• Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    1 August 2002
    #21
    Jetzt hör aber auf, Deimos.... sicher produziert der Körper net tonnenweise Schleimgewebe, dass es einem dann schon bei den Ohren rauskommt, sollte man keine Pause machen *kopfschüttel*.
    Aber er bildets so lange, bis kein Platz mehr is (immerhin is es die Aufgabe vieler Pillen Schleimproduktion zu veranlassen)... nur, dann isses schon passiert und das Gewebe lagert da rum, füllt die Gebärmutter und kann ohne Pause net raus.
    Demnach hat die regelmäßige Pillenpause sehr wohl ihre Aufgaben. Punkt
     
  • hotice
    Gast
    0
    1 August 2002
    #22
    erm jo ok! ist klar das es sich einpendelt! nur so aus erzählungen weiß ich das das meistens 3 monate dauert nur was macht sie die ersten drei monate?! *G*
     
  • spicy
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    nicht angegeben
    1 August 2002
    #23
    also, jetzt misch ich mich mal da ein wenn ich darf. ich nehm zwar nicht eine Pille für 28 Tage aber glaub doch das ich mich en bisl damit auskenne, zumal eine freundin von mir diese nimmt.

    Die TAge deiner Freundin sollten bei der Pille so zwischen dem 21 und 28 einsetzen. falls das nicht passiert, am besten den frauenarzt aufsuchen, aber nicht aufhören die pille zu nehmen. es kann sich dabei ja auch nur um eine Hormonschwankung handeln.

    schon witzig wieviel verwirrung eine pille die aus der norm fällt schaffen kann. :grin:
     
  • User 3945
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    nicht angegeben
    1 August 2002
    #24
    @teufelbraut
    der mänliche körper produziert auch millionen von spermien und die müssen ja auch nicht raus.
    Der körper produziert auch zig liter blut und das muß auch nicht raus.
    der körper produziert zig liter von magensäure und die muß auch nicht raus.

    also du siehst an diesen beispielen, nur weil etwas pruduziert wird, muß es nicht raus. Vielleicht wenn du mir eine andere erklärung bringt kann ich es glauben
     
  • spicy
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    nicht angegeben
    1 August 2002
    #25
    @ teufelsbraut

    ich komm jetzt meinem schatz mal ganz einfach zu hilfe. ich bin auch der meinung das die periode nicht unbedingt notwedig ist. immerhin gibt es im moment einige verhütungsmethoden bei denen es auch keine regelblutung gibt, und da ist das dann auch ganz normal (z.B. implanon)
     
  • hotice
    Gast
    0
    1 August 2002
    #26
    @spicy danke das war mal kurz und bündig *gg* aber hast recht ich hätte mir nicht gedacht das hier so eine verwirrung auftritt :zwinker:
    also wenn ihr noch solche antworten wie spicy habt dann posten bitte :zwinker:
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    1 August 2002
    #27
    *lol* jaaa, komm mir mit Iplanon über das es keine Langzeiterfahrungen gibt - das laß ich dann einfach genauso wenig gelten, wie dein Schatz meine biologisch korrekten Auführungen über Gewebe.

    Das Gewebe, das da produziert wird, is streng genommen ein Abfallprodukt, weil es net benutzt wird - bei einem Zyklus ohne Pille. Das Zeug bildet sich, da ja die Möglichkeit besteht, ein Ei könnte sich einnisten. Wenn dem nicht so is, is es nur mehr Abfall. Und was tut der Körper mit Abfall, wenn man ihn läßt? Rauswerfen. Ich glaub zb net das du literweise das Abfallprodukt Urin mit dir rumträgst - richtig? Richtig.

    Bei Zyklus mit Pille bildet sich das Schleim und auch Gewebe unter anderem durch die dosierten Hormone in der Pille, um Spermien abzuwehren (vorzugsweise Schleimpropfen, wie immer so toll betitelt wird). Is das erfolgreich geschehen, is es auch nur mehr Abfall.
    Die Pille regt diese Produktion an, sonst würd sie gar net absolut sicher funktionieren.
    Wenn dieser Abfall net rauskommt, lagert er sich ab und verstopft die Gebärmutter. In Luft auflösen funktioniert im Körper nun mal net und das was du mir da als Beispiele genannt hast, waren keine Abfallprodukte des Körpers sondern lebenswichtige Begebenheiten. Und das Spermienbeispiel is schon deswegen net zulässig, weil wir uns einig sind, der Körper hört irgendwann zu produzieren auf. Sind wir uns einig. Aber die Spermien stören keinen, die verhindern keine wichtigen Funktionen des Körpers, entzünden sich net, etc.
    Abgelagertes Gewebe allerdings schon.
     
  • spicy
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    nicht angegeben
    1 August 2002
    #28
    @teufelsbraut

    tja, trotzdem würde mich interessieren wie du dir das ausbleiben der periode auch bei anderen verhütungsmitteln erklärst. es gibt ja nicht nur das implanon, das bewirken kann das die regelblutung ausbleibt. kann ja genau so bei der 3-Monats-Spritze oder bei der hormonspirale passieren.
     
  • hotice
    Gast
    0
    1 August 2002
    #29
    bei der 3 monatssprize wird gar kein gewebe produziert! deswegen ist sie auch nicht gesund weil man dadurch unter umständen auch keine kinder mehr bekommen kann (nach absetzen der sprize dauert es ca 3 jahre bis man fruchtbar ist)

    so das wusste ich mal :zwinker:
     
  • User 3945
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    nicht angegeben
    1 August 2002
    #30
    @teufelsbraut
    Du bezeichnest das gewebe, welches sich in deiner gebärmutter bildet ab abfallprodukt, und setzt es gleich mit so was wie urin ?
    Dieses gewebe ist sehr nährstoffreich. Und wenn der körper es nicht mehr braucht und er es nicht los werden kann, dann baut er es halt wieder ab.
    Mit anderen gewebe geschiet das ja auch z.b. die knochen, ständig werden neue knochenzellen hergestellt, und alte knochenzellen werd abgebaut. wieso sollte es nicht auch mit den gewebe, welches sich in deiner gebärmutter bildet, nicht auch gehen ???

    und das mit den spermien stimmt auch nicht ganz so wie du es geschrieben hast, die produktion hört nicht auf, sonder geht nur etwas zurück, und überschüssige spermien werden wieder vom körper abgebaut.
     
  • spicy
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    nicht angegeben
    1 August 2002
    #31
    @hotice

    3 Jahre sind das die man unfruchtbar ist??? ICh glaube nur drei Monate oder??? Oder ich hab da da letzte mal beim Frauenarzt nicht ganz so gut aufgepasst:eek4:
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    1 August 2002
    #32
    Jo, hostice hat recht... die Zeit wird zwar immer unterschiedlich ausgelegt, aber es dürft sich zumindest um ein Jahr handeln, bis man wieder fruchtbar is. Kommt wohl drauf an, wie der Körper damit umgeht.
    All diese alternativen neuen Verhütungsmethoden verhindern unter anderem weitgehend Gewebeproduktion (wobei Implanon noch am gütigsten is, weils da manchmal trotzdem zu Blutungen kommt - aber eben schwachen).
    Und Hormonsprialen werden net umsonst erst ab einem gewissen Alter oder einer gewissen Kinderanzahl (je nachdem) verschrieben.

    Ich hab ehrlich gesagt keinerlei Lust hier ständig meine Kompetenz in Frage gestellt zu bekommen.
    Ich hab reichlich Erfahrung damit, was der Körper davon hält, das Gewebe selbst abzubauen (wenn er das könnte, wieso die Regel, hmmm - Logik, Logik) - nämlich net viel. Ablagern is bequemer und verbaucht weniger Energie (eigentlich wieder Logik) und er tut das dementsprechend auch lieber.
    Meine Schwester zb (nur ein Fall von denen, die ich kenn) war nicht fähig ein Kind zu bekommen, weil sich in ihrer Gebärmutter zuviel Gewebe abgelagert hatte. Sie hat sich oft dumm mit der Pille gespielt, Regel oft verschoben, etc und so kams dazu (jep, laut Arzt). Im Endeffekt hat sie den Eingriff machen müssen, um die Chance zu haben, dass sich ein Ei einnisten kann... und es war keine leichte Sache.
    Einen anderen Fall den ich kenn, war (ebenfalls durch dummes spielen mit der Pille) das sich das Gewebe abgelagert und dann entzündet hat. War auch keine schöne Sache.
     
  • hotice
    Gast
    0
    1 August 2002
    #33
    also Teufelsbraut ich bin voll deiner meinung: der körper kann sich vielleicht noch nährstoffe aus dem gewebe nehmen ... aber: 1. würde er das nur tuhen wenn der körper total ausgehungert ist (Das ist dann auch meist der grund falsche ernährung = regel unregelmäßig)
    und 2. baut der SICHER nicht die ganze schleimhaut ab! ich denke mal unsere körper sind durch die natur perfekt geplant und wenn es ginge würde er es sicher abschaffen das frauen bluten ... sicher vielleicht wäre es möglich nur wenn mutter natur es so gewollt hat dann werden wir bluten weil es anders unegesund wäre! und wenn ich eine frau wäre würde ich liebe bluten als nachder dann zum artz zu müssen *gänsehaut*
     
  • User 3945
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    nicht angegeben
    1 August 2002
    #34
    @teufelsbraut
    Vielleicht ist es für den körper einfacher das gewebe einfach abzustoßen, anstatt es abzubauen.

    Das hab ich ja nie gemacht, aber jeder kann mal falsch liegen. Selbst du, nur weil du 2000 beiträge hast, hast du nicht hier immer recht, du hast dich ja wohl auch mit der entzugsblutung vertan, oder wieso hast du dazu nix mehr gesagt ????? :ratlos:

    und wieso lagert der männliche körper dann nicht das sperma ab ???? sonder baut es ab ??? (logik ???)

    ja vielleicht ist das der grund, in der pille sind hormone und wenn man dauernd damit rum spielt, kann es ja nicht gut gehen.
     
  • User 3945
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    nicht angegeben
    1 August 2002
    #35
    @teufelsbraut
    Ich soll dich von meiner freundin (spicy) fragen wieso frauenärzte implanon und drei monats spritze auch jungen mädchen empfehlen ohne bedenken
     
  • hotice
    Gast
    0
    1 August 2002
    #36
    @deimos23:
    erm jüngeren? sicher nicht unter 14,15,16 jahren! darauf wette ich! weil dann ist die Entwicklung stark gefärdet! Lass dir das mal durch den Kopf gehen.

    Ich finde diese Diskusion aber irgendwie unnötig da verhütungsmittel ja nicht den sinn haben Gewebe zurückzuhalten sondern schwangerschaften zu verhindern und in einem punkt sind wir uns ja einige: egal welche ... im endefekt macht es dann spaß :zwinker: :zwinker: :zwinker:
     
  • User 3945
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    nicht angegeben
    1 August 2002
    #37
    @hotice
    Wieso muß denn auch das ganze gewebe abgebaut werden, es müssen doch nur alte zellen durch neue ersetzt werden.

    Es wird ja außerdem nicht dauernd immer mehr gewebe aufgebaut, das macht der körper ja auch nicht wenn er schwanger ist, und da die pille nix anderes vortäuscht, wird wohl nur das gewebe immer wieder erneuert.

    Auf die frage warum dann mutter natur das nicht so eingerichtet hat, das eine frau nicht blutet.
    Vielleicht hat es sich als vorteilhaft erwiesen, das ei in ein neu erzeugtes gewebe einzunisten.
     
  • User 3945
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    nicht angegeben
    1 August 2002
    #38
    @hotice
    von den alter war ja auch nicht die rede
    aber z.b. 20 jahren jungen frauen, welche höchstwahrscheinlich noch vorhaben kinder zu bekommen.
    Aber wenn diese verhütungsmittel so gefährlich wären, das man dadurch keine kinder mehr bekommen kann, dann wär es ja ziemlich schlimm wenn ärtze so was jungen mädchen verschreiben.

    @teufelsbraut
    Was ist denn die gewisse kinderanzahl oder alter , ab der man sich eine hormonspirale verschreiben lassen kann.????
     
  • hotice
    Gast
    0
    1 August 2002
    #39
    junge mädchen sollten sich das auch überlegen und werden sicher drauf hingewiesen! und: du hast sogar recht es wird nicht immer die komplette schleimhaut abgestoßen! ein paar zellen bleiben natürlich also sie wird nicht immer von 0 wieder neu aufgebaut sondern von zb 5 *g*!

    das selbe passiert im übrigen auch mit unserer haut! und die wird auch abgestoßen! glaub mir es ist immer so:

    zellen wachsen von innen nach außen, alte werden abgestoßen,.... blabla
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    1 August 2002
    #40
    Wieso ich zu deiner tollen Entzugsblutung nix gesagt hab? Weil das Wortklauberei is... egal, wie dus betiteln magst, es is ein und dasselbe. Du kannst auch ne normale Regel ohne Pilleneinnahme als "Entzugsblutung" betiteln, weil der Körper keine Hormone mehr bekommt, die signalisieren "weiter produzieren, ein Ei könnt sich einnisten" und so die Regel einleitet (weil der Körper dann sagt "ok, kein Ei da, brauch ma nix mehr und raus mit dem unnötigen Mist" *ggg*). Rennt alles nur über Hormone und Botenstoffe... wenns nimmer da sind, hast nen "Entzug" und der Körper reagiert.
    Jetzt hab ich mich doch mit Wortklauberei aufgehalten, Mist.

    Mei, wieso der Körper Spermien net ablagert? Habts was anatomisches, das das könnte? Nö, also könnts es auch net... so einfach *ggg*. Aber der Sinn der Gebärmutter is nun mal, dass sich da Zeug sammeln kann (sonst wären die Embryos ja arm dran), und so kann sich auch Zeug ansammeln, dass da net hingehört.

    Und wieso manche Frauenärzte das empfehlen? Keine Ahnung, vielleicht weils 100%ig verhindern wollen, dass sich junge Leute unkontrolliert fortplanzen und nachdem die manchmal net sehr verantwortungsbewußt sind, gibt ma ihnen was, wo sie wenig ihr Hirn anstrengend müssen und das trotzdem funzt *hehe*.
    Mein Frauenarzt zb (die gute Seele) hat mir wegen diverser Gründen (eh die meisten schon genannt) davon abgeraten, diese Dinge zu verwenden. Net jeder Arzt, der einem im Leben unterkommt, is eine 100%ig vertrauenswürdige und ernstzunehmende Fachkraft. Das is zwar traurig, aber ne Tatsache.

    Gut, dann sind wir uns ja einig, dass man die Pille so nimmt, wies die Packungsbeilage vorschlägt und mans net ständig durchnimmt ohne Pause. Das meinte ich nämlich mit dumm
    spielen. Damit gehe ich als Sieger aus dieser Diskussion hervor *hehehe*.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten