogen oder vermittelt...wie eben Verhütung, aber auch, dass man sich nicht für alles und jeden hergeben muss, sondern dass es durchaus auch okay ist, mal nein zu sagen.

    Ich hoffe, ich bekomme das mal gut hin wenn ich eine Tochter habe. Verbieten kann man es ihnen ja sowieso nicht...man kann aber wenigstens versuchen die Bedingungen zu optimieren..
     
  • Kenshin_01
    Kenshin_01 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.458
    123
    1
    Verliebt
    22 Mai 2006
    #82
    Ich glaub das triffts sehr genau.

    Ich drück dir in dem Fall auf alle Fälle die Daumen:zwinker:
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    22 Mai 2006
    #83
    Ich glaube nicht, dass die "Jugend" bzw. "Kinder" von heute wirklich früher reif sind. Körperlich vielleicht ein wenig, aber nicht nenneswert. Aber nur weil sie ihre Tage und nen Brustansatz etwas früher als auch schon kriegen, macht sie das nicht automatisch bereit für Sex. Und ich halte es für sehr falsch, dass 12-jährige Sex haben, nein, ich finde das definitiv alles andere als gut. Klar gibt es auch strohblöde ältere Jugendliche, die ohne Verhütung durch die Gegend vögeln, aber ich glaube nicht, dass 11- oder 12-jährige die geistige Reife besitzen, die meiner Meinung nach für etwas wie Sex da sein sollte, das zweifellos auch eine Menge an Verantwortung verlangt. Im Übrigen finde ich Sexualunterricht an und für sich in Ordnung und an und für sich finde ich es auch gut, den meinetwegen in der 6. oder 7. Klasse anzufangen, aber mal ehrlich - wir hatten erst mit 17 (!) das erste Mal Aufklärungsunterricht und selbst in diesem Alter fand der Grossteil der Klasse alles, was gesagt wurde, noch höchst amüsant und/oder war peinlich berührt. Aus dieser Erfahrung heraus glaube ich kaum, dass Aufklärungsunterricht bei Jüngeren ernsthaft gehalten werden kann und wenn diese Ernsthaftigkeit nicht gegeben ist, ist das ganze ja von Vornherein schon hinfällig.
     
  • Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.029
    121
    0
    Verheiratet
    23 Mai 2006
    #84
    ich finds total schlimm wenn man so früh anfängt!
     
  • mubitsche
    mubitsche (39)
    Benutzer gesperrt
    439
    0
    0
    Single
    23 Mai 2006
    #85
    Ist doch zu früh / find ich schlimm




    find ich absolut beschissen. die können nicht das wissen um geschlechtskrankheiten und verhütung haben wie z.b. 16 jährige.
    Wer Sex hat muss Verantwortung übernehmen können.
    In diesem Alter weiß man noch nicht, was liebe wirklich ist.
     
  • flip1977
    Verbringt hier viel Zeit
    1.421
    123
    3
    Single
    29 Mai 2006
    #86
    Auch wenn heutzutage Kinder immer früher die Geschlechtsreife erreichen, muss dies doch nicht bedeuten, dass sie es auch ausnutzen müssen. Also Aufklärung tut heutzutage früher Not.

    Trotzdem sollte man doch die Zeit noch ausnutzen; um anderen Unsinn zu machen. Wie z.B. Dämme Bauen oder durch den Wald stromern etc. Es gibt da soviel tolle Sachen jenseits von Sex und Erotik, aber einigen Kindern fällt ja heutzutage nichts mehr ein, was sie machen könnten.

    Deswegen ist auch nicht verwunderlich, dass bei mir um die Ecke eine zwölfjährigen Mutter wurde :ratlos_alt: ???
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.849
    698
    2.620
    Verheiratet
    29 Mai 2006
    #87
    Zu früh. Mit 12 kann man noch so kindisch sein. Und dann Sex?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten