Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Schnitti
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    9 September 2008
    #1

    3 Wochen Pillenpause - Erste Einnahme wieder bei nächster Blutung?

    Hallo!

    Vor 3 Wochen musste ich leider eine ungewollte Pillenpause von 10 Tagen machen, da ich kein neues Rezept für die Pille bekam, bevor ich nicht bei der Untersuchung war.

    Mein Frauenarzt sagte mir dann, dass ich mit der neuen Packung am Anfang meiner nächsten Periode anfangen soll (quasi wie ganz zum Anfang, als ich mir zum ersten Mal die Pille verschreiben ließ, denn es war schon der 10. Tag, wo ich die Pille wieder hätte nehmen müssen).

    Jetzt bin ich nur ein bisschen beunruhigt. Ich nehme die Pille immer um 20:00 Uhr. Wenn die Blutung jetzt also morgen kommen sollte (und sei es auch nur ein bisschen), dann nehme ich die Pille also ab morgen Abend wieder? Bin da ein bisschen skeptisch, weiß auch nicht warum. Schließlich hat mir mein Frauenarzt das ja so geraten, warum also dran zweifeln?

    Dann bin ich doch auch sofort ab Einnahme der ersten Pille wieder vollkommen geschützt, oder?

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten. =o)
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    9 September 2008
    #2
    Hallo :smile:

    Ja, wenn du am 1. Periodentag beginnst, bist du von anfang an geschützt.
    Wenns dich beruhigt, verhüte die ersten 7 Pillen noch zusätzlich. Dann bist du auf jeden Fall geschützt.

    Allgemein sagt man, der erste Tag der Periode hat auch 24h

    Wenn du sie also z.B. Mittwoch nachts 03 Uhr bekommst, kannst du theoretisch bis Donnerstag 3 Uhr die Pille einnehmen.

    Du kannst übrigens auch sofort wieder beginnen, musst dann aber die ersten 7 Pillen zusätzlich verhüten.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.388
    898
    9.209
    Verliebt
    10 September 2008
    #3
    An deiner Stelle würde ich einfach sofort anfangen und dann noch 7 Tage lang zusätzlich verhüten oder eben keinen Sex haben.
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.489
    398
    4.257
    Verheiratet
    10 September 2008
    #4
    Huhu,

    was ist das denn für ein blöder Frauenarzt? :ratlos: Also da würde ich echt wechseln, wenn der wegen solcher Formalitäten deinen kompletten Hormonhaushalt durcheinander schmeisst! :kopfschue
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.388
    898
    9.209
    Verliebt
    10 September 2008
    #5
    Also so verkehrt finde ich das nicht, wenn ein FA kein Pillenrezept ausgibt, wenn die Patientin ihre Untersuchungstermine nicht wahrnimmt. Es dient ja dem Wohl der Patientin.
    Und wann die nächste Untersuchung fällig ist, weiß man ja Monate vorher und kann entsprechend einen Termin vereinbaren.
    Genauso wie beim Rezept: Da weiß ich ja auch mindestens 3-4 Wochen vorher, wann ich ein neues brauch und kann dann auch noch einen Termin vereinbaren.

    Ansonsten kriegt man häufig auch ein Pillenrezept beim Hausarzt.
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.489
    398
    4.257
    Verheiratet
    10 September 2008
    #6
    Also bei meinem Frauenarzt dauert die Vorlaufzeit für einen Vorsorgetermin mehr als 3-4 Wochen.

    Wenn der Termin schon steht, könnte man das Rezept schon rausgeben. Davon abgesehen dient die Vorsorge ja auch der Patientin, und m.E. nicht der Reglementierung und der "Erpressung" durch Pillenrezepte.

    Ich möchte nicht wissen, was bei mir los wäre, wenn ich 3 Wochen einfach so die Pille absetze und finde sowas von einer Ärztin nicht in Ordnung.
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    10 September 2008
    #7
    ist bei meiner auch manchmal so. Aber das weiß man ja normalerweise und plant das ein.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.388
    898
    9.209
    Verliebt
    10 September 2008
    #8
    Eben.
    Ich weiß ja, den wievielten Streifen aus meiner Packung ich grade nehme und wieviele noch drin sind. Die PIllenpackung geht ja nicht von heute auf morgen leer.
     
  • Schnitti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    10 September 2008
    #9
    Hallo ihr Lieben.

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

    Ihr habt ja Recht. =o) Natürlich weiß man genau wann man wieder zur Untersuchung muss, bzw. ein neues Rezept brauch. Das wird mir auch nicht nochmal passieren. Nächstes Mal denke ich vorher dran.

    Der Frauenarzt kann da ja auch nicht unbedingt was für. Die Arzthelferin sagte mir ich müsse erst vorher zur Untersuchung kommen. (Bei einer anderen Arzthelferin klappte das immer das ich mir sofort das Rezept abholen könnte und dann halt nochmal zur Untersuchung kam, aber bei wo diese andere Arzthelferin dann meinte, ich müsse erstmal vorbeikommen zur Untersuchung, war ich halt ein bisschen baff und ich ärgere mich auch, dass ich mich nicht beschwert hab!! Und dann gegenüber dem Arzt wollte ich sie dann auch nicht in die Pfanne hauen).

    Da ich in den Tagen darauf Spätdienst hatte, passte es dann eben erst 1,5 Wochen später bei mir. Natürlich hätte ich auch vor der Arbeit hingehen können, aber da ich immer(!!) sehr lange warten muss trotz Termin, hatte ich "Angst", das ich es vor der Arbeit nicht schaffen würde. Ist das bei euch auch so?? Dass ihr trotz Termins noch lange warten müsst? Das habe ich bei keinem anderen meiner Ärzte, nur beim FA muss ich immer mind. 45 Minuten warten (dieses Mal sogar 1,25 Std!). Dabei ist das Wartezimmer nicht sehr voll oder so. Ich bin doch auch immer schon nach 5-10 Minuten aus der Sprechstunde wieder raus. Und es ist auch nicht so, dass da dann immer nur Schwangere vor mir sind, die vielleicht ein bisschen mehr Zeit in Anspruch nehmen. Da frag ich mich immer wieder, wozu ich eigentlich immer vorher einen Termin mache! Das ist sicher auch ein Grund, warum ich das mit der Untersuchung immer so hinauszöger, denn ich weiß halt immer vorher, dass ich wieder so viel Zeit einplanen muss.

    Naja soviel dazu. =o) Ich werde jetzt einfach bis zur nächsten Periode warten und dann mit der Einnahme beginnen, auch wenn die Blutung sehr schwach anfängt. Dann bin ich auch gleich von Anfang an geschützt.

    Danke nochmal für eure Hilfe. =o)
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.388
    898
    9.209
    Verliebt
    10 September 2008
    #10
    Ja ist bei meiner FÄ auch so. Ich warte da eigentlich mit Termin genauso lang wie ohne, ca. 1 Stunde. Wobei einmal gings auch deutlich schneller, da hab ich nur 20 Minuten warten müssen.
    Bei meiner HNO-Ärztin beispielsweise ist das aber genauso und bei meinem Hautarzt auch.
    Ist ziemlich schwer zu sagen, wann deine nächste Periode kommt. Das kann auch noch dauern. Wenn du heute gleich anfängst und dann in 7 Tagen geschützt bist, hast du den Schutz wahrscheinlich schneller. Aber das musst du entscheiden.
     
  • Schnitti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    10 September 2008
    #11
    Hallo Krava,

    ich bin mir im Moment ziemlich unsicher, ob ich jetzt einfach heute schon die erste Pille einnehmen soll. Ich möchte meinen Körper jetzt nicht noch mehr verwirren, schließlich würde ja dann die Regelblutung ausbleiben. Ich bin mir einfach nicht sicher, ob ich das machen sollte. Denn normalerweise sollte in den nächsten Tagen die Blutung eintreffen.Aber wenn du jetzt sagst, dass das Eintreffen der Blutung noch dauern könnte, ist das natürlich schon doof dann.

    Könnten denn irgendwelche "Nebenwirkungen" auftreten, wenn ich die Blutung auslasse und heute einfach die erste Pille nehme (außer natürlich, dass ich erst ab der 7. Pille geschützt bin)?
     
  • 2Moro
    2Moro (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.145
    123
    15
    nicht angegeben
    10 September 2008
    #12
    Du könntest Schmierblutungen bekommen, aber das kann auch passieren, wenn du beim ersten Blutungstag anfängst.
    Verwirrt ist dein Körper eh schon, das schadet ihm auch nicht mehr, wenn du jetzt gleich anfängst die Pille wieder zu nehmen.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.388
    898
    9.209
    Verliebt
    11 September 2008
    #13
    Schmierblutungen können nach dem Pillenbeginn immer auftreten, egal wann du anfängst. Erst recht, wenn du jetzt eine 4wöchige Pause gemacht hast. DAS dürfte deinen Körper verwirrt haben. Es ist schwer zu sagen, inwiefern er jetzt schon hormonentwöhnt ist oder noch nicht. Das musst du einfach abwarten.
     
  • Schnitti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    14 September 2008
    #14
    So ich habe mich jetzt dazu entschlossen, morgen die erste Pille des Blisters zu nehmen.

    Meine Periode ist nämlich immer noch nicht eingetroffen. Und morgen würde es mir ganz gut passen, wenn ich dann mit der Einnahme beginne, dann bin ich nämlich wieder in meinem Wochenzyklus (beginne immer am Montag mit dem nächsten Blister).

    Natürlich weiß ich, dass ich die erste Woche (ersten 7 Pillen) über nicht geschützt bin und zusätzlich verhütet werden muss. Ich bin ja so ein "Schisser", ich werde die ganze Packung über zusätzlich verhüten. =o) Das Risiko ist mir doch einfach zu groß.

    Was mich dann nur ein bisschen beunruhigt ist, dass ich somit ja die Regelblutung auslasse. Ja ich weiß dass das nicht weiter schlimm ist (zumal viele Frauen auch häufig die Blutung auslassen), aber komisch ist das schon. Ich glaube jetzt nicht das ich evtl. schwanger bin, aber man bildet sich ja oft Dinge ein. Zum Beispiel hatte ich jetzt während der letzten Wochen, wo ich ja in der Pillenpause steckte, häufiger Bauchstechen u. ä. Aber für den Körper muss das ja auch eine ziemliche Verwirrung sein.

    Während dieser Zeit hatte ich ja auch mal Sex, natürlich dann mit Kondom. Aber es ist einfach ein komisches Gefühl, wenn man weiß, dass man sich jetzt nur auf das Kondom verlassen muss, wenn man es sonst gewohnt ist, das man durch die Pille noch geschützt ist.

    Naja, ich werde dann einfach morgen wieder mit der Pille anfangen und alles wird gut. =o) Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    14 September 2008
    #15
    Hallo :smile:

    dann mach einen Test, um dich zu beruhigen.
    Das, was du beschreibst, kommt aber eher vom Pille Absetzen :smile:
     
  • Schnitti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    14 September 2008
    #16
    Hallo f.MaTu!

    Ich hab jetzt noch mal eine Frage. =o) Und zwar hab ich vorhin gerade meine Tage bekommen. Jetzt wollte ich ja gerne morgen mit der Pilleneinnahme beginnen. Was mache ich jetzt am Besten?

    Du sagtest ja das der erste Tag der Periode 24 Stunden hat. Normalerweise nehme ich die Pille immer um 20.00 Uhr. Jetzt kann ich also entweder heute ab 20.00 Uhr die Erste nehmen und bin dann von Anfang an geschützt, das möchte ich ja nicht so gerne, weil sich dann ja mein Wochenzyklus verschieben wird (würde ja gerne, wie sonst auch, die erste Pille am Montag nehmen). Oder ich könnte z.B. morgen Nachmittag die erste Pille nehmen (um sicher zu gehen, dass ich innerhalb der 24 Stunden bleibe) und dann die zweite Dienstag wieder um 20.00 Uhr (nehme ja eine Mikropille, da kann man ja bis zu 12 Stunden variieren).

    Oder aber, die 3. Möglichkeit: Ich nehme morgen um 20.00 Uhr die erste Pille und bin innerhalb der ersten 7 Pillen nicht geschützt. Würde das auch gehen? Immerhin habe ich ja heute schon die Tage bekommen. Oder wäre das nicht so gut?

    Was mache ich da am Besten?
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    14 September 2008
    #17
    mh, wie du möchtest. ich persönlich würde die 1. Pille morgen nachmittag nehmen und die darauf folgendenden dann 20 Uhr. und trotzdem die ersten 7 Tage zusätzlich verhüten. So musst du dir keine Gedanken machen :smile:

    lg
     
  • Schnitti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    14 September 2008
    #18
    Ja dafür habe ich mich jetzt auch entschieden. =o)
    Also morgen Nachmittag die erste Pille und dann ab Dienstag immer um 20.00 Uhr. Ich denke ich werde auch über die 7. Pille hinaus noch weiterhin zusätzlich mit Kondom verhüten. Schadet ja nicht und mir gibt es mehr Sicherheit. =o)

    Ich danke dir vielmals für deine Hilfe. =o)

    lg
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    15 September 2008
    #19
    kein Problem :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste