• Ica82
    Ica82 (36)
    Ist noch neu hier
    37
    8
    13
    Verheiratet
    31 Januar 2019
    #1

    28. Woche und blöde Anmerkungen

    Hallo,
    ich bin neu hier und muss mich gleich mal auskot... - sorry!
    Ich bin in der 28. Woche schwanger, sehr klein und werde natürlich ständig gefragt, wie weit ich bin oder wann der Entbindungstermin ist. Wenn ich dann sage 28. Woche oder Ende April, ernte ich regelmäßig komische Blicke und / oder blöde Fragen.
    "Bist du dir sicher, dass es keine Zwillinge sind??? / Du hast aber ordentlich zugelegt! / Du siehst aber schon viel weiter aus/..." :hmm:
    Manchmal kommt auch was nettes, wie z.B. "Du hast aber schon einen schönen Babybauch." und freudige Blicke. :smile:
    Aber irgendwie schauen viele dann erstmal komisch von oben nach unten an mir runter und gucken eher sehr skeptisch. Ich fühle mich dabei eher unwohl.
    Ich weiß, dass ich schon viel zugenommen habe, von knapp 57,5 kg auf 74,5 kg. Das ist sehr viel - ja! Das wieder runter zu kriegen wird noch schwer genug. Die ersten 3 Monate durfte ich nur sitzen, liegen, mich ausruhen und nichts machen, dazu hatte ich ständig Heißhunger auf Süßes... blöd gelaufen. Und natürlich war ich vorher deutlich schlanker. Aber irgendwie fühle ich mich nicht mehr gut dabei, Leute zu treffen, die ich lange nicht gesehen habe. Klar, da kann man drüber stehen, aber irgendwie fällt mir das schwer. Ich komme mir schon vor wie ein Alien.
    Ich kann mich gut erinnern, dass es bei meiner Freundin genau andersrum war, sie war schon deutlich weiter als man vermutete und auch da haben alle geschaut und gesagt, dass das Kind bestimmt krank sei etc., weil ihr Bauch viel zu klein sei und sie zu dünn.

    Geht es noch jemandem so?
    Wie geht ihr damit um, ohne euch schlecht zu fühlen?
    Das vermiest es einem doch total, stolz zu sein. :cry:
     
    • Lieb Lieb x 5
  • User 140332
    Planet-Liebe ist Startseite
    4.127
    548
    5.543
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2019
    #2
    Also bei mir hat es bisher keine negativen Kommentare zu meinem Körper gegeben, ich bin aktuell 29+1 und habe von 70 Kilo auf 88kg zugenommen. Das ist auch ziemlich viel, wenn ich bedenke, dass ich eigentlich schlank und muskulös bin.

    Nun bin ich eben eher walig und lebe damit. Ich weiß, dass es nur ein temporärer Umstand ist und ich nach der Geburt eben wieder abnehme. Ich hadere zwar auch ab und zu, aber ich hab mittlerweile meinen Frieden damit geschlossen. Ist halt so, freiwillig bin ich nicht fett geworden, ich bin sonst echt sehr diszipliniert.

    Bei mir gab's am Anfang der Schwangerschaft viele Fressattacken und mir wurde flau, wenn ich nicht alle 1.5-2h etwas kohlenhydrathaltiges gegessen habe - da half kein Protein, Kein Gemüse, Kein Obst. Deswegen hatte ich nach 12 Wochen auch schon 8 Kilo drauf, da ich meinen ganzen Sport kaum noch machen konnte - zu riskant fürs Baby.

    Ich kann dir eigentlich nur raten, dass du dir die Aussagen nicht so zu Herzen nehmen solltest oder du feuerst eben zurück. Wofür gibt's diese schönen Hormone? Damit andere sie fressen können, wenn sie eine dicke Lippe riskieren. :zwinker:

    Ich würde mich davon nicht runter ziehen lassen und die Schwangerschaft genießen, es gibt eben nicht DIE einheitliche Schwangerschaft, jede ist individuell und läuft nicht nach Schema F.
    Lass die Leute einfach sabbeln. :smile:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • froschteich
    Verbringt hier viel Zeit
    704
    88
    478
    Verheiratet
    31 Januar 2019
    #3
    Du musst lernen, das zu akzeptieren und für dich anzunehmen. Ich nehme an, du hast vorallem Probleme mit diesen Kommentaren, weil du dir selbst wie ein Wal vorkommst und die Kommentare diesen wunden Punkt treffen?
    Ich hab in der SWS auch über 20kg zugenommen und währenddessen war es gar nicht so schlimm, ich habs schlimmer gefunden als die Geburt dann schon ein paar Wochen her war und ich überall Mütter mit gleichaltrigen Babys gesehen hab, die eine großartige Figur hatten oder darüber geredet haben wie toll man beim Stillen doch abnimmt und dass sie schon weniger Kilos als vor der Geburt haben.
    Man braucht da eine sehr dicke (haha) Haut, um sich nicht zu grämen. Du bist schwanger und abnehmen kannst du gerade eh nicht. Mit blöden Kommentaren bist du ab jetzt leider öfter konfrontiert, auch dann in Bezug auf dein Baby ("Das arme Kind hat gar keine Handschuhe an", "Ist der Kinderwagen nicht schon zu klein für so ein großes Kind?", etc. etc.), lerne auf Durchzug zu schalten und dich auf dich selber zu besinnen. Was du und dein Baby brauchst und nicht was irgendwelche blöden Leute sagen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • LiseLise
    Öfters im Forum
    213
    53
    31
    Single
    31 Januar 2019
    #4
    Das klingt jetzt blöd aber du hast keine andere Wahl als drüber zu stehen, oder?

    Große Schwangerschaftsbäuche find ich persönlich ja sehr ästhetisch :smile:
    An deiner Stelle würde ich mir nen netten Fotografen suchen und ein paar tolle Bilder machen lassen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.642
    198
    598
    nicht angegeben
    31 Januar 2019
    #5
    Ich habe nur Kind und Co zugenommen, selbst wurde ich während der Schwangerschaft eher weniger. Und der Bauch wuchs halt auch eher nach innen. Auch das gab blöde Kommentare und mir wurde manchmal echt frech unterstellt, ich sei essgestört, sportsüchtig, ungesund eitel und würde mein Kind gefährden :rolleyes: Manche Leute wissen einfach nicht, wann sie die Klappe halten sollen.
    Es hilft nur, sich ein dickes Fell zuzulegen und bei Bedarf scharf zurück zu schießen.
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.627
    218
    288
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2019
    #6
    Willkommen am Bodensatz der Gesellschaft :tongue: - Jeder fühlt sich plötzlich in der Position zu allem was du tust oder auch lässt eine Meinung zu haben und diese auch gezielt und ungeschönt in deine Richtung zu pfeffern.

    Das Tolle daran? Man gewöhnt sich dran und wird von seinen Kindern abgöttisch geliebt auch wenn man zu viel, zu wenig zugenommen hat, stillt, oder es nicht tut etc etc :knuddel:
     
    • Lieb Lieb x 2
  • User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.360
    348
    2.630
    Verlobt
    1 Februar 2019
    #7
    Einfach in Gedanken den Mittelfinger zeigen. Und dann auf Durchzug schalten und mit sturem Lächeln quittieren. Oder so -> :sneaky: gucken. Das habe ich mir beim Thema Schwangerschaft antrainiert - was Kommentare und vor allem „gute Ratschläge“ angeht.

    Ich kriege auch einen riesigen Bauch, ich bin abends locker bei 99 cm - in der 22. SWS und mit gerade einmal 5,5 Kilo plus. Aber: zwischen Schambein und Rippen ist bei mir nicht viel Platz und irgendwo muss die Zimtschnecke ja hin. :grin: So what. Ist doch mein Bauch!

    Freu dich lieber auf dein Baby! :jaa:
     
  • Kahi
    Kahi (29)
    Ist noch neu hier
    57
    8
    11
    Verheiratet
    1 Februar 2019
    #8
    Ja hier ich. Mich haben beimeiner Tochter teilweise sogar Fremde angesprochen... ich hätte den “gigantischten Babybauch“ den sie je gesehen hätten. Das tut schon weh...
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.360
    348
    2.630
    Verlobt
    1 Februar 2019
    #9
    Ich frage mal ganz dumm, weil ich es wirklich nicht nachvollziehen kann: Warum tut das weh? :unsure:

    Ich selbst würde darauf wohl einfach erwidern: „Ach, echt? Sehe ich auch so! :whoot:

    Aber klar, ist natürlich Charakterfrage.

    Wobei mir beim Querlesen in verschiedenen Foren und bei FB immer mehr auffällt, welches Gewese in Deutschland um die Babybäuche anderer gemacht wird. :what: Hierzulande ist das gar nicht so. Hier sagen Freunde mal liebevoll „tjockis“ (ungefähr „Dickerchen“, aber viel freundlicher gemeint) zu mir, ansonsten höre ich oft, wie wunderhübsch ich sei. :eek::eek: Aber das war es auch. Fremde sagen eh nichts, schwanger zu sein ist hier einfach sehr normal. Gehört dazu. Muss weder kommentiert noch dramatisiert werden.

    Das war auch einer der Gründe dafür, dass ich mich von zwei deutschen Plattformen zurückgezogen habe, da wurde ja teilweise richtiggehend gehetzt in Richtung perfekte Schwangerschaft und Mutter. :ratlos:

    Brauche ich nicht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Lieb Lieb x 1
  • User 140332
    Planet-Liebe ist Startseite
    4.127
    548
    5.543
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2019
    #10
    Also ich kann das so nicht bestätigen, wie gesagt, bisher kamen immer nur positive Bemerkungen. Wenn ich hier so schwanger durch die Gegend gehe, gucken mich zwar viele an und auch auf den Bauch, lächeln dann aber sehr nett und/oder nicken mir auch zu.

    Ich empfinde mein schwanger sein als sehr positiv, auch in Bezug auf meine Umwelt. :smile:
     
    • Lieb Lieb x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.360
    348
    2.630
    Verlobt
    1 Februar 2019
    #11
    Das halte ich übrigens für einen wichtigen Faktor.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Kahi
    Kahi (29)
    Ist noch neu hier
    57
    8
    11
    Verheiratet
    1 Februar 2019
    #12
    Die ersten Monate hab ich drüber gelacht. Wenn aber ständig solche Kommentare kommen, auch von Fremden, und du dann “Monsterschwangere“, “Fettmops“, “Blauwal“ und ähnliches als Kosename bekommst und du ständig (jeden verdammten Tag) Sätze gesagt bekommst wie: “Boar bist du fett geworden. Du weißt schon, dass du nicht für 2 oder gar 3 essen brauchst?“, “Wie kann man sich denn bloß so gehen lassen, nur weil man schwanger ist?“, “Findet dich dein Mann überhaupt noch attraktiv?“, “Das sind ja mehr als 2, oder?“, “Du hast bestimmt Diabetes, so dick wie du bist.“, “Wieso gehst du nicht zum Diätologen? Man kann auch während der Schwangerschaft abnehmen.“, “An deiner Stelle wäre es mir peinlich mit so nem Bauch rumzulaufen.“, “Wie bist du her gekommen, rollend wie ne Kugel?“
    Das sind nur einige Sachen, die ich mir TAGTÄGLICH anhören musste und irgendwann kann es einem nimma egal sein, vorallem nicht, wenn mitten im Einkaufszentrum plötzlich Fremde Menschen über dein Aussehen lachen.

    Nein, darüber kann ich nimma lachen und auch hab ich ne ganz andere Persönlichkeit als du und bin psychisch auch nicht die stabilste.
    Ich war super gerne schwanger, aber irgendwann bin ich einfach nicht mehr raus gegangen, weil ich mich geschämt hab.

    Eigentlich dürfte sich keine Frau dafür schämen müssen, dass sie sowas wundervolles in sich trägt, sowie auch nicht für ihr Aussehen nach der Entbindung. Doch die Gesellschaft hat da ne andere Meinung.

    Ich wünschte, ich hätte deine Persönlichkeit, wo mor dann einfach alles scheiß egal wäre. Ist es aber nicht.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 1 Februar 2019 ---
    In meiner aktuellen Schwangerschaft geht's mir auch so. Mein Bauch ist zwar nach wie vor sehr groß, aber verglichen mit dem von meiner Tochter damals, ist er mickrig!
    Jetzt bekomme ich auch liebe Blicke und viele nehmen sogar Rücksicht auf mich, freuen sich für mich, gratulieren mir zum Baby, wünschen mir alles Gute. Wenn sie dann noch hören, dass es sogar schon das zweite Kind ist, ist die Freude der Menscheb noch größer und dann “Wow, jetzt haben sie ja beide Geschlechter, wie wundervoll!“.
    Und ich bin zu 100% überzeugt, dass es was mit der Größe des Bauches zu tun hat. Schließlich steh ich kurz vor der Entbindung und ein großer Bauch in diesem Stadium ist ja normal.
     
  • User 114808
    Beiträge füllen Bücher
    811
    228
    1.208
    Verheiratet
    1 Februar 2019
    #13
    Kahi du kannst abnehmen - gegen Frechheit ist noch kein Gras gewachsen. Von so einem Umfeld würde ich mich distanzieren... die könnten mir gestohlen bleiben.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 144187
    Meistens hier zu finden
    1.026
    138
    652
    in einer Beziehung
    1 Februar 2019
    #14
    Off-Topic:
    Sach ma, was sind denn das für Asis?! :eek:
    Ich weiss, man muss der Typ dafür sein, dann den Mund aufzumachen... Aber ich hätte mir da wohl Zuhause ein paar schlagfertige Entgegnungen überlegt und die denen dann um die Ohren gehauen :realmad:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 7
    • Lieb Lieb x 1
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.148
    248
    1.795
    Verheiratet
    1 Februar 2019
    #15
    Ich kenne das auch noch. Mein Bauch war auch enorm. Großes Kind, viel Fruchtwasser, sonst eher zierlich. Spätestens ab der 30. Woche dachte jeder Fremde auf der Straße, ich würde jeden Moment losgebären. „Sie haben ja ne mega Kugel“ - „Sicher, dass es keine Zwillinge sind?!“ - „Wollen Sie wirklich in meinen Bus einsteigen? Nicht, dass sie gleich das Kind kriegen“ etc. Ich fand das eher amüsant und habe es weitestgehend ignoriert.
     
  • Kahi
    Kahi (29)
    Ist noch neu hier
    57
    8
    11
    Verheiratet
    1 Februar 2019
    #16
    Es waren ja fremde Menschen und ich hatte bzw habe Normalgewicht.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 1 Februar 2019 ---
    Ja, das waren echt krasse Sprüche. Ich bin ja sonst nicht auf dem Mund gefallen, aber in der Schwangerschaft bin ich mega sensibel.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    10.041
    598
    9.284
    in einer Beziehung
    1 Februar 2019
    #17
    mädels, ehrlich, wenn da irgendwelche vollidioten kommentare abgeben, dann denkt immer dran: laut werden meist nur die, die lästern wollen, und die finden in jedem fall etwas, an irgendwem. das sind arme, kleine, minderbemittelte subjekte, die sich besser fühlen, indem sie andere runtermachen.

    normale, vernünftige menschen mit einem ansatz von intelligenz würden solche sprüche niemals bringen, die lächeln vielleicht kurz freundlich, aber die sagen nichts, weil sie eben nicht so scheisse aufdringlich sein wollen. die fallen entsprechend auch nicht auf.

    so gehts mir übrigens auch: sehe ich eine schwangere frau, egal wie genau sie aussieht, dann bringt mir das ein lächeln auf die lippen (und eine dezente achtsamkeit, ob sie z.b. im bus vielleicht eine sitzgelegenheit brauchen könnte), aber sofern es nicht zu einem punkt kommt an dem ich was sagen "müsste", z.b. einen sitzplatz anbieten, dann sage ich genau garnichts, denn es geht mich nichts an. aus solchen gründen sind die "positiven rückmeldungen" schwerer zu sehen, als die "asozialen rückmeldungen" - und auf letztere kann man echt getrost scheissen und mit einem mitleidigen lächeln ob der dummheit der leute reagieren.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Lieb Lieb x 2
  • Ica82
    Ica82 (36)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    37
    8
    13
    Verheiratet
    2 Februar 2019
    #18
    Danke! :rose:Immerhin bin ich nicht die Einzige. :zwinker:
    Ja, es stimmt: Man sollte drüber stehen. Aber das fällt mir momentan nicht immer leicht, weil auch ich sensibler geworden bin in der Schwangerschaft.:frown: Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass ich ca. ein Jahr vor meiner Schwangerschaft 15 kg abgenommen hatte, bei einer Größe von 1,57m, mein Wohlfühlgewicht und Idealgewicht erreicht hatte und es ein Jahr gehalten habe und glücklich war.
    Dann kam die Schwangerschaft und ich saß nur noch rum (ärztliche Anweisung) und hatte Heißhunger. Zack, ging das Gewicht schnell nach oben. Das hat mir nicht gefallen, aber ich dachte mir "Hey, ich bin schwanger, ich bekomme ein Kind - das ist wundervoll! Ich schaffe es hinterher auch wieder abzunehmen! :smile: " Und ging da möglichst positiv ran. Dann kamen die ersten Anmerkungen ganz am Anfang "Man sieht aber schon sehr deutlich, dass du schwanger bist und ordentlich zugenommen hast...". Ach nee... Dann war es ne Zeit etwas ruhiger und nun sieht man sehr deutlich, dass ich schwanger bin und die Sprüche werden eben auch krasser und häufig. Mich stören eben auch die Blicke von Leuten, die nichts sagen, mich aber von oben bis unten skeptisch mustern... Keine Ahnung, was das soll. Ich frage mich dann auch immer, warum man sowas nicht einfach lassen kann, denn man weiß doch, dass das verletzend ist. Und es ist immer so, dass gefragt wird, wann ich denn Termin habe und wenn sie dann wissen, dass es erst Ende April so weit ist. dann kommen die Blicke und Kommentare. Inziwschen sage ich manchmal einfach im April. :whistle:
    Ich werde versuchen, da mehr drüber zu stehen - was soll man sonst machen.
     
    • Lieb Lieb x 2
  • User 140332
    Planet-Liebe ist Startseite
    4.127
    548
    5.543
    vergeben und glücklich
    2 Februar 2019
    #19
    Naja, ich war davor auch sehr glücklich mit meiner Figur, überall Muskeln, auch am Bauch, ich hab dafür lange trainiert und mein Gewicht seit 4 Jahren gehalten.
    18kg sind da bei mir auch heftig, zu mal ich nun überall weich bin und von den Muskeln nur noch wenig sehe. Das ist für mich auch nicht der Knaller.

    Da ich meine Schwangerschaft auch erst in der 9.Woche bemerkt hatte und da schon 6kg mehr hatte, hat mich da auch fast jeder drauf angesprochen.

    Es kann aber auch sein, dass du durch dein schlechtes Selbstbild gerade auch vieles selektiv wahrnimmst. Vielleicht gucken sie auch nicht skeptisch, sondern es fällt ihnen eben auf, dass du einen Bauch hast. Die meisten Menschen gucken da aus Reflex hin und "mustern" vielleicht auch, aber das muss auch nicht gleich negativ ausgelegt werden.
    Gerade Menschen, die unsicher wegen ihres Gewichts sind, interpretieren auch mal gerne negatives in das Verhalten ihrer Mitmenschen. Dabei ist das meist einfach Ausdruck ihrer eigenen Skepsis und Missfallen und das projizieren sie dann auf Andere.

    Ich will nicht sagen, dass es keine Arschlöcher gibt, aber ich kann mir leider auch nicht vorstellen, dass du nur negative Reaktionen zu deinem Bauch und Gewicht kriegst. Das wäre echt ungewöhnlich, finde ich.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • Ica82
    Ica82 (36)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    37
    8
    13
    Verheiratet
    2 Februar 2019
    #20
    Nein, da hast du recht! Nicht nur negative Reaktion. :smile:
    Ich schrieb ja auch weiter oben, dass es viele positiv finden. Aber bei einigen merkt man es schon, dass sie eher lästernd rüber kommen. Oder so, als würden sie sagen wollen: "Wie kann man sich so gehen lassen". Manche sagen das ja auch so "Du hast aber ordentlich zugenommen. Das muss alles wieder runter, pass bloß auf. Iss nicht für zwei. Beweg dich mehr..."

    Auf jeden Fall tat es mal gut, dass hier los zu werden! Ich versuche da selbstbewusster ran zu gehen. :smile:
     
    • Lieb Lieb x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten