Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Psychedelic_Panda
    Ist noch neu hier
    8
    1
    0
    Single
    15 November 2016
    #1

    20, Jungfrau & Stolz drauf

    HI, wie oben schon steht... Ich bin mit 20 noch Jungfrau und schäme mich nicht dafür :zwinker:
    Ich wollte Fragen ob es hier auch noch Jungs und Mädels gibt die im Jünger, im selben alter oder älter sind und auch noch jungfrau sind :grin:

    Mich, (Männlich) würde halt mal interessieren ob es noch andere gibt, die aus gründen auch immer, noch Jungfrau sind :smile:
    Bei mir ist es so.... Chancen auf sex hatte ich schon :grin: Nur es war bis jetzt nie die "Richtige" dabei...
    Mittlerweile, denke ich zwar immer noch das ich mein erstes mal haben will, mit jemanden den ich liebe und so, allerdings wird der wunsch nach dem ersten mal schon seit längerem extremer :ashamed:
    Einfacher gesagt als getan xD
    Da die sache mit über haupt eine freundin zu finden, ziemlich schwer ist :hmm:
    Nicht viele stehen auf typen mit langen haaren, geschninkt mit Kajal, Springer bis fast zu den knien und lauter Metal musik :teufel::grin: hahaha
    Selbst bei mädchen aus der Scene (Emo, Metalheads, Punks, Scene, Gothic etc.) hatte ich bis jetzt wenig chancen :depri:
    Aber zurück zum Thema :upsidedown:

    Ein anderer grund warum ich noch kein Sex wollte, ist Phimose (Vorhaut verengung)...
    Ja, ich bekomme die vorhaut im unerregten zustand zurück gezogen (ohne schmerzen) aber im erregten zustannd nur soweit das man gerade die spitze der eichel sehen kann :ashamed::flennen:
    Und jaaa Arzt termine wegen einer OP hatte ich schon... habe mich nur nie hin getraut:ashamed::kopfwand::hmpf:

    Manche sagen auch man kann trotzdem sex haben aber ich spüre schon bei der selbsbefriedigung nix und brauche manchmal (haltet euch fest) geschlagene 4 std bis ich überhaupt komme...:flennen::kopfwand::realmad:

    Das sind so die gründe warum ich Jungfrau bin:grin:
    Ich mache daraus kein geheimnis und schäme mich nicht für :thumbsup:

    Mich würde mal interessieren wie ihr so darüber denkt, oder erzählt dochmal warum ihr noch Jungfrau seit und ob euch das unangenehm ist:smile:

    Euch noch einen Schönen Abend/Morgen Tag oder Nacht :winkwink::link:
    Euer Psychedelic_Panda
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Jungfrau
    2. Jungfrau
    3. Jungfrau
    4. jungfrau?
    5. Jungfrau angst
  • Karlinka
    Karlinka (32)
    Meistens hier zu finden
    526
    128
    146
    Single
    15 November 2016
    #2
    Ich war Jungfrau bis ich 23 war und fand es auch nicht schlimm. Ich war auch immer der Meinung, dass dafür der "Richtige" her muss. Den "Richtigen", der mit dem ich mein Leben bis zum Ende verbringen will, habe ich aber bis jetzt noch nicht gefunden. Eine kurze Zeit dachte ich mal, dass er da wäre, aber er war es nicht.

    Was ich eigentlich sagen will, die "Richtige" kommt wenn dann erst später. Und der erste Sex ist bei den meisten (auch bei mir) nicht so der Burner. Ich dachte mir irgendwann, als die Gelegenheit dazu da war, nun machs halt einfach. Und auch, wenn es nicht so toll war, ich verspreche dir, es wird ganz sicher besser, irre gut sogar. Also was das angeht, würde ich mich nicht ewig darauf versteifen, dass es mit der Richtigen Person sein soll. Das ist aber nur meine Meinung. Du kannst das ja machen, wie du möchtest.

    Allerdings würde ich mit der Phimose doch mal zum Arzt gehen, an deiner Stelle. Trau dich, umso schneller hast du es hinter dir. Und ich kann mir auch gut vorstellen, dass das der Grund sein könnte, warum du Ewigkeiten brauchst um zu kommen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • ProgressiveMind
    Sorgt für Gesprächsstoff
    139
    43
    16
    in einer Beziehung
    15 November 2016
    #3
    Off-Topic:
    Kenn ich! Hatte ich auch! Da brauchste Dir aber echt kein Kopf machen - das ist ziemlich easy. Hab das im Januar diesen Jahres machen lassen - der Eingriff selbst dauerte keine 45 Minuten. Der Heilprozess war dann nich soooo angenehm, aber das geht auch vorbei...
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.151
    598
    7.565
    in einer Beziehung
    15 November 2016
    #4
    Hier sind recht viele, die mit ü20 noch Jungfrau sind oder waren. Auch offline gibt's mehr als man so mitbekommt.

    Jungfrauen-Thread: Wir sind nicht allein! Hier ist ein schöner Thread zur Thematik :smile:

    Ich würde dir wie die beiden vor mir auch empfehlen, die Phimose behandeln zu lassen.
     
  • Tahini
    Tahini (46)
    Meistens hier zu finden
    1.673
    138
    906
    in einer Beziehung
    15 November 2016
    #5
    Man sollte sich wohlfuehlen mit sich selbst, und ich finde es gut, dass das bei Dir der Fall ist. Man laesst sich viel zu leicht unter Druck setzen von externen Einfluessen, und von denen gibt es so viele, und sie erreichen einen so leicht. Mal kurz einen Artikel gelesen, und schwupp.

    Allerdings kann das auch aus der Gegenrichtung kommen - in dem Fall waere Deine Enthaltsamkeit dann eben doch Ausdruck von Fernsteuerung.
    :smile:
    Always stay in touch with what you really want...
     
  • fatladythinks
    Sorgt für Gesprächsstoff
    46
    31
    5
    Verheiratet
    15 November 2016
    #6
    Man sollte sich nicht von der Gesellschaft bzw Umfeld verunsichern lassen.
    So richtigen Sex mit einem Mann hatte ich mit Ende 19 (mit meinen jetzigen Freund der ebenso mit 28 noch Jungfrau war)
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 135804
    Beiträge füllen Bücher
    4.976
    288
    2.848
    Verliebt
    15 November 2016
    #7
    was ich darüber denke?na jedem das seine.muss doch jeder selbst wissen,ab wann er sex haben mag.geht doch andere gar nix an?!
    ich selbst hatte mit 16 mein erstes mal und für mich persönlich war das auch richtig so,denn mir war halt danach und ich hatte keinen grund,mit dem sex noch zu warten.
    allerdings solltest du deine phimose behandeln lassen-nicht um sex haben zu können,sondrn ganz generell zur steigerung deines wohlbefindens.
    und dann möchte ich noch hinzufügen,dass es mMn keinen grund gibt,aufs jungfräulich-sein stolz zu sein;ebenso wenig gibt es einen grund,darauf stolz zu sein,schon sex gehabt zu haben.es ist ja keine leistung,zu ficken oder nicht zu ficken.und ohne leistung mMn kein grund,stolz zu sein...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Michi04
    Michi04 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.227
    398
    3.975
    Verheiratet
    15 November 2016
    #8
    Naja, deine Aussagen widersprechen sich schon. :zwinker:
    Du willst stolz darauf sein noch Jungfrau zu sein, möchtest aber trotzdem am liebsten heute statt morgen deinen Dödel in eine Muschi versenken. Das wiederum traust du dich nicht, wegen deiner Phimose.
    Also, fang damit an, deine Phimose zu behandeln, danach beendest du dein Jungfrauendasein und dann erwachst du frei nach Peter Maffay`s Song "Und es war Sommer" und dann darfst du doch ein wenig stolz auf dich sein. :bier:
     
  • User 138875
    Verbringt hier viel Zeit
    775
    118
    1.000
    vergeben und glücklich
    15 November 2016
    #9
    Off-Topic:
    Es gibt meines Wissens keine terminliche Verbindlichkeit dafür, wann man seinen ersten Geschlechtsverkehr gehabt haben sollte. Noch wichtiger, Du bist keinem Anderen dafür rechenschaftspflichtig. Wenn es Dich nicht selbst unglücklich macht, umso besser.


    Was ich allerdings überdenken würde, ist der Ansatz, mir daraus eine Haltung zu schnitzen a.k.a. "Ich bin stolz darauf".

    So wie ich es verstehe, wohnt in Dir doch durchaus der Wunsch nach Intimität, wenn auch nicht umgehend.
    Nun eine Mission daraus zu machen, die Deine Enthaltsamkeit als hehres Gut glorifizieren soll, wird Doch eher zu einer Art Schutzbehauptung, die Dir mehr im Wege steht als nützt.

    Was die Phimose betrifft. Lass es doch behandeln! Es hindert Dich und kann gesundheitliche Begleiterscheinungen mit sich bringen. Trau Dich!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • Anonymus16
    Anonymus16 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    62
    33
    15
    in einer Beziehung
    15 November 2016
    #10
    Ich war es auch bis 23. Aber war weder stolz drauf, noch hab ich darin ein rießen Problem gesehen. Solange du damit gelassen umgehen kannst, ist es völlig in Ordnung.
     
  • Darwinist
    Darwinist (26)
    Öfters im Forum
    437
    68
    122
    Single
    16 November 2016
    #11
    Ich hatte meinen ersten Sex auch erst mit Mitte 20. Ich habe mich zwar davor schon bereit gefühlt und hätte von mir aus mein erstes Mal auch schon mit 15, 16 oder 17 haben können, aber es fehlte erstens immer an der passenden Partnerin und zweitens war es mir nicht so wichtig, das unbedingt gemacht haben zu müssen. Ich habe mich da nie unter Druck setzen lassen, selbst als die meisten in meiner Klasse schon längst regelmäßig Sex hatten, habe ich nie das Gefühl gehabt, dass ich jetzt nur, um mitreden zu können, nachziehen müsste.

    Mein erstes Mal kam dann für mich dennoch recht unvorhergesehen und überraschend. Es war ein klassischer ONS, sicher lief nicht alles perfekt, aber wir hatten beide unseren Spaß und obwohl ich mein erstes Mal nicht in einer festen Beziehung erlebt habe, war sie für mich die Richtige, mit der ich dieses Erlebnis teilen wollte.
     
  • Burlesque
    Gast
    0
    16 November 2016
    #12
    Also, wenn du uns schon nach der Meinung fragst: Ich kann nicht pauschal beantworten, ob ich Jungrfäulichkeit in deinem Alter für so ein grosses Achievement halte. Ich finde, man kann stolz auf sich sein, wenn man trotz gesellschaftlichem Druck sein Leben nach eigenen Vorstellungen lebt. Aber das gilt jetzt für freiwillig Enthaltsame nicht mehr, als für Menschen, die auf den Rufmord nach wilden Exzessen pfeiffen... :hmm:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 161456
    Verbringt hier viel Zeit
    Gewinner des Fotowettbewerbs
    1.118
    108
    282
    in einer Beziehung
    16 November 2016
    #13
    Wenn du das hier zum Threadtheame machst, bin ich mir gar nicht so sicher, ob du in den tiefen deines Herzen wirklich so stolz darauf bist.

    Ich jedenfalls habe auch erst mit 20 meinen ersten Sex gehabt, und ich muss sagen bei mir war es anders.
    Es hat mich damals sehr belastet, weil ich es mir doch auch so sehr gewünscht habe.
    Wie die meisten meiner damaligen Freunde...
    Nur, genau das war mein Problem, ich war nicht offen und gelassen, sondern verkrampft und mitleidig.

    Also nein, ich war damals nicht stolz darauf, im Gegenteil.
    Das erste Mal war für mich eine Absolute Erlösung, ...ein bisschen der lang erwartete Startschuss ins Erwachsen sein.

    So habe ich das damals empfunden, heute lache ich darüber...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 November 2016
    • Interessant Interessant x 1
  • User 145807
    Öfters im Forum
    167
    53
    38
    Single
    16 November 2016
    #14
    Am Rande: Sich für etwas nicht zu schämen, wie du im Text schreibts, und stolz auf etwas sein, wie es im Titel steht, sind zwei völlig verschiedene Dinge...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste