Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • flobig
    flobig (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    812
    101
    0
    Single
    23 August 2007
    #1

    150,- Euro mehr als Harz 4

    Hallo,

    ich hab mal eine Frage
    würdet Ihr eine stelle annehmen wo Ihr gerade mal 150,- Euro mehr bekommt?

    Schonmal Danke Für Eure Antworten
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.816
    168
    316
    Single
    23 August 2007
    #2
    also hier bei uns in der gegend kann das je nach miete schnell passieren
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    23 August 2007
    #3
    Ja selbstverständlich, denn je länger du arbeitslos bleibst desto größer schwinden deine Chancen jemals einen besseren Job zu bekommen. Ganz einfache Logik, die die meisten aber irgendwie nicht erkennen wollen. Lieber arbeitslos sein, nichts tun und das Geld kassieren anstatt sich sein Geld selbst zu verdienen und seine Chancen irgendwann mal einen besseren Job zu bekommen, zu erhöhen.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    23 August 2007
    #4
    Ja :ratlos: Lieber arbeite ich (wenn auch für wenig), als Hartz IV in Anspruch nehmen zu müssen.
     
  • flobig
    flobig (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    812
    101
    0
    Single
    23 August 2007
    #5
    Das wollte ich hören....

    Das finde ich gut
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    23 August 2007
    #6
    Ja, würde ich (vorrausgesetzt ich zahle am Ende nicht noch drauf, weil ich so weit fahren oder umziehen müsste).
    Man muss auch an die Zukunft denken und ein schlecht bezahlter Job macht sich besser als eine Lücke im Lebenslauf.
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    23 August 2007
    #7
    Ich seh das so wie StolzesHerz.

    Hab auch keine Ahnung,wo dieses Anspruchsdenken herkommt. Dass der Staat einem das Leben bei Arbeitslosigkeit finanziert, ist für mich nicht selbstverständlich und auch kein Fluchtweg, falls ich mir nicht genug verdiene. Find's grauselig, wenn man ernsthaft überlegt, einen Job sausen zu lassen, weil das ja "nur" 150,- mehr sind.

    Ich finde, 150 € sind ganz schön viel Geld.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    23 August 2007
    #8
    Würd ich auf jeden Fall machen... schließlich ist alles besser als arbeitslos zu sein.
    Und 150€ find ich gar nicht so wenig.
     
  • Henk2004
    Henk2004 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 August 2007
    #9
  • Vickie
    Verbringt hier viel Zeit
    440
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 August 2007
    #10
    ich würd den job annehmen.
    ist auf jedenfall besser als arbeitslos zu sein! und es sind immerhin 150€ mehr.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    23 August 2007
    #11
    Ja. Erstens sind 150 Euro keine unwesentliche Summe, zweitens wäre es psychisch für mich besser als Däumchen zu drehen und drittens macht es sich im Lebenslauf garantiert besser.
     
  • Riot
    Gast
    0
    23 August 2007
    #12
    Auf jeden Fall.
    1. weil ich nicht den ganzen Tag daheim sitzen möchte, 2. wie schon gesagt, es einfach im Lebenslauf ganz schlecht rüberkommt, v.a. wenn man es nicht vernünftig erklären kann und 3. sind 150 Euro ne Menge Geld, wenn man von Hartz IV-Summen spricht.
     
  • DatJulia
    DatJulia (31)
    Benutzer gesperrt
    110
    0
    0
    Single
    23 August 2007
    #13
    Nein, würde ich nicht. Solche Jobs sind meist unglaublich mies und bringen einen auch nicht wirklich wieder in den Arbeitsmarkt, wenn man da dann irgendwann entlassen wird, steht man wieder genauso scheisse da, wie voher. Da würd ich lieber H4 nehmen und die Zeit in vernünftige Qualifikation stecken, um irgendwann mal wieder aus diesem Loch rauszukommen.

    Ich sehe das immer bei meinem Cousin. Hat nen miesen Hauptschulabschluß und krüppelt jetzt von einem Hilfjob zum nächsten. Solche Jobs sind meistens zeitlich begrenzt, und anschließend geht dann die Suche wieder neu los, ohne irgendwelche nützlichen Qualifikationen gesammelt zu haben.

    Ich hoffe wirklich, nie in eine solche Situation zu kommen, dafür streng ich mich derzeit aber auch genug an.
     
  • taitetú
    taitetú (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    101
    0
    nicht angegeben
    23 August 2007
    #14
    ja, würde ich auf jeden fall machen. von den 150 euro über hartz4 kann man sich schon einiges leisten. und ja, ich weiß wovon ich spreche, habe während dem letzten jahr auch nur knapp 180 euro über hartz4 verdient.
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    23 August 2007
    #15
    bei meiner neuen ausbildungstelle werde ich wahrscheinlich noch weniger raus haben, wenn die schulgebühren abgezogen sind und die fahrkarte... naja aber wenn es die traumausbildung ist dann nehme ich alles in kauf, inklusive langer fahrzeit ( fast 2 stunden) und alless andere...
     
  • C++
    C++
    Gast
    0
    23 August 2007
    #16
    Jop, würde ich machen.
    Man hat dann wenigstens etwas mehr Spielraum mit dem Geld, kann sich dann vielleicht hin und wieder mal was schönes leisten.
    Auch könnte ich es nicht aushalten den lieben langen Tag zu Hause zu sein und nichts tun...
    Zudem bin ich der Meinung, wenn jemand so ein Angebot bekommt und nicht annimmt, sollte Harz 4 gekürzt werden... wir leben zwar in einem Sozialstaat, aber deswegen gleich schmarotzen bzw. das Ganze ausnutzen finde ich unter aller sau...
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    23 August 2007
    #17
    Ich weiß jetzt nicht genau in was für einer Welt du lebst, aber es gibt Millionen Menschen die Tag ein Tag aus am Anfang des Monats netto weniger raus bekommen als mancher Hartz IV Empfänger.
    Es gibt genügend Leute, die in ihrem regulären Job unter 1000€ netto verdienen und sich dafür den Buckel krumm machen.
    Und als Hartz IV Empfänger bekommt man schön seine Wohnung bezahlt, diverse Zusatzspesen und eben noch Hartz IV..... was für ein laues Leben! :rolleyes:
     
  • Homerthilo
    Homerthilo (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    1
    in einer Beziehung
    23 August 2007
    #18
    Und das ist die traurige Wahrheit! :geknickt:
     
  • flobig
    flobig (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    812
    101
    0
    Single
    23 August 2007
    #19
    also mich macht harz4 einfach nur fertig.
    hab heute einen vertrag unterschrieben wo ich 150,- mehr bekomm als mit harz
     
  • desh2003
    Gast
    0
    23 August 2007
    #20
    Unabhänig wieviel man bei Harz4 bekommt, denke ich, dass ein Job einem ein selbstbestimmteres Leben möglich macht; auch bzw. vor allem für die eigenen Selbstwahrnehmung.


    Harz4 auf lange Zeit würde auf mich wahrscheinlich wie Knast im offenen Vollzug wirken.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste